Sicherheit in der Cisco Spark-App

Document created by Cisco Localization Team on Apr 18, 2016Last modified by Cisco Localization Team on Apr 12, 2017
Version 2Show Document
  • View in full screen mode

In Cisco Spark sind Ihre Daten durchgängig sicher verschlüsselt: von der clientseitigen App bis hin zur Übertragung an unsere Cloud-Server. Wenn wir Ihre Daten verarbeiten (Data in Use) oder speichern (Data at Rest), bleiben diese zum Schutz Ihrer Informationen dauerhaft verschlüsselt.

Allerdings gibt es einige Ausnahmen:

  • Nachrichten und Inhalte, die mit Integrationen verknüpft sind, sind nicht durchgängig verschlüsselt.

  • Native Integrationen der Cisco Spark-App, die Box.net für die Verschlüsselung von PDFs und Microsoft Word-Dateien verwenden, sind nicht durchgängig verschlüsselt.

Datenschutz der freigegebene Nachrichten und Dateien

Die Cisco Spark-App unterstützt eine durchgängige Verschlüsselung mit modernsten kryptografischen Algorithmen. Darüber hinaus können nur Personen, die sich erfolgreich bei unserem Dienst authentifiziert haben, Nachrichten und Dateien in Cisco Spark-Bereichen anzeigen. Nicht autorisierte Personen, die auf die URL eines Bereichs zugreifen möchten, können keine freigegebenen Inhalte sehen.

Stufen der Sicherheitsverschlüsselung

Die Cisco Spark-App verschlüsselt Nachrichten, Dateien und Raumtitel auf Ihrem Gerät, bevor diese an die Cloud übertragen werden. Die Inhalte kommen auf unseren Servern bereits verschlüsselt an. Die Daten werden verarbeitet (Data in Use) und gespeichert (Data at Rest), bis sie auf den jeweiligen Geräten der Empfänger entschlüsselt werden.

Wir verwenden Secure HTTP (HTTPS) zur Verschlüsselung von Daten während der Übertragung zwischen Ihrem Gerät und unseren Servern, wodurch die Identität der Sender und Empfänger der verschlüsselten Inhalte geschützt wird.

Bei Echtzeitmedien (Freigabe von Sprache, Video und Bildschirm) verschlüsseln wir die freigegebenen Inhalte mithilfe des Secure Real-Time Transport Protocol (SRTP).

Unsere durchgängige Verschlüsselung erfolgt mit AES128, AES256, SHA1, SHA256 und RSA.

Cisco Spark-Sicherheit für Benutzer

Neben End-to-End-Verschlüsselung zum Schutz von Inhalten bietet die Cisco Spark-App Funktionen auf Benutzer- und IT-Ebene, die zusätzliche Sicherheitskontrollen bieten.

Wenn in einer Gruppe vertrauliche Inhalte bearbeitet werden, kann ein Abonnent den Bereich sperren und die Rolle des Bereichsmoderators übernehmen. Nur Moderatoren können:

  • Teilnehmer im Bereich hinzufügen und entfernen.

  • den Bereichsnamen bearbeiten.

  • geteilte Nachrichten und Dateien anderer löschen.

  • andere Moderatoren für den Bereich bestimmen.

Eine Anzeige informiert darüber, in welchen Bereichen sich externe Teilnehmer befinden, damit Sie vor dem Freigeben von Inhalten fundierte Entscheidungen treffen können.




Attachments

    Outcomes