Herunterladen des Installationsprogramms für den Remote Access-Agenten

Document created by Cisco Localization Team on Jun 16, 2017
Version 1Show Document
  • View in full screen mode

  


       
Schritt 1  Der Kunde ruft am Ferncomputer Ihre WebEx-Service-Website auf.
Schritt 2  Der Kunde klickt in der Navigationsleiste auf Unterstützung > Support.
Schritt 3  Auf der Seite „Support“ wechselt der Kunde zum Abschnitt Downloads und klickt auf den Link Remote Access-Installationsprogramm für Windows herunterladen.
Step 4  Der Kunde lädt den InstallShield Wizard für WebEx Remote Access herunter und führt ihn aus.
Step 5  Der Remote Access-Einrichtungs-Wizard wird geöffnet. Im Einstellungsprogramm gibt der Kunde Informationen ein und legt Optionen in den folgenden Bereichen fest:
  • Kontoinformationen: Geben Sie einen Computernamen und den URL zur WebEx-Service-Site ein. Wählen Sie anschließend Weiter aus.

    Wenn Sie den Remote Access-Agenten auf einem Server mit aktivierter Proxy-Server-Authentifizierung installieren, erkennt das Remote Access-Einstellungsprogramm den Proxy-Server automatisch und zeigt ein Dialogfeld an, in dem Sie die Informationen zum Proxy-Server angeben können.

  • Optionen: Geben Sie die Optionen für den Computer an, auf den Sie über Fernzugriff zugreifen möchten. Wählen Sie anschließend Weiter aus.

  • Zugriff: Wählen Sie die Anwendungen, auf die Sie auf dem Ferncomputer zugreifen möchten, oder wählen Sie den gesamten Desktop des Computers aus. Wählen Sie anschließend Weiter aus.

Schritt 6  Zum Beenden der Installation des Remote Access-Agenten wählt der Kunde im Fenster Installation abgeschlossen die Option Fertig stellen aus.

Der Remote Access-Agent meldet den Ferncomputer im Remote Access-Netzwerk an.

Das Symbol WebEx Remote Access – Verfügbar wird in der Taskleiste des Ferncomputers angezeigt.

Der durch das Computersymbol auf der Seite Gruppen dargestellte Computer wird in der Gruppe „Root" angezeigt.

Der Computer ist nun für den Fernzugriff verfügbar.


 


 

Attachments

    Outcomes