Meeting ansetzen

Document created by Cisco Localization Team on Oct 17, 2016Last modified by Cisco Localization Team on Aug 7, 2017
Version 5Show Document
  • View in full screen mode
 

Übersicht über das Ansetzen eines Meetings

Sie können ein WebEx-Meeting mithilfe der erweiterten Funktion zum Ansetzen oder der Funktion zum schnellen Ansetzen ansetzen.

  •  

    Wenn Sie wenig Zeit haben, verwenden Sie die Funktion zum schnellen Ansetzen. Geben Sie diese Informationen einmal ein und Sie können sofort mit der Arbeit beginnen.

      

  •  

    Wenn Sie weitere Meeting-Optionen wie Sicherheit oder Zuweisen von Privilegien suchen, verwenden Sie die erweiterte Funktion zum Ansetzen und fügen Sie hinzu, wie detailliert die Angaben werden sollen.

      


Hinweis


Sie können jederzeit zwischen der erweiterten Funktion zum Ansetzen und der Funktion zum schnellen Ansetzen wechseln. Alle von Ihnen eingegebenen Informationen stehen in beiden Fällen zur Verfügung.


Auswählen einer Sicherheitsstufe für ein angesetztes Meeting

Sie können die Sicherheit Ihres Meetings durch folgende Maßnahmen erhöhen.

  • Verlangen Sie auf der Seite Erforderliche Informationen der erweiterten Funktion zum Ansetzen und in der Funktion zum schnellen Ansetzen ein Passwort für den Beitritt. Sie können das vom System generierte Passwort akzeptieren oder ein neues erstellen.

      



      

    Entsprechend Ihren Site-Einstellungen ist ggf. ein Passwort erforderlich.

     

  • Lehnen Sie auf der Seite Erforderliche Informationen der erweiterten Funktion zum Ansetzen das Auflisten des Meetings im Meeting-Kalender ab.

      



      

    Um an einem nicht aufgeführten Meeting teilzunehmen, müssen die Teilnehmer eine eindeutige Meeting-Kennnummer angeben, die der Gastgeber angegeben hat. Die Meeting-Kennnummer wird nicht auf der WebEx-Site aufgeführt.

     

  • Meeting-Passwort aus E-Mail-Einladungen entfernen:

     

    • Wählen Sie auf der Seite Einladen von Teilnehmern der erweiterten Funktion zum Ansetzen die Option Passwort aus E-Mail-Einladung entfernen aus.

        



  • Teilnehmer auffordern, sich anzumelden:

     

    •  

      Wählen Sie auf der Seite Einladen von Teilnehmern der erweiterten Funktion zum Ansetzen die Option Teilnehmer müssen über ein Konto auf dieser Website verfügen, um an diesem Meeting teilnehmen zu können aus.

        



        
    • Um einem Meeting beizutreten, müssen die Teilnehmer über ein Konto auf der WebEx-Site verfügen.

       

Ansetzen eines Meetings anhand der Funktion zum schnellen Ansetzen

       
1    Melden Sie sich bei Ihrer WebEx-Website an.
2    Wechseln Sie zu Ein Meeting abhalten > Meeting ansetzen.
3    Wenn Erweiterte Funktion zum Ansetzen angezeigt wird, wählen Sie Funktion zum schnellen Ansetzen aus.
4    Geben Sie die Details für Ihr Meeting ein und wählen Sie Starten oder Ansetzen aus. Die Seite Meeting angesetzt wird geöffnet. Auf dieser wird bestätigt, dass das Meeting angesetzt ist. Sie erhalten auch eine E-Mail mit Informationen zu dem Meeting.

Ansetzen eines Meetings anhand der erweiterten Funktion zum Ansetzen

        
1    Melden Sie sich bei Ihrer WebEx-Website an.
2    Wechseln Sie zu Ein Meeting abhalten > Meeting ansetzen.
3    Wenn Funktion zum schnellen Ansetzen angezeigt wird, wählen Sie Erweiterte Funktion zum Ansetzen aus.
4    Gehen Sie gemäß den Anweisungen zum Eingeben der Details für das Meeting vor und wählen Sie Weiter aus, um mit der nächsten Seite fortzufahren.  
Hinweis        

Wenn Sie WebEx Meeting Center WBS31 verwenden, können Sie anfordern, dass sich Teilnehmer vor dem Beitreten zum Meeting per Single-Sign-on-Authentifizierung anmelden. So können Sie das Meeting ausschließlich auf eingeladene Teilnehmer begrenzen.

  
  
5    Überprüfen Sie auf der Seite Überprüfen die Meeting-Details und wählen Sie Starten oder Ansetzen aus. Die Seite Meeting angesetzt wird geöffnet. Auf dieser wird bestätigt, dass das Meeting angesetzt ist. Sie erhalten auch eine E-Mail mit Informationen zu dem Meeting.

Zulassen, dass ein anderer Benutzer für Sie Meetings ansetzt

Wenn eine andere Person ein Meeting für Sie ansetzt, wird das Meeting dennoch in Ihrer Meeting-Liste angezeigt. Sie können das Meeting starten und moderieren, als ob Sie selbst es angesetzt hätten.

       
1    Melden Sie sich bei Ihrer WebEx-Website an.
2    Navigieren Sie zu Mein WebEx > Präferenzen.
3    Geben Sie unter Optionen zum Ansetzen im Abschnitt Genehmigung zum Ansetzen die E-Mail-Adresse des Gastgebers ein.
4    Wählen Sie Speichern.

Referenz zur Funktion zum schnellen Ansetzen

   

Die folgende Tabelle beschreibt Objekte der erweiterten Funktion zum Ansetzen, für die weitere Erklärungen erforderlich sein können.   

     
                                                    
       

Option

       
       

Beschreibung       

       

Meeting-Passwort               

        

Passwort bestätigen       

Hier können Sie festlegen, dass die Teilnehmer das hier angegebene Passwort eingeben müssen, um dem Meeting beitreten zu können. Alle Meeting-Teilnehmer, die Sie zum Meeting einladen, erhalten eine Einladungs-E-Mail mit dem Passwort, sofern nicht festgelegt wurde, dass Passwörter aus den E-Mail-Einladungen entfernt werden sollen. Entsprechend Ihren Site-Einstellungen ist ggf. ein Meeting-Passwort erforderlich. Sie können das vom System generierte Passwort akzeptieren oder ein neues erstellen.

        

Ein Passwort darf nicht länger als 16 Zeichen lang sein und darf weder Leerzeichen noch die folgenden Zeichen enthalten: \ ` “ / & < > = [ ].

        

Tracking-Codes               

Geben Sie die Abteilung, das Projekt oder andere Informationen an, die Ihre Organisation mit den Meetings verknüpfen möchte. Tracking-Codes können optional oder obligatorisch sein. Dies hängt davon ab, wie sie vom Site-Administrator eingerichtet wurden.       

               
       

Teilnehmer können dem Meeting [x] Minuten vor der Startzeit beitreten               

       
       

Hier lassen Sie zu, dass die Teilnehmer dem Meeting während einer festgelegten Anzahl von Minuten vor der Startzeit des Meetings beitreten können.       

Hinweis      

Wenn Sie dieses Kontrollkästchen deaktivieren oder diese Option auf „0 Minuten“ festlegen, müssen Sie das Meeting starten, bevor Teilnehmer beitreten können.

              
       

Der Teilnehmer kann auch der Audiokonferenz beitreten               

       
       

Wenn Sie Teilnehmern einen Meeting-Beitritt vor der geplanten Startzeit ermöglichen möchten, können Sie ihnen den Beitritt zur WebEx-Audiokonferenz vor Beginn des Meetings erlauben.       

        

Auf der nächsten Seite richten Sie die WebEx-Audiokonferenz ein.

       
       

Wiederholung               

       
              

Keine: Gibt an, dass das Meeting nicht wiederholt wird.       

        

Täglich: Das Meeting wird zu dem angegebenen Enddatum täglich wiederholt.       

        
  • Alle [x] Tage: Das Meeting wird nach der angegebenen Anzahl von Tagen wiederholt.

     

  • Jeden Wochentag: Das Meeting wird täglich von Montag bis Freitag wiederholt.

     

        

Wöchentlich: Das Meeting wird nach einer bestimmten Anzahl von Wochen bis zum angegebenen Enddatum wiederholt.

        
  • Jede [x] Woche(n) am: Gibt den Tag der Woche an, an dem das Meeting wiederholt wird, sowie die Anzahl von Wochen, nach der das Meeting wiederholt wird.

     

  • Sonntag – Samstag: Gibt den Tag an, an dem das Meeting wiederholt wird. Sie können einen oder mehrere Tage auswählen.

     

        

Monatlich: Das Meeting wird bis zu dem angegebenen Enddatum monatlich wiederholt.

        
  • Tag [x] alle [x] Monate: Gibt den Tag des Monats an, an dem das Meeting wiederholt wird, sowie die Anzahl von Monaten, nach denen das Meeting wiederholt wird.

     

  • [x] [x] alle [x] Monate: Gibt die Woche und den Wochentag an, an dem das Meeting wiederholt wird, sowie die Anzahl von Monaten, nach denen das Meeting wiederholt wird.

     

        

Jährlich: Das Meeting wird bis zu dem angegebenen Enddatum jährlich wiederholt.       

        
  • Jeden [Monat] [Datum]: Gibt den Monat und das Datum an, zu dem das Meeting jährlich wiederholt wird.

     

  • [x] [Tag] des [Monat]: Gibt die Woche, den Wochentag und den Monat an, zu dem das Meeting jährlich wiederholt wird.

     

       

Konferenztyp auswählen

WebEx Audio

Gibt an, dass das Meeting eine integrierte Audiokonferenz umfasst. Mit WebEx Audio (Hybridmodus) können Teilnehmer flexibel über ihren Computer oder über ein Telefon eine Verbindung mit der Audiokonferenz herstellen.

Anderer Telekonferenz-Service

Gibt an, dass das Meeting eine Telefonkonferenz umfasst, die durch einen anderen Dienst bereitgestellt wird. Geben Sie alle für das Beitreten zu Ihrer Konferenz erforderlichen Anweisungen ein. Die Anweisungen werden an den folgenden Stellen angezeigt:

         
  •           

    Die Seite „Meeting-Informationen“ für Ihre WebEx-Site

              

  •           

    Die E-Mail-Einladung

              

  •           

    Die Registerkarte „Informationen“ im Meeting-Fenster

              

  •           

    Das Dialogfeld Audioverbindung herstellen im Meeting-Fenster der Teilnehmer

              

Nur VoIP:

Gibt an, dass Sie eine integrierte VoIP-Konferenz für das Meeting einrichten möchten.

Teilnehmer      

Sie können einen oder mehrere eingeladene Teilnehmer zu alternativen Gastgebern ernennen. Ein alternativer Gastgeber kann das Meeting starten und als Gastgeber fungieren. Alternative Gastgeber müssen über ein Benutzerkonto auf Ihrer Meeting Center-Site verfügen.

Alternativ können Sie jeden, der auf Ihrer Meeting Center-Website über ein Gastgeberkonto verfügt, als alternativen Gastgeber für Ihr Meeting festlegen.

Teilnehmer zum Überprüfen der Multimedia-Player auffordern

Fordern Sie die Teilnehmer dazu auf, sicherzustellen, dass Flash Player und Windows Media Player auf deren Computern installiert sind.

Tagesordnung               

Legen Sie die Tagesordnung für das Meeting fest. Sie können einschließlich Leer- und Satzzeichen maximal 2.500 Zeichen eingeben. Die Tagesordnung wird auf Ihrer WebEx-Site auf der Seite Meeting-Informationen für dieses Meeting angezeigt.

Präsentation oder Dokument automatisch bereitstellen, wenn ein Teilnehmer dem Meeting beitritt

Wählen Sie eine Präsentation oder ein Dokument aus, die bzw. das automatisch freigegeben wird, nachdem ein Teilnehmer dem Meeting beigetreten ist. Diese Option ist nützlich, wenn Sie gestatten, dass Teilnehmer vor dem Gastgeber dem Meeting beitreten.

Die Datei, die Sie auswählen, muss das UCF-Format (Universal Communications Format) aufweisen und sich in persönlichen Ordnern Ihrer WebEx-Site befinden.

Automatisch starten               

Gibt an, dass die Präsentationsfolien oder Dokumentseiten in der Inhaltsanzeige automatisch nacheinander angezeigt werden.

        
  • Wählen Sie diese Option nur aus, wenn die Präsentation oder das Dokument mehrere Folien oder Seiten enthält.

     

  • Wählen Sie diese Option nicht aus, wenn die Präsentation oder das Dokument UCF-Mediendateien enthält.

     

Fortlaufende Wiedergabe: Nur verfügbar, wenn Sie Automatisch starten aktivieren. Gibt an, dass eine freigegebene Präsentation oder ein freigegebenes Dokument nach dem Durchlauf mit automatischem Vorgriff neu gestartet wird.        

         

Vorgriff auf die nächste Seite alle [x] Sekunde(n): Nur verfügbar, wenn Sie Automatisch starten aktivieren. Hier können Sie das Zeitintervall auswählen, mit dem auf Folien oder Seiten automatisch vorgegriffen wird.        

        

Meeting-Teilnehmer dürfen Datei kontrollieren: Hier geben Sie an, dass Meeting-Teilnehmer die Präsentation oder das Dokument unabhängig von anderen Meeting-Teilnehmern in ihren Inhaltsanzeigen steuern können. Die Folien oder Seiten werden nicht mit automatischem Vorgriff angezeigt.       

        

Wählen Sie diese Option aus, wenn die Präsentation oder das Dokument nur eine Folie oder Seite enthält oder wenn UCF-Rich-Media-Objekte wie Audio- oder Videoobjekte darin enthalten sind.       

Video       

Gibt an, dass während eines Meetings im Meeting-Fenster Videooptionen zur Verfügung stehen.       

        

Video mit hoher Qualität anschalten: Die Auflösung von Videos kann bei bis zu 360 Pixeln liegen (640 x 360). Die Videoqualität hängt jedoch von der Webcam und Leistungsfähigkeit des Computers sowie der Netzwerkgeschwindigkeit ab.       

        

Video mit hoher Auflösung anschalten: Ermöglicht es den Teilnehmern, Videos mit hoher Auflösung mit einer Auflösung von bis zu 720 Pixeln zu versenden oder zu empfangen. Die Videoqualität hängt jedoch von der Webcam und Leistungsfähigkeit des Computers sowie der Netzwerkgeschwindigkeit ab.       

        

Video-Miniaturbilder anzeigen: Ermöglicht es den Teilnehmern, zwischen der Ansicht „Teilnehmerliste“ und Video-Miniaturbildern der Teilnehmer zu wechseln. Wenn die Option deaktiviert ist, sehen die Teilnehmer nur das Video des aktiven Sprechers und ihre eigene Ansicht.

Untertitel aktivieren       

Ermöglicht einem Meeting-Teilnehmer – dem Untertitler – während des Meetings Protokolle zu erstellen. Untertitel sind nützlich, wenn hörgeschädigte Personen am Meeting teilnehmen. Standardmäßig handelt es sich bei dem Untertitler um den Gastgeber. Dieser kann jedoch einen anderen Teilnehmer als Untertitler für das Meeting festlegen. Meeting Manager veröffentlicht Untertitel in den Meeting-Fenstern aller Meeting-Teilnehmer, sobald der Untertitler die Eingabetaste auf der Tastatur drückt. Daher wird jeweils eine Zeile der Untertitel veröffentlicht. Der Gastgeber kann jederzeit eine Abschrift der Untertitel an die Meeting-Teilnehmer senden.

UCF Rich Media für Teilnehmer aktivieren       

Ermöglicht es Teilnehmern, während eines Meetings Mediendateien im UCF-Format (Universal Communications Format) freizugeben, entweder als UCF-Multimedia-Präsentation oder als eigenständige UCF-Mediendatei. Ein Gastgeber, der gleichzeitig als Moderator fungiert, kann unabhängig von der Einstellung dieses Kontrollkästchens immer UCF-Mediendateien teilen.

Hinweis      

Die Signaloptionen können nur verwendet werden, wenn Sie in der erweiterten Funktion zum Ansetzen auf der Seite „Telekonferenz“ eine integrierte Telekonferenz auswählen.

        

Kommentieren              

Alle freigegebenen und in der Inhaltsanzeige angezeigten Dokumente und Präsentationen können kommentiert werden, und auf allen freigegebenen und in der Inhaltsanzeige angezeigten Whiteboards kann geschrieben und gezeichnet werden. Dazu wird die Symbolleiste über der Inhaltsanzeige verwendet. Die Kommentare eines Teilnehmers sind für alle Meeting-Teilnehmer sichtbar.      

Privatkontakt mit Betreiber      

Die Teilnehmer können in einer Telekonferenz jederzeit durch Wählen der Nummer 00 den Betreiber des Telekonferenz-Services kontaktieren.      

Diese Option ist nur verfügbar, wenn Ihre Site die Option für einen privaten Betreiber enthält.      

    

Auflistung der Zuweisungen von alternativen Gastgebern für ein angesetztes Meeting oder ein Meeting in einem persönlichen Raum

Übersicht

   

Ein alternativer Gastgeber ist eine Person, die Ihre angesetzten Meetings bzw. Meetings in Ihrem persönlichen Raum abhalten darf, wenn Sie dies nicht selbst tun können. Wenn Sie an einem Ihrer angesetzten Meetings bzw. an einem Meeting in Ihrem persönlichen Raum nicht teilnehmen können, kann ein alternativer Gastgeber Ihre Gastgeberrolle übernehmen. Der alternative Gastgeber kann das Meeting starten, verwalten und aufzeichnen.

  

Aus diesem Grund können Sie eine andere Person nur dann zu einem alternativen Gastgeber ernennen, wenn diese Person auf Ihrer WebEx-Site bereits über ein Gastgeberkonto verfügt.

  

Hinweis


 

Alternative Gastgeber können Meetings nicht über Cisco TelePresence-Systeme oder andere Videosysteme starten.

  
  

Aufzeichnung

   

Alternative Gastgeber können Ihr Meeting aufzeichnen; da Sie jedoch der eigentliche Gastgeber sind, wird die Aufzeichnung in Ihrer persönlichen Aufzeichnungsliste aufgeführt. Sie erhalten die E-Mail-Benachrichtigung mit dem Link zur Aufzeichnung, sobald diese verfügbar ist.

  

Mehrere alternative Gastgeber

   

Wenn Sie zwei oder mehr Personen als alternative Gastgeber festlegen und das Meeting noch nicht gestartet haben, kann der erste alternative Gastgeber, der dem Meeting beitritt, folgende Aufgaben erledigen:

  
  •  

    Das Meeting automatisch starten.

      

  •  

    Die Gastgeberrolle übernehmen.

      

  

Alle anderen alternativen Gastgeber, die nach dem ersten alternativen Gastgeber beitreten, werden wie Teilnehmer ohne Gastgeber-Rechte behandelt. Wenn Sie dem Meeting beitreten, nachdem der alternative Gastgeber dieses gestartet hat, werden Sie automatisch zum Gastgeber.

  

Angesetzte Meetings

   

Sie können über die Funktion zum Ansetzen auf Ihrer WebEx-Site für Ihr angesetztes Meeting eine andere Person zum alternativen Gastgeber ernennen. Sie haben die Möglichkeit, einen oder mehrere alternative Gastgeber auf folgende Weise zu Ihrem Meeting hinzufügen:

  
  •  

    Sie können einzelne alternative Gastgeber durch Eingabe ihrer Namen oder E-Mail-Adressen festlegen.

      

  •  

    Sie können jeden Teilnehmer, der auf Ihrer Site über ein Gastgeberkonto verfügt, erlauben, Ihr Meeting abzuhalten.

      

  

Sie können alternative Gastgeber für ein einzelnes Meeting oder eine wiederkehrende Meeting-Serie festlegen.

  

Beim Ansetzen von Meetings mithilfe der WebEx-Produktivitätswerkzeuge in Microsoft Outlook haben Sie zudem die Möglichkeit, einen oder mehrere alternative Gastgeber zu Ihrem Meeting hinzuzufügen. Sie können jedoch nicht jeden Teilnehmer mit einem Gastgeberkonto zum alternativen Gastgeber für das Meeting ernennen.

  

Wenn Sie Teilnehmer für ein angesetztes Meeting als alternative Gastgeber festlegen, werden diese mittels einer E-Mail-Einladung darüber informiert.

    

Meetings in einem persönlichen Raum

   

Sie können einen Teilnehmer für all Ihre Meetings in einem persönlichen Raum als alternativen Gastgeber festlegen. Wählen Sie Mein WebEx > Präferenzen > Mein persönlicher Raum aus und bearbeiten Sie die Einstellungen des Gastgebers. Sie haben die Möglichkeit, einen oder mehrere alternative Gastgeber auf folgende Weise zu Ihren Meetings in einem persönlichen Raum hinzufügen:

  
  •  

    Sie können einzelne alternative Gastgeber durch Eingabe ihrer Namen oder E-Mail-Adressen festlegen.

      

  •  

    Sie können jeden Teilnehmer, der auf Ihrer Site über ein Gastgeberkonto verfügt, erlauben, Ihre Meetings in einem persönlichen Raum abzuhalten.

      

  

Diese Einstellungen gelten für all Ihre angesetzten und Instant-Meetings, die in einem persönlichen Raum stattfinden.

  

Wenn Sie Teilnehmer für ein Meeting in einem persönlichen Raum als alternative Gastgeber festlegen, werden diese mittels einer Meldung auf Ihrer Seite zum persönlichen Meetingraum darüber informiert.

  

Hinweis


 

Wenn Sie einen Teilnehmer als alternativen Gastgeber festlegen, der bereits in der Lobby Ihres persönlichen Raums wartet, tritt Folgendes ein:

  
  •  

    Wenn sich der Teilnehmer angemeldet hat, startet der alternative Gastgeber das Meeting in Ihrem persönlichen Raum automatisch, sofern dies noch nicht geschehen ist.

      

  •  

    Wenn der Teilnehmer sich nicht angemeldet hat, wird der alternative Gastgeber vor Starten des Meetings aufgefordert, sich anzumelden.

      

  
  
 

Attachments

    Outcomes