Unternehmensanrufer-ID festlegen

Document created by Cisco Localization Team on Apr 26, 2016Last modified by Cisco Localization Team on Feb 4, 2017
Version 2Show Document
  • View in full screen mode
  

   

Sie können eine externe Nummer (eine Nummer, die nicht für Cisco Spark-Anrufe zugeordnet ist) als ausgehende Anrufer-ID für Ihr Unternehmen festlegen. Mit dieser Konfiguration wird für alle ausgehenden Anrufe aus Ihrem Unternehmen derselbe Name und dieselbe Telefonnummer angezeigt. Verwenden Sie diese Funktion, wenn Ihre Benutzer einen nicht sequenziellen Bereich von Telefonnummern verwenden.

        
Vorbereitungen

Für die Benutzer gelten die folgenden Standardwerte für Anrufer-IDs:
  • Wenn der Benutzer über eine Direktdurchwahl verfügt, wird diese als Anrufer-ID angezeigt.

     

  • Wenn der Benutzer über keine Direktdurchwahl verfügt und eine Anrufer-ID für das Unternehmen konfiguriert ist, wird diese Nummer als Anrufer-ID angezeigt.

     

  • Wenn der Benutzer über keine Direktdurchwahl verfügt und keine Anrufer-ID für das Unternehmen konfiguriert ist, wird je nach Telefonmodell als Anrufer-ID entweder Unbekannt oder Privat angezeigt.

     


      
Schritt 1    Wechseln Sie in Cisco Cloud Collaboration Management zu Dienste > Anruf.
Schritt 2    Aktivieren Sie auf der Seite Einstellungen die Option Unternehmensanrufer-ID.   
Schritt 3    Geben Sie einen Anrufer-ID-Namen und eine Anrufer-ID-Nummer ein, und klicken Sie anschließend auf Speichern.
  • Als Anrufer-ID-Name wird standardmäßig der Unternehmensname festgelegt, sofern Sie an dieser Stelle nichts anderes angeben.
  • Die Anrufer-ID-Nummer muss im E.164-Format angegeben werden (Ortsvorwahl + Telefonnummer).
  • Die Anrufer-ID-Nummer muss nicht unbedingt eine Cisco Spark-Anruf-Nummer sein. Diese Nummern müssen manuell eingegeben werden.
  • Wenn Sie eine Cisco Spark-Anruf-Nummer verwenden möchten, wählen Sie die gewünschte Nummer aus der Liste aus.

 


Attachments

    Outcomes