Konvertieren nicht lizenzierter Cisco Spark-Benutzer

Document created by Cisco Localization Team on Feb 4, 2017
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
  

       

Als Kundenadministrator können Sie die Konten Ihrer Benutzer konvertieren, die sich selbst für Cisco Spark registriert haben. Anschließend können diese Benutzer die Funktionen nutzen, die im Abonnement Ihrer Organisation enthalten sind. Sie können die Lizenzzuweisungen für diese Benutzer in der Übersicht für die Konvertierung überprüfen und aktualisieren.

  
Vorbereitungen

 
  •  

    Sie können keine Konten von Benutzern konvertieren, wenn deren E-Mail-Adressen Teil einer großen öffentlichen E-Mail-Domäne sind, wie z. B. gmail.com, yahoo.com, icloud.com usw. In diesen Fällen müssen Sie den Benutzer über eine andere E-Mail-Adresse zu Ihrer Organisation einladen, wie z. B. über eine Unternehmens-E-Mail-Adresse.

      

  •  

    Bevor Sie die Benutzer konvertieren können, müssen Sie den Directory Connector deaktivieren. Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem Artikel unter der Überschrift „;Benutzer konvertieren“;.

      

  

     
1    Wählen Sie auf der Übersichtsseite im Kundenverwaltungsportal auf der Registerkarte „Benutzer“ Überprüfen.  

Wenn die Schaltfläche nicht verfügbar oder ausgegraut ist, gibt es keine Benutzer, bei denen eine Überprüfung und Konvertierung erforderlich ist.

  
2    Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Benutzer und Lizenzen für den Cisco Spark-Dienst auszuwählen.   
  •  

    Nachdem Sie einen Benutzer aus der kostenlosen Verbraucher-Organisation konvertiert haben, wird der Benutzer in Ihre Organisation verschoben.

      

  •  

    Der Benutzer erhält eine E-Mail mit der Bestätigung, dass das Konto nun von Ihrer Organisation verwaltet wird.

      

  
 


Attachments

    Outcomes