Verwalten eines Ferncomputers

Document created by Cisco Localization Team on Nov 3, 2016Last modified by Cisco Localization Team on Jun 15, 2017
Version 6Show Document
  • View in full screen mode
 

Stets zugriffsbereite Ferncomputer

   

Wenn für einen Ferncomputer ständig die Möglichkeit des Zugriffs bestehen soll, stellen Sie sicher, dass die folgenden Kriterien erfüllt werden.

    
  •      

    Der Remote Access-Agent wird auf dem Computer ausgeführt. In diesem Fall wird das Symbol „WebEx Remote Access“ in der Taskleiste des Computers angezeigt.

         

  •      

    Der Computer ist mit dem Internet verbunden.

         

  •      

    Der Computer ist beim Remote Access-Netzwerk angemeldet. In diesem Fall wird das Symbol „WebEx Remote Access“ als „aktiv“ angezeigt.

         

  •      

    Der Computer ist nicht blockiert.

          

    Ein Kunde am Fernstandort kann den Computer über das Symbol für WebEx Remote Access in der Taskleiste blockieren. Sie erhalten auf einen vom Kunden blockierten Computer keinen Fernzugriff.

         

   

Erstellen einer Verknüpfung mit einem Ferncomputer

 

Erstellen Sie auf Ihrem Desktop eine Verknüpfung, damit Sie schnell eine Verbindung mit einem Ferncomputer herstellen können, ohne sich bei der Seite Remote Access-Computer anmelden zu müssen.

  
     
1    Klicken Sie auf der Seite Remote Access-Computer in der Spalte Aktionen auf das Verknüpfungssymbol für den Computer, für den Sie eine Verknüpfung erstellen möchten.  

Nach einer kurzen Einrichtung wird das Verknüpfungssymbol für den Computer auf Ihrem Desktop angezeigt.

  
2    So verbinden Sie sich über eine Verknüpfung mit einem Ferncomputer:
  1. Doppelklicken Sie auf das Verknüpfungssymbol auf Ihrem Desktop.
  2. Geben Sie Zugriffscode und Telefon-PIN ein, falls benötigt.

Bearbeiten der Beschreibung einer Gruppe oder eines Computers

      
1    Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für den Computer oder die Gruppe, den bzw. die Sie bearbeiten möchten. Sie können mehrere Computer oder Gruppen gleichzeitig bearbeiten, indem Sie mehrere Kontrollkästchen aktivieren.  

Wenn Sie die Beschreibungen für eine gesamte Gruppe einschließlich der untergeordneten Gruppen und Computer bearbeiten möchten, können Sie den Ordner öffnen und anschließend das entsprechende Kontrollkästchen aktivieren. Dabei werden automatisch alle untergeordneten Gruppen und Computer ausgewählt.

  
2    Klicken Sie auf Beschreibung ändern.
3    Geben Sie in den entsprechenden Textfeldern die neuen Beschreibungen ein, und klicken Sie auf Aktualisieren.

Verwalten einer Remote Access-Sitzung

   

In diesem Thema werden verschiedene Aufgaben vorgestellt, die Sie bei einer Remote Access-Sitzung durchführen können. Auf alle Optionen können Sie über den nach unten weisenden Pfeil im Sitzungssteuerfeld zugreifen.

    

Die Funktionen „Chat“ und „Kontrolle übertragen“ sind im Befehlsmenü verfügbar, sobald ein anderer Kundendienstmitarbeiter an der Sitzung teilnimmt.

     
                                     
        

Wenn Sie folgende Aufgaben erledigen möchten ...

        
        

Gehen Sie wie folgt vor ...

        
        

Einladen eines weiteren Kundendienstmitarbeiters zu einer Support-Sitzung

        
        

Wählen Sie den Pfeil im Sitzungssteuerfeld > Einladen und dann eine Option aus.

        
        

Steuern eines Ferncomputers

        
        

Wählen Sie den Pfeil im Sitzungssteuerfeld > Ferncomputer und dann eine Option aus.

        
        

Steuern mehrerer Anwendungen während einer Remote Access-Sitzung

        
        

Wählen Sie den Pfeil im Sitzungssteuerfeld > Anwendung auswählen, wählen Sie die Anwendung und dann OK.

        
        

Senden von Chat-Nachrichten an andere Kundendienstmitarbeiter

        
        

Wählen Sie den Pfeil im Sitzungssteuerfeld > Chat. Geben Sie eine Nachricht ein, wählen Sie einen Benutzer und dann Senden aus.

        
        

Übertragen der Sitzungskontrolle an einen anderen Kundendienstmitarbeiter

        
        

Wählen Sie den Pfeil im Sitzungssteuerfeld > Kontrolle übertragen. Wählen Sie den Namen des Benutzers und dann OK aus.

        
        

Zurückerhalten der Kontrolle

        
        

Wählen Sie den Pfeil im Sitzungssteuerfeld > Kontrolle übertragen. Wählen Sie Ihren eigenen Namen und dann OK aus.

        
        

Kommentieren eines Ferncomputers

        
        

Wählen Sie den Pfeil im Sitzungssteuerfeld > Kommentar.

        
        

Aufzeichnen einer Remote Access-Sitzung

        
        

Wählen Sie den Pfeil im Sitzungssteuerfeld > Aufzeichnung beginnen.

         
Hinweis                

Diese Option ist nicht verfügbar, wenn Ihr Site-Administrator die automatische Aufzeichnung aktiviert hat.

         
        
        

Auswählen eines Bildschirmanzeigemodus

        
        

Wählen Sie den Pfeil im Sitzungssteuerfeld > Anzeigen und dann eine Option aus.

         

Wenn Sie während einer Remote Access-Sitzung auf den lokalen Computer zugreifen möchten, wählen Sie entweder Fenster – einpassen oder Fenster aus.        

        
        

Auswählen eines Farbmodus

        
        

Wählen Sie den Pfeil im Sitzungssteuerfeld > Farbmodus und dann eine Option aus.

        
        

Beenden einer Remote Access-Sitzung

        
        

Wählen Sie den Pfeil im Sitzungssteuerfeld > Remote Access-Sitzung beenden.        

         

Um die Sicherheit des Ferncomputers zu gewährleisten, führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, bevor Sie eine Remote Access-Sitzung beenden:

         
  •           

    Schließen Sie alle Anwendungen, die Sie während der Remote Access-Sitzung gestartet haben.

              

  •           

    Melden Sie sich vom Computer ab, oder sperren Sie ihn. Wenn Sie wieder auf den Ferncomputer zugreifen, senden Sie die Tastenkombination Strg+Alt+Entf an ihn.

              

  •           

    Geben Sie ein Passwort für den Bildschirmschoner an, und legen Sie fest, dass nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität der Bildschirmschoner geöffnet werden soll.

              

        
   

Übertragen von Dateien zu oder von einem Ferncomputer

         
1    Klicken Sie auf den nach unten weisendem Pfeil im Sitzungssteuerfeld.
2    Wählen Sie im nun angezeigten Menü den Befehl Datenübertragung aus.       

Im WebEx-Dateiübertragungsfenster wird links das Dateiverzeichnis für den lokalen Computer angezeigt. Der rechte Bereich enthält Folgendes:

      
  •        

    Das Dateiverzeichnis für den Ferncomputer.

           

  •        

    Dieser Bereich ist mit dem Namen beschriftet, den Sie bei der Einrichtung des Computers für Remote Access festgelegt haben.

           

     
3    Öffnen Sie im linken oder rechten Fensterbereich den Ordner, in den Sie Dateien übertragen möchten.
4    Wählen Sie im anderen Bereich die Dateien oder Ordner aus, die Sie übertragen möchten.
5    Klicken Sie entsprechend auf den nach links oder nach rechts zeigenden Pfeil, um die Dateien von einem Computer auf den anderen zu übertragen.
6    (Optional)Während einer Dateiübertragung können Sie den aktuellen Übertragungsprozess mit dem Stopp-Symbol sofort anhalten.

Drucken eines Ferndokuments auf einem lokalen Drucker

   

Während einer Remote Access-Sitzung können Sie ein Dokument auf dem Ferncomputer öffnen und auf einem Drucker an Ihrem gegenwärtigen Standort drucken. Vergewissern Sie sich, dass der Site-Administrator für Ihre Site die Option für den Ferndruck aktiviert hat.

    

Achtung


    

Für die Ferndruckoption gilt Folgendes:

     
  •       

    Sie können Ferndokumente exakt ausdrucken.

          

  •       

    Der Druck wird unter Umständen etwas anders formatiert und ausgerichtet, als wenn Sie das Dokument direkt auf dem lokalen Computer ausdrucken würden.

          

     

Verwenden Sie diese Option nicht, wenn Sie auf einen präzisen Ausdruck angewiesen sind, z. B. wenn Sie Formulare drucken.

    
   
      
1    Öffnen Sie das zu druckende Dokument auf dem Ferncomputer.
2    Öffnen Sie die Druckoptionen, um die Liste der Drucker anzuzeigen, und Ihre Druckoptionen festzulegen.
3    Drucken Sie das Dokument.
 

Attachments

    Outcomes