Bekannte Probleme bei Cisco Cloud Collaboration Management (Partneradministratoren)

Document created by Cisco Localization Team on Feb 5, 2017
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
  • Bei auf allgemeiner Identität basierten WebEx-Sites: Wenn Sie sich als Partner bei WebEx anmelden und auf „Site-Administration“ klicken, werden Sie zu Cisco Cloud Collaboration Management weitergeleitet, und es tritt ein Fehler auf, dass Sie über unbefugten Zugriff verfügen.

    • Problemumgehung: Melden Sie sich direkt unter https://admin.ciscospark.com bei Cisco Cloud Collaboration Management an, und wählen Sie dann auf der Registerkarte „Dienste“ die WebEx-Admin-Optionen.

  • Partneradministratoren können keine Partneradministratoren im Fensterbereich „Kunden anzeigen“ zuweisen, wenn die E-Mail-Adresse des Administrators mit einem Großbuchstaben beginnt.

  • Bei einer WebEx-Site, die direkt über Cloud Collaboration Management verwaltet wird, können die Administratoren der Organisation in einigen Fällen keine Administratorrechte zuweisen. Dieses Problem tritt auf, wenn zwei Partner Bestellungen für die Organisation aufgegeben haben. Wenn Sie versuchen, über Cloud Collaboration Management > Dienste > WebEx-Site auf die WebEx-Site zuzugreifen, tritt der folgende Fehler auf: „Sie sind nicht berechtigt, auf diese Seite zuzugreifen“. Zur Behebung dieses Problems mit dem Konto und für Zugriff auf die WebEx-Site öffnen Sie einen Fall beim WebEx-Support.

  • Wenn Benutzern, die den Status „Einladung ausstehend“ aufweisen, Benutzerdienste zugeordnet wurden, zum Beispiel „Nachricht“ oder „Meeting mit 25 Parteien“, wird bei Auswahl der Option zum erneuten Senden der Einladung keine Einladungs-E-Mail gesendet.

    • Problemumgehung: Eingeladene Benutzer können ihr Konto durch Anmelden bei der Cisco Spark-Webansicht unter https://web.ciscospark.com aktivieren. Gehen Sie nach dem Eingeben der E-Mail-Adresse gemäß den Eingabeaufforderungen vor, um ein Passwort festzulegen.

  • Wenn ein Benutzer aus einem Unternehmen gelöscht wird, dem Lizenzen zugeordnet wurden, verringert sich dadurch nicht die Anzahl der Lizenzen. Sie können die Lizenz jedoch einem anderen Benutzer zuordnen.

  • Bei Kunden, die den Cisco Directory Connector für Verzeichnissynchronisierung verwenden: Wenn ein synchronisiertes Konto über eine passende E-Mail-Adresse der Verbraucherorganisation (kostenlos) verfügt, wird diese E-Mail-Adresse nicht der Kundenorganisation hinzugefügt, so dass ein Fehler im Ereignisprotokoll des Hosts des Directory Connectors erscheint.

  • Für große Organisationen wird nur ein Teil der Benutzer aufgelistet. Verwenden Sie für eine vollständige Ansicht die Suchfunktion.

  • Durch das Sortieren nach Vorname, Nachname, Anzeigename und E-Mail-Adresse werden nur die Benutzer sortiert, die in der Benutzerliste sichtbar sind.

  • Bei aktivierter Verzeichnissynchronisation ist das die einzige Methode, um Benutzer Ihrer Organisation hinzuzufügen oder zu entfernen. Der Versuch, mit Cisco Cloud Collaboration Management einen Benutzer manuell einzuladen, wird scheitern.

  • Wenn Sie einem Benutzerkonto Dienste zugewiesen und die Organisation für Verzeichnissynchronisierung konfiguriert haben, bleiben die Dienste bis zum ersten Anmelden des Benutzers zugewiesen.

  • Bei Administratorkonten mit nicht festgelegtem Vor-, Nach- oder Anzeigenamen wird beim Anmelden bei Cisco Cloud Collaboration Management die Fehlermeldung „Anmeldung fehlgeschlagen“ angezeigt.

  • Als Partneradministrator sehen Sie möglicherweise in der Kundenansicht nur eine begrenzte Anzahl von Kundenorganisationen, und es tritt folgender Fehler auf, wenn Sie versuchen, Ihre eigene Organisation in Cloud Collaboration Management zu verwalten: „Nicht autorisiert. Sie sind nicht berechtigt, auf diese Seite zuzugreifen“. Es wurde ein Fix zur Behebung dieses Problems bereitgestellt. Administratoren, bei denen der Fehler auftritt, sollten folgende Schritte durchführen:

    • Problemumgehung:
      1. Lassen Sie die Organisation von einem anderen Volladministrator in der Partnerorganisation als Administrator öffnen.

      2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Benutzer“, und bearbeiten Sie das Administratorkonto, in dem der Fehler angezeigt wird. Für das Konto sind sowohl die Rolle „Volladministrator“ als auch „Vertriebsadministrator“ ausgewählt.

      3. Wählen Sie „Keine Administratorrechte“ und dann „Speichern“.

      4. Wählen Sie anschließend „Volle Administratorrechte“, und klicken Sie auf „Speichern“.

  • In bestimmten Fällen können Sie Dienste für einen Benutzer, der in Cisco Spark als „Aktiv“ angezeigt wird, nicht konfigurieren, oder der Benutzer kann sich nicht bei einer WebEx-Site anmelden, für die Benutzer in der Cloud verwaltet werden. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass der Benutzer bei Cisco Spark für Web unter https://web.ciscospark.com angemeldet ist. Versuchen Sie anschließend den Vorgang zu wiederholen.

  • Beim Exportieren der Benutzerliste im CSV-Format werden beliebige Zeichen angezeigt, wenn die Felder mit Vor-, Nach- oder Anzeigename Doppelbyte-Zeichen enthalten.

    • Problemumgehung: Speichern Sie die Datei, ändern Sie die Dateierweiterung zu „.txt“, und wählen Sie anschließend in Excel die Optionen „Datei“>„Öffnen“.

  • Bei einer direkt in Cloud Collaboration Management verwalteten WebEx-Site wird der Meeting-Nutzungsbericht ausgeführt, es werden jedoch keine Meeting- oder Teilnehmerdaten zurückgegeben. Wir arbeiten derzeit aktiv an der Lösung dieses Problems. Es ist keine Problemumgehung bekannt.

  • Bei einer direkt in Cloud Collaboration Management verwalteten WebEx-Site kann in einigen Fällen der Benutzer nicht auf der WebEx-Site erstellt werden, wenn die Option „WebEx-Zusammenarbeitsräume“ ausgewählt ist. Ein Anzeichen dafür ist, wenn beim Prüfen der Dienstkonfiguration des Benutzers für WebEx die folgende Fehlermeldung in CCM angezeigt wird: „[Benutzername] wurde für diese Site noch nicht bereitgestellt. Dies kann einige Zeit dauern.“ Die Fehlermeldung verschwindet nicht nach einiger Zeit.

    • Problemumgehung: Stellen Sie den Benutzer für WebEx Meeting Center 200 bereit, fügen Sie jedoch keine WebEx-Zusammenarbeitsräume hinzu. Öffnen Sie einen Fall beim Support, um die richtige Bereitstellung für die WebEx-Site anzufordern.




Attachments

    Outcomes