Konfigurieren von vielen Unifed CM-Benutzern und CTI-Remote-Geräten für Hybrid Call Service Connect

Document created by Cisco Localization Team on Feb 4, 2017
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
 

Konfigurieren von vielen Unifed CM-Benutzern und CTI-Remote-Geräten für Hybrid Call Service Connect

Befolgen Sie die Arbeitsschritte in diesem Artikel, wenn Sie das Massenverwaltungstool verwenden möchten, um Ihre Benutzer und CTI-Remote-Geräte auf einmal zu konfigurieren.

  

Für Hybrid Call Service Connect müssen Sie Ihre lokalen Benutzer mit CTI-Remotegeräten konfigurieren, bei denen es sich um virtuelle Geräte handelt. Nachdem Sie diese virtuellen Geräte erstellt haben, erstellt Cisco Collaboration Cloud ein Remote-Ziel. Diese Komponenten sorgen dafür, dass bei aus- und eingehenden Anrufen das Festnetztelefon und die Cisco Spark-App des angerufenen Teilnehmers klingelt.

Vorbereitungen 

Vergewissern Sie sich, dass Sie mit der Konfiguration ab diesem Artikel begonnen haben. Nehmen Sie diese Schritte vor:

  
  •  

    Konfigurieren der Anfangseinstellungen für Hybrid-Anrufdienst Connect in Cisco Cloud Collaboration Management 

      

  •  

    Konfigurieren der Cisco Unified Communications Manager-Einstellungen für Hybrid-Anrufdienst Connect

      

  •  

    Das Spark-Remote-Gerät (RG) wird für Hybrid-Anrufdienst Connect noch nicht unterstützt, stattdessen wird das CTI-RG verwendet. Wenn Sie die RGs im Rahmen der Hybrid-Anrufdienst Connect-Aktivierung automatisch erstellen, werden CTI-RGs erstellt. Wenn Sie RGs manuell erstellen, sollten Sie CTI-RGs und keine Spark-RGs erstellen.

      

  

Mobilität für Benutzer ermöglichen

       
1    Wählen Sie in Cisco Unified CM Administration Massenverwaltung > Benutzer > Benutzer aktualisieren > Anfrage.
2    Klicken Sie auf Suchen, um eine Liste der Benutzer im Cluster anzuzeigen, und klicken Sie dann auf Weiter.
3    Aktivieren Sie im Fenster Benutzerkonfiguration aktualisieren beide Kontrollkästchen neben Mobilität aktivieren
4    Geben Sie an, ob der Massenauftrag sofort oder später ausgeführt werden soll, und klicken Sie auf Senden.
Nächste Schritte

 

Ihre Benutzerliste exportieren

  

Ihre Benutzerliste exportieren

         
1    Wählen Sie in Cisco Unified CM Administration Massenverwaltung > Benutzer > Benutzer exportieren.
2    Wählen Sie Alle finden und klicken Sie dann auf Weiter.
3    Geben Sie einen Dateinamen ein und wählen Sie dann Alle Benutzer-Formate aus.
4    Führen Sie den Exportauftrag aus.
5    Wählen Sie nach Abschluss des Auftrags Massenverwaltung > Dateien hochladen/herunterladen.
6    Suchen Sie die von Ihrem System erstellte Datei und laden Sie sie auf Ihren Desktop herunter.
Nächste Schritte

 

Ihre Benutzerliste bearbeiten

  

Ihre Benutzerliste bearbeiten

Vorbereitungen 

Ihre Benutzerliste exportieren

  
         
1    Öffnen Sie in Ihrem Tabellenkalkulationsprogramm die Textdatei „Benutzerliste“. Wählen Sie Begrenzt aus, wenn eine Aufforderung erscheint, und legen Sie als Trennzeichen das Komma fest. Wählen Sie Fertig stellen.
2    Heben Sie die Spalte der primären Durchwahl hervor, wechseln Sie zur Daten-Registerkarte und wählen Sie Sortieren. Erweitern Sie die Auswahl, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
3    Wenn die Datei nach der primären Erweiterung sortiert ist, markieren Sie alle Zeilen ohne primäre Erweiterung und löschen Sie diese Zeilen.
4    Löschen Sie alle Spalten, ausgenommen von Vorname, Nachname, Benutzer-ID und Primäre Erweiterung.
5    Die primären Erweiterungen liegen im Format xxxxxxxx in <Partition> vor. Kopieren Sie diesen Wert in eine neue Spalte, lassen Sie jedoch die Zeichen in <partition> weg. Diese neue Spalte darf nur die primäre Erweiterung enthalten.
6    Speichern Sie die Datei unter einem sinnvollen Namen wie z. B. Benutzerliste.
Nächste Schritte

 

Erstellen des CTI-Remote-Gerät-Dateiformats

  

Erstellen des CTI-Remote-Gerät-Dateiformats

Vorbereitungen 

Ihre Benutzerliste bearbeiten

  
            
1    Konfigurieren Sie ein einzelnes CTI-Remote-Gerät für einen Benutzer, wenn das Gerät bisher noch nicht vorhanden ist. Der Eintrag dient als Vorlage für andere CTI-Remote-Geräte, die Sie mit dem Massenverwaltungstool erstellen werden.

Sie können einen beliebigen Gerätenamen verwenden. Wir empfehlen, für diese Konfiguration SparkRD<userid> zu verwenden.

2    Navigieren Sie von Cisco Unified CM Administration zu Massenverwaltung > Telefone > Telefon-Dateiformat > Dateiformat erstellen.
3    Erstellen Sie ein neues Dateiformat mit der Bezeichnung SparkRD und fügen Sie die folgenden Felder hinzu:
  • Gerätefelder
    •  

      CSS

        

    •  

      CSS-Umleitung

        

    •  

      Beschreibung

        

    •  

      Gerätename

        

    •  

      Geräte-Pool

        

    •  

      Ort

        

    •  

      Benutzer-ID des Eigentümers

        

    •  

      Anrufsuchbereich für die Umleitung

        

    •  

      Benutzer-ID

        

  • Leitungsfelder
    •  

      Hinweisname

        

    •  

      ASCII-Hinweisname

        

    •  

      ASCII-Anzeige

        

    •  

      Display

        

    •  

      Verzeichnisnummer

        

    •  

      Maske der externen Telefonnummer

        

    •  

      CSS-Leitung

        

    •  

      Leitungsbeschreibung

        

    •  

      Beschriftung der Leitung

        

    •  

      Maximale Anrufzahl

        

    •  

      Routing-Partition

        

    •  

      Voicemail-Profil

        

4    Geben Sie 1 für die Maximale Anzahl von Leitungen an.
5    Klicken Sie auf Speichern.
6    Navigieren Sie zu Massenverwaltung > Telefone > Telefone exportieren > Spezifische Details.
7    Suchen Sie nach Telefonen mit dem Gerätetyp CTI-Remote-Gerät, um den von Ihnen erstellten Eintrag zu finden. Beispiel: SparkRD<userid>.
8    Wählen Sie Weiter aus. Verwenden Sie das Format SparkRD und führen Sie den Auftrag aus.
9    Nachdem der Auftrag abgeschlossen wurde, wählen Sie Massenverwaltung > Dateien hochladen/herunterladen aus und suchen Sie die soeben von Ihnen erstellte Textdatei. Laden Sie sie auf Ihren Desktop herunter und geben Sie ihr einen sinnvollen Namen wie SparkRD-fileformat.
Nächste Schritte

 

Bearbeiten der neuen Dateivorlage

  

Bearbeiten der neuen Dateivorlage

          
1    Öffnen Sie die SparkRG-Datei in Microsoft Excel. Wählen Sie Begrenzt aus, wenn eine Aufforderung erscheint, und legen Sie als Trennzeichen das Komma fest.
2    Wählen Sie Fertig stellen.
3    Öffnen Sie die geänderte Benutzerliste-Datei.
4    Kopieren Sie die Liste der Benutzer-IDs aus Ihrer Benutzerdatei in die Spalte Benutzer-ID der Dateiformat-Tabellenkalkulation. Kopieren Sie dann die neue Liste der primären Durchwahlen in die Spalte Verzeichnisnummer 1.
5    Verwenden Sie die Spalte Benutzer-ID, um die Spalte Gerätename mit SparkRD<userid> zu füllen. Tragen Sie in die verbleibenden Spalten spezifische Daten für Ihren Cluster ein; verwenden Sie die Daten des originalen CTI-Remote-Geräts als Leitfaden.
6    Tragen Sie in die Spalte Maximale Anrufzahl den Wert 4 ein.
7    Speichern Sie die Ergebnisdatei im .csv-Format.

Erstellen einer CTI-Remote-Gerät-Vorlage

Vorbereitungen 

Bearbeiten der neuen Dateivorlage

  
              
1    Wählen Sie in Cisco Unified CM Administration Massenverwaltung > Telefone > Telefonvorlage aus.
2    Wählen Sie Neu hinzufügen aus.
3    Wählen Sie den Telefontyp CTI-Remote-Geräte.
4    Legen Sie einen Eigentümer für die Vorlage fest.
5    Nennen Sie die neue Vorlage SparkRD Call und geben Sie eine Beschreibung ein.
6    Wählen Sie Speichern.
7    Wählen Sie einen Geräte-Pool und einen Standort aus und übernehmen Sie für die anderen Einstellungen die Standardwerte.
8    Wählen Sie Speichern.
9    Wählen Sie Leitung 1 aus. Benennen der Leitungsvorlage als SparkRD Call
10    Platzieren Sie die Vorlage in der entsprechenden Routing-Partition. Übernehmen Sie für die anderen Felder die Standardwerte.
11    Wählen Sie Speichern.
Nächste Schritte

 

Hochladen Ihrer CTI-Remote-Gerät-Vorlagendatei

  

Hochladen Ihrer CTI-Remote-Gerät-Vorlagendatei

      
1    Wählen Sie in Cisco Unified CM Administration Massenverwaltung > Dateien hochladen/herunterladen und dann Neu hinzufügen aus.
2    Suchen Sie die SparkRG-Vorlagendatei, die Sie zuvor erstellt haben. Setzen Sie das Ziel auf Telefone und den Transaktionstyp auf Telefone einfügen - Spezifische Details.
3    Wählen Sie Speichern.
Nächste Schritte

 

Einfügen der CTI-Remote-Gerät-Einträge

  

Einfügen der CTI-Remote-Gerät-Einträge

          
1    Wählen Sie in Cisco Unified CM Administration Massenverwaltung > Telefone > Telefone einfügen aus.
2    Wählen Sie Spezifische Details für Telefone einfügen aus.
3    Wählen Sie als Dateinamen die hochgeladene CSV-Datei aus.
4    Wählen Sie als Telefonvorlage-Namen die von Ihnen erstellte CTI-RG-Vorlage aus.
5    Wählen Sie Sofort ausführen, um den Auftrag jetzt auszuführen, oder Später ausführen, um einen besseren Zeitpunkt für die Ausführung des Auftrags festzulegen.
6    (Optional)Geben Sie eine Auftragsbeschreibung ein, um den Auftrag identifizieren zu können.
7    Wählen Sie Senden aus.
Nächste Schritte

 

Überprüfen des Status Ihres Massenauftrags

  

Überprüfen des Status Ihres Massenauftrags

     
1    Wählen Sie in Cisco Unified CM Administration Massenverwaltung > Auftragsplaner aus.
2    Wählen Sie Suchen aus, um den Status des geplanten Massenauftrags anzuzeigen.
Nächste Schritte

 

Kehren Sie zu diesem Artikel zurück und befolgen Sie die Schritte zum Konfigurieren des Expressway-Paars.

  
 

Attachments

    Outcomes