Erste Schritte mit Mein Cisco Spark

Document created by Cisco Localization Team on Dec 15, 2016Last modified by Cisco Localization Team on Jul 17, 2017
Version 4Show Document
  • View in full screen mode
 

Durchführen der Ersteinrichtung in „Mein Cisco Spark“

Um loszulegen, müssen Sie zunächst einige kurze Schritte in Mein Cisco Spark durchführen. Akzeptieren Sie die Dienstleistungsbedingungen und überprüfen Sie Ihre Notfalldienstadresse.

Vorbereitungen 

Die Adresse Ihres Unternehmens wird standardmäßig als Notfalldienstadresse aufgeführt. Sie können diesen Wert auf die Adresse ändern, von der aus Sie am häufigsten arbeiten, zum Beispiel zu dem Standort Ihres Homeoffices oder zu einem Remote-Standort.

  

Es ist wichtig, dass die Notfalldienstadresse mit dem physischen Standort Ihres Telefons übereinstimmt.

        
1    Klicken Sie auf den Link zum Starten in Ihrer Willkommen-E-Mail, um Mein Cisco Spark in Ihrem Browser zu öffnen.
2    Richten Sie bei entsprechender Aufforderung ein neues Passwort für Ihr Konto ein.
3    Akzeptieren Sie die Dienstleistungsbedingungen.
4    Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihre Dienste einzurichten.
  1. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diese Seite nicht mehr anzeigen, damit Sie bei der nächsten Anmeldung bei Mein Cisco Spark direkt zu Ihren Anrufeinstellungen weitergeleitet werden.
  2. Wählen Sie Einstellungen personalisieren aus.
5    Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm zur Überprüfung und – falls notwendig – Änderung Ihrer Notfalldienstadresse.

Mein Cisco Spark – Grundlagen

  
Über Mein Cisco Spark können Sie sich einen schnellen Überblick über Ihre Telefone verschaffen und die folgenden wichtigen Telefonfunktionen steuern, die Ihnen zur Verfügung stehen.  
  •     

    Rufumleitung — Leiten Sie eingehende Anrufe an ein anderes Telefon um, wenn Sie Ihren Schreibtisch verlassen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Anrufe an andere Nummer weiterleiten.    

        

  •     

    Nicht stören — Stellen Sie den Klingelton ab, um nicht durch eingehende Anrufe gestört zu werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Klingelton ausschalten.

        

  •     

    Voicemail-PIN zurücksetzen — Konfigurieren Sie Ihre PIN so, dass Sie sicher auf Ihre Sprachmailbox zugreifen können. Weitere Informationen finden Sie unter Voicemail einrichten.

        

  •     

    Aktivierungscode erzeugen — Generieren Sie einen Aktivierungscode und geben Sie den Code ein oder scannen Sie ihn über Ihr Telefon. Weitere Informationen finden Sie unter Telefon aktivieren.

        

  •     

    Single Number Reach (SNR) — Beantworten Sie Firmenanrufe mit anderen Telefonen, zum Beispiel mit ihrem Mobiltelefon oder einem Privattelefon. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Firmenanrufe von allen Telefonen beantworten.    

        

  • Schnellwahl — Fügen Sie die Nummern und Telefon- oder Videoadressen hinzu, die Sie häufig anrufen. Mit nur einem Tastendruck können Sie die Personen in Ihrer Schnellwahlliste erreichen. Weitere Informationen finden Sie unter Schnellwahltasten auf Ihrem Telefon.

     

  • Zeitzone — Ändern Sie die Zeitzone auf Ihrem Telefon, sodass die lokale Uhrzeit angezeigt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Ändern der Zeitzone Ihres Geräts.

     

  • Dienstadresse — Ändern Sie die Arbeitsadresse, die mit Ihrem Konto verknüpft ist. Dies ist hilfreich, wenn Sie von zu Hause aus oder an einem anderen Standort als der Hauptadresse Ihres Unternehmens arbeiten. Außerdem können Sie durch die Änderung sicherstellen, dass Notfalldienste ebenfalls über die richtigen Kontaktinformationen verfügen. Weitere Informationen finden Sie unter Firmenadresse für Notdienste ändern.
   
   
 

Attachments

    Outcomes