Welche Neuerungen bietet Version 11.9?

Document created by Cisco Localization Team on Sep 19, 2017
Version 1Show Document
  • View in full screen mode

Administrator

Schnelle Anmeldung für Jabber: Mit dieser Funktion können Sie sich jetzt bei allen Diensten gleichzeitig anmelden und brauchen sich nicht mehr nacheinander anzumelden. Jeder Dienst wird unabhängig mit dem jeweiligen Server verbunden und authentifiziert Sie auf Basis zwischengespeicherter Daten. Das macht den Anmeldevorgang schneller und dynamischer.

Sie können die Funktion für schnelles Anmelden mithilfe des Parameters STARTUP_AUTHENTICATION_REQUIRED für alle Clients konfigurieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Parameter Reference Guide for Cisco Jabber 11.9.

Gemeinsam genutzte Leitung wird über MRA unterstützt: Aktualisieren Sie auf folgende Version, um eine gemeinsam genutzte Leitung über ein mobiles oder Remotezugriffsnetzwerk zu verwenden:
  • Cisco Expressway auf X8.9 oder höher

  • Cisco Unified Communications Manager auf 11.5.1 SU(2) oder höher

Weitere Informationen zur Unterstützung einer gemeinsam genutzten Leitung über MRA finden Sie in den Versionshinweisen zu Cisco Expressway X8.9.1.

Einige Szenarien für die Unterstützung einer gemeinsam genutzten Leitung über MRA:

  • Ihr IP-Telefon befindet sich im Unternehmensnetzwerk, Sie befinden sich allerdings außerhalb des Unternehmensnetzwerks. Bei einem Jabber-Anruf erhalten Sie den Anruf sowohl auf dem IP-Telefon als auch auf Ihrem Gerät.

  • Wenn Sie auf mehreren Geräten aktiv sind (iOS, Android, Windows und Mac), können Sie den Jabber-Anruf zwischen allen diesen Geräten umschalten, ganz gleich, in welchem Netzwerk Sie sich befinden (Unternehmensnetzwerk oder MRA). Ihr Status wird auf allen aktiven Geräten in der gemeinsam genutzten Leitung synchronisiert. Wenn Sie einen Jabber-Anruf auf einem Android-Gerät in die Warteschleife stellen, können Sie diesen Status auf anderen Geräten sehen, und Sie können diesen Anruf auf jedem Gerät fortsetzen.

Remote-Desktopsteuerung in der Nur-IM-Freigabe deaktivieren: Der Administrator kann Remote-Desktopsteuerung in der Nur-IM-Freigabe deaktivieren. Sie wird durch den Parameter DisableRemoteDesktopControl gesteuert. Der Standardwert ist "false" (Remote-Desktopsteuerung ist aktiviert). Weitere Informationen finden Sie unter Parameters Reference Guide for Cisco Jabber 11.9.

Audio-Ducking deaktivieren: Sie können Audio-Ducking in Cisco Jabber deaktivieren. Es wird durch den Parameter DisableAudioDucking gesteuert. Der Standardwert ist "false" (Audio-Ducking ist aktiviert). Weitere Informationen finden Sie unter Parameters Reference Guide for Cisco Jabber 11.9

OAuth-Unterstützung für Jabber-Benutzer: Cisco Jabber kann OAuth verwenden, um die Benutzerzugriffsberechtigung zu autorisieren. Wenn sich der Benutzer mit einer OAuth-fähigen Umgebung anmeldet, muss der Benutzer nicht bei jeder Anmeldung die Anmeldeinformationen eingeben. Weitere Informationen finden Sie unter Planning Guide for Cisco Jabber 11.9.

Hinweis


OAuth muss für alle Server gleichzeitig aktiviert werden. Wenn OAuth für einige Server nicht aktiviert ist, funktioniert Jabber möglicherweise nicht ordnungsgemäß


Unterstützung für IBM Lotus Notes C-Bibliothek: IBM Lotus Notes wurde von der C++-Bibliothek zur C-Bibliothek verschoben. Die C-Bibliothek bietet zusätzliche Funktionen. Sie können zur älteren C++-Bibliothek wechseln, wenn mit der C-Bibliothek Probleme auftreten. Der neue Parameter EnableLotusNotesCLibrarySupport wurde hinzugefügt, um diese Funktion zu unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter Parameters Reference Guide for Cisco Jabber 11.9.

Unterstützung für Training und Event Center: Jabber unterstützt jetzt zusätzlich zu den vorhandenen Meeting Center-Konferenzen die Auflistung von Training Center- und Event Center-Konferenzen. Außerdem können Sie jede der verfügbaren Konferenzen direkt in Jabber starten bzw. einer solchen beitreten.

Mehrere WebEx-Konferenzen unterstützt: Mit Jabber können Sie jetzt in Ihrem Windows-Browser mehrere WebEx-Konferenzen starten. Der neue Parameter meetingservice_supportmultimeeting wurde hinzugefügt, um diese Funktion zu konfigurieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Parameters Reference Guide for Cisco Jabber 11.9.

UI-Verbesserungen

Automatisches Anmelden: Mit der Einführung der Funktion für schnelles Anmelden in Version 11.9 wird die Option für automatisches Anmelden auf dem Jabber-Anmeldebildschirm entfernt. Das Benutzerkennwort wird zwischengespeichert, wenn Sie die Funktion für schnelles Anmelden aktivieren.

Animierte Emoticons: Jabber verfügt jetzt über 18 animierte Emoticons. Um animierte Emoticons senden und empfangen zu können, müssen beide Benutzer die Jabber-Version 11.9 installiert haben. Wenn einer von beiden die Version 11.9 nicht installiert hat, werden animierte Emoticons im Chat-Fenster des entsprechenden Benutzers als Zeichenfolgen angezeigt.

Sie können kein animiertes Emoticon mit Text senden.Wenn Sie ein animiertes Emoticon senden, wird es dreimal so groß wie normal angezeigt.Sie können auch Textcode verwenden, um animierte Emoticons zu senden.Geben Sie z. B. (laughoutloud) ein, um das animierte Emotion für Laugh Out Loud (lauthals lachen) zu senden.

So senden Sie ein animiertes Emoticon:
  1. Klicken Sie im Fenster Chat auf das Emoticon-Symbol.

  2. Klicken Sie auf die Registerkarte für animierte Emotions, die sich neben der Registerkarte für statische Emoticons befindet.

  3. Wählen Sie das gewünschte Emoticon aus, und klicken Sie darauf, um es an den Benutzer zu senden.


Hinweis


Wenn beim Anzeigen eines animierten Emoticons im Internet Explorer Probleme auftreten, aktivieren Sie in Ihren Browser-Einstellungen die Option Animation in Webseiten wiedergeben. Navigieren Sie dazu zu Tools>Internetoptionen, und klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert. Blättern Sie nach unten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Animationen in Webseiten wiedergeben, und starten Sie Jabber neu.


Zusätzliche statische Emoticons: Wir haben den bestehenden Satz statischer Emoticons, die für Messaging verfügbar sind, aktualisiert und erweitert. Sie haben jetzt bis zu 20 statische Emoticons zur Auswahl.

Einstellungen der IBM Lotus Notes-Konfigurationsdatei: In dieser Version wurde Jabber eine Option zum Konfigurieren der IBM Notes-Konfigurationsdatei hinzugefügt. Um die IBM Notes-Konfigurationsdatei zu finden, gehen Sie zu Einstellungsmenü>Optionen>Kalender >, und wählen Sie IBM Lotus Notes aus.

Aktualisieren Sie Ihre Jabber-Sitzung: Wenn Sie Jabber in einer OAuth-fähigen Umgebung verwenden und wenn Ihre Sitzung in Kürze abläuft, werden Sie per Benachrichtigung aufgefordert, Ihre Sitzung zu aktualisieren.

Klicken Sie auf Sitzung aktualisieren. Daraufhin wird ein Browserfenster geöffnet, in dem Sie Ihr Jabber-Kennwort eingeben müssen, um sich zu authentifizieren. Verwenden Sie Jabber dann weiter. Die gleichen Schritte sind zu befolgen, wenn Ihre Jabber-Sitzung abläuft.

Optionsmenü höher in der Hierarchie: Das Menü Optionen kann jetzt direkt im Hauptmenü aufgerufen werden, ohne zur Dropdown-Option Datei navigieren zu müssen.

Kontodaten für Nicht-SSO-Benutzer aktualisieren: Bei einer Änderung der Kontodaten für Jabber-Dienste wie Telefon, IM, Voicemail, LDAP-Verzeichniszugriff und WebEx wird ein Popup angezeigt, dass die Kontodaten gültig sind und entsprechende Schritte durchgeführt werden müssen. Über das Popup können Benutzer ihre Kontodaten aktualisieren. Nachdem Benutzer die Details aktualisiert haben, können sie Jabber weiter verwenden. Sie müssen sich nicht bei Jabber ab- und anschließend wieder anmelden.

Cisco Jabber und Spark Interop: Gilt für Benutzer des Cisco Spark Interop-fähigen WebEx Messenger.

Wenn Sie Spark Interop aktiviert haben, können Sie an Ihre Kontakte auf Spark 1:1-Nachrichten senden und ebensolche erhalten. Der Präsenzstatus Interop-fähiger Kontakte wird in Cisco Jabber als "Auf Cisco Spark" angezeigt.




Attachments

    Outcomes