Verteilungsgruppen

Document created by Cisco Localization Team on Apr 26, 2016Last modified by Cisco Localization Team on Feb 4, 2017
Version 2Show Document
  • View in full screen mode

Sie können eine Verteilungsgruppe nutzen, um eingehende Anrufe an Benutzer innerhalb Ihres Unternehmens weiterzuleiten. Verteilungsgruppen können ganz einfach an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst werden. Beispiel: Ein Verkaufsteam wünscht sich eine sequenzielle Weiterleitung. Ein eingehender Anruf klingelt auf einem Telefon, und wenn niemand abnimmt, wird der Anruf an den nächsten Mitarbeiter auf der Liste weitergeleitet. Im Vergleich dazu möchte ein Support-Team, dass alle Telefone gleichzeitig klingen, damit der am ersten verfügbare Mitarbeiter den Anruf entgegennehmen kann.

Einrichten einer Verteilungsgruppe:
  • Name der Verteilungsgruppe – Geben Sie einen Namen ein, der für Sie einen Sinn ergibt, falls Sie später noch einmal auf diese Verteilungsgruppe Bezug nehmen müssen.

  • Mitglieder Ihres Unternehmens – Wählen Sie die Benutzer in Ihrem Unternehmen aus, die an diese Verteilungsgruppe weitergeleitete Anrufe beantworten. Es können ganz leicht Mitglieder zu einer Gruppe hinzugefügt werden. Ordnen Sie die Mitgliedernamen per Drag-and-Drop in der am besten für die Einrichtung der Verteilungsgruppe geeigneten Reihenfolge an.

  • Verteilungsmethode – Wählen Sie einen der folgenden Verteilungsalgorithmen: Am längsten inaktiv, Übertragung, Zirkular oder Oben-nach-unten.

  • Ausweichziel – Wählen Sie ein alternatives Ziel für eingehende Anrufe aus. Wenn kein Mitglied der Verteilungsgruppe verfügbar ist, werden die Anrufe an die alternative Nummer eines Mitglieds (intern oder extern) oder an eine Voicemail weitergeleitet.

Nachdem Sie eine Verteilungsgruppe erstellt haben, können Sie sie leicht durch Wählen von Dienste > Anruf > Funktionen ändern.




Attachments

    Outcomes