Weitere Informationen zu den neuesten Versionen finden Sie in der Übersicht zu den neuesten Versionen von Cisco Webex Meetings.

Weitere Informationen zu den aktuellen Sperr Versionen finden Sie in der Webex Meetings Suite Lockdown-Ankündigungen.

Folgende genehmigte Sperr Versionen von Webex Meetings sind verfügbar:

  • PSP-39.5.13

  • PSP-33.6.16

Gemeinsam genutzte Komponenten aus den neuesten Aktualisierungen

Weitere Informationen zu den geteilten Funktionen und Änderungen, die die Lockdown-Aktualisierungen mit den neuesten Aktualisierungen haben, finden Sie in den geteilten Webex Meetings-Komponenten von den neuesten Aktualisierungen.

Funktionslisten

Eine Liste der Funktionen nach Versionsnummer finden Sie unter:

Offene und behobene Bugs

Eine Liste der geöffneten und behobenen Fehler in den Sperr Versionen finden Sie unter:

PSP 39.5.13-Unterstützung für macOS Catalina

In unserer vorherigen PSP-39.8-Aktualisierung haben wir angekündigt, dass Webex-Meetings macOS Catalina unterstützen würden (Version 10,15). Für Benutzer mit Sperr Versionen der Desktop-App, die auf Catalina zugreifen möchten, müssen Sie die PSP-33.6.15 oder höher ausführen.


Frühere Versionen sind möglicherweise auf die Verwendung des Web-Schedulers für Webex-Meetings und der Web-App beschränkt, um Meetings zu planen, zu starten und ihnen beizutreten. Im Allgemeinen empfehlen wir, dass Sie nicht auf macOS Catalina aktualisieren, bis dieses Patch veröffentlicht wurde.

Weitere Informationen zur Unterstützung von macOS Catalina, früheren Versionen und Caveats finden Sie unter: https://help.webex.com/73zvl3/.

PSP-39.5.13

PSP 39.5.13 Lockdown-Version

Der PSP-39.5.13 ist eine Sperr Version. Kunden, die auf der Suche nach aktualisierten Funktionen sind und gleichzeitig die Änderungen in Ihrer Umgebung minimieren, können Ihre Webex Meetings-Desktopanwendungen auf diese Version sperren.

Weitere Informationen zu dieser Sperr Version finden Sie unter: https://help.webex.com/n180cm1/Webex-Meetings-Suite-Lockdown-Announcements#id_123778.

Weitere Informationen zu den Support-Richtlinien für das Webex-Meeting-Enddatum und weitere Details finden Sie unter: https://help.webex.com/ns12j0bb/.

WBS39.5

WBS39.5.11 – Lockdown-Version

Wir freuen uns, WBS39.5.11 als Lockdown-Version anzukündigen. Derzeitige WBS33.6.x Lockdown-Kunden können ihren Benutzern jetzt fantastische neue Funktionen bereitstellen, wenn sie auf WBS39.5.11 aktualisieren.

Die meisten Webex Meetings-Kunden nutzen die allerneueste Version und freuen sich, unsere neuesten Funktionen zu erhalten. Wir können es kaum erwarten, dass Sie die Aktualisierung vornehmen, um Ihren Kunden das Beste von Webex Meetings zu liefern. Sie können Ihre Site auf WBS39.5.11 aktualisieren oder direkt zu unserer neuesten Version navigieren.

Hier sind einige der spannenden neuen Funktionen seit der vorherigen Lockdown-Version:

  • People Insights – Knüpfen Sie bessere Verbindungen. People Insights liefert umfassende und kontextbezogene Informationen zu den Personen im Meeting und den Unternehmen, für die sie arbeiten.

    Weitere Informationen finden Sie unter https://help.webex.com/n6x6b78/.

  • Videoorientierte Aufzeichnungen – Bei Aufzeichnungen werden jetzt herausragende Videos im Vollbildformat aufgenommen.

    Weitere Informationen finden Sie unter https://help.webex.com/d8o7deb/.

  • In Lobby verschieben – Brauchen Sie in einem Meeting einen privaten Augenblick? Verschieben Sie Teilnehmer zum Warten in die Lobby und holen Sie sie zurück, wenn Sie so weit sind.

    Weitere Informationen finden Sie unter https://help.webex.com/nsq9s2h/.

  • Medien mit hoher Bildrate freigeben – Benutzer können Medien jetzt mit bis zu 30 Frames pro Sekunde freigeben.

    Weitere Informationen finden Sie unter https://help.webex.com/517f0j/.

  • Unterstützung von Videogeräten bei Webex Events – Möchten Sie Webex Events von einem Videogerät aus beitreten? Als Event-Gastgeber oder Diskussionsteilnehmer können Sie das jetzt.

    Weitere Informationen finden Sie unter https://help.webex.com/kwmj5eb/ und https://help.webex.com/bv2b1bb/.

  • Webex Board in Meetings – Benutzer, die gerne illustrieren oder zeichnen, können jetzt auf ihrem Webex Board zeichnen, so dass es alle Webex Meetings-Teilnehmer sehen können.

  • Fantastische Integration bei Geräten – Möchten Sie sich kurz in einem Konferenzraum besprechen? Verbinden Sie einfach Ihre Desktop-App mit dem Videogerät des Konferenzraums oder einem Webex Share-Gerät, um mit der Freigabe zu beginnen. Starten Sie ein Webex Meeting auf demselben Gerät über Ihre Desktop-App, wenn es Zeit ist für eine Besprechung mit Remote-Teilnehmern.

    Weitere Informationen finden Sie unter https://help.webex.com/q1fotab/ und https://help.webex.com/nkhj2pcb/.

Bitte beachten Sie, dass alle Lockdown-Sites, die nicht bis zum 28. Februar 2020 aktualisiert wurden, automatisch auf die zu dem Zeitpunkt neueste Version 39.5.x aktualisiert werden. Ciscos Richtlinie zum Support-Ende einer Version finden Sie hier..

Cisco Webex Meetings

People Insights

Cisco bringt Intelligenz in die Webex Meetings mit People Insights ein, damit Benutzer bessere Verbindungen zu Personen herstellen können, mit denen sie sich treffen. Durch den Einsatz einer von künstlicher Intelligenz (KI) gesteuerten Plattform, die hilfreiche Informationen über Menschen sammelt, bietet People Insights reichhaltige und kontextuelle Informationen über andere Teilnehmer am Meeting und die Unternehmen, für die sie arbeiten. Benutzer von Webex Meetings müssen nicht mehr aus ihren Meetings aussteigen, um andere Teilnehmer auszuchecken, da People Insights ihnen diese Informationen innerhalb des Meetings zur Verfügung stellt.

People Insights bringt auch relevante Informationen aus dem aktiven Verzeichnis, wie interne Titel, Speicherort und Berichtshierarchie. Diese Informationen sind nur für Personen sichtbar, die der Organisation des Benutzers angehören. Externe Teilnehmer sehen diese Informationen nicht.

People Insights ist für Webex Meetings auf von Control Hub verwalteten Websites oder von Webex Site-Administration verwalteten Websites verfügbar, die mit Control Hub verknüpft sind, wobei Active Directory aktiviert und mit Control Hub synchronisiert ist. People Insight ist für US-basierte Sites verfügbar und nur auf Englisch verfügbar.

Sites müssen für die Funktion „People Insights“ aktiviert sein. Diese Option ist standardmäßig in Control Hub und Site-Administration deaktiviert. Der Site-Administrator muss zunächst People Insights aktivieren und die Active Directory-Informationen im Control Hub synchronisieren und dann diese Funktion unter Site-Administration aktivieren.

Hier erfahren Sie, wie Sie ein Profil für People Insights anzeigen, erstellen oder verbergen.

Aufzeichnungsabschriften, allgemeine Verfügbarkeit

Mit dieser Version geben wir die allgemeine Verfügbarkeit von Aufzeichnungsabschriften in Webex Meetings and Events bekannt. Webex-Administratoren können Aufzeichnungsabschriften auf ihren Sites aktivieren und alle oder einige Benutzer aktivieren. Nach der Aktivierung verfügen Aufzeichnungen für Meetings und Events, die vom aktivierten Benutzer gehostet werden, über die Abschrift. Der Aufzeichnungsabschriftendienst unterstützt nur die englische Sprache. Er kann gesprochenes Englisch transkribieren und die Abschrift in Englisch wiedergeben.


Für den Aufzeichnungsabschriftendienst fallen keine zusätzlichen Kosten für Kunden an, die derzeit NBR (netzwerkbasierte Aufzeichnungen) aktiviert haben.

Vollständige Informationen finden Sie unter (https://help.webex.com/uq5009/Recording-Transcripts-in-Cisco-Webex-Meetings-and-Webex-Events).

Diese Funktion ist für alle Seiten ab 24. Juni 2019 verfügbar.

Videozentriertes Erlebnis für NBR

Einführung von videozentrierten Aufzeichnungen für Webex Meetings und Events. Sehen Sie Vollbildvideos in hoher Auflösung, wenn keine Inhalte freigegeben werden, in einem aktiven Lautsprecher- und Miniaturbild-Video-Layout. Dies ist ideal für Ankündigungen, Team-Meetings, Meetings im Rathausstil und Video-Blogging. Verfügt über einen aktualisierten NBR-videozentrierten Player, der folgende Funktionen umfasst: Vereinfachte Player-Steuerung, die Möglichkeit, Chats, Teilnehmer, Umfragen, Transkriptionsbereiche zu verschieben oder auszublenden und Aufzeichnungen zu trimmen.

Diese Funktion wird automatisch auf allen Sites aktiviert, die für NBR aktiviert sind. Site-Administratoren können videozentrierte Aufzeichnungen über das Site-Administrationsportal oder den Control Hub deaktivieren. Diese Funktion ist für TSP-Audio-Sites, FedRAMP-Sites oder 1.0-Sites von Videoplattformversionen nicht verfügbar. Für diese Funktion gilt ein anderer Aktivierungszeitplan als 39.5.

Diese Funktion wird ab dem 2. Oktober 2019 auf Ihrer Webex-Site verfügbar sein.


Die videozentrierte Erfahrung weist die folgenden Funktionsunterschiede vom älteren Aufzeichnungsformat auf:

  • Bildschirm- und Anwendungsfreigabe wird aufgezeichnet, aber Dateifreigabe wird nicht aufgezeichnet.

  • Bei Freigabe eines Webex Meetings Whiteboard (nicht Webex Board) im Meeting wird es nicht aufgezeichnet.

  • Videozentrierte Aufzeichnungen bieten ein schönes Layout mit hoher Auflösung (bis zu 1080p). Die Aufzeichnungen verbrauchen daher einen höheren Speicherplatz, insbesondere wenn die Auflösung der Aufzeichnung bisher auf 360p oder niedriger eingestellt war.

  • Videozentrierung hat keine Audiokarte oder Miniaturbilder des Inhalts.

  • Andere Erfahrungen mit älteren Browsern: Ältere Browser als IE11, Firefox 58 und Chrome 59 können den neuen MP4-Player nicht anzeigen. Daher wird die videozentrierte Aufzeichnung mit dem älteren MP4-Player wiedergegeben, der das neue Erscheinungsbild nicht anzeigt und das Trimmen der Aufzeichnung ebenfalls nicht zulässt.

Weitere Informationen zur videozentrierten NBR finden Sie unter https://help.webex.com/d8o7deb/.

Weitere Informationen zur Aktivierung oder Deaktivierung von videozentrierten NBR finden Sie unter https://help.webex.com/swxepdb/.

Aufzeichnungen trimmen

Hosts können jetzt den Wiedergabebereich ihrer videozentrierten Aufzeichnungen über den neu gestalteten MP4-Player des NBR bearbeiten.

Trimmen Sie Ihre videozentrierte Aufzeichnung am Anfang und am Ende. Zeigen Sie eine Vorschau Ihrer Änderungen an, bevor Sie Ihre Änderungen für die NBR-Wiedergabe im nativen Aufzeichnungs-Player in Webex Meetings im Web speichern. Hosts können jederzeit weitere Änderungen an der Aufzeichnung vornehmen oder die Originalaufzeichnung wiederherstellen, da die Trimmaktion nicht von Dauer ist. Das Trimmen ist nur für videozentrierte MP4-Aufzeichnungen, jedoch nicht für Standard-MP4-Aufzeichnungen verfügbar.

Diese Funktion wird ab dem 2. Oktober 2019 auf Ihrer Webex-Site verfügbar sein.


Hinweis:

  • Wenn eine Aufzeichnung im Vollbildmodus auf einem iOS-Gerät (iPhone oder iPad) abgespielt wird, wechselt das iOS-Gerät zum nativen MP4-Player und verwendet keinen Webex NBR-Player. In diesem Fall wird die Trimmfunktion nicht unterstützt, und die vollständige Originalaufzeichnung wird wiedergegeben; die getrimmten Frames werden ignoriert.

  • Das Trimmen wird in Browsern älter als IE 11, Firefox 58 und Chrome 59 nicht unterstützt.

Weitere Informationen zum Trimmen von Aufzeichnungen finden Sie unter https://help.webex.com/0zbv00/.

Beitreten ohne PIN von einem Cloud-registrierten Videokonferenzsystem

Mit dieser Version können Cloud-registrierte Cisco Webex-Videokonferenzsysteme in Ihrer Organisation nun an Meetings teilnehmen, ohne gefragt zu werden, ob man der Gastgeber ist. Sie müssen sich nicht mehr Ihre Gastgeber-PIN merken, um mit Ihren eigenen Geräten dem Meeting beizutreten oder es zu starten.

Das Gerät tritt als Gastgeber bei, um das Meeting zu starten. Dieses Verhalten kann mit einer Site-Administration-Einstellung in Control Hub gesteuert werden. Jeder Benutzer kann diese Einstellung für seine angesetzten Webex Meetings oder persönlichen Räume festlegen.

Benutzer können mit der Webex Meetings-Desktop-Anwendung mithilfe von Ansetzvorlagen Ihren angesetzten Webex Meetings ohne PIN beitreten.

Überarbeiten und Vereinfachen von E-Mail-Vorlagen für Meetings

Webex Meeting-Sites, die ihre E-Mail-Vorlagen nicht angepasst haben, stehen nun neue grundlegende E-Mail-Vorlagen mit einem einheitlichen, vereinfachten Layout zur Verfügung. Es wurden z. B. folgende Verbesserungen vorgenommen:

  • Eine eindeutige grüne Schaltfläche zum Beitreten zu Ihren Meetings

  • Ein konsistentes, standardisiertes Einladungslayout für alle Ansetzfunktionen (Web, Webex-Desktop-Anwendung, Microsoft Outlook usw.)

  • Beitritt durch einmaliges Tippen über den mobilen Link in den Vorlagen – für mobile Benutzer, die dem Nur-Audio-Meeting schnell beitreten möchten

Die folgenden Enterprise-Vorlagen wurden in dieser Version aktualisiert:

  • Admin hat PIN-Länge für Site erhöht_CMR

  • Admin gesperrt_CMR

  • CMR-Setup-Bestätigung_CMR

  • Bestätigung der Stornierung des Meetings*

  • Benachrichtigung des Gastgebers über URL-Änderung des persönlichen Raums

  • Benachrichtigung des Gastgebers über die Änderung der URL und Video-Adresse des persönlichen Raums

  • Meeting wurde storniert*

  • Begrüßungs-E-Mails von Webex-Dienst_CMR

Die folgenden Webex Meetings-Vorlagen wurden in dieser Version aktualisiert:

  • Benachrichtigung des Gastgebers über Lobby des persönlichen Raums

  • Meeting-Erinnerung an Gastgeber

  • Einladung zur Registrierung für ein Meeting

  • Einladung zu einem laufenden Meeting

  • Einladung zu einem laufenden Meeting_PR

  • Einladung zu einem laufenden Meeting_PR(Produktivitätswerkzeuge)

  • MC MeetingInfo für Teilnehmer*

  • MC MeetingInfo für Teilnehmer(Produktivitätswerkzeuge)

  • MC MeetingInfo für Teilnehmer_PCM(Produktivitätswerkzeuge)

  • MC MeetingInfo für Gastgeber*

  • Meeting-Informationen aktualisiert*

  • Meeting-Informationen aktualisiert_PCM*

  • Meeting-Einladung*

  • Meeting-Registrierung bestätigt*

  • Meeting-Registrierung abgelehnt

  • Meeting-Erinnerung an Gastgeber

  • Meeting-Erinnerung an Gastgeber_PCM

  • Neu angesetztes Meeting mit erforderlicher Teilnehmer-Registrierung

  • Neu angesetztes Meeting*

  • Neu angesetztes Meeting_PCM*

  • Angesetztes Meeting*

  • Zurückgezogene Meeting-Einladung*

  • Zurückgezogene Meeting-Einladung_PCM*

  • Aktualisierte Einladung zur Registrierung für ein Meeting

  • Aktualisierte Meeting-Einladung*

  • Aktualisierte Meeting-Einladung-PCM*


* Die mit einem Sternchen versehenen E-Mail-Vorlagen werden im iCalendar-Format gesendet, sofern vom Site-Administrator aktiviert. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die folgende E-Mail-Vorlage fällt für Mac-Benutzer weg:

  • Meeting Center-Einladung PCM(Produktivitätswerkzeuge) Cisco Webex

Windows- und Mac-Benutzer verwenden nun beide die folgende Vorlage:

  • MC MeetingInfo für Teilnehmer_PCM(Produktivitätswerkzeuge)

Beachten Sie, dass dies derzeit auf Meeting-Vorlagen beschränkt ist. Training- und Event-Vorlagen werden in einer zukünftigen Version aktualisiert.

Dies ist Teil einer größeren Initiative zur Überarbeitung und Reduzierung der Gesamtanzahl an E-Mail-Vorlagen sowie zur Vereinfachung der Verwaltung der Vorlagen. Freuen Sie sich auf weitere Änderungen in künftigen Versionen.


Änderungen an Nicht-iCalendar-E-Mail-Vorlagen werden mit WBS39.5.5 EP verfügbar sein.

Um die grüne Schaltfläche zum Beitreten zu entfernen, passen Sie Ihre E-Mail-Vorlage an, und ersetzen Sie den folgenden HTML-Code:

<table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" style="width:auto;width:auto!important;background-color:#43A942; border:0px solid #43A942; border-radius:20px; min-width:160px!important;">
  <tr>
   <td align="center" style="padding:10px 36px;"><a href="%MeetingInfoURL%" style="color:#FFFFFF; font-size:20px; text-decoration:none;">Beitreten</a></td>
  </tr>
  </table>

durch den folgenden HTML-Code:

<a href="%MeetingInfoURL%" style="font-size:20px; text-decoration:none;">Beitreten</a>

Unterstützung von Meeting-Listen für persönliche Räume in der modernen Ansicht

Diese Funktion bietet eine bessere Meeting-Liste für persönliche Räume in der modernen Ansicht. Zuvor wurden die Meetings im persönlichen Raum nicht aufgeführt, auch wenn sie über Kalender von Drittanbietern angesetzt wurden.

Nun werden die Meetings im persönlichen Raum im Webex-Webportal aufgeführt, ebenso wie angesetzte Webex Meetings, sofern sie über die folgenden Apps angesetzt werden:

  • Cisco Webex für Google-Kalender: (https://gsuite.google.com/marketplace/app/cisco_webex/678783785621)

  • Funktion zum Ansetzen von Cisco Webex Meetings: (https://appsource.microsoft.com/en-us/product/office/WA104382035?tab=Overview)

  • Das Microsoft Outlook-Plugin der Cisco Webex Meetings-Desktop-App oder der Cisco Webex-Produktivitätswerkzeuge

Integritätsprüfung auf Mac

Um die Funktionalität mit der Webex Meetings-Benutzererfahrung unter Windows abzustimmen, freuen wir uns, Ihnen für diese Version mitteilen zu können, dass die Integritätsprüfung nun auch für Mac verfügbar ist, was die Selbstdiagnose, Fehlerbehebung und die erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Leistung bei Ihren Meetings erleichtert.

Die im Meeting integrierte Integritätsprüfung bietet eine intuitive und einfache Möglichkeit, den Status Ihres Meetings und die Systemleistung nachzuvollziehen.

Der Verbindungs- und Gerätestatus wird mit farbigen Indikatoren angezeigt, die grün (gut), gelb (es können potenzielle Probleme auftreten) oder rot (Probleme wurden gefunden) sind. Sie können mit der Maus über den Status fahren, um weitere Details zu erfahren. Sie können sogar einen Problembericht direkt aus der Integritätsprüfung senden.

Sobald ein Problem festgestellt wurde, fasst die Integritätsprüfung das Problem zusammen und stellt Ihnen eine Liste von Maßnahmen zur Verfügung, denen Sie zur Lösung des Problems folgen können.

Der Zugriff auf die Integritätsprüfung erfolgt über das Hilfemenü. Der Link für die Audio- und Videostatistik wurde aus dem Meeting-Menü entfernt und wird nun über die Integritätsprüfung aufgerufen.

Weitere Informationen zur Integritätsprüfung finden Sie unter https://help.webex.com/ns63yvy/.

Integration des Kalenders in der Desktop-App mit der Startseite für Meetings in persönlichen Räumen

Für Kunden, die nicht den Outlook-Client als Kalendersystem verwenden, werden Meetings in persönlichen Räumen nicht in der Webex Meetings-Desktop-App aufgeführt, selbst wenn sie in den Präferenzen Webex als Meeting-Quelle auswählen. Benutzer, die häufig Meetings in einem persönlichen Raum nutzen, können jetzt aktuellere Meetings in persönlichen Räumen anzeigen, denen sie beigetreten sind, anstatt die Meeting-Liste anzuzeigen. Und sie können einem Meeting in einem persönlichen Raum mit einem Mausklick beitreten, sobald sie daran erinnert werden. Diese Funktion ist standardmäßig auf Site-Ebene deaktiviert und muss auf Anforderung aktiviert werden.

Integration von Webex Meetings in Zapier

Cisco Webex Meetings kann nun mit mehr als 1.500 Webanwendungen auf Zapier verbunden werden. Dank dieser Integration können Webex Meetings-Benutzer, die Zapier verwenden, einen Workflow einrichten, mit dem automatisch Informationen von ihren Webex Meetings an Kalender-Apps, E-Mail-Apps, Team-Chat-Apps, Aufgabenverwaltungssoftware und Dokumentationstools gesendet werden.

Weitere Informationen zur Webex Meetings-Integration in Zapier finden Sie unter https://help.webex.com/np4temt/.

Ansetzen eines persönlichen Raums in Webex über Jira Service Desk

Benutzer von Jira Service Desk, deren Administrator die Webex Meetings-Integration aktiviert hat, können nun ein Webex Meeting in einem persönlichen Raum ansetzen. Benutzer können ein Meeting auch vor der Endzeit des Meetings stornieren.

Wenn ein Meeting angesetzt oder storniert wird, benachrichtigt Jira automatisch die Person, die das Problem gemeldet hat, sowie die betreffenden Benutzer über einen neuen Kommentar, der dem Jira-Problem hinzugefügt wird. Benutzer, die sich von Jira-Benachrichtigungen abmelden, erhalten diese Webex Meeting-bezogenen Benachrichtigungen nicht.

Dies gilt nur für Jira Service Desk in der Cloud und ist noch nicht für die lokale Version von Jira verfügbar.

Beschränkungen:

  • Das geplante Webex Meeting in Jira muss innerhalb desselben Jira-Problems verwaltet werden, zum Beispiel beim Stornieren oder erneuten Ansetzen des Meetings.

  • Das in Jira angesetzte Meeting wird nicht auf der Webseite des Webex Meetings angezeigt.

Entfernen der Unterstützung von Sonderzeichen

In Fällen, in denen die ID eines persönlichen Raums Sonderzeichen enthält (nicht lateinische Codes), folgt Webex nun einem neuen Ansatz zum Generieren der ID. Es werden alle Sonderzeichen in der Zeichenfolge übersprungen und nur die gültigen Zeichen beibehalten.

Wenn die resultierende PR-ID mit bereits im System vorhandenen Duplikaten in Konflikt steht, wird am Ende eine Nummer angehängt, damit sie eindeutig wird.

So würde z. B. „p&hil“ zu „phil“, und wenn ein Duplikat vorhanden ist, kann es stattdessen zu „phil423“ werden.

Verbesserungen beim Profil der modernen Ansicht und bei den Präferenzen

In dieser Version haben wir die folgenden Verbesserungen am Profil und bei den Präferenzen vorgenommen:

  • PCN-fähige Sites haben nun Zugriff auf ihre PCN-Präferenzen über ihre Site der modernen Ansicht.

  • Benutzer der modernen Ansicht haben nun Zugriff auf die Adresseinstellungen zum Aufrufen ihrer Videos direkt über die Präferenzen der modernen Ansicht.

  • Benutzer der modernen Ansicht können jetzt direkt über ihr Profil der modernen Ansicht auf ihre Kontakte und das Adressbuch des Unternehmens zugreifen.

  • In der modernen Ansicht wurde die Bezeichnung für die Seite „Downloads-> Versionsinformationen“ in „Versionshinweise“ geändert – mit einem Link zu einem neueren relevanten Artikel unter https://help.webex.com.

  • Benutzer der modernen Ansicht können nun von der Dropdown-Liste oben links auf den Link „Access Anywhere/Meine Computer“ direkt über das Dashboard ihrer modernen Ansicht zugreifen.

Weitere Informationen zum Einstellen von Audio-und Videopräferenzen in der modernen Ansicht finden Sie unter https://help.webex.com/ntwtdhl/.

Verbesserungen der globalen Einwahlliste für mobile Seiten

Mobile Benutzer, die einem Nur-Audio-Meeting ohne Webex Meetings-App beitreten, profitieren von den folgenden Verbesserungen:

  • Sie können nun auf die Audionummern in ihrer Liste der globalen Einwahlnummern tippen, um schneller auf ihre Audioverbindung zuzugreifen.

  • Die Liste der globalen Einwahlnummern ist nun mobiler ausgelegt, um die Lesbarkeit auf mobilen Browsern zu verbessern.

  • Die Region, von der der mobile Benutzer anruft, wird automatisch vom Gerät erkannt, und dem Benutzer wird eine lokale Nummer für diese Region oben in der globalen Einwahlliste vorgeschlagen, damit der Benutzer sie bequemer finden kann. Hinweis: Mobilen Benutzern, die mit einem VPN-Netzwerk verbunden sind, wird stattdessen möglicherweise eine nicht lokale Nummer oben in ihrer Liste angezeigt.


Diese Funktion wird auf iPads nicht unterstützt.

Unterstützung der Suche nach vergangenen Meetings in der modernen Ansicht

Benutzer der modernen Ansicht können nun vergangene Datumskriterien verwenden, um in ihrer Meeting-Liste nach vergangenen Meetings zu suchen. Beachten Sie, dass dabei nur nach Meetings gesucht wird, die noch nicht gestartet wurden. Nach Meetings, die bereits beendet sind, kann nicht gesucht werden.

Erste Testversionen für die REST API für Webex Meetings offen

Wir akzeptieren ab sofort Anfragen zu „Early Field Trials“ für unsere kommende REST API-Version für Webex Meetings! Bitte wenden Sie sich an devsupport@webex.com, wenn Sie teilnehmen möchten.

Wir sind dabei, unser API-Portfolio für Webex Meetings durch die Einführung brandneuer RESTful APIs für unsere gängigsten Webex-Funktionen vor Meetings zu modernisieren. Mit diesem Angebot können Kunden und Partner Webex-Funktionen auf ihren eigenen Tools/Plattformen entwickeln, um wichtige Aufgaben wie das Ansetzen, Auflisten, Aktualisieren und Stornieren von Webex Meetings zu erledigen:

Diese API wird anfangs nur für CI-fähige und CI-verknüpfte Sites angeboten.

REST API-Integrationen können derzeit nur für Ihre eigenen Webex-Sites entwickelt und bereitgestellt werden. In einer künftigen Version wird es möglich sein, Integrationen von zusätzlichen Drittanbieter-Entwicklern hinzuzufügen und zuzulassen.

Alle vorhandenen API-Integrationen, die über alternative Protokolle wie XMLAPI oder URLAPI implementiert wurden, gehen NICHT verloren. Es gibt keine Pläne, unsere vorhandenen APIs einzustellen, obwohl wir Entwickler dazu ermutigen, unsere REST APIs zu testen, da in zukünftigen Versionen zusätzliche APIs, die auf XMLAPI nicht verfügbar sind, eingeführt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter https://developer.webex.com.

Cisco Webex Edge Basic-Unterstützung von Edge Audio mit CCA SP

In einer früheren Version gab Cisco den neuen Webex Edge-Dienst mit den beiden Funktionen Edge Audio und Edge Connect bekannt. Im Rahmen dieses Dienstes konnten Kunden mit Edge Audio PSTN-Gebühren umgehen und das IP-Netzwerk verwenden, um sich direkt über ihr IP-Telefon mit Webex Meetings zu verbinden. Dies verbessert das Benutzererlebnis dank einer besseren Qualität der High-Definition-Wide-Band-Codecs bei gleichzeitigen signifikanten Kostenersparnissen für Kunden. Dieser Dienst wurde zusammen mit von Webex bereitgestellten Audioplänen bekanntgegeben.

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Webex Edge Audio so erweitert wurde, dass es zusammen mit einem CCA SP-Audioplan angeboten werden kann. CCA SP-Audiopläne sind bei Webex-Kunden sehr beliebt, und nun können unsere Cisco CCA SP-zertifizierten Partnern ihnen die gleichen Vorteile von Webex Edge Audio anbieten. Die Webex Edge Audio-Lösung ist in unsere Vor-Ort-Bereitstellungen von Cisco Unified Communications (UC) integriert. So haben unsere Partner die Möglichkeit, die Tausende Kunden von Cisco UC Calling für das Cross-Selling von Webex Meetings (und umgekehrt) zu aktivieren. Es ermöglicht unseren Endkunden, sowohl Cisco UC Calling als auch Webex Meetings in einem integrierten Produkt und das kommerzielle Flex Plan-Angebot zu nutzen.

Die Edge Audio-Funktion innerhalb des CCA SP Audio-Plans wird unseren Endkunden im Rahmen des Flex Plan Meetings-Angebots ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung stehen. Die Funktion wird standardmäßig für alle neuen Flex Plan-Meetings mit CCA SP Audio-Bestellungen bis Mitte Juni 2019 aktiviert. Bestehende Kunden mit Flex Plan-Verträgen können kostenlos einen Änderungsauftrag erteilen, um Edge Audio ab Mitte Juni zu aktivieren.

Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie im Customer Configuration Guide zu Webex Edge Audio inklusive Funktionsdetails unter folgendem Link: https://help.webex.com/xmsy7d/Cisco-Webex-Edge-Audio-Customer-Configuration-Guide.

Optimierte Rasteransicht bei niedriger Bandbreite

Bei geringer Bandbreite positioniert die Rasteransicht die verfügbaren Video-Streams nun ganz oben.

Bei niedriger Bandbreite kann der Benutzer möglicherweise nicht alle Video-Streams der Teilnehmer empfangen. Zuvor erschienen die verfügbaren Streams nur sporadisch in der Rasteransicht. In dieser Version werden alle verfügbaren Streams priorisiert, sodass sie in der Rasteransicht zuerst angezeigt werden.

Weitere Informationen zur Rasteransicht bei Problemen mit niedriger Bandbreite finden Sie unter https://help.webex.com/nw5b6/.

Vorankündigungen zu unserer nächsten Version

Ankündigung: Änderungen der klassischen Ansicht und der modernen Ansicht

Dies ist die Vorankündigung für eine Änderung, die für die nächste Version WBS39.6 geplant ist. Ab Version WBS39.6 werden die Einstellungen der klassischen Ansicht und der klassischen Standardansicht aus der Site-Administration verschoben. Sie werden im Einzelfall weiter zur Verfügung stehen, sind bei der Auswahl in der Site-Administration jedoch nicht mehr verfügbar.

Bestehende Kunden, die bereits entweder „Nur klassische Ansicht“ oder „Klassische Standardansicht“ für ihre Site ausgewählt haben, bleiben hiervon unberührt, da wir ihre alten Einstellungen nicht zu einer anderen Einstellung übertragen werden.

Für Kunden, die die Optionen „Nur klassische Ansicht“ oder „Klassische Standardansicht“ noch nicht ausgewählt haben, wird auch das Verhalten der modernen Ansicht für Sites geändert, für die diese Option festgelegt ist. Wenn Benutzer in diesem Modus in ihrer modernen Ansicht auf den Link „Klassische Ansicht“ klicken, gelangen sie beim Schließen ihres Browsers automatisch wieder zur modernen Ansicht zurück, wenn sie wiederkehren. Wir werden keine Cookies mehr verwenden, um ihre Entscheidung im Browser zu speichern, wobei zuvor ihre klassische Ansicht beibehalten wurde. Site-Administratoren haben nicht die Möglichkeit, dieses Verhalten zu ändern.

Benutzern, die den Link ‚Klassische Ansicht“ auswählen, wird außerdem ein Feedback-Dialogfeld angezeigt, in dem sie um Informationen darüber gebeten werden, warum sie zur klassischen Ansicht wechseln. Dies soll uns dabei helfen, zusätzliches Feedback zu sammeln und eventuelle Lücken bei der modernen Ansicht je nach Priorität zu schließen. Site-Administratoren haben die Möglichkeit, dieses Feedback-Dialogfeld zu deaktivieren.

Ankündigung: Verbesserungen bei den neuen E-Mail-Vorlagen für die Webfunktion zum Ansetzen

Ab WBS39.6 profitieren Benutzer der Webfunktion zum Ansetzen der modernen Ansicht und der klassischen Ansicht von Verbesserungen, da ihre Meeting-Einladungen im iCalendar-Format gesendet werden anstatt als separate ICS-Anhänge. Dies ermöglicht ihnen Folgendes:

  • Nahtlose Annahme- und Ablehnungsabläufe in Outlook- und Google Kalendern.

  • Die Meetings werden automatisch in die Kalender verschoben, ohne dass die E-Mail gelesen werden muss.

  • Zugriff auf vorhandene Kalender-App-Funktionen wie z. B. Outlook-Erinnerungen usw.

  • Einheitlicheres Layout der Outlook- und Desktop-App-Meeting-Einladungen

Webex Event- und Webex Training-Einladungen werden noch nicht unterstützt.

Beachten Sie, dass bestimmte Kalender-Apps von Drittanbietern dieses Format möglicherweise nicht unterstützen. Kunden, die diese nicht unterstützten Apps nutzen, haben Zugriff auf eine Option in der Site-Administration, um zum vorherigen Einladungsformat zurückzukehren.

Beachten Sie außerdem, dass wir diese Funktion nur in WBS39.5 auf unseren ATS/BTS-Clustern aktivieren sowie für „Early Trial“-Benutzer, die diese Funktion gern testen möchten. Wenn Sie diese Funktion testen möchten, können Sie nach der Bereitstellung von WBS39.5 auf Ihrer Site eine OPS-Anfrage für einen Vorabzugriff einreichen.

Cisco Webex Meetings Web-App 39.5

Qualitätsanzeige für Netzwerk und Leistung für die Web-App

Um die Funktionalität mit der Cisco Webex Meetings-Desktop-App abzustimmen, verfügt die Webex Meetings-Web-App nun über eine Statusanzeige, die die Benutzer warnt, wenn die Qualität ihrer VoIP-, Video- oder Inhaltsfreigabe mit hoher Bildfrequenz aufgrund der Netzwerkbedingungen beeinträchtigt ist.

Integritätsprüfung für die Web-App

Die Cisco Webex Meetings-Web-App unterstützt nun die Integritätsprüfung, auf die über die Qualitätsanzeige zugegriffen wird. Dadurch werden die Selbstdiagnose, Fehlerbehebung und die erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Meeting-Leistung erleichtert.

Die Integritätsprüfung bietet eine intuitive und einfache Möglichkeit, den Status Ihres Meetings und die Systemleistung nachzuvollziehen.

Der Status wird mit farbigen Indikatoren angezeigt, die grün (gut), gelb (es können potenzielle Probleme auftreten) oder rot (Probleme wurden gefunden) sind. Sie können mit der Maus über den Status fahren, um weitere Details zu erfahren. Sie können sogar einen Problembericht direkt aus der Integritätsprüfung senden.

Die Integritätsprüfung fasst die Probleme zusammen und stellt Ihnen eine Liste von Maßnahmen zur Verfügung, denen Sie zur Lösung des Problems folgen können.

Verbesserte Dialog- und Suchfunktion für Einwahlnummern

Wir haben die Suchoberfläche im Dialog für die globale Einwahl verbessert, sodass es nun einfacher ist, Telefonnummern nach Landesflagge zu finden.

Web-App-Freigabe-Erweiterung für Chrome 72 und höher nicht mehr erforderlich

Web-App-Benutzer müssen nicht mehr die Erweiterung für die Cisco Webex-und Cisco Webex Teams-Inhaltsfreigabe installieren, um ihren Bildschirm oder ihre Anwendungen in Chrome Version 72 und höher freizugeben.

Cisco Webex Meetings Mobile 39.5 (Android)

Suche in der globalen Einwahlliste in der App

Benutzer von mobilen Apps, die den Anruf in Audio verwenden, können jetzt in der globalen Einwahlliste in der App nach dem richtigen Land suchen. Die App merkt sich außerdem die drei letzten Nummern, damit sie einfach darauf zugreifen können.

Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit

Wir haben die folgenden Verbesserungen und Änderungen bezüglich der Benutzerfreundlichkeit vorgenommen:

  • Die Benutzer sehen ein neues Steuerelement für „Lautsprecher ein/aus“, das klar anzeigt, in welchem Lautsprecherstatus sich der Benutzer befindet.

  • Für die Benutzer ist nun die Funktion „In Lobby verschieben“ aktiviert (gilt nicht für Sites mit aktiviertem CMR Hybrid-Audio).

  • Ab dieser Version werden die Android OS-Versionen 5.0 (Lollipop) und früher nicht mehr unterstützt. Die Benutzer werden weiterhin in der Lage sein, ihre früheren, vorhandenen Webex Meetings-App-Versionen mit diesen älteren Betriebssystemen zu verwenden, sie können allerdings nicht auf die neueste Version der App aktualisieren.

Cisco Webex Meetings Mobile 39.5 (iOS)

Unterstützung für „Hand heben“ in iOS

Benutzer können nun in Meetings-, Event- und Training-Sitzungen ihre Hand heben.

Unterstützung für verschwommenen Hintergrund für iPhone 7 und 8

In dieser Version wird die Anzeige verschwommener Hintergründe beim Senden von Videos jetzt auch für iPhone 7- und 8-Geräte unterstützt (bisher nur für iPhone X).

Suche in der globalen Einwahlliste in der App

Benutzer von mobilen Apps, die den Anruf in Audio verwenden, können jetzt in der globalen Einwahlliste in der App nach dem richtigen Land suchen. Die App merkt sich außerdem die drei letzten Nummern, damit sie einfach darauf zugreifen können.

Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit

Benutzern wird nun ein Dialogfeld angezeigt, in dem sie darauf hingewiesen werden, dass das Video deaktiviert wird, sobald ein niedriger Batteriezustand erkannt wird, während sich das Telefon im Stromsparmodus befindet. Um diese Funktion zu aktivieren, gehen Sie zu Einstellungen > Batterie und tippen Sie auf den Schalter, um den Stromsparmodus zu aktivieren.

WBS39.4

Cisco Webex Meetings

URL und ID des persönlichen Raums in Slack festlegen

Slack-Benutzer, bei denen der Webex Meetings-Bot installiert ist, können einen Link für das Betreten des persönlichen Raums mit dem Befehl „/webex @username“ freigeben, anstatt sich an die genaue ID des persönlichen Raums des Gastgebers erinnern zu müssen.

Wenn die E-Mail-Adresse eines Slack-Benutzers nicht mit der E-Mail-Adresse des Webex-Kontos übereinstimmt, kann der Benutzer seine persönliche Raum-ID in Slack mit dem Befehl „/webexconfig set_Personal_Room [Personal_Room_ID]“ festlegen, um anzugeben, welche persönliche Raum-ID sie als Standard bei der Eingabe von „/webex“ freigeben möchten. Der Benutzer kann die persönliche Raum-ID auch mit dem Befehl „/webexconfig reset_Personal_Room“ zurücksetzen.

Weitere Informationen zu Cisco Webex Meetings für Slack finden Sie unter https://help.webex.com/article/n6dr138.

Eingeschränkte Berechtigungen für das Ändern der Webex-Site-URL für Slack Workspace

Wir haben die Berechtigungen eingeschränkt, so dass nur der Besitzer und die Administratoren des Slack-Arbeitsbereichs eine Webex-Site-URL des Arbeitsbereichs mit dem bestehenden Befehl „/webexconfig site [siteurl]“ ändern können. Andere Mitglieder im Arbeitsbereich können die URL der aktuellen Website nur über den gleichen Befehl anzeigen.

Weitere Informationen zu Cisco Webex Meetings für Slack finden Sie unter https://help.webex.com/article/n6dr138.

Jira-Integration bei Webex Meetings

Benutzer von Jira Service Desk, die über ein Webex-Gastgeberkonto verfügen, können ein Webex-Meeting in ihr Jira Issue integrieren. Benutzer können mit dem Jira Issue Topic als Titel des Meetings ein Meeting in einem persönlichen Raum in Webex starten und den Sprecher sowie die Zuschauer bei Issue über einen neuen Kommentar automatisch darüber benachrichtigen, dass das Meeting Jira Issue hinzugefügt wurde. Dies gilt nur für Jira Service Desk in der Cloud und steht noch nicht für die lokale Version von Jira zur Verfügung.

Um diese Funktion zu erhalten, kann der Administrator sie vom Atlassian Marketplace aus hinzufügen.

Weitere Informationen zu Cisco Webex Meetings für Jira finden Sie unter https://help.webex.com/article/nbvp5o9.

Seite „Meine aufgezeichneten Meetings“ zeigt in der modernen Ansicht noch zu verarbeitende Aufzeichnungen

Gastgeber von Meetings, die die moderne Ansicht verwenden, sehen jetzt auf der Seite „Meine aufgezeichneten Meetings“ Aufzeichnungen, die noch verarbeitet werden. Diese haben den Status „Wird generiert“ neben den betreffenden Aufzeichnungen. Zuvor wurden auf der Seite „Meine aufgezeichneten Meetings“ lediglich abgeschlossene Aufzeichnungen angezeigt.

Zugriff auf Versionsinformationen in moderner Ansicht

Benutzer haben jetzt Zugriff auf zusätzliche Informationen zu ihrer Version wie die Veröffentlichungsdaten neuerer Versionen über einen Link zu einer Seite auf https://help.webex.com. Der Link steht auf der Versionsseite unter Downloads > Versionsinformationen zur Verfügung.

In Lobby verschieben (auf Anfrage verfügbar)

Gastgeber können nun Teilnehmer aus der Teilnehmerliste in einem Meeting wieder in die Lobby verschieben. Dies ist nützlich, wenn einige Teilnehmer einen Moment benötigen, um privat im Meeting zu sprechen, bevor Sie diesen Benutzer wieder zum Meeting zulassen.

Wenn ein Benutzer in die Lobby verschoben wird, ist es wie wenn dieser Benutzer in die Warteschleife gestellt wird, sodass er nicht sehen oder hören kann, was in dem Meeting vor sich geht. Der Gastgeber kann den Benutzer dann wieder zum Meeting zulassen, wenn er bereit ist. Diese Funktion ist sowohl für Meetings in persönlichen Räumen als auch für angesetzte Meetings (außerhalb des persönlichen Raums) verfügbar.


Diese Funktion verfügt derzeit über die unten aufgeführten Einschränkungen und ist daher nur auf Anfrage verfügbar. Bitte wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager, um diese Funktion für Ihre Site zu aktivieren.

Beschränkungen

  • Darf keine TSP-fähige Site sein.

  • Es muss sich um eine mit Video-Plattform Version 1 oder Video-Plattform Version 2 aktivierte Website handeln.

  • Der Meeting-Gastgeber muss für die Videoplattform aktiviert sein.

  • Es ist nicht möglich, Teilnehmer in die Lobby zu verschieben, wenn Sie sich in einem der folgenden Szenarien befinden:

    • Beitritt über ein Videogerät auf einer FedRAMP-autorisierten Webex-Site

    • Beitritt zu mobilen Apps vor WBS39.4

    • Beitritt über Cisco Webex Teams

    • Beitritt über einen Cloud-Video-Endpunkt oder ein Freigabegerät für Webex

    • Derzeit in einem privaten Telefonat mit dem Support

Diese Funktion wird für alle berechtigten Webex-Sites zwischen dem 3. Juni 2019 und dem 21. Juni 2019 zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zum Verschieben von Teilnehmern in und aus der Lobby in Cisco Webex Meetings finden Sie unter https://help.webex.com/article/nsq9s2h.

Unterstützung von Netzwerk-QoS

Webex Meetings fügt nun geeignete DCSP-Markierungen aus der Cloud zu den Apps der Benutzer für Audio- und Videoverkehr hinzu, um ein optimales Erlebnis für die Benutzer zu gewährleisten. Gemäß den in RFC 4594 definierten Serviceklassen und den WebRTC-Erwägungen in draft-ietf-tsvwg-rtcweb-QoS werden jetzt die folgenden DSCP-Werte verwendet, um die Webex-Medienströme in Echtzeit zu klassifizieren:

  • Audio-Traffic: DSCP AF41 – Dies ist für Benutzer, die Computer-Audio für Ihre Audio-Verbindung ausgewählt haben.

  • Video-Traffic: DSCP AF41 – Für Video-Streams in einem Meeting und das Freigeben von Inhalten mit hoher Bildrate.

Diese Empfehlungen stimmen mit denen für die Bereitstellung von lokaler Zusammenarbeit überein, wie im Collaboration SRND und in der Collaboration Preferred Architecture (CVD) dokumentiert ist.

Genauere Informationen in Berichten zur Videonutzung

Wir aktualisieren die Art und Weise, wie die Webex Meetings Desktop-App die Videonutzung berechnet, um genauere Informationen in Nutzungsberichten bereitzustellen.

Bisher enthielt das Feld MPV die Gesamtzahl der Videominuten, die von allen Teilnehmern eines Meetings gesendet und empfangen wurden. Der MPV-Wert wäre z. B. 30 für ein 10-minütiges Meeting, bei dem einer der drei Teilnehmer die ganze Zeit Video gesendet hat und die anderen beiden Teilnehmer nur Video empfangen haben. Nun wird nur die Anzahl der gesendeten Videominuten gezählt, so dass daher der MPV in diesem Beispiel 10 wäre.

Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events

Unterstützung für mehrere Monitore auf einem Mac

Die Freigabe von Inhalten in Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events für Mac unterstützt jetzt Konfigurationen mit mehreren Monitoren. Dadurch haben Benutzer die Möglichkeit, von verschiedenen Displays aus die Freigabe zu ermöglichen und gleichzeitig die Windows-Umgebung zu nutzen.

Cisco Webex Meetings-Suite

Dateien nach Meetings entfernt

Bisher haben wir die Fähigkeit des Hosts, Dateien zu verwalten und wiederzuverwenden, die im Rahmen eines geplanten Webex Meetings hochgeladen wurden, nachdem ihre Meetings beendet wurden, nicht zugelassen. Diese Kursmaterialien wurden jedoch weiterhin auf unseren Servern gespeichert.

In dieser Version erzwingen wir weiterhin diese Richtlinie durch das Entfernen dieser Dateien von unseren Backend-Servern.

Wenn der Host während der Planung „Aus meinen Meetings nach Abschluss löschen“ wählt, werden Dateien nach dem Ende des Meetings durch den Gastgeber oder nach der geplanten Endzeit entfernt.

Wenn der Benutzer die Option nicht ausgewählt hat, werden die Dateien nach der angesetzten Endzeit entfernt.

Diese Richtlinie gilt für voreingestellte Materialien in Cisco Webex Events und Cisco Webex Training sowie für vordefinierte Präsentationen in Meetings.

Cisco Webex Meetings-Desktopanwendung

Verbesserungen bei der Qualitätsanzeige für Netzwerk und Leistung

Auf den in WBS39.1 eingeführten Funktionen aufbauend kann Webex Meetings jetzt erkennen, ob die Freigabequalität Ihrer VoIP- und Videoinhalte oder von Inhalten mit hoher Bildrate möglicherweise durch schlechte Netzwerkbedingungen oder Leistung der Hardware beeinträchtigt wird. Die neue Integritätsprüfung im Meeting bietet eine einfache Methode, um Ihre Meetingleistung auf einen Blick festzustellen und Probleme selbst zu diagnostizieren.

Integritätsprüfung unter Windows

Es ist jetzt viel einfacher, eine Selbstdiagnose durchzuführen, Fehler zu beheben und Maßnahmen zu ergreifen, die erforderlich sind, um die Leistung Ihrer Meetings durch die neue Integritätsprüfung zu verbessern.

Die Integritätsprüfung bietet eine intuitive und einfache Möglichkeit, den Status Ihres Meetings und die Systemleistung nachzuvollziehen.

Der Verbindungs- und Gerätestatus wird mit farbigen Indikatoren angezeigt, die grün (gut), gelb (es können potenzielle Probleme auftreten) oder rot (Probleme wurden gefunden) sind. Sie können mit der Maus über den Status fahren, um weitere Details zu erfahren. Sie können sogar einen Problembericht direkt aus der Integritätsprüfung senden.

Sobald ein Problem festgestellt wurde, fasst die Integritätsprüfung das Problem zusammen und stellt Ihnen eine Liste von Maßnahmen zur Verfügung, denen Sie zur Lösung des Problems folgen können.

Der Zugriff auf die Integritätsprüfung erfolgt über das Hilfemenü. Der Link für die Audio- und Videostatistik wurde aus dem Meeting-Menü entfernt und wird nun über die Integritätsprüfung aufgerufen.

Weitere Informationen zur Integritätsprüfung finden Sie unter https://help.webex.com/article/7lmupu.

Verbesserungen an der Desktop-App vor dem Meeting für nicht angemeldete Benutzer

Bisher konnten Benutzer die Meetingliste erst anzeigen und Meetings beitreten, nachdem sie sich vor dem Meeting bei der Cisco Webex Meetings Desktop-App angemeldet hatten. Nicht authentifizierte Benutzer können jetzt vor der Anmeldung die Meetingliste in Microsoft Outlook anzeigen und Webex-Meetings beitreten.

Weitere Verbesserungen am Benutzererlebnis

Neben der Verschiebung der Meetingliste in die Hauptleiste wurden an der Benutzeroberfläche folgende Verbesserungen vorgenommen:

  • Schaltfläche „Persönlicher Raum“ zusammen mit Avatar und Informationen zu persönlichem Raum verschoben

  • Die Liste „Kürzliche persönliche Räume“ wird jetzt angezeigt, wenn der Schwerpunkt auf dem Feld „Meeting beitreten“ liegt.

  • Ansetzen-Funktion in die Hauptleiste verschoben

  • Jetzt werden verschiedene Methoden zum Beitreten und seitenübergreifendes Beitreten unterstützt.

  • Entfernte Registerkarten

Alte Benutzeroberfläche

Neue Benutzeroberfläche

Weitere Informationen zur Verwendung der Desktop-Anwendung von Cisco Webex Meetings finden Sie unter https://help.webex.com/article/nqx2ohdb.

Weitere Informationen zur Verwendung der Desktop-Anwendung von Cisco Webex Meetings als Gast finden Sie unter https://help.webex.com/article/x8p8cw.

Automatischer Download der Pre-Meeting-Erfahrung für Desktop-Anwendungen (Windows)

Sie profitieren bei der Cisco Webex Desktop-Anwendung von einem herausragenden Erlebnis vor dem Meeting, wenn Sie Meetings ansetzen und beitreten. Derzeit arbeiten wir auch an einer Bereitstellung, damit Benutzer von dieser integrierten Erfahrung mit einer einzelnen App profitieren. Als Vorläufer dieser Bemühungen erhalten Windows-Anwender nun automatisch die Pre-Meeting-Erfahrung für Desktop-Anwendungen, nachdem sie am Webex Meeting teilgenommen haben, ohne sich anzumelden. Die Pre-Meeting-Erfahrung wird automatisch bereitgestellt, wenn der Benutzer nicht bereits die Anwendung für die Erfahrung vor dem Meeting oder Produktivitätswerkzeuge (d. h. ältere Version der Pre-Meeting-Erfahrung) installiert hat.

Zur Steuerung der Installation von einer externen Site wird ein Registrierungsschlüssel bereitgestellt, mit dem die Installation aktiviert oder deaktiviert werden kann.


Dies gilt nicht für die Desktop-Anwendung oder Produktivitätswerkzeuge der Version 33.0 oder höher.

Weitere Informationen zum erstmaligen Beitreten zu einem Cisco Webex Meeting als Gast finden Sie unter https://help.webex.com/article/n665eiq.

Sie profitieren bei der Cisco Webex Desktop-Anwendung von einem herausragenden Erlebnis vor dem Meeting, wenn Sie Meetings ansetzen und beitreten. Derzeit arbeiten wir auch an einer Bereitstellung, damit Benutzer von dieser integrierten Erfahrung mit einer einzelnen App profitieren. Als Vorläufer dieser Bemühungen erhalten Anwender nun automatisch die Pre-Meeting-Erfahrung für Desktop-Anwendungen, nachdem sie an einem Webex Meeting teilgenommen haben, ohne sich anzumelden. Das Erlebnis vor dem Meeting wird automatisch bereitgestellt, wenn der Benutzer nicht bereits die Anwendung für das Erlebnis vor dem Meeting oder Produktivitätswerkzeuge (d. h. ältere Version des Erlebnisses vor dem Meeting) installiert hat. Weitere Informationen finden Sie unter https://Help.Webex.com/n48ia1o/.

Benutzer können sich mit lokalen Geräten koppeln, ohne sich anzumelden

Bisher konnten Benutzer die Funktionen der Geräteintegration erst nach der Anmeldung bei der Cisco Webex Meetings Desktop-App nutzen. Mit dieser Version können nicht authentifizierte Benutzer nun mit lokalen Cisco-Videogeräten koppeln und lokal drahtlos freigeben oder an einem Meeting mit dem Koppelgerät teilnehmen, bevor sie sich anmelden.

Weitere Informationen zur Verwendung der Desktop-Anwendung von Cisco Webex Meetings als Gast finden Sie unter https://help.webex.com/article/x8p8cw.

VoIP für große Events und Einstellung von Audioübertragung

Webex VoIP war bisher auf höchstens 1.000 Teilnehmer begrenzt. Ab dieser Version kann Webex VoIP jetzt Webex Events mit bis zu 3.000 Teilnehmern unterstützen, die alle beste Audioqualität genießen. Webex VoIP war bisher auf höchstens 1.000 Teilnehmer begrenzt. Mit dieser Aktualisierung kann Webex VoIP jetzt Webex-Events bis zur vollen 3000-Teilnehmer Kapazität unterstützen und allen Teilnehmern qualitativ hochwertige Audiowiedergabe geben. Gastgeber müssen beim ansetzen von Events mit mehr als 1000 Teilnehmern die Option Audio für Teilnehmer per Audio-Broadcast bereitstellen nicht mehr aktivieren.


Es wurde bereits angekündigt, dass die Funktion für die Audio-Übertragung ab der PSP 39,4-Aktualisierung keine Ansetz Option mehr ist. Diese Änderung wurde entfernt, und die Audio-Übertragung kann weiterhin verwendet werden.

Cisco Webex Meetings Web-App 39.4

Senden und empfangen von Videos im Edge-Browser

Sie können jetzt Video senden und empfangen, wenn Sie die Cisco Webex Meetings Web-App im Microsoft Edge-Browser verwenden.


  • Dazu ist Edge Version 42 oder höher erforderlich.

  • Web-Browser-basierte Audiodaten werden noch nicht unterstützt.

Anzeige der freigegebenen Inhalte mit hoher Bildrate im Edge-Browser

Wenn Sie über die Web-App im Edge-Browser beitreten, können Sie nun freigegebene Inhalte mit hoher Bildrate ansehen und hören.

Cisco Webex Meetings Mobile 39.4 (Android)

Unterstützung von Google Home-Geräten

Mobile Benutzer können jetzt direkt über Ihre Google Home-Geräte auf die Befehle ihrer Meeting-Listen zugreifen. In unserer ersten Version unterstützen wir die folgenden Befehle:

  • „Hallo Google, Liste der Meetings“

  • „Hallo Google, Liste meiner Meetings“

  • „Hallo Google, Liste der anstehenden Meetings“

  • „Hallo Google, mein nächstes ansehendes Meeting“

Benutzer werden gefragt, ob sie weitere Details zum Meeting, z. B. die Tagesordnung und den Namen des Hosts, mit einer Follow-up-Frage von Google Assistant herausfinden möchten.

Das Heimgerät muss vor der Verwendung mit dem Mobilgerät verbunden werden.

Unterstützung von Webex Share

Nutzer von Mobilgeräten können jetzt einfach nach einem mit einem Fernseher verbundenen Webex Share-Gerät suchen und eine Verbindung mit diesem herstellen. Das Benutzererlebnis folgt demselben Ablauf für Gerät suchen, der aktuell für die Erkennung von Geräten in der Umgebung für Cisco Video besteht.

Unterstützung von Teilgruppen-Sitzungen unter Webex Training

Android-Benutzer können jetzt an Teilgruppen-Sitzungen in Cisco Webex Training, ähnlich wie iOS-Benutzer, teilnehmen. Zu den unterstützten Funktionen gehören Audio-Unterstützung, Anzeigen von Freigaben, Freigabe über Ihr eigenes Mobilgerät und Chat.

Host-Funktionen werden derzeit nicht unterstützt.

Mobile IP-Anzeige in Nutzungsberichten der Site-Administration

Um mit der Cisco Webex Meetings Desktop-Anwendung kompatibel zu sein und es Kunden eine bessere Fehlerbehebung oder Überwachung Ihrer mobilen Meeting-Nutzung zu ermöglichen, werden mobile IP-Adressen nun in den Nutzungsberichten der Site Administration angezeigt, ähnlich wie bei der Desktop-App.

Einstellung für die automatische Aktivierung von Selbstvideos in Apps

Mit dieser Version können mobile Benutzer nun ihr Selbstvideo so einstellen, dass es beim Betreten zu einem Meeting automatisch aktiviert wird. Die Standardeinstellung ist für neue Installationen deaktiviert.

Offizielle Unterstützung für die mobile Texterkennung

Mit der Google AI-Bibliothek können mobile Benutzer nun gedruckte oder handschriftliche URLs oder Meeting-Kennnummern für den persönlichen Raum scannen, um dem nächsten Webex Meeting beizutreten.

Cisco Webex Meetings Mobile 39.4 (iOS)

Verbessertes Benutzererlebnis beim Teilen von Bildschirminhalten in der App unter iOS

iOS-Benutzer können jetzt ihre nativen Funktionen zum Teilen von Bildschirminhalten direkt von der Webex Meetings-App aus verwenden und sind nicht mehr gezwungen, die native Control Center-Oberfläche ihres iOS-Geräts zu nutzen.

Unterstützung von Webex Share

Nutzer von Mobilgeräten können jetzt einfach nach einem mit einem Fernseher verbundenen Webex Share-Gerät suchen und eine Verbindung mit diesem herstellen. Das Benutzererlebnis folgt demselben Ablauf für Gerät suchen, der aktuell für die Erkennung von Geräten in der Umgebung für Cisco Video besteht.

Mobile IP-Anzeige in Nutzungsberichten der Site-Administration

Um mit der Cisco Webex Meetings Desktop-Anwendung kompatibel zu sein und es Kunden eine bessere Fehlerbehebung oder Überwachung Ihrer mobilen Meeting-Nutzung zu ermöglichen, werden mobile IP-Adressen nun in den Nutzungsberichten der Site Administration angezeigt, ähnlich wie bei der Desktop-App.

Einstellung für die automatische Aktivierung von Selbstvideos in Apps

Mit dieser Version können mobile Benutzer nun ihr Selbstvideo so einstellen, dass es beim Betreten zu einem Meeting automatisch aktiviert wird. Die Standardeinstellung ist für neue Installationen deaktiviert.

In Lobby verschieben (auf Anfrage verfügbar)

Gastgeber, die über iOS beitreten, können Teilnehmer auch aus der Teilnehmerliste eines Meetings wieder in die Lobby verschieben, so wie sie dies über die Desktop-Anwendung tun können. Es gelten dieselben Einschränkungen: Bitte wechseln Sie in den Bereich „Cisco Webex Meetings“ zu Lobby-Funktionsdetails.

Freigeben von Meeting-Informationen über Apps von Drittanbietern

Ähnlich wie bei der Android-Funktion sind iOS-Benutzer nun in der Lage, Meeting-Informationen direkt über Apps von Drittanbietern wie WeChat oder Google Hangouts mit einer Freigabefunktion in Meetings freizugeben.

Aufzeichnungslistenname bearbeiten

Hosts können nun ihre Aufzeichnungstitel direkt aus ihren Aufzeichnungslisten in den Apps heraus bearbeiten. Aktualisierte Aufzeichnungstitel werden den Teilnehmern angezeigt, wenn die Aufzeichnung freigegeben wird.

Unterstützung der Freigabe vor dem Meeting in der App

iOS-Benutzer können nun Ihre Pre-Meeting-Bildschirme in der Webex Meetings-App selbst freigeben.

WBS39.3

Cisco Webex Meetings

Option „Systemeinstellung verwenden“, um meinen Computer anzurufen

Wenn Sie die Audio-Option „Meinen Computer anrufen“ auswählen, verfügen Benutzer jetzt über eine neue Option in den Dropdown-Listen „Lautsprecher“ und „Mikrofon“ mit der Bezeichnung „Systemeinstellungen verwenden“. Auf diese Weise ist es für Benutzer einfacher, über Ihre Standard-Audiogeräte mit VoIP Verbindung aufzunehmen, da nur das bereits vom System verwendete Gerät verwendet wird.

Weitere Informationen zum Verbinden von Audio und Video beim Starten oder Beitreten zu einem Meeting finden Sie unter https://help.webex.com/article/cjr7xq.

Webex-Account-Integration in O365-Accounts

Benutzer, die Microsoft Teams verwenden, können Ihr Webex-Konto ihren Microsoft O365-Konten zuordnen, auch wenn die E-Mail-Adressen nicht identisch sind. Dadurch wird das Problem behoben, bei dem die O365-Organisation des Benutzers unter einer anderen primären E-Mail-Adresse eingerichtet ist als die mit Webex-Konten verknüpften E-Mail-Adressen.

Weitere Informationen zur Funktion zum Ansetzen von Cisco Webex Meetings für Microsoft Office 365 finden Sie unter https://help.webex.com/article/n2a359db.

Ansetzen von Meetings in einem persönlichen Raum über Microsoft Teams.

Benutzer, die die Registerkarte für Cisco Webex Meetings in Microsoft Teams hinzugefügt haben, können jetzt über Ihren persönlichen Raum auf der Registerkarte ein Meeting ansetzen.

Weitere Informationen Cisco Webex Meetings für Microsoft Teams finden Sie unter https://help.webex.com/article/ia89ccb.

Unterstützung für Aufzeichnung von Haftungsausschlüssen

Benutzer der modernen Ansicht sehen jetzt die Haftungsausschlüsse für die Wiedergabe von Aufzeichnungen vor der Wiedergabe und Freigabe. Die Anzeigelogik entspricht dem aktuellen Verhalten der klassischen Ansicht.

Vorlagen für die Funktion zum Ansetzen in der modernen Ansicht

Benutzer der modernen Ansicht können jetzt auf Vorlagen für die Funktion zum Ansetzen zugreifen. Gastgeber haben die Möglichkeit, ihre Optionen für das Ansetzen von Meetings in einer Benutzervorlage zu speichern und später während der Terminplanung auszuwählen. Gastgeber haben auch Zugriff auf eine Gruppe von Baseline-Site-Vorlagen, die vom Site-Administrator erstellt und bereitgestellt wurden.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre angesetzten Meetings zu konfigurieren:

  1. Optionen für schnelles Ansetzen: Optionen, die der Gastgeber beim Ansetzen eines Meetings häufig konfigurieren muss, über die Funktion zum Ansetzen zugänglich

  2. Präferenzen zum Ansetzen: Optionen, die der Gastgeber nicht häufig konfigurieren muss, zugänglich über den Abschnitt „Präferenzen“ in der linken Navigationsleiste

Bei der Terminplanung gilt folgende Logik:

  • Wenn der Gastgeber keine Vorlage wählt, kann der Benutzer die Meeting-Optionen manuell über die Optionen für das schnelle Ansetzen und die Präferenzen zum Ansetzen festlegen.

  • Wenn der Gastgeber eine Site-Vorlage auswählt (Standardvorlagen, die vom Site-Administrator bereitgestellt werden), folgen die Meeting-Optionen dieser Vorlage. Beachten Sie jedoch, dass die folgenden Änderungen an den Präferenzen für manuelle Funktionen zum Ansetzen diese Site-Vorlage überschreiben:

    • Präferenzen für den Audiotyp

    • Präferenzen für den Sitzungstyp

Wenn der Gastgeber eine Nutzervorlage auswählt (vom Host selbst gespeicherte Vorlagen), folgen die Optionen für die Funktion zum schnellen Ansetzen dieser Vorlage. Durch die Voreinstellungen für manuelle Funktion zum Ansetzen werden diese Vorlage nicht überschrieben.

Weitere Informationen zum Arbeiten mit Vorlagen für Funktion zum Ansetzen in der modernen Ansicht finden Sie unter https://help.webex.com/article/8lpohfb. Weitere Informationen zum Ansetzen eines Meetings in der modernen Ansicht finden Sie unter https://help.webex.com/article/mswr2eb.

Erweiterte Optionen zur Funktion zum Ansetzen

Benutzer der modernen Ansicht haben jetzt Zugriff auf die folgenden zusätzlichen Optionen bei der Terminplanung. Diese Optionen sind sowohl in den Optionen für die Funktion zum schnellen Ansetzen als auch in den Voreinstellungen für die Funktion zum Ansetzen verfügbar:

  • Audiotyp, Ton bei Beitritt und Verlassen

  • Meeting-Typ (auch als Sitzungstyp bezeichnet) in der klassischen Ansicht

Weitere Informationen zum Ansetzen eines Meetings in der modernen Ansicht finden Sie unter https://help.webex.com/article/mswr2eb. Weitere Informationen zum Festlegen von Planungspräferenzen in der modernen Ansicht finden Sie unter https://help.webex.com/article/4pj83q.

Erinnerung - E-Mail-Verifizierung, obligatorische Warnmeldung

Wie bereits in WBS39.2 kommuniziert, wird den Benutzern in der modernen und der klassischen Ansicht in ihrer Webex Meetings-Site zwei Wochen nach der Bereitstellung von WBS39.2 für Ihre Site ein Banner für die E-Mail-Verifizierung angezeigt. 30 Tage nach Anzeige des Banners wird den authentifizierten Benutzern in der modernen und der klassischen Ansicht eine obligatorische E-Mail-Verifizierung angezeigt. Mit dem obligatorischen Prozess müssen die Benutzer ihre E-Mails verifizieren, um Webex Meetings verwenden zu können.

In der Webex Desktop-App wird den Benutzern ebenfalls ein neues Banner mit dem Hinweis angezeigt, dass sie ihre E-Mail verifizieren müssen. Die aktuelle Version der Desktop-App sperrt die Benutzer nicht aus, wenn sie ihre E-Mail nicht verifizieren, aber in zukünftigen Versionen der Desktop-App müssen die Benutzer ihre E-Mail ebenfalls obligatorisch verifizieren.

Bild zeigt die E-Mail-Verifizierung auf der Desktop-App

Site-Administratoren können die Warnmeldungen für Benutzer in der modernen und der klassischen Ansicht sowie in der Desktop-App deaktivieren, indem sie Domänen im Webex Site-Administrationsportal verifizieren oder indem sie ihre Site mit dem Webex Control Hub verknüpfen und E-Mail-Domänen im Webex Control Hub verifizieren.

Die E-Mail-Verifizierung gilt für alle Sites, einschließlich derer, die für die einmalige Anmeldung eingerichtet sind, mit Ausnahme der Sites, die von Control Hub verwaltet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter https://help.webex.com/n7i635u/Cisco-Webex-Meetings-Email-Verification.

Anpassung des Download-Links für die moderne Ansicht

Site-Administratoren für die moderne Ansicht können jetzt den Download-Link anpassen, um auf eine separate Seite Ihrer Wahl zu verweisen. Wenn sie keinen Download-Link anpassen, wird auf der Seite standardmäßig das bestehende Webex-Erlebnis angezeigt.

Wenn ein Site-Administrator auf einen eigenen angepassten Download-Link verweist, wird die folgende Logik angewendet:

  • Benutzer, die sich angemeldet und abgemeldet haben, werden standardmäßig an die benutzerdefinierte URL weitergeleitet.

  • Wenn ein Site-Administrator die Option „Download-Link für Gastnutzer verbergen“ auswählt (Standardeinstellung ist deaktiviert), wird der Download-Link für abgemeldete Gäste nicht angezeigt (für Intranet-Sites).

Weitere Informationen zum Anpassen des Download-Links finden Sie unter https://help.webex.com/article/8pijh7.

Prädiktive Teilnehmersuche

Im Teilnehmerfeld werden jetzt automatisch Namen von Personen vorgeschlagen, die bereits zuvor eingeladen wurden oder die ein Konto in der Webex-Site haben, sowie von Kontakten aus dem Webex-Site-Unternehmen und persönlichen Adressbüchern. Die Vorschläge werden angezeigt, nachdem ein Gastgeber drei Zeichen eingegeben hat.

Weitere Informationen zum Ansetzen eines Meetings in der modernen Ansicht finden Sie unter https://help.webex.com/article/mswr2eb.

Inhaltsfreigabe mit hoher Bildrate jetzt allgemein verfügbar

Wir hatten die Verfügbarkeit der Inhaltsfreigabe mit hoher Bildrate in einer vorherigen Version bereits für ausgewählte Cluster-Kunden angekündigt.

Wir freuen uns, diese häufig angefragte Funktion jetzt für alle Kunden in allen Clustern bereitzustellen.

Virtuelle Desktop-App für Webex Meetings

Für unsere Kunden, die virtuelle Desktop-Umgebungen in ihren Unternehmen einsetzen, liefern wir jetzt die virtuelle Desktop-App für Webex Meetings. Diese APP bietet die am häufigsten verwendeten Meeting-Funktionen auf einem Stack, der Medien speziell für virtuelle Desktop-Umgebungen optimiert und verbessert. Weitere Informationen finden Sie unter https://help.webex.com/article/tx7gq6.

Cisco Webex Meetings-Suite

DevNet-Verbesserungen für Cisco Webex Meetings XML-API

Benutzer von DevNet (https://developer.cisco.com) profitieren nun wie folgt von einem neu gestalteten Portal für die XML-API-Integration:

  • Eine vereinfachte Navigations-und Zielseite ermöglicht den einfachen Zugriff auf die gewünschte XML-API-Funktionalität.

  • Webex-Kunden und -Partner können sich über Ihr Webex Meeting-Konto anmelden, um Zugang zu den angemeldeten Inhalten zu erhalten.

  • Webex-Site-Administratoren können die Anmeldung für ihr Webex Meeting-Konto für den Zugriff auf eine Client-ID-Verwaltungsoberfläche für Ihre XML-API-OAuth-Integrationsentwicklung verwenden.

  • Detaillierte XML-API-Inhalte wurden mit genauen Informationen aktualisiert.

Warnungen über Inhalte von Drittanbietern

In Webex Meetings, Events und Training werden den Benutzern unter Umständen Links zu Inhalten außerhalb von Webex angezeigt. Außerdem können die Benutzer in einem Browserfenster zu externen Websites weitergeleitet werden.

Um die Webex-Benutzer in diesen Fällen vor potenziellen Bedrohungen zu schützen, wird jetzt immer ein Informations-Popup angezeigt, wenn sie externe Inhalte aufrufen oder zu einer externen Website weitergeleitet werden. In diesem Informations-Popup werden die Benutzer über das Ziel aufgeklärt und können die Weiterleitung erlauben, wenn sie dem externen Ziel vertrauen.

Cisco Webex Meetings-Desktopanwendung

Erinnerung für die E-Mail-Verifizierung

Die Webex Desktop Application Pre-Meeting-App fordert nun Benutzer, die ihre E-Mail-Adresse nicht verifiziert haben, zur Überprüfung auf. Die Nachricht auf der Registerkarte „Startseite“ erinnert Nutzer weiterhin bei jeder Anmeldung, bis Ihre E-Mail verifiziert wurde.

Optimierte Problemberichterstattung (Windows)

In der Cisco Webex Meetings-Desktopanwendung für Windows können die Benutzer ihre Fehlerprotokolle jetzt direkt an die Cisco Cloud senden, ohne sie lokal auf ihrem Computer zu speichern.

Diese Funktion war bereits in der Cisco Webex Web-App und der Cisco Webex Meetings-Anwendung (In-App) verfügbar.

Weitere Informationen über die Ausführung eines Problemberichts finden Sie unter https://help.webex.com/article/WBX000021930.

Drahtloses Freigeben der Webex Desktop-Anwendung in Microsoft Office-Anwendungen

Die Benutzer können Inhalte jetzt drahtlos aus Microsoft Office-Anwendungen heraus freigeben:

  • Powerpoint

  • Excel

  • Word

Die Benutzer können ihre Microsoft Office-Anwendung an lokale Cisco-Anwendungen, Cloud-Videogeräte und Webex-Freigabegeräte freigeben, indem sie das Menü im Menüband auswählen, nachdem sie ihre Webex-Desktop-App verknüpft haben.

Weitere Informationen zur Verwendung von PowerPoint, Excel oder Word zur Freigabe finden Sie unter https://help.webex.com/article/nb0s0vb.

Cisco Webex Events

Unterstützung für Videosystem-Teilnehmer jetzt allgemein verfügbar

Wir hatten die Unterstützung für Videosystem-Teilnehmer in einer vorherigen Version bereits für ausgewählte Cluster-Kunden angekündigt. Diese Funktion ist jetzt für alle Sites verfügbar.

Diese Funktion war bisher nur für lokale Videogeräte verfügbar. Es ist jetzt auch für Cloud-registrierte Videogeräte verfügbar.

Cisco Webex Site Administration, Cisco Spark Control Hub

Aktualisierte Optionenbezeichnung

Die frühere Bezeichnung „Alle Meetings automatisch für MiFId-Compliance aufzeichnen“ wurde auf „Alle Meetings automatisch aufzeichnen“ aktualisiert, da diese Option für allgemeine Zwecke verwendet werden kann.

Cisco Webex Web-App 39.3

Die Ausschaltfläche im Teilnehmerbereich:

Sie haben nun Zugriff auf die Ausschalttaste aus dem Teilnehmerbereich, wenn Sie über die Webanwendung an einem Meeting teilnehmen. Dies bewirkt eine Parität mit dem nativen Client.

Cisco Webex Meetings Mobile 39.3 (Android)

Anzeige lokaler Aufzeichnungen

Mobile Android-Benutzer sehen nun einen Hinweis, dass eine Aufzeichnung für lokale MP4-Aufzeichnungen gestartet wurde.

Unterstützung der offiziellen O365 Exchange Meeting-Liste

In dieser Version haben wir das Tag „Beta“ aus unserer Microsoft Office O365-Meeting-Liste entfernt.

Intelligente Videoverbesserungen

  • Wenn festgestellt wird, dass das Video eingeschaltet ist, der Lautsprecher ausgeschaltet wurde und kein Bluetooth oder Headset angeschlossen ist, dann gehen wir davon aus, dass die Benutzer das Telefon an ihr Ohr halten und das Video automatisch ausschalten werden.

  • Wenn keine laufende Video- oder Bildschirmfreigabe anliegt, wird der Bildschirm automatisch abgeblendet, um den Akku zu schonen. In diesem Status können Benutzer weiterhin ihre Aktionen ausführen, ohne zuerst den Bildschirm zu erhellen. Wenn das Gerät erkennt, dass das Telefon verschoben oder abgenommen wurde, leuchtet der Bildschirm automatisch wieder auf.

Anmeldung mit Google, Facebook und O365 in der mobilen App

Wie auch in der modernen Ansicht können sich die Benutzer in der mobilen App jetzt mit ihrem Google-, Facebook- oder O365-Konto anmelden.

Falls die Benutzer ihr Google-, Facebook- oder O365-Konto noch nicht mit einem vorhandenen Webex-Konto verknüpft haben, werden sie in der mobilen App dazu aufgefordert, um fortfahren zu können. Diese Verknüpfung gilt auch für alle zukünftigen Anmeldungen in der modernen Ansicht oder andere mobile Webex Meetings-Apps auf anderen Geräten.

Diese Funktion muss in der Site-Administration aktiviert werden, und jeder Dienst kann separat aktiviert oder deaktiviert werden.

Benutzer, die ihr Google-, Facebook- oder O365-Konto bereits mit einem vorhandenen Webex-Konto verknüpft haben, können sich nahtlos anmelden.

Cisco Webex Meetings Mobile 39.3 (iOS)

Optimierte FTE-Berechtigungen (Dialogfeld)

iOS-Benutzer können nun ihre ersten Berechtigungen zu Beginn des ersten App-Starts anzeigen, anstatt gezwungen zu werden, einzelne Berechtigungen während des Pre-Meetings und des In-Meetings zu akzeptieren.

Unterstützung der offiziellen O365 Exchange Meeting-Liste

In dieser Version haben wir das Tag „Beta“ aus unserer Microsoft Office O365-Meeting-Liste entfernt.

Anmeldung mit Google, Facebook und O365 in der mobilen App

Wie auch in der modernen Ansicht können sich die Benutzer in der mobilen App jetzt mit ihrem Google-, Facebook- oder O365-Konto anmelden.

Falls die Benutzer ihr Google-, Facebook- oder O365-Konto noch nicht mit einem vorhandenen Webex-Konto verknüpft haben, werden sie in der mobilen App dazu aufgefordert, um fortfahren zu können. Diese Verknüpfung gilt auch für alle zukünftigen Anmeldungen in der modernen Ansicht oder andere mobile Webex Meetings-Apps auf anderen Geräten.

Diese Funktion muss in der Site-Administration aktiviert werden, und jeder Dienst kann separat aktiviert oder deaktiviert werden.

Benutzer, die ihr Google-, Facebook- oder O365-Konto bereits mit einem vorhandenen Webex-Konto verknüpft haben, können sich nahtlos anmelden.

WBS39.2

Cisco Webex Meetings

Bestätigung der E-Mail-Adresse, moderate Warnmeldung

Unter heutigen Sicherheitsgegebenheiten ist die genaue E-Mail-Adresse für die Benutzer der grundlegende Schritt zur sicheren Bereitstellung von Diensten für Nutzer aus der Cloud. Cisco Webex fordert alle Nutzer mit Konten zur Bestätigung Ihrer E-Mails auf.

Zwei Wochen nach dem Upgrade der WBS39.2-Website sehen die Benutzer der modernen und klassischen Ansichten nach der Anmeldung ein Banner auf der Seite oben, um die Benutzer darüber zu informieren, dass die Bestätigung der E-Mail-Adresse verbindlich ist. Während der zweiwöchigen Frist, bevor diese Nachricht den Benutzern angezeigt wird, können Site-Administratoren eine E-Mail-Domain überprüfen. Alle Benutzer, die über eine E-Mail verfügen, die zu einer verifizierten E-Mail-Domäne gehört, sehen das E-Mail-Banner nicht.

Wenn diese Bannernachricht erscheint, werden Datum/Version angegeben, nach denen die Überprüfung verbindlich ist.

30 Tage nach Erscheinen des Banners mit einer moderaten Warnmeldung in WBS39.2 sind alle Benutzer verpflichtet, ihre E-Mails beim ersten Anmelden auf der aktualisierten Website zunächst zu bestätigen. Sie können die Webex Meeting-Funktionen auf ihrer Seite bis zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse nicht weiter verwenden. Neu bereitgestellte Benutzer werden aufgefordert, ihre E-Mails sofort zu bestätigen. Bestehende Nutzer haben die Möglichkeit, die Bestätigung aufzuschieben, falls dringend auf die Seite zugegriffen werden muss. Der Aufschubzeitraum beträgt 24 Stunden ab dem Zeitpunkt, zu dem sie auf die Schaltfläche „Aufschieben“ klicken.

Weitere Informationen finden Sie unter https://help.webex.com/article/n7i635u.

Anzeigen von Webex Board-Whiteboards in Webex Meetings

Benutzer von Webex Meetings und solche auf Videogeräten können nun in allen Webex Meetings Zeichnungen sehen, die auf Webex Boards erstellt wurden.

Bitte beachten Sie, dass zu jedem Zeitpunkt nur ein Benutzer zeichnen kann. Wir werden die gleichzeitigen Gestaltungsabläufe über Geräte in einer späteren Version ermöglichen.

Darüber hinaus können Nutzer von Webex DX-Geräten, die in der Cloud registriert sind, keine Whiteboards in Webex Meetings freigeben.

Wir werden den portfoliobreiten Übergang zur neuen Whiteboard-Technologie in einer späteren Version durchführen, bei dem Benutzer von Webex Meetings, Webex Teams und alle Whiteboard-fähigen Webex-Geräte an gleichzeitigen Gestaltungsabläufen mit einem verbesserten Toolset auf allen Ebenen teilnehmen werden.

Diese Funktion ist ab 28. Februar für alle Kunden aktiviert.

Link für den Beitritt zu Meetings und Unterstützung für Meeting-Kennnummer

Die Webex Desktop-Anwendung unterstützt nun die Eingabe des dynamischen Meeting-Links, der Meeting-Kennnummer und Video-Adresse von Webex Meeting in das Feld „Beitreten“ auf der Registerkarte „Startseite“.

Verbesserungen beim Teilen von Bildschirminhalten

Das Teilen von Bildschirminhalten unter Webex Meetings auf iPhones und iPads kann nun bequem direkt aus der APP heraus ausgelöst werden, anstatt die Benutzer dazu zu zwingen, sich auf die iOS-eigene Steuerzentrale des Geräts zu verlassen.

Grüne Schaltfläche „Beitreten“ in der E-Mail-Vorlage von Webex Meeting

Im Rahmen unserer kontinuierlichen Bemühungen zur Verbesserung unserer E-Mail-Vorlagen haben wir die folgende E-Mail-Vorlage mit der leicht erkennbaren Schaltfläche „Beitreten“ versehen:

  • MC MeetingInfo für Teilnehmer(Produktivitätswerkzeuge)

In zukünftigen Versionen werden wir diese auf weitere Vorlagen erweitern und die restlichen E-Mail-Vorlagen vereinfachen und neu organisieren.


Diese Schaltfläche wird aufgrund von Einschränkungen für Mobilgeräte nicht in Kalendern für mobile Geräte angezeigt.

Audioansagen in einem Meeting für Video Geräte deaktiviert

Audioansagen im Meeting sind jetzt für Benutzer deaktiviert, die Meetings auf Ihren Videogeräten beitreten. Relevante Informationen werden weiterhin über Bildschirmanweisungen angezeigt. Die akustischen Aufforderungen beim Beitreten zu einem Meeting werden ebenfalls beibehalten.

Durch diese Änderung werden hörbare Ablenkungen in einem Meeting verhindert, z. B. wenn der Gastgeber einen Teilnehmer ausschaltet oder ein Meeting gesperrt ist.

Nachfolgend finden Sie eine vollständige Liste der Audioansagen, die nicht mehr wiedergegeben werden:

  • Benutzer ausgeschaltet

  • Benutzer eingeschaltet

  • Meeting gesperrt

  • Meeting entsperrt

Diese Funktion ist nur für die Webex-Videoplattform 2.0 verfügbar.

Diese Funktion wird am 15. März für alle unsere Kunden aktiviert.

200 Video-Geräte und Teams-App-Teilnehmer in einem Webex Meeting

Mit der Webex-Videoplattform 2.0 erhöhen wir die Anzahl der Videogeräte und Webex Teams Apps-Benutzer, die Meetings beitreten können, von 100 auf 200.

Diese Funktion ist nur für die Webex-Videoplattform 2.0 verfügbar.

Diese Funktion wird am 1. März für alle unsere Kunden aktiviert.

Optimierter Freigabedialog aus dem übergeordneten Menü

Unter der Option „Freigeben“ im übergeordneten Menü wurden die Optionen „Mein Bildschirm“, „Datei“, „Anwendung“ und „Whiteboard“ in einer einzigen Option mit dem Namen „Inhalte freigeben“ zusammengefasst.

In den visuellen Miniaturbildern im optimierten Dialogfeld „Inhalte freigeben“ wird angezeigt, welche Anwendungen geöffnet sind, sodass Sie die Inhalte, die freigegeben werden können, leicht auffindbar sind.

Verbesserungen zur Inhaltsfreigabe mit hoher Bildfrequenz (Beta)

Die Auswahlsteuerung „Optimieren für Text und Bilder/Optimieren für Bewegung und Video“ wurde an den Anfang des Dialogfelds „Freigeben“ verschoben und ist somit intuitiver bei der Freigabe von Inhalten.

Desktop-App für lokale und Cloud-Meetings

Für Kunden, die die Cisco Webex Meetings-Desktop-App installieren, bietet Cisco Webex jetzt eine einzige Desktop-App für lokale und Cloud Webex Meetings. Auf diese Weise können Kunden konsistente Erfahrungen in Cloud- und lokalen Meetings sammeln.

Umschalten der Integration für Site-Administration von Webex Meetings

Site-Administratoren können jetzt ein- oder ausschalten, sodass von Kunden oder Dritten entwickelte Integrationen für Benutzer auf ihrer Website funktionieren. Wenn deaktiviert, können sich Benutzer dieser Website nicht in Anwendungen oder Tools einloggen, die von Kunden oder Dritten mit Webex Meetings-Integrationen erstellt wurden, die eine registrierte Webex OAuth-Kunden-ID und einen Webex OAuth-Autorisierungscode-Fluss genutzt haben, um über die REST-APIs auf Meeting-Ressourcen zuzugreifen.


Interne von Cisco entwickelte Integrationen (LMS-Integrationen, IBM-Streaming, O365-Integrationen, Microsoft Teams-Integrationen, Facebook-Live-Integrationen und andere) sind von dieser Einstellung der Site-Administration nicht betroffen.

Weitere Video-Streams für Nutzer von Videogeräten

Mit dieser Version erhalten Sie das bestmögliche Videoerlebnis auf Ihrem Videogerät, wenn mehrere Benutzer mit Videos an dem Meeting teilnehmen.

Die aktuelle Einschränkung, dass nur 5 aktive Videobenutzer angezeigt werden und der Rest Avatare sind, wurde aufgehoben. Sie können nun Videostreams von allen mit dem Meeting verbundenen Personen anzeigen, unabhängig davon, welche App oder welches Gerät im Meeting verwendet wird. Das Video wird auch dann angezeigt, wenn der Benutzer kein aktiver Teilnehmer des Meetings ist.

Diese Funktion ist nur für die Webex-Videoplattform 2.0 verfügbar.

Diese Funktion wird am 1. März für alle unsere Kunden aktiviert.

Meeting-Teilnehmerliste auf lokal registrierten Cisco-Videogeräten

Mit dieser Version können Benutzer, die Meetings über Cisco lokal registrierte Videogeräte beitreten, jetzt die vollständige Teilnehmerliste auf Ihren Touch-Geräten sehen, anstatt einen einzelnen Teilnehmer, der das Meeting repräsentiert hat. In einer zukünftigen Version werden wir die Steuerungsfunktionen im Meeting ebenfalls aktivieren.

Für diese Funktion ist die vollständige Verschlüsselungskonfiguration auf Ihren Videogeräten, CUCM- und Expressway-Komponenten erforderlich. Weitere Details und Voraussetzungen finden Sie im Active Control-Konfigurationsleitfaden: https://collaborationhelp.cisco.com/article/qbe7udb.

Diese Funktion ist nur für die Webex-Videoplattform 2.0 verfügbar.

Diese Funktion wird am 1. März für alle unsere Kunden aktiviert.

Entfernen des öffentlich verfügbaren Meeting-Passworts

Aus Sicherheitsgründen haben als Gast eingeladene Teilnehmer, die sich abgemeldet haben, keinen Zugriff mehr auf ihr Meeting-Passwort über die öffentlich zugängliche Meeting-Informationsseite oder die öffentlich verfügbare ICS-Datei, die von der Meeting-Informationsseite heruntergeladen werden kann. Stattdessen müssen Sie sich an den Gastgeber für das Passwort wenden oder sich auf dessen E-Mail-Einladung beziehen.

Eingeladene Teilnehmer, die offiziell eingeladen sind, haben entweder über ihre Einladungen oder durch die Anmeldung auf der Website weiterhin Zugriff auf das Meeting-Passwort.

Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events

Lokale MP4-Aufzeichnung für Hosts (Mac)

Wenn lokale Aufzeichnungen auf einer Site aktiviert sind, können Site-Administratoren lokale Aufzeichnungen im MP4-Format aktivieren. Wenn diese Option aktiviert ist, werden Aufzeichnungen von Hosts auf dem Computer im MP4-Format erstellt.

Wir empfehlen die Verwendung von netzwerkbasierten Aufzeichnungen für eine höhere Funktionalität und einen zentralen Verwaltungspunkt. Allerdings können Kunden jetzt standardbasierte Aufzeichnungen verwenden, wenn lokale Aufzeichnungen erforderlich sind.


Der Gastgeber muss dem Meeting über VoIP beitreten, damit Audio aufgezeichnet werden kann.

Diese Funktion ist derzeit nur für Hosts verfügbar.

Darüber hinaus sind die folgenden Funktionen für Netzwerkaufzeichnungen bei lokalem MP4 nicht verfügbar:

  • Transkription

  • Aufzeichnung des Chat-Panel, der Teilnehmerliste oder anderer Bereiche.

  • Aufzeichnung von Dateifreigaben für in Webex Meetings hochgeladene Dateien. (Aber Anwendungsfreigabe und Desktop-Freigabe werden aufgezeichnet.)

Weitere Informationen für das Aufzeichnen eines Cisco Webex Meetings finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/n62735y.

Cisco Webex-Desktop-Anwendung

Inkompatibilitäten mit Microsoft Outlook für Mac 16.24 und höher

Aufgrund einer Code-Änderung von Microsoft Outlook für Mac funktioniert das aktuelle Mac Outlook-Plug-in für die Webex-Desktop-Anwendung und die Produktivitäts-Tools nicht mit Outlook 16.24 und neueren Versionen für Mac. Das Cisco-Team arbeitet aktiv mit Microsoft, um dieses Problem zu beheben. Cisco rät Kunden, auf Version 16.23 oder früher zu bleiben, bis dieses Problem behoben wird.

Cisco Webex Events

Unterstützung von Videogeräten für reine VoIP-Events

Wir haben zu einem früheren Zeitpunkt die Unterstützung von Videogeräten für Events angekündigt, die mit dem Audiotyp Webex Audio angesetzt wurden. In dieser Version freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Diskussionsteilnehmer auf Videogeräten nun auch Webex-Events beitreten können, die über den reinen VoIP-Audiotyp angesetzt werden.


Wenn Sie die Unterstützung für Videogeräte auf Ihrer Event-Site noch nicht aktiviert haben, können Sie deren Aktivierung anfordern.

Cisco Webex Web App 39.2

Verbesserte Nachrichten, wenn kein Mikrofon oder Lautsprecher im Chrome-Browser vorhanden ist

Wir haben die Nachrichten verbessert, wenn Sie die Web-App im Chrome-Browser verwenden und keine Mikrofone oder Lautsprecher vom Browser erkannt werden.

Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit für Chrome und Linux-Web-App

Um Verwirrungen zu vermeiden, haben wir die Option für den Wechsel zur Desktop-App in der Web-App auf Plattformen entfernt, auf denen die Desktop-App nicht unterstützt wird:

  • ChromeOS

  • Linux (persönliche Räume und Video-Plattform-gestützte Meetings)

Anzeige lokaler Aufzeichnungen

Web-App-Benutzer sehen nun eine Anzeige in Meetings, die lokale Aufzeichnungen verwenden, genauso wie bei netzwerkbasierten Aufzeichnungen.

Cisco Webex Meetings Mobile 39.2 (Android)

Automatische Anrufannahme auf Cloud-basierten Videogeräten

Ähnlich wie bei der lokalen Einwahl können sich Benutzer nun in Cloud-basierte Videogeräte einwählen, ohne auf den Gerätebereich tippen zu müssen, um den eingehenden Anruf entgegenzunehmen. Dies entspricht der Desktop-App.

Audio-Verbesserungen des Android-Geräts

Für Benutzer von Samsung S7/S7 gibt es nun Audio-Verbesserungen und eine bessere Echokompensation während ihrer Webex Meetings.

Verbesserter Beitritt zu Meetings durch Apps von Drittanbietern

Bei mobilen Benutzern, die von Drittanbieteranwendungen wie WeChat oder Slack gestartet werden, können Konfigurationen von Drittanbieteranwendungen manchmal verhindern, dass Benutzer direkt zur mobilen Anwendung von Webex Meeting weitergeleitet werden, um die Anwendung zu starten. In diesen Fällen wird eine Webex-Seite ohne alternativen Ablauf gestartet. Mit dieser Version wird eine einfache Schaltfläche „Meeting beitreten“ zu dieser Seite hinzugefügt, damit Benutzer ihren Ablauf für den Beitritt zum Meeting fortsetzen können.

Cisco Webex Meetings Mobile 39.2 (iOS)

Automatische Anrufannahme auf Cloud-basierten Videogeräten

Ähnlich wie bei der lokalen Einwahl können sich Benutzer nun in Cloud-basierte Videogeräte einwählen, ohne auf den Gerätebereich tippen zu müssen, um den eingehenden Anruf entgegenzunehmen. Dies entspricht der Desktop-App.

Verbesserungen der erstmaligen Nutzung von Berechtigungen

Benutzer erhalten zu Beginn des ersten App-Starts alle ihre App-Berechtigungsanfragen, anstatt Sie im Laufe des Meeting-Lebenszyklus einzeln darzustellen.

Verbesserter Beitritt zu Meetings durch Apps von Drittanbietern

Bei mobilen Benutzern, die von Drittanbieteranwendungen wie WeChat oder Slack gestartet werden, können Konfigurationen von Drittanbieteranwendungen manchmal verhindern, dass Benutzer direkt zur mobilen Anwendung von Webex Meeting weitergeleitet werden, um die Anwendung zu starten. In diesen Fällen wird eine Webex-Seite ohne alternativen Ablauf gestartet. Mit dieser Version haben wir dieser Seite eine einfache Schaltfläche für die Teilnahme an Meetings hinzugefügt, damit Benutzer ihren Ablauf fortsetzen können.

WBS39.1

Cisco Webex Meetings

Neue Version für Webex Services

Wie wir zuvor bereits angekündigt haben, werden Webex-Seiten, Webex-Mobilanwendungen, Webex Desktop-Anwendungen und Webex-APIs mit dieser Version als Version 39.1 veröffentlicht.

Einstellung von WBS32

WBS32 wird am 24. Mai 2019 eingestellt. Bei Kunden, die ihre Sites nicht bis zum 24. Mai aktualisieren, wird das Upgrade automatisch vorgenommen. Dies gilt auch für die Produktivitätswerkzeuge. Alle Versionen der Produktivitätswerkzeuge vor 33.0.7 werden eingestellt. Kunden müssen ein Upgrade auf die neue Desktop-Anwendung vornehmen, die für ihre WBS33-Site zur Verfügung steht.

Die Desktop-Anwendung kann in unterschiedlichen Modi installiert werden, sodass Benutzer die Möglichkeit haben, lediglich die Outlook-Integration zu beziehen, um Webex-Meetings von Outlook aus erstellen zu können. Sie können aber auch das vollständige und permanente Meetings Desktop-Erlebnis vor dem Meeting nutzen, das es ihnen ermöglicht, Meetings anzusetzen, zu starten oder beizutreten oder von einer einzigen App aus kontaktlos Inhalte freizugeben.

Verbessertes Verbinden und Beitreten im Meeting mit in der Cloud registrierten Geräten

Mit dieser Version liefern wir ein verbessertes Erlebnis mit in der Cloud registrierten Videogeräten, die im Meeting mit Webex Meetings Desktop-Anwendungen verbunden sind.

Wenn ein Benutzer dem Meeting über ein verbundenes in der Cloud registriertes Videogerät beitritt, tritt das verbundene Gerät dem Meeting automatisch bei, ohne dass der Anruf angenommen werden muss. Außerdem zeigt das Gerät eine vollständige Liste der Meeting-Teilnehmer an und liefert ein Multistreaming-Videoerlebnis, das es Benutzern ermöglicht, die Video-Streams einzelner Teilnehmer anzusehen.

Weitere Informationen zur Verwendung der Desktop-Anwendung von Cisco Webex Meetings finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nqx2ohdb#id_93252.

Beitritt zu Meetings über ein verbundenes Webex Share-Gerät

Sie können jetzt die Webex Meetings Desktop-Anwendung nutzen, um eine Verbindung mit einem Webex Share-Gerät herzustellen und dieses im Meeting zu verwenden, wenn Sie beitreten.

Sämtliche im Meeting geteilten Inhalte werden automatisch auf dem Webex Share-Gerät angezeigt, was sich perfekt für Konferenzräume eignet, die nicht mit einem Videogerät ausgestattet sind.

Die Proximity-Funktion ist ebenso wie die automatische Beitrittsfunktion nur bei von Webex Control Hub verwalteten Sites oder Sites verfügbar, bei denen Benutzer mit Webex Teams-Konten verknüpft sind. Um diese Funktion nutzen zu können, müssen sich Benutzer bei der Webex Meetings Desktop-Anwendung anmelden.

Weitere Informationen zur Verwendung der Desktop-Anwendung von Cisco Webex Meetings finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nqx2ohdb#id_93254.

Inhaltsfreigabe mit hoher Bildfrequenz (Beta)

Wir aktivieren Inhaltsfreigabe mit hoher Bildfrequenz und Audioerfassung standardmäßig für alle Kunden auf unseren Clustern mit begrenzter Verfügbarkeit (ehemals „für Bewegung und Video optimierte Inhaltsfreigabe“).

Mit dieser Funktion können Sie Ihre Inhalte von der Webex Meetings Desktop-Anwendung aus mit hoher Bildfrequenz freigeben. Andere können diese Inhalte über andere Desktop-Anwendungen, Mobilanwendungen, die Web-App, Videogeräte und Webex Teams-App ansehen und hören.

In dieser Version sind von Videogeräten und Webex Teams-Apps aus freigegebene Inhalte mit hoher Bildfrequenz in entsprechender Geschwindigkeit für Benutzer anderer Videogeräte und Webex Teams-Apps verfügbar. Benutzer in Webex-Meetings erhalten die Inhalte mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde. Dieses Problem wird in einer kommenden Version beseitigt.

In der letzten Version haben wir die Unterstützung für Kommentare bei der Freigabe von für Bewegung und Video optimierten Inhalten auf Mac angekündigt. Wir freuen uns, verkünden zu können, dass Sie in dieser Version ebenfalls unter Windows kommentieren können.


„High Frame Rate Content Sharing“ (Freigabe von Inhalten mit hoher Bildfrequenz) ist eine Beta-Funktion, die nur auf Anfrage verfügbar ist. Sie können Ihren Customer Success Manager bitten, diese Funktion für Ihre Site zu aktivieren.

Weitere Informationen zur Verbesserung der Qualität von freigegebenen Inhalten in Webex Meetings finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/517f0j

Kontaktlose Datenübertragung mit hoher Bildfrequenz mit der Desktop-Anwendung vor dem Meeting

Die Webex-Desktop-Anwendung (vor dem Meeting) unterstützt jetzt lokale kontaktlose Datenübertragung von bis zu 30 Bildern pro Sekunde auf in der Cloud registrierten Videogeräten und Webex Share-Geräten. Audioinhalte können ebenfalls für in der Cloud registrierte Videogeräte freigegeben werden.

Endbenutzer können wählen, ob sie im Freigabefenster den gesamten Desktop oder nur eine Anwendung freigeben möchten.

Des Weiteren können Endbenutzer jetzt die Lautstärke von lokalen und Cloud-Videogeräten regeln, diese stumm schalten sowie die Stummschaltung aufheben, wenn die Webex-Desktop-Anwendung (vor dem Meeting) verbunden ist.

Die Funktionen für Verbindung und kontaktlose Datenübertragung sind nur bei von Webex Control Hub verwalteten Sites oder Sites verfügbar, bei denen Benutzer mit Webex Teams-Konten verknüpft sind. Um diese Funktion nutzen zu können, müssen sich Benutzer bei der Webex Meetings Desktop-Anwendung anmelden.

Weitere Informationen zur Freigabe Ihres Bildschirms mit einem Videogerät finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nkhj2pcb

Weitere Informationen zur Freigabe Ihres Bildschirms mit Cisco Webex Share finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/q1fotab.

Bestätigung der E-Mail-Adresse

Für die Version „WBS39.1“ haben wir bereits angekündigt, dass die Benutzer der modernen Ansicht und der klassischen Ansicht bei der Anmeldung ein Warnsymbol neben Ihrem Profil-Link sehen. Wir haben die für WBS39.1 geplante Neuerung zurückgestellt. Wir werden die Benutzererfahrung der E-Mail-Überprüfung mit WBS39.2 einführen. In Zukunft möchten wir Benutzern, die ihre E-Mail-Adresse in dieser Version nicht bestätigen, auffälligere Mitteilungen zukommen lassen. Wenn Sie nicht möchten, dass Benutzer ihre E-Mail-Adressen überprüfen müssen, können Sie Ihre Site und Ihre Benutzer mit Cisco Webex Control Hub verknüpfen. Weitere Informationen finden Sie unter Cisco Webex-Sites mit Control Hub verknüpfen.

Add-in Cisco Webex Meetings für Office 365 allgemein verfügbar

Cisco Webex Meetings für Office 365, jetzt im Microsoft Store verfügbar, erleichtert den O365-Benutzern das ansetzen, starten und beitreten zu Webex Meetings und Meetings in persönlichen Räumen über Desktop-, Web- oder Mobile Outlook-Anwendungen. Es funktioniert perfekt für Benutzer, die bereits zu Office 365 gewechselt sind, aber eine 1-Klick-Erfahrung benötigen, um mit den Standardeinstellungen für Meetings zu planen und Meetings sehr oft aus dem Web und Mobile Outlook heraus zu aktualisieren oder zu überprüfen. Wenn dieses Add-in ausgelagert wird, ist keine Installation auf den PCs der Endbenutzer erforderlich. Das Upgrade erfolgt automatisch, wenn die neue Version im Microsoft Store verfügbar ist.

Verbesserungen bei der Benutzerfreundlichkeit der modernen Ansicht

  • Benutzer der modernen Ansicht können jetzt Passwörter für alle von Cisco Webex Site Administration verwalteten Sites in ihrem Profil ändern. Von Cisco Webex Control Hub verwaltete Sites unterstützen diese Funktion bereits.

    Weitere Informationen zum Bearbeiten Ihres Profils, einschließlich der Bearbeitung Ihrer E-Mail und Ihres Passworts, finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/n0s3esu#topic_4DAD36D1881F319FF85C727D1085E716 .

  • Benutzer der modernen Ansicht erhalten jetzt in ihren Audio- und Videopräferenzen eine Erklärung in Textform, dass persönliche Räume für diese Einstellungen noch nicht unterstützt werden. Die tatsächlichen Audioeinstellungen für persönliche Räume werden in einer zukünftigen Version hinzugefügt.

Modern View – Löschen mehrerer Aufzeichnungen

Benutzer der modernen Ansicht können jetzt mehrere Aufzeichnungen aus ihren Aufzeichnungslisten löschen.

Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Webex-Site in der modernen Ansicht finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/ncfz8gcb.

Microsoft Teams Webex – Sprachunterstützung für Bot und Registerkarten

Webex Bot und Registerkarten für Microsoft Teams können nun die Sprachen unterstützen, die von Webex Meetings unterstützt werden.

  • Englisch (USA)

  • Dänisch (Dänemark)

  • Deutsch (Deutschland)

  • Spanisch (Spanien)

  • Spanisch (Lateinamerika)

  • Französisch (Frankreich)

  • Italienisch (Italien)

  • Japanisch

  • Koreanisch

  • Niederländisch (Niederlande)

  • Portugiesisch (Brasilien)

  • Russisch

  • Schwedisch

  • Türkisch

  • Chinesisch (vereinfacht)

  • Chinesisch (traditionell)

Sprachunterstützung für Slack Webex Bot

Benutzer von Slack können Webex-Bot-Nachrichten in Ihren bevorzugten Sprachen sehen. 1:1-Nachrichten oder öffentliche Bot-Nachrichten, die in einem Kanal angezeigt werden können, sind nach dem Design von Slack weiterhin auf Englisch.

Folgende Sprachen werden unterstützt:

  • Englisch

  • Deutsch

  • Französisch

  • Spanisch

  • Japanisch

Cisco Webex Events

Beitrittsablauf von Linux-Teilnehmern für Webex Events aktualisiert

Alle Beitrittsabläufe von Linux-Teilnehmern in Webex Event-Sitzungen sind jetzt voll funktionsfähig, sowohl für die moderne als auch die klassische Ansicht.

Bei Teilnehmern von Events werden alle Beitrittsabläufe an die Cisco Webex Web-App gesendet.

Cisco Webex Meetings-Suite

Anzeige für Netzwerk-und Leistungsqualität

Benutzer werden jetzt benachrichtigt, wenn Ihre Meeting-Erfahrung unter einer schlechten Netzwerkqualität oder Systemleistung leidet und ihre Videoqualität dadurch gesenkt wurde.

Bei extrem schlechten Bedingungen werden die Benutzer aufgefordert, das eingehende Video zu deaktivieren, um die Qualität der Audio-und Inhaltsfreigabe zu gewährleisten.

Weitere Informationen zur Überprüfung der Meeting-Statistiken finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nejf69g.

Entfernen nicht verwendeter E-Mail-Vorlagen

Im Rahmen eines laufenden Prozesses zur Vereinfachung unserer E-Mail-Vorlagen werden wir 24 E-Mail-Vorlagen entfernen, die als nicht mehr verwendet identifiziert wurden. Die folgenden Vorlagen wurden entfernt:

Webex Training

  • Kreditkarte abgelehnt für TC PPU

  • Kreditkarte abgelehnt für wiederholte TC PPU-Versuche

Enterprise

  • Nur-Audio für Teilnehmer (Produktivitäts-Tools)

  • Nur-Audio für Gastgeber (Produktivitäts-Tools)

  • PE-Kontoaktivierung

  • PE-Kontoaktivierung – Konto-Passwort nicht angezeigt

  • PE-Kreditkarte nach weiteren Versuchen abgelehnt

  • PE-Kreditkarte während Abonnement abgelehnt

  • Monatliche Rechnung der PE-Kreditkarte

  • PPU-Rechnung für PE-Kreditkarten

  • PE-Anmeldung anpassen

  • Kostenlose PE-Testversion storniert

  • Kostenlose PE-Testversion storniert, nur PPU

  • Follow-up Stornierung kostenloser PE-Test

  • Warnung Stornierung kostenloser PE-Test

  • Kostenloser PE-Test abgelaufen (nur PPU-Benutzer)

  • Freiminuten kostenloser PE-Test verbraucht

  • Freiminuten kostenloser PE-Test, nur PPU

  • PE-Abonnement storniert

  • Stornierungswarnung für PE-Abonnement

  • Zusammenfassung der Meeting-Gebühren

  • Kaufbestätigung

Cisco Webex Meetings-Web-App 39.1

Optimierte Problemberichterstellung

Es ist jetzt einfacher, bei der Behebung eines Problems in einem Meeting einen Problembericht zu senden oder zu speichern. Auf Windows oder Mac können Sie einen Problembericht jetzt einfach von der Cisco Webex Meetings Web-App oder der Desktop-Anwendung (im Meeting) aus senden.

Wenn Sie gerade nicht in einem Meeting sind, können Sie auch die Cisco Webex Meetings Desktop-Anwendung nutzen, um ein Protokoll aller Meetings aus den vergangenen zwei Monaten zu erfassen.

Optimiertes Erlebnis mit einem Webex Share-Gerät

Wir haben das Erlebnis in der Web-App optimiert, damit Sie einfacher erkennen können, wenn ein Webex Share-Gerät mit einem Meeting verbunden ist.

Cisco Webex Meetings Mobile 39.1 (Android)

Unterstützung der O365 Exchange Meeting-Liste (Beta)

Alle mobilen Benutzer können nun Ihre Meeting-Listen so konfigurieren, dass sie Meetings direkt von ihrem O365 Exchange-Server über ihre In-App-Einstellungen abrufen. Bisher war diese Funktion auf Bedarf verfügbar, um Kunden über die Whitelist auszuwählen, jedoch wird mit dieser Version diese Whitelist entfernt.

Teilnehmergrenze in der Funktion zum Ansetzen auf 40 erweitert

Für mobile Benutzer wurde die Begrenzung Eingeladener in der Funktion zum Ansetzen von 20 auf 40 erweitert.

Freigeben von Meeting-Informationen über Chat-Anwendungen von Drittanbietern

Android-Nutzer können Ihre Meeting-Informationen nun einfach über Chat-Programme von Drittanbietern wie Google Hangouts, Skype usw. für andere freigeben.

Suchverlauf merken und löschen

Android-Benutzer können nun ihren Aufzeichnungssuchverlauf ähnlich dem Ablauf unter iOS speichern und löschen.

WeChat Cross-Launch

Benutzer von WeChat können ihre Webex Meetings jetzt plattformübergreifend starten. Außerdem haben wir unsere Hilfedokumentation für öffentliche Zusammenarbeit (siehe https://collaborationhelp.cisco.com/article/en-us/WBX9000017255) zur Aktivierung anderer Anwendungen von Drittanbietern (z. B. Slack, Skype) für ein vergleichbares plattformübergreifendes Erlebnis verbessert.

Cisco Webex Meetings Mobile 39.1 (iOS)

Unterstützung der O365 Exchange Meeting-Liste (Beta)

Alle mobilen Benutzer können nun Ihre Meeting-Listen so konfigurieren, dass sie Meetings direkt von ihrem O365 Exchange-Server über ihre In-App-Einstellungen abrufen. Bisher war diese Funktion auf Bedarf verfügbar, um Kunden über die Whitelist auszuwählen, jedoch wird mit dieser Version diese Whitelist entfernt.

Anmeldung über Face ID und Touch ID

iOS-Benutzer, die mit SSO-Sites (Single Sign-On) oder von Cisco Webex Control Hub verwalteten Sites verbunden sind, können jetzt die Face ID- und Touch ID-Funktion ihres iPhones nutzen, um sich problemlos wieder bei ihren Sites anzumelden. Dies folgt demselben Muster wie für Sites, die von Cisco Webex Site Administration verwaltet werden.

Teilnehmergrenze in der Funktion zum Ansetzen auf 40 erweitert

Für mobile Benutzer wurde die Begrenzung Eingeladener in der Funktion zum Ansetzen von 20 auf 40 erweitert.

Siri-Unterstützung für mehrere Sprachen

Alle vorhandenen Siri-Befehle werden in Webex Meetings jetzt in allen Sprachen unterstützt, die von Webex unterstützt werden.

Freigabe von Dateien über Whiteboard starten

iOS-Benutzer können nun bequem eine leere Canvas-Datei zum Kommentieren starten.


Da diese Funktion von der Unterstützung von Kommentaren abhängt und Webex Events keine Kommentare unterstützt, ist diese Funktion in Webex Events nicht verfügbar.

Anweisungen zur Freigabe eines iPad-Bildschirms

Die Anweisungen zur Freigabe von iPad-Bildschirminhalten wurden auf den Tablet-Formfaktor aktualisiert.

Verbesserung des Rückrufs von Video-Geräten

Bisher gab es eine bekannte Einschränkung bei der Benutzerfreundlichkeit, bei der im Falle einer Verbindungserstellung der Webex Meeting App nach 3 Minuten im Hintergrund durch das Betriebssystem, die Rückrufverbindung zum Videogerät automatisch getrennt wurde. Durch diese Verbesserung wird dieses Problem behoben, indem das Meeting in diesem Szenario ausgeführt wird.

Unterstützung von Siri-Tastenkombination

iOS-Benutzer von Webex Meetings können jetzt die Siri-Tastenkombinationen nutzen, um Ihren eigenen persönlichen Siri-Sprachbefehl einer bestimmten Webex Meetings-Aktion zuzuweisen. Wenn Sie z. B. regelmäßig „Als persönlichem Raum“ beitreten, können Sie jetzt den Sprachbefehl „Webex One“ zuweisen, um die Aktion für einen nahtlosen Beitritt zu Als Raum durchzuführen.

WeChat Cross-Launch

Benutzer von WeChat können ihre Webex Meetings jetzt plattformübergreifend starten. Außerdem haben wir unsere Hilfedokumentation für öffentliche Zusammenarbeit (siehe https://collaborationhelp.cisco.com/article/en-us/WBX9000017255) zur Aktivierung anderer Anwendungen von Drittanbietern (z. B. Slack, Skype) für ein vergleichbares plattformübergreifendes Erlebnis verbessert.

PSP 33,9

Cisco Webex Meetings

Verbesserungen bei der optimierten Freigabe von Bewegung und Video

Wir haben einige maßgebliche Verbesserungen für die Freigabe von Inhalten im für Bewegung und Video optimierten Modus durch Moderatoren vorgenommen:

  • Teilnehmer, die Meetings über die Webex Meetings-Webanwendung beitreten, können Inhalte sehen und Ton hören.

  • Teilnehmer, die Inhalte über iOS und Android anzeigen, können jetzt Inhalte mit einer hohen Bildrate empfangen.

  • Fernkontrolle und Kommentare werden jetzt unterstützt, wenn Sie Inhalte teilen, die für Bewegung und Video auf Mac optimiert sind. (Windows-Kommentar in diesem Modus wird in einer bevorstehenden Version unterstützt.)

Hinweis: „Für Bewegung und Video optimieren“ ist eine Beta-Funktion und nur auf Anfrage verfügbar. Sie können sich an Ihren Customer Success Manager oder den Cisco Support wenden, um diese Funktion für Ihren Standort zu aktivieren.

Weitere Informationen zur Verbesserung der Qualität von geteilten Inhalten in Cisco Webex Meetings finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/517f0j.

Automatische Helligkeitseinstellung

Jetzt können Sie alle Teilnehmer des Meetings noch deutlicher sehen. Die Webex-Desktop-App passt nun automatisch die Helligkeit Ihrer Webcam entsprechend ihren Beleuchtungsbedingungen an.

Registerkarte „Webex“ in Microsoft Teams

Kunden, die Microsoft Teams verwenden, können jetzt eine Webex-Registerkarte zu Ihrem Teams-Kanal hinzufügen. Mitglieder des Channels können die Registerkarte "Webex" hinzufügen oder entfernen und die mit der Registerkarte verknüpfte Webex-Meeting-Site einrichten.

Ein Webex-Meeting-Gastgeber kann jetzt mit einem Thema Meeting ansetzen oder sofort ein Meeting in einem persönlichen Raum starten und alle Mitglieder im Channel benachrichtigen. Der Gastgeber kann auch Ihre O365-Meetings anzeigen, indem er über die Registerkarte "Webex" Meeting-Kalender einfach ein Webex-Meeting starten oder einem beitreten.

Ein Kanalmitglied oder Gast ohne Webex-Meeting-Konto kann Benachrichtigungen erhalten, wenn ein Meeting für den Channel gestartet oder geplant wird, und einem Webex-Meeting über den Namen des persönlichen Raums oder Meeting-Kennnummer der konfigurierten Meeting-Site beitreten.

Ein Site-Administrator muss die Einstellung aktivieren und die Benutzer automatisch mit der Webex-Site verknüpfen, wenn die e-Mail-Adresse Ihres Webex-Kontos mit Ihrer Microsoft Office 365-e-Mail-Adresse in der Integration von Drittanbietern in Site-Administration übereinstimmt, damit Benutzer die vollständige Funktionalität der Registerkarte "Webex" nutzen können.

Weitere Informationen zu Cisco Webex Meetings für Microsoft Teams finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/ia89ccb.

Vorhandene Integrations Berechtigungen widerrufen

In Vorbereitung auf die Veröffentlichung unseres neuen Rest-API-Sets von Webex Meetings in den frühen 2019, bieten wir Benutzern eine Möglichkeit, die in ein Tool oder eine Anwendung eines Drittanbieters integriert sind, um Ihre vorhandenen Integration-Berechtigungen von ihrer modernen Ansicht Profilseite zu widerrufen. Weitere Informationen zu fevoking Drittanbieter-Integrationen von einem Cisco Webex-Konto finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/osit0i.

Verbesserungen der modernen Ansicht

  • Benutzer der modernen Ansicht können jetzt Ihre Call -Me-Nummern in ihren Audioeinstellungen aktualisieren.

  • Moderne Ansicht Teilnehmer mit Gast Geber Konten können jetzt ein Meeting starten, auch wenn Sie nicht als offizielle alternativer Gastgeber bezeichnet werden, sofern der ursprüngliche Gastgeber Ihnen eine Gastgeber-Kennnummer übergibt.

  • Benutzer der modernen Ansicht können jetzt die dynamischen Marketing-freundlichen End-of-Meeting-Seiteninhalte sehen, die derzeit in der klassischen Ansicht angezeigt werden (und von unserem Online-Team verwaltet werden). Alternativ unterstützen Sites auch weiterhin die klassische Meldung "vielen Dank für die Verwendung von Webex" und die statischen "Desktop-app herunterladen"-Bilder (die vom Produkt verwaltet werden).

  • Android-Benutzer können die Schaltfläche zu Kalender hinzufügen in ihren Meeting-Einladungen nutzen, um das Webex-Meeting zu ihren Geräte Kalendern hinzuzufügen.

Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Cisco Webex-Site in der modernen Ansicht finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/n0s3esu.

Automatische Sperre basierend auf den Einstellungen für das Video System hat Meetings in persönlichen Räumen gestartet

Meetings in Ihrem persönlicher Raum werden sicherer durch die Einführung automatischer Sperren für Meetings, die von ihren Videosystemen gestartet werden.

Zuvor, wenn die automatische Sperre in den Einstellungen für den persönlichen Raum aktiviert wurde, würden Meetings nicht automatisch gesperrt, wenn Gastgeber das Meeting von Videosystemen oder Telefonen aus starteten.

Jetzt werden Meetings automatisch gesperrt, auch wenn der Gastgeber das Meeting von einem Videosystem oder einem Telefon aus startet. Dies sorgt für eine höhere Sicherheit bei Ihren Meetings.


Wenn Ihre Webex-Site auf der Video Plattform Version 2 ausgeführt wird, können Sie mit DTMF-* 5 (Star-Five) Ihr Meeting über Ihr Videosystem entsperren und erneut sperren. Auf Webex Cloud-registrierten Geräten können Sie dies mit den nativen Touch-GERÄTESTEUERUNGEN tun.

Wenn Ihre Webex-Site auf der Video Plattform Version 1 läuft und Sie die automatische Sperre auf 0 Minuten nach dem Start des Meetings einrichten, als Gastgeber auf einem Videosystem oder einem Telefon, dann können Sie niemanden in das Meeting aufnehmen, da keine Meetings-Steuerelemente verfügbar sind. Wenn Sie Teilnehmer in das Meeting aufnehmen möchten, müssen Sie die Webex Meetings-Apps verwenden und sich als Gastgeber anmelden.

Weitere Informationen zum Sperren oder Entsperren Ihres persönlichen Cisco Webex-Raums finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/vjfafi.

Vergangene Meetings löschen

Zuvor wurde in Meetings auf Websites, auf denen Webex Video aktiviert ist, die Option "vergangene Meetings löschen" im Planer deaktiviert. Wir haben diese Umschalttaste für alle Meetings auf Sites aktiviert, auf denen Webex-Video aktiviert ist.

Bereiche in MP4-Aufzeichnungen ausblenden

Benutzer können nun Bereiche in Aufzeichnungen nach Bedarf ausblenden oder anzeigen, um sich auf geteilte Inhalte und Lautsprecher Videos zu konzentrieren. Benutzer können den Bereich " Chat", "Teilnehmerliste", "q & a"und " Umfrage"ein-und ausblenden.

Weitere Informationen zum Wiedergeben oder Herunterladen von Cisco Webex-Meetings, Events oder Schulungsaufzeichnungen in der modernen Ansicht finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/aplwwj.

Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events

Lokale MP4-Aufzeichnung für Gastgeber (nur Windows)

Wenn lokale Aufzeichnungen auf einer Site aktiviert sind, können Site-Administratoren lokale Aufzeichnungen im MP4-Format aktivieren. Wenn diese Option aktiviert ist, werden Aufzeichnungen von Hosts auf dem Computer im MP4-Format erstellt.

Wir empfehlen die Verwendung von netzwerkbasierten Aufzeichnungen für eine höhere Funktionalität und einen zentralen Verwaltungspunkt. Allerdings können Kunden jetzt standardbasierte Aufzeichnungen verwenden, wenn lokale Aufzeichnungen erforderlich sind.


Der Gastgeber muss dem Meeting über VoIP beitreten, damit Audio aufgezeichnet werden kann.

Diese Funktion ist derzeit nur für Hosts verfügbar.

Darüber hinaus sind die folgenden Funktionen für Netzwerkaufzeichnungen bei lokalem MP4 nicht verfügbar:

  • Transkription

  • Aufzeichnung des Chat-Panel, der Teilnehmerliste oder anderer Bereiche.

  • Aufzeichnung von Dateifreigaben für in Webex Meetings hochgeladene Dateien. (Aber Anwendungsfreigabe und Desktop-Freigabe werden aufgezeichnet.)

Weitere Informationen für das Aufzeichnen eines Cisco Webex Meetings finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/n62735y.

Cisco Webex Training

Unterstützung für Webex-Schulungsteilnehmer in der Web-App

Wie bei Webex-Meetings und Webex-Events können Cisco Webex Training Teilnehmer nun direkt über Ihren Browser beitreten, ohne Downloads oder Plugins installieren zu müssen. Klicken Sie einfach auf der Beitrittsseite auf den Link “Mit Browser verbinden”. Mit der Web-App stehen Ihnen die wichtigsten Event-Funktionen zur Verfügung. So ist es einfach, andere Teilnehmer zu sehen und mit ihnen zu interagieren.


Web-App-Unterstützung für Schulungs Gastgeber und Diskussionsteilnehmer wird in einer zukünftigen Version erscheinen. In der Zwischenzeit können Gastgeber und Diskussionsteilnehmer nur über die Desktop-App beitreten.

Weitere Informationen zur Webex-Web-App finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/n1pxgbz.

Weitere Informationen zum Aktivieren lokaler Aufzeichnungen in Cisco Webex Site-Administration finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/5eg60b.

Cisco Webex Meetings, Veranstaltungen und Schulungen

Vereinfachte Video Einstellungen für Meetings, Events und Schulungen

Wir haben die Videoeinstellungen im Scheduler für Meetings, Events und Schulungen vereinfacht und standardisiert. Der Gastgeber muss sich keine Gedanken mehr über die Videoqualität machen, da Webex die höchstmögliche Qualität gewährleistet und sich bei schlechten Netzwerkbedingungen automatisch einstellt. Administratoren können bei Bedarf weiterhin die maximale Videoauflösung festlegen, allerdings empfehlen wir die Verwendung von HD, um das Meeting-Erlebnis zu maximieren.

Cisco Webex Meetings-Suite

Informationen zur externen Site

Über den Multimedia-Bereich in Meetings können Benutzern Links angezeigt werden, die Inhalte außerhalb von Webex anzeigen. Außerdem können die Benutzer in einem Browserfenster zu externen Websites weitergeleitet werden.

Um die Webex-Benutzer in diesen Fällen vor potenziellen Bedrohungen zu schützen, wird jetzt immer ein Informations-Popup angezeigt, wenn sie externe Inhalte aufrufen oder zu einer externen Website weitergeleitet werden. In diesem Informations-Popup werden die Benutzer über das Ziel aufgeklärt und können die Weiterleitung erlauben, wenn sie dem externen Ziel vertrauen. In den kommenden Versionen werden wir Informationen Pop-up zu anderen Orten im Produkt hinzufügen, wo Nutzer zu einer Drittanbieter-Website gebracht werden können.

Cisco Webex Site Administration, Cisco Spark Control Hub

Primäre Spracheinstellung für Site-Administrator

Site-Administratoren können jetzt die primäre Sprache Ihrer Site auswählen, damit alle Benutzer, die ihre Sprachpräferenz nicht festgelegt haben, die Webex-Site und die Meeting-e-Mail-Einladungen in ihrer primären Sprache sehen.

Site-Administratoren können die für Nutzer verfügbaren Sprachen auch einschränken. Dadurch wird sichergestellt, dass die Benutzer die richtige Sprache auswählen und die e-Mails abrufen, die für die jeweilige Site entwickelt wurden.

Weitere Informationen zum Ändern der Spracheinstellungen für eine Cisco Webex-Site in Cisco Webex Site-Administration finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/5xg9lbb.

Weitere Informationen zum Ändern der Spracheinstellungen für eine Cisco Webex-Site in Cisco Webex Control Hub finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/8l6ih5.

Cisco Webex Meetings Mobile 11,7 (Android)

Google Assistant-Support

Android-Benutzer können jetzt die Sprachbefehle von Google Assistant verwenden, um Meetings anzusetzen, Meetings zu starten und ihnen beizutreten sowie persönliche Räume zu starten und ihnen beizutreten. Diese Funktion erfordert eine Back-End-Server Bereitstellung, die die Einführung dieser Funktion nach der Version Version v 11.7 verzögert. Weitere Details zum genauen Rollout-Zeitplan sind in Kürze verfügbar.

Im folgenden finden Sie einige Beispiele für verfügbare Befehle:

Aktion

Befehle

Eigenen persönlichen Raum starten

"Meinen persönlichen Raum starten"

"Meinem persönlichen Raum beitreten"

"Meinem eigenen Raum beitreten"

"Meinen Raum starten"

"Meinen persönlichen Raum starten"

"Nach meinem nächsten Meeting suchen"

"Meinem nächsten Meeting beitreten"

"Anstehendes Meeting beitreten"

"Mein anstehendes Meeting beitreten"

"Meinem nächsten bevorstehenden Meeting beitreten"

"Nächstes bevorstehendes Meeting beitreten"

Dem persönlichen Raum eines anderen beitreten

"Persönlichen Raum des Teilnehmers beitreten"

"Beitreten [Person] persönlicher Raum"

Raum "[Person] beitreten"

"Teilnehmen [Person] Raum"

"Dem Raum von [Person] erneut beitreten"

"Ich möchte dem Raum von [Person] erneut beitreten"

"Bitte beitreten [Person] Raum"

"Ich möchte [Person] Room beitreten"

Einstellungen aktualisieren

Update

"Einstellung aktualisieren"

Beta: Scan-schreiben, um einem Meeting beizutreten

Android-Benutzer können nun eine handschriftliche oder typisierte Meeting-Kennnummer-ID oder einen persönlichen Raum auf einem physischen Papier oder einem Bildschirm Scannen, um an Ihrem Webex-Meeting oder persönlichen Raum teilzunehmen.

Suchverlauf gespeichert

Android-Benutzer können nun Ihren Suchverlauf in Erinnerung lassen. Benutzer können auch ihren Aufzeichnungen-Suchverlauf leeren.

Verbesserte Benutzeroberfläche auf Android-Tablets

  • Die Ausrichtung des Video Streifens auf Android-Tablets entspricht nun der Ausrichtung auf Android-Smartphones.

  • Die zentralisierte Steuerleiste auf Android-Tablets ist nun mit einer zentralisierten Steuerleiste auf Android-Smartphones identisch.

  • Benutzern wird jetzt ein vereinfachtes Layout für die in-App-Einstellungen angezeigt, in dem für jede in-app-Einstellung übersichtliche Abschnitte enthalten sind.

Teilnehmer-Aufzeichnungen standardmäßig anzeigen

Benutzer haben jetzt die Möglichkeit, Ihre Teilnehmer Aufzeichnungen in der standardmäßig aktivierten App anzuzeigen. Zuvor musste diese manuell vom Site-Administrator aktiviert werden, bevor Mobile Benutzer Sie verwenden konnten.

Cisco Webex Meetings Mobile 11,7 (IOS)

iPhone-Orientierungs Erkennung

IOS-Benutzer können jetzt auf einen intelligenten Modus zugreifen, der die Ausrichtung des Telefons erkennt und Video entsprechend aktiviert oder deaktiviert.

Wenn das Telefon z. b. mit der Oberseite nach unten auf dem Tisch liegt, ist das Video ausgeschaltet. Wenn das Video mit dem Benutzer konfrontiert ist, wird es aktiviert.

Verbesserter Support für Siri-Suche

IOS-Benutzer können nun bestimmte Siri-Befehle verwenden, um die Suche in ihrer angesetzten Meeting-Liste zu umgehen und direkt nach persönlichen Räumen zu suchen, denen Sie beitreten möchten.

Teilnehmer-Aufzeichnungen standardmäßig anzeigen

Benutzer haben jetzt die Möglichkeit, Ihre Teilnehmer Aufzeichnungen in der standardmäßig aktivierten App anzuzeigen. Zuvor musste diese manuell vom Site-Administrator aktiviert werden, bevor Mobile Benutzer Sie verwenden konnten.

Breakout-Sitzungen für iPhones

iPhone-Benutzer können jetzt Inhalte in Cisco Webex Training Teilgruppen-Sitzungen direkt von ihren iPhones aus beitreten, teilnehmen und präsentieren.

Diese Funktion wurde zuvor für iPads eingeführt.

PSP 33.8

Änderungs Ankündigung für Cisco Webex Versioning

Hinweis: Wir vereinfachen das Cisco Webex Meetings-Versions Modell. Ab der Version Januar 2019werden alle Webex Meetings-Produkte, wie z. b. alle Cisco Webex-Desktop Anwendungen, Cisco Webex Meetings Mobile (IOS und Android), die Cisco Webex-Web-App und APIs als PSP-39.1 versioniert.

Dies wird Kunden und Nutzern helfen, indem Sie die Komplexität der Verwaltung mehrerer Versionen eliminieren und die Support-bezogenen Interaktionen vereinfachen.

Cisco Webex Meetings

Cisco Webex Board Integration

Wir haben bereits angekündigt, dass Webex-Desktop-und Mobile Meetings-apps Zeichnungen und Kommentare in Webex-Boards anzeigen können, die dem Meeting beigetreten sind. Aufgrund zusätzlicher Abhängigkeiten werden wir die Verfügbarkeit dieser Funktion jedoch bis zu einer bevorstehenden Version verzögern. Wir werden bekannt geben, sobald die Funktion verfügbar ist.

Beta: Freigabe hoher Bild Raten auf Mac

In einer früheren Version haben wir die Cisco Webex Meetings-Desktop Anwendung unter Windows erweitert, um das Teilen von Inhalten in einem für Bewegung und Video optimierten Modus zu ermöglichen. Wenn Benutzer die Option für Bewegung und Video optimieren auswählen, werden Inhalte mit einer hohen Framerate gesendet und empfangen. Wenn diese Option aktiviert ist, können Benutzer die vollständige Bewegung in HD (abhängig von der verfügbaren Bandbreite) anzeigen.

Wir bieten Mac-Benutzern jetzt die gleiche Möglichkeit zum Senden und empfangen von Inhalten in einer hohen Framerate. Mac-Benutzer können jetzt den Modus "Optimieren für Bewegung und Video " aktivieren.

Hinweis:


  • Benutzer, die über Cisco Webex Meetings für IOS und Android teilnehmen, und die Cisco Webex Meetings Web-App sind nicht in der Lage, die High-Frame-Rate-Medien zu sehen. Diese Benutzer sehen weiterhin die aktuell niedrigeren Bildwiederholraten. Diese wird in einer zukünftigen Version verfügbar sein.

  • Webex-Video Geräte oder Webex Teams können keine Medien in hoher Framerate an alle Webex Meetings-apps senden. Dieses Problem wird in einer zukünftigen Version beseitigt werden.

  • Diese Funktion ist nur für Sites mit der Webex-Video Plattform Version 2 verfügbar. Administratoren können über das Cisco Webex Meetings-Seitenverwaltung Portal überprüfen, welche Video Version Sie verwenden.

Weitere Informationen zur gemeinsamen Nutzung hoher Bild Raten finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/517f0j.

Verbesserte Audio-Beitritts-Erfahrung für Cisco Webex Teams Nutzer

Die Cisco Webex Teams-Anwendung verfügt nun über eine ähnliche Audio-Beitritts-Erfahrung wie das beitreten zu einem Meeting über die Cisco Webex Meetings-Anwendung. Webex Teams-Benutzer können sich bei Beitritt zu einem Cisco Webex-Meeting für die Option "mich einwählen" oder "Rückruf" auswählen. Benutzer können auch Ihre bevorzugten Audio-Beitritts Methoden speichern.

Verbesserte Benutzeroberfläche für moderne Ansicht

Verbesserungen bei der Planung:

Benutzer der modernen Ansicht haben jetzt Zugriff auf die ICS-e-Mail-Anlage in ihren angesetzten Meetings.

Mit einer neuen Funktion zum ansetzen kann jeder Teilnehmer mit einem Gastgeberkonto sein angesetzten Webex-Meeting abhalten.

Verbesserungen der modernen Ansichtseinstellungen:

Benutzer können Ihre Profil-e-Mails jetzt aktualisieren, sofern Sie sich auf Sites befinden, die nicht von Cisco Webex Control Hub verwaltet werden.

Benutzer können nun Ihre automatische Verbindung zu VoIP-Präferenzen aktivieren.

Benutzer können nun Ihre Audio-PIN und Ihre Standard-Einwahlnummern festlegen.

Für die verwalteten Sites von Webex Control Hub können Benutzer nun die angepassten Kontaktinformationen des Administrators oder angepasste Support-Links in der modernen Ansicht sehen.

Weitere Verbesserungen:

Gastgeber können nun Ihre detaillierten Nutzungsberichte direkt aus ihrer modernen Ansicht aufrufen, indem Sie Ihren Einblicks Link verwenden.

Gastbenutzer können jetzt die neue Desktop-app in Ihren Tipps und Tricks Carousel sehen, mit der Möglichkeit, Sie herunterzuladen.

Frühzeitige Teilnehmer, die vor der angesetzten Startzeit eines Meetings beitreten möchten, sehen nun einen Countdown-Timer, der Sie darüber informiert, wann Sie beitreten können.

Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Site in der modernen Ansicht finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/n0s3esu.

Unterstützung der Verbindung mit Cloud-registrierten Video Geräten in der Pre-Meeting-Umgebung

Bei verwalteten Webex Control Hub-Sites unterstützt die Webex-Desktop-Anwendung jetzt die Verbindung mit Cloud-registrierten Videogeräten in der Pre-Meeting-Umgebung. Benutzer können jetzt einfach in eine Konferenzraum gehen, sich mit dem Videogerät verbinden und mit dem Teilen des Inhalts beginnen.

Die Connection-Funktion wurde zuvor von lokal registrierten Videogeräten unterstützt und wird nun auch mit Cloud-registrierten Videogeräten unterstützt.

Informationen zur Verwendung der Cisco Webex-Desktop-App zum Teilen Ihres Bildschirms mit einem Videogerät finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/nkhj2pcb.

Zusätzlich zum lokalen Teilen von Inhalten auf dem verbundenen Gerät, wenn ein Benutzer ein Meeting von der Webex-Desktop-Anwendung Pre-Meeting-Komponente startet, tritt das angeschlossene Gerät automatisch dem Meeting bei, ohne dass Sie zurückgerufen werden müssen. Angemeldete Benutzer können automatisch beitreten, auch wenn Sie dem Meeting über einen Webbrowser beitreten und sich im Meeting mit einem Cloud-Videogerät verbinden.

Die Proximity-Funktion ist ebenso wie die automatische Beitrittsfunktion nur bei von Webex Control Hub verwalteten Sites oder Sites verfügbar, bei denen Benutzer mit Webex Teams-Konten verknüpft sind. Um diese Funktion nutzen zu können, müssen sich Benutzer bei der Webex Meetings Desktop-Anwendung anmelden.

Weitere Informationen zur Verwendung der Cisco Webex Meetings-Desktop-App finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/nqx2ohdb.

Mit einem Webex-Freigabe Gerät teilen

Benutzer auf einem von Webex Control Hub verwalteten Sites können nun über Ihre Webex Meetings-Desktop-Anwendung lokale, drahtlose Freigaben für ein Webex-Freigabe Gerät durchführen.

Die Webex-Freigabe kann jeden Fernseher oder Monitor mit einem HDMI-Port in eine drahtlose Anzeige verwandeln. Öffnen Sie einfach die Registerkarte "mit Gerät verbinden" in der Webex Meetings Pre-Meeting-Erfahrung, und wählen Sie das Webex-Teilen-Gerät, das Sie teilen möchten.

Diese Benutzer profitieren außerdem von einer höheren Auflösung von Miniaturbild-Videos, die über die neue Multistream-Technologie verfügbar sind.

Diese Funktion ist nur auf verwalteten Sites oder Sites von Webex Control Hub verfügbar, auf denen Benutzer mit Webex Teams-Konten verbunden sind. Diese Funktion erfordert, dass der Nutzer sich in der Webex Meetings-Desktop-Anwendung anmeldet.

Weitere Informationen zur Verwendung der Cisco Webex-Desktop-App zum Teilen Ihres Bildschirms mit Webex Share finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/q1fotab.

Automatische Sperre basierend auf den Einstellungen für das Video System hat Meetings in persönlichen Räumen gestartet

Wir haben bereits die automatische Sperrung für Meetings angekündigt, die über das Videosystem gestartet wurden. Diese Funktion wurde in die Version "PSP 33,9" verschoben.

Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events

Verbesserungen der Barrierefreiheit auf Mac

Wir haben einige Verbesserungen an den Mac-Versionen der Cisco Webex Meetings-und Cisco Webex Events-Benutzeroberflächen vorgenommen, die die Zugänglichkeit und Nutzerfreundlichkeit enorm verbessern:

  • Benutzer können die Tastenkombination F6 und Umschalttaste F6 verwenden, um zwischen dem Bereich Video und teilen (Hauptbildschirm) und dem Bereich Bereiche zu wechseln (Dies entspricht der Microsoft Windows-Funktionalität).

  • Benutzer können die Tastenkombination F6 und Umschalttaste F6 verwenden, um zwischen Bereichen zu wechseln.

  • Benutzer können über die Registerkarte "Tastatur" und "Umschalt + Tab" auf die sichtbaren Schaltflächen in den folgenden Bereichen zugreifen:

    • Teilnehmer

    • Chat

    • Anmerkungen

    • Untertitel

    • Multimedia-Betrachter

    • Fragen und Antworten

    • Umfragen

Weitere Informationen zu Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events Accessibility-Funktionen finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/84har3.

Cisco Webex Events und Cisco Webex Training

Verbesserte Benutzeroberfläche für moderne Ansicht

Aufzeichnungs Verbesserungen:

Benutzer der aufzeichnungsliste können nun Ihre Events und Schulungsaufzeichnungen entweder per e-Mail oder mit den Aufzeichnungs Listen anderer Benutzer teilen.

Verbesserungen bei Beitritt und Liste:

Schulungssitzungen und Events können nun über die Meeting-Liste der modernen Ansicht und der modernen Ansicht angezeigt werden. Eingeladene Teilnehmer können nun über Ihre Meeting-Liste und Ihr Dashboard in diese Sitzungen starten.

Benutzer können jetzt die Sitzungskennnummer eingeben, um der Schulungssitzung oder dem Event direkt über das Feld "beitreten nach Nummer" im Dashboard "moderne Ansicht" beizutreten.

Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Cisco Webex-Site in der modernen Ansicht finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/n0s3esu.

Cisco Webex Events

Ruhestand des Webex Events Flash-Client

Wie wir bereits angekündigt haben, werden wir den Webex Events Flash-Client in dieser Version auf allen Sites zurückziehen.

Diese Option wird von der Cisco Webex-Site-Administration und der Cisco Webex Events Teilnehmer-Beitritts Seite entfernt. Beim beitreten zu Events können Teilnehmer über die Cisco Webex-Desktop-Anwendung beitreten oder die Option per Browser beitreten auswählen, um über die Cisco Webex-Web-App beizutreten.

Cisco Webex Meetings-Suite

Versions Verbesserung

In Vorbereitung auf die bevorstehende Versionierung der Ausrichtungs Initiative entfernen wir die Dienst Versions Zeile aus dem Abschnitt "Info" auf den Downloads für die Front-End-Seiten und die "WBS33"-Referenz von der Info-Seite in Anwendungen.

Weitere Informationen finden Sie unten in unserer bevorstehenden Versioning-Ausrichtungs Ankündigung.

Die folgenden Anwendungen werden mit Anwendungsänderungen aktualisiert:

  • Windows-, Mac-und Java-Anwendungen für Cisco Webex Meetings, Cisco Webex Events, Cisco Webex Training Cisco Webex Support

  • Cisco Webex Meetings Mobile für IOS und Android

  • WebACD-Anwendung

  • NBR Offline-Player

  • Lokaler Rekorder, Player und Editor

  • Umfrage-Editor

  • Access Anywhere und Remote Access

Cisco Webex Site Administration, Cisco Spark Control Hub

Verbesserungen des Control Hubs

Administratoren verfügen jetzt über zusätzliche Site-Verwaltungseinstellungen in Cisco Webex Control Hub. Diese Einstellungen sind bereits im Cisco Webex-Site-Administration Portal verfügbar.

Mit diesen neuen Einstellungen können Administratoren folgende Aktionen ausführen:

Cisco Webex Meetings Mobile 11,6 (Android)

Unterstützung von Webex Events

Android Mobile Benutzer können jetzt geteilte Videobildschirme für Ihre Webex-Event-Sitzungen anzeigen. Dies bietet Parität mit IOS-und Desktop-Clients.

Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit

Android-Benutzer haben jetzt standardmäßig den Lautsprecher aktiviert, wenn keine Kopfhörer angeschlossen sind.

Unterstützung von Bild in Bild

Android-Benutzer in einem Meeting können nun Ihre Webex-Meetings-APP zu Multi-Task verlassen, während in der unteren rechten Ecke ein kleines Fenster angezeigt wird, in dem die aktiver Sprecher oder der geteilte Bildschirm-Inhalt angezeigt wird.


Es werden nur Android-Geräte unterstützt.

Verbesserungen der aufzeichnungsliste

Android-Gastgeber können jetzt direkt über Ihre Mobile App Aufzeichnungen direkt an die Teilnehmer Aufzeichnungs Listen von anderen Teilnehmern teilen.

Android-Gastgeber können Ihre Aufzeichnungen für alle Nutzer öffentlich zugänglich machen und können auch Links kopieren und teilen.

Android-Benutzer können jetzt Ihre MP4-Aufzeichnungen für die Offline-Wiedergabe herunterladen.

Cisco Webex Meetings Mobile 11,6 (IOS)

Zusätzliche Unterstützung für AR-Dateien

Die Mobile Meetings-App für IOS unterstützt jetzt das USDZ-Dateiformat für das Teilen von Augmented Reality (AR).

Unterstützung für iPad pro 2018

Wir kündigen die offizielle Unterstützung für iPad pro 2018 an.


Beschränkungen:

  • Die Anzeige wurde nicht für den größeren Bildschirm optimiert.

  • Die aktualisierte Bildschirmtastatur und die neue Hardware-Smart-Tastatur des iPad pro werden noch nicht unterstützt.

  • Apple Pencil zur Kommentar-und Whiteboard-Nutzung wird noch nicht unterstützt.

  • Anmeldeinformationen und SSO mit Touchscreen und nicht gespeichert.

Unterstützung für IOS 12,1

Wir kündigen offizielle Unterstützung für IOS 12,1 an.

Teilnehmer aufzeichnungsliste für alle Benutzer aktiviert

Bestehende Mobile Benutzer haben jetzt die Möglichkeit, Ihre Teilnehmer Aufzeichnungen in der standardmäßig aktivierten App anzuzeigen.

Zuvor musste diese manuell vom Site-Administrator des Kunden aktiviert werden, bevor Mobile Benutzer Sie verwenden konnten.

PSP 33,7

Cisco Webex Meetings

Beta: Optimierte Freigabe für Video, Animationen und Audio (Windows)

Wenn Sie Ihren Desktop oder Ihre Applikation von Windows aus Teilen, können Sie nun auswählen, ob Sie Ihre Freigabe für Text und Bilder oder für Bewegung und Video optimieren möchten.

  • Die optimierte Text-und Bildoptimierung sorgt für eine möglichst hohe Auflösung und eignet sich hervorragend für das Teilen von Dokumenten und Folien.

  • Die Optimierung für Bewegung und Video sorgt für eine höhere Bildrate. so können Sie Video, Animationen und andere Medien reibungslos teilen.

Sie können sogar Ihr Desktop-Audio teilen, mit dem alle Teilnehmer über die Webex-Audiokonferenz hören, ob Sie über Telefon, VoIP oder Videosystem beigetreten sind.

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/517f0j.

Optimiertes Teilen auf Webex-Geräten über HDMI

Webex-Geräte sind nun in der Lage, Inhalte mit hoher Bewegungsqualität automatisch zu erkennen und anzupassen, während Sie Ihren Desktop über ein HDMI-Kabel teilen. In diesem Modus können andere Videogeräte Inhalte mit hoher Bildfrequenz mit Audio empfangen. Webex Meetings-Anwendungen zeigen Inhalte mit bis zu 15 fps in dieser Version an, wenn Inhalte von Videogeräten geteilt werden. Dies wird in einer bevorstehenden Version auf 30 fps steigen.


Diese Funktion ist eine begrenzte Beta-Einführung. Dies ist nur auf Anfrage möglich. Wenden Sie sich an Ihren CSM, wenn Sie mehr über die Teilnahme an der begrenzten Einführung erfahren möchten, da bestimmte Einschränkungen gelten können.

Teilnehmerliste für registrierte Cisco-Video Geräte vor Ort

Wir haben bereits angekündigt, dass diese Funktion verfügbar ist. Sie wurde jedoch in eine spätere Version verschoben.

Video mit zwei Bildschirmen für lokal registrierte Cisco-Videogeräte

Benutzer, die Meetings von lokal registrierten Dual-Screen-Endpunkten beitreten, können nun das Video von Meeting-Teilnehmern auf beiden Bildschirmen sehen.

Dies ist ein weiterer Schritt, um eine vollständige Meeting-UI-Konvergenz in unserem gesamten Zusammenarbeits Portfolio zu erreichen, wo wir das Ziel haben, das Endbenutzererlebnis zu verbessern.


CE-Geräte müssen mit CE 9.1.3 oder höher ausgeführt werden.

Die allgemeine Verfügbarkeit für diese Funktion beträgt 15. Dezember 2018 für alle Sites.

Verbesserte Inhaltsqualität für Skype for Business-Benutzer

Wir haben die Inhaltsqualität von Skype for Business-Benutzern in Meetings verbessert. Zuvor sehen diese Benutzer die Inhaltsfreigabe im Hauptvideo Kanal, was zu verschwommenen Bildern führt. Mit dieser Verbesserung können Benutzer nun Inhalte in einem dedizierten Fenster in der Skype for Business-Anwendung mit schärferem Bild sehen.

Wichtiger Hinweis für Skype for Business-und Netzwerkadministratoren:

Um diese Verbesserung nutzen zu können, muss die Netzwerkkonfiguration Ihres Unternehmens die folgenden Anforderungen erfüllen:

  1. DNS-SRV-Einträge: Die öffentlichen DNS-Datensätze Ihres Unternehmens müssen ordnungsgemäß konfiguriert werden, um eingehende Inhalte zu teilen. Insbesondere muss der SIP Federation TLS DNS-SRV-Eintrag mit Port TCP/5061 auf Ihren Skype for Business Access Edge-vollqualifizierten Domänennamen verweisen.

    Zum Beispiel:

    _sipfederationtls. _tcp. example. com SRV 5061 = = > Edge.Company.com

  2. Medien-Ports: Sie müssen sicherstellen, dass die TCP-Ports von 56.000 bis 57.000 geöffnet sind, um eingehende Netzwerkverbindungen zusätzlich zu den UDP-Ports, die bereits in einer früheren Version dokumentiert wurden, zu akzeptieren.

    Die allgemeine Verfügbarkeit für diese Funktion ist der 1. Dezember 2018 für alle Sites.

Verbesserte Benutzeroberfläche für moderne Ansicht

Reaktionsfreudige Entwurfsverbesserungen:

Benutzer, die die Größe Ihres Desktop-Browserfensters ändern, sehen nun, dass Ihre Seitenansicht automatisch auf die neuen Browser-Fenster Dimensionen angepasst wird.

Verbesserungen des persönlichen Raums:

Benutzer der modernen Ansicht "persönlicher Raum" können nun ihre alternativer Gastgeber und "jeder kann Gastgeber"-Einstellungen festlegen.

Verbesserungen bei der Planung:

Moderne View-Planer können Ihre Meetings jetzt so einrichten, dass Sie sich anmelden müssen.

Moderne View Scheduler sind in der Lage, eine Funktion zur automatischen Aufzeichnung für Ihre Meetings festzulegen. Diese Einstellung ist standardmäßig deaktiviert und bestehende angesetzte Meetings sind von Änderungen an den Einstellungen nicht betroffen.

Aufzeichnungs Verbesserungen:

Benutzer der modernen Ansicht können jetzt Aufzeichnungen löschen und Aufzeichnungen wiederherstellen, indem Sie die Funktionen des Recycling-Fachs verwenden.

Benutzer der modernen Ansicht können jetzt (per e-Mail) Ihre Aufzeichnungen an externe Gäste, eingeladene und Teilnehmer, die nicht über Webex-Konten verfügen, teilen.

Einstellungen/Support-Verbesserungen:

In der modernen Ansicht wird nun eine Downloads-Seite angezeigt, die Webex-Meetings-Komponenten enthält, die Benutzer herunterladen können, und Versionsinformationen für jede Komponente im Abschnitt "Info".

Weitere Informationen zur modernen Ansicht-Oberfläche finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/n0s3esu.

Integration von Google Kalender

Cisco Webex lässt sich nun in Google Kalender integrieren. Mit Cisco Webex für Google Kalender ist es einfacher als je zuvor, Webex-Meetings anzusetzen und ihnen beizutreten. Jedes Mal, wenn Sie ein Meeting ansetzen müssen, sehen Sie das Webex-Symbol. Planen Sie die Personen und Meetingräume, die Sie benötigen, um ein produktives Meeting zu führen, und wenn es an der Zeit ist zu beginnen, sieht jeder einen Link oder eine Schaltfläche, um dem Meeting beizutreten.

Das Add-on für die native Integration von Google Calendar ist im G Suite Marketplace verfügbar. Nach der Installation funktioniert die Planungsfunktion auf Desktop-und Mobilgeräten.

Weitere Informationen zu Cisco Webex für Google Kalender finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/now4kjcb.

Cisco Webex Events

Eingeschränkte Einführung: Unterstützung von Cisco Video System in Cisco Webex Events

Die Diskussionsteilnehmer von Webex Events können nun Events mit in lokal registrierten Videosystemen beitreten. Diskussionsteilnehmer können sich direkt in ein Event einwählen oder die Option "mein Videosystem anrufen" im Event auswählen, wenn Sie über die Webex-Desktop Anwendung beitreten.

Teilnehmer können nur dann über ein Videosystem beitreten, wenn Sie zum Diskussionsteilnehmer ernannt werden.

Der Audio-Typ "nur VoIP" unterstützt derzeit nicht das beitreten über ein Videosystem. Beim Ansetzen eines Events müssen Sie die Option "Webex Audio Audio" auswählen, damit Diskussionsteilnehmer über einen Video Endpunkt beitreten können. Die Unterstützung von Video Systemen in nur -VoIP-Events wird in einer bevorstehenden Version unterstützt.

Diese Funktion erfordert Cisco Webex-Videoplattform Version 2.


Diese Funktion ist nur auf Anfrage möglich. Wenden Sie sich an Ihren CSM, wenn Sie mehr über die Teilnahme an der begrenzten Einführung erfahren möchten, da bestimmte Einschränkungen gelten können.

Weitere Informationen zu Cisco Webex Events Diskussionsteilnehmer-Rollen finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/eazrufb.

Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events

Anzeige des aktiven Sprechers im Teilnehmer-Bereich

Im Bereich "Teilnehmer" wurde die Kennzeichnung "aktiver Sprecher" nach rechts verschoben, um zu unterscheiden, wer gerade spricht und wer stumm geschaltet ist.

Cisco Webex Meetings-Suite

WBS33.6 – gesperrte Version

Die vorherige Version WBS33.6 war eine gesperrte Version. Kunden, die nur minimale Änderungen an ihrer Umgebung zulassen möchten, können die Webex Meetings-Desktopanwendungen in dieser Version sperren.

Informationen zu den Einstellungsdaten und anderen Details finden Sie in der Cisco Webex Richtlinie über das Versionsende unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/ns12j0bb.


Durch die Sperrung werden keine automatischen Aktualisierungen der Desktopanwendungen durchgeführt, und Kunden können Aktualisierungen nach einem eigenen Zeitplan durchführen. Das Verhindern von automatischen Aktualisierungen wird jedoch nicht empfohlen, da es die automatische Bereitstellung wichtiger Aktualisierungen oder neuer Funktionen und Verbesserungen verhindert. Es entscheiden sich jedoch viele Webex Meetings-Kunden nach einer genauen Abwägung ihrer Geschäftsverfahren für diese Vorgehensweise. Das Sperren ist nur für Desktopanwendungen möglich, da Kunden für Cisco Webex in der Cloud automatisch alle Aktualisierungen erhalten.

LMS-Integration

Ab dem 1. Dezember 2018 wird Cisco Webex in Lern Management Systeme (LMS) integriert werden können.

Diese Integration bietet eine native Zusammenarbeits Erfahrung:

  • Tiefe Integration in Übereinstimmung mit LMS

  • Einmaliges und wiederkehrendes Meeting zulassen

  • OBTP zum Starten oder beitreten zu einem Meeting

  • Einfaches Umschalten für anstehende und vergangene Meetings

  • Veröffentlichen Sie die Meeting-Zeitpläne im LMS-Kalender.

Diese Integration ermöglicht auch einen schnellen Zugriff auf vergangene Meeting-Aufzeichnungen:

  • Fesselnde Video-Miniaturansicht

  • Einfaches Post-Meeting-Management

  • Cross-Post-Aufzeichnungen im LMS-Kalender

Diese Integration fördert die Zusammenarbeit zwischen den Teilnehmern außerhalb der Unterrichtsräume, erhöht die Einbindung der Lehrkräfte und der Teilnehmer und bietet eine interaktive Schulungsumgebung für Remote-Benutzer.

Diese Integration funktioniert für jedes LMS, das LTI 1,1 unterstützt, mit tiefer gehender Integration Unterstützung für Canvas, Blackboard, Desire2Learn, Moodle und Saka.

Cisco Webex Site Administration, Cisco Spark Control Hub

Aufzeichnungs Verwaltungsseite im Control Hub

Für Sites, die mit Cisco Webex Control Hub verwaltet werden, ist die Seite "Aufzeichnungsverwaltung" jetzt im Control Hub verfügbar. Zuvor war die Seite "Aufzeichnungen verwalten" nur im Cisco Webex-Site-Administration Portal verfügbar.

Weitere Informationen zum Verwalten von Aufzeichnungen mit Cisco Webex Control Hub finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/dmsu2c.

Cisco Webex Meetings Mobile 11,5 (Android)

Status des gespeicherten Bildschirms

Für mobile Benutzer ist der Video-Status "maximiert"/"minimiert" von Meeting zu Meeting nicht mehr zurückgesetzt.

Optionen zum Folgen in sozialen Medien

Mobile Benutzer sehen nun Follow-on -Twitter und befolgen die FB- Optionen im Abschnitt about ihrer Webex-Meetings-app.

Unterstützung des Google Assistant-Sprachbefehls

Wir haben bereits die Unterstützung des Google Assistant-Sprachbefehls angekündigt, aber diese Funktion wurde nun auf eine zukünftige Version verschoben.

Nach Aufzeichnungs Titel suchen

Android-Nutzer können jetzt mit dem Aufzeichnungs Titel suchen, um eine Liste der Meetings mit diesem Suchbegriff in der aufzeichnungsliste aufzurufen.

Umfrage-Unterstützung

Cisco Webex Training und Cisco Webex Event-Teilnehmer auf Android-Geräten können jetzt an Umfragen teilnehmen.

Beta: Übergabe an Windows Laptop

Übergeben Sie Ihr laufendes Meeting von Ihrem Android-Telefon an Ihren Windows-Laptop. Audio wird automatisch zwischen den Geräten für PSTN und VoIP geschaltet.

Voraussetzungen/Einschränkungen:

  • Neue Desktop-Anwendung PSP 33,6 oder höher erforderlich

  • Android-und Webex-Desktop-App müssen bei demselben Konto angemeldet sein

  • Android-Telefon muss Lautsprecher aktiviert sein

  • Das Desktop Gerät muss über ein aktiviertes Mikrofon verfügen.

  • Benutzer müssen möglicherweise Ihre Rausch Unterdrückungs Einstellung auf Ihrem Windows-Gerät deaktivieren.

  • Auf dem Mobilgerät ist der Sprecher vorübergehend aktiviert (der Benutzer wird aufgefordert, wenn der Benutzer über Kopfhörer verfügt).

  • Die Übergabe von Meetings nimmt 20-30 Sekunden in Anspruch, während derer das Meeting Benutzern hörbar ist.

  • Wenn die Desktop-Anwendung mit einem nahe gelegenen Endpunktgerät (z. b. einem DX80) verbunden ist, wird die Übergabe Vorrang vor der Audioverbindung zu diesem Gerät geben, anstatt zu Ihrem VoIP-oder PSTN-Audio.

  • Macs und iPhones werden noch nicht unterstützt

Cisco Webex Meetings Mobile 11,5 (IOS)

Teilgruppen-Sitzung für iPads

iPad-Benutzer können jetzt Inhalte in Cisco Webex Training Teilgruppen-Sitzungen direkt von ihren iPads aus beitreten, teilnehmen und präsentieren. iPhone-Support wird in einer zukünftigen Version verfügbar sein.

Status des gespeicherten Bildschirms

Für mobile Benutzer ist der Video-Status "maximiert"/"minimiert" von Meeting zu Meeting nicht mehr zurückgesetzt.

Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit

  • Mobile Benutzer sehen nun Follow-on -Twitter und befolgen die FB- Optionen im Abschnitt about ihrer Webex-Meetings-app.

  • Benutzer verfügen jetzt über alle verbleibenden rechteckigen Schaltflächen, die in den abgerundeten Stil umgewandelt werden. Das Überlaufmenü in der zentralisierten Steuerleiste entspricht nun dem gleichen Stil.

PSP-33.6.16

PSP 33.6.16 Lockdown-Version

Der PSP-33.6.16 ist eine Sperr Version. Kunden, die auf der Suche nach aktualisierten Funktionen sind und gleichzeitig die Änderungen in Ihrer Umgebung minimieren, können Ihre Webex Meetings-Desktopanwendungen auf diese Version sperren.

Weitere Informationen zu dieser Sperr Version finden Sie unter: https://help.webex.com/n180cm1/Webex-Meetings-Suite-Lockdown-Announcements#id_123779.

Weitere Informationen zu den Support-Richtlinien für das Webex-Meeting-Enddatum und weitere Details finden Sie unter: https://help.webex.com/ns12j0bb/.

PSP 33.6.15-Unterstützung für macOS Catalina

In unserer vorherigen PSP-39.8-Aktualisierung haben wir angekündigt, dass Webex-Meetings macOS Catalina unterstützen würden (Version 10,15). Für Benutzer mit Sperr Versionen der Desktop-App, die auf Catalina zugreifen möchten, müssen Sie die PSP-33.6.15 oder höher ausführen.


Frühere Versionen sind möglicherweise auf die Verwendung des Web-Schedulers für Webex-Meetings und der Web-App beschränkt, um Meetings zu planen, zu starten und ihnen beizutreten. Im Allgemeinen empfehlen wir, dass Sie nicht auf macOS Catalina aktualisieren, bis dieses Patch veröffentlicht wurde.

Weitere Informationen zur Unterstützung von macOS Catalina, früheren Versionen und Caveats finden Sie unter: https://help.webex.com/73zvl3/.

WBS33.6

WBS33.6 – gesperrte Version

"PSP 33,6" ist eine Sperr Version. Kunden, die nur minimale Änderungen an ihrer Umgebung zulassen möchten, können die Webex Meetings-Desktopanwendungen in dieser Version sperren.

Informationen zu den Einstellungsdaten und anderen Details finden Sie in der Cisco Webex Richtlinie über das Versionsende unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/ns12j0bb.


Durch die Sperrung werden keine automatischen Aktualisierungen der Desktopanwendungen durchgeführt, und Kunden können Aktualisierungen nach einem eigenen Zeitplan durchführen. Das Verhindern von automatischen Aktualisierungen wird jedoch nicht empfohlen, da es die automatische Bereitstellung wichtiger Aktualisierungen oder neuer Funktionen und Verbesserungen verhindert. Es entscheiden sich jedoch viele Webex Meetings-Kunden nach einer genauen Abwägung ihrer Geschäftsverfahren für diese Vorgehensweise. Das Sperren ist nur für Desktopanwendungen möglich, da Kunden für Cisco Webex in der Cloud automatisch alle Aktualisierungen erhalten.

Cisco Webex Meetings

64-Bit-Mac NBR-Player

Der netzwerkbasierte Recording (NBR)-Player für Mac ist jetzt eine 64-Bit-Anwendung.

Verbesserte erstmalige Nutzung für Gastgeber

Neu bereitgestellte Gastgeber, die sich zum ersten Mal bei der modernen Ansicht anmelden, sehen eine vereinfachte erstmalige Erfahrung, die Sie dazu auffordert, Folgendes zu tun:

  • Sprache auswählen

  • Ihren Avatar hochladen

  • Testen Sie ein Test-Meeting

Moderne Ansicht für TSP-Kunden

Cisco Webex Meetings unterstützt jetzt TSP-Kunden, die die moderne Ansicht für Ihre Sites aktivieren möchten. Diese Funktion ist standardmäßig für TSP-Sites aktiviert, die mit der 33,6-Bereitstellung beginnen.

Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Cisco Webex-Site in der modernen Ansicht finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/n0s3esu.

Weitere Informationen darüber, wie Sie die moderne Ansicht oder die klassische Ansicht als Standardansicht für Ihre Cisco Webex Meetings-Site auswählen können, finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/nxvuu5f.

Verbesserungen bei der Planung

Benutzer der modernen Ansicht können jetzt Audio-Passwörter sehen, die mit ihren angesetzten Meetings verknüpft sind.

Benutzer der modernen Ansicht können jetzt TSP-, Webex-Video-und VoIP-Meetings ansetzen.

Verbesserungen der aufzeichnungsliste

Benutzer der modernen Ansicht können nun den Titel und die Beschreibung der Aufzeichnung bearbeiten. Sie können auch die Gesamtspeicherkapazität für Aufzeichnungsdateien anzeigen.

Benutzer der modernen Ansicht können jetzt festlegen, dass Ihre gehosteten Aufzeichnungen nach Ihren Meetings automatisch geteilt werden sollen.

Benutzer der modernen Ansicht können jetzt Cisco Webex Events und Cisco Webex Training Aufzeichnungen anzeigen. Für Events und Aufzeichnungen von Schulungssitzungen wird die Funktion zum Teilen gegenwärtig nicht unterstützt.


Gastgeber können die Aufzeichnungen immer noch nicht direkt per e-Mail an externe Gastnutzer weitergeben. Sie können nur direkt mit Kontoinhabern auf dieser Site teilen oder einen öffentlichen Link zu Ihren externen Teilnehmern kopieren und einfügen.

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Aufzeichnungen" im Artikel zur modernen Ansicht.

Verbesserungen der Audio-Einstellungen

Benutzer der modernen Ansicht haben jetzt Zugriff auf die folgenden Cisco Webex Meetings-Audioeinstellungen in ihren Präferenzen:

  • Möglichkeit zur Auswahl des Audio-Verbindungstyps (Webex Audio, nur VoIP, andere Telefonie-Dienst, keine)

  • Möglichkeit, die Anzeige von gebührenfreien Nummern zu aktivieren und zu deaktivieren

  • Möglichkeit zum Aktivieren und Deaktivieren der Anzeige der globale Einwahlnummer-Liste für Teilnehmer

  • Eingabe-und verlassen-Ton kann eingestellt werden

  • Unterstützung für Audio-Passwort

Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Präferenzen" im Artikel zur modernen Ansicht.

Angepasste Support-Links

Site-Administratoren, die Ihre Kontaktinformationen oder Ihren Support-Link im Site-Administration Portal anpassen, sehen nun diese Anpassungen, die in Ihrem modernen Support-Link widergespiegelt werden https://collaborationhelp.cisco.com/article/7ksvf1. Wenn Sie sowohl Ihre Kontaktinformationen als auch Ihren Support-Link anpassen, wird die linke Navigation in einen Support-Link und einen Kontakt-Info-Link aufgeteilt.


In dieser Version reflektiert die moderne Ansicht keine Support-Link-und Kontakt Anpassungen im Webex Control Hub. Diese Funktion wird in einer bevorstehenden Version bereitgestellt.

Melden Sie sich mit den Anmeldeinformationen von Google, Facebook oder Microsoft Office 365 bei Webex an.

Benutzer der modernen Ansicht können sich nun mit Ihren Google-, Facebook-oder Microsoft Office 365-Anmeldeinformationen auf der Seite der modernen Ansicht anmelden. Wenn Sie sich zum ersten Mal anmelden, werden Sie anfänglich aufgefordert, diese Anmeldeinformationen Ihren Webex-Anmeldeinformationen zuzuordnen. Anschließend werden Sie in der Lage sein, Ihre Google-, Facebook-oder Microsoft Office 365-Anmeldedaten zu nutzen, um sich auf verschiedenen Geräten und Browsern anzumelden.

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/a6l16cb.

Informationen darüber, wie Site-Administratoren diese Funktion aktivieren können, finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/hgxam4.


Diese Funktion steht nicht für einige Sites zur Verfügung, die von bestimmten Datenzentren, FedRAMP-autorisierten Sites und älteren Webex Meetings Online-Benutzern (vormals Webex 11) gehostet werden.

Unterstützung für macOS 10,14 Mojave

Alle Cisco Webex Meetings-Anwendungen für Mac unterstützen jetzt macOS Mojave.

Verbessertes Meeting-Erlebnis mit Webex-Geräten

Diese Funktion wurde auf eine spätere Version verschoben.

Cisco Webex Meetings, Events, Schulungen

„Meine Dateien“ wird eingestellt

Wie wir bereits angekündigt haben, werden Webex-Sites nun ihre "meine Dateien"-Funktionen entfernt. Sites behalten die Funktionen "meine Aufzeichnungen" und "Kursmaterialien hochladen".

In der Funktion zum ansetzen können Benutzer weiterhin Dateien hinzufügen und entfernen sowie diese Dateien an Ihre Schulungssitzung oder Ihr Event anhängen. Allerdings können Sie Ihre Dateistruktur nicht mehr sehen, und Sie haben keinen Zugriff mehr auf zuvor erstellte Unterordner. Alle vorhandenen angesetzten Meetings behalten ihre vorhandenen Anhänge bei.

Cisco Webex Meetings und Events

Verbesserungen an der Video zentrierten Erfahrung

Wir haben bereits die neue Video zentrierte Meeting-Erfahrung veröffentlicht, die maximierte Immobilien für persönlich HD-Video-Meetings bot, neue Layouts für eine bessere Kontrolle über die Meeting-Ansicht und vereinfachte Steuerungen, um Meetings und Events einfacher als Gastgeber und Teilnehmer zu gestalten. .

Wir führen nun noch mehr Verbesserungen ein, um die Erfahrung weiter zu verbessern:

  • Hat das Erscheinungsbild des unverankerte Symbolleiste im Freigabemodus aktualisiert, Siehe Beispiel

  • Hat den Stil in den Bereichen "Umfragen", "q & a" und "Notizen" aktualisiert und den Stil im Dialogfeld "einladen und erinnern" aktualisiert

  • Hat den Stil in den Dialogfeldern für die Audio-Übertragung in Cisco Webex Events aktualisiert, Siehe Beispiel

  • Der Audio-Ablauf für Meetings wurde auf nur-VoIP-Audio aktualisiert, um die Konsistenz mit Webex Audio-Meetings zu erhöhen.

  • Optimierte das Dialogfeld "Audioverbindungen", wenn Sie unter "mein Computer einwählen" die Einstellung der Computer-Audioeinstellungen in einem einzigen Menü zulassen, Siehe Beispiel

Cisco Webex Support

64-Bit-Support-Anwendung

Die Webex-Support-Desktop-Anwendung für Mac ist jetzt eine 64-Bit-Anwendung.

Cisco Webex Site Administration, Cisco Spark Control Hub

Upgrade der Site-Version für die Planung in Site-Administration und Control Hub

Kunden-Site-Administratoren einer Lockdown-Version können das Versions-Upgrade bis zu einem Monat im Voraus in Site-Administration und Control Hub selbst ansetzen.

Wenn die Site von einem Partner mit Control Hub verwaltet wird, ist diese Funktion noch nicht verfügbar.


Diese Funktion ist nur eingeschränkt verfügbar.

Cisco Webex-Web-App 4,3

Aktualisieren Sie auf die Webex Content Sharing-Erweiterung

Aufgrund einer Änderung im Google Chrome-Browser werden Nutzer, die die Erweiterung für die gemeinsame Nutzung von Inhalten zum ersten Mal installieren, zur Installation und Anleitung in einem separaten Browserfenster zum Chrome Web Store weitergeleitet. Diese Änderung betrifft niemanden, der die Inhaltsfreigabeerweiterung bereits installiert hat.

Cisco Webex Meetings Mobile 11,4 (Android)

Modernisierte Verbesserungen des Stromflusses bei erstmaligen Benutzern

Benutzer, die die Mobile Webex Meetings-APP noch nicht installiert haben, sehen jetzt eine verbesserte erstmalige Nutzung. Erstmalige und Gastnutzer werden auf eine mobile Seite gebracht, die eine einfache Möglichkeit bietet, dem nur-Audio-Meeting beizutreten. Nach dem Meeting wird Benutzern eine weitergeleitete Seite angezeigt, die die Mobile App für zukünftige Meetings bereitstellt.

Benutzer müssen Ihren Zugriffscode manuell eingeben, wenn Sie über diesen Link beitreten.

Änderungen im Abschnitt "nur-Audio-Meeting beitreten" ihrer Webex Meetings-e-Mail-Vorlagen erläutern besser, unter welchen Bedingungen Nutzer dem nur-Audio-Meeting über diesen Link beitreten können. Erfahren Sie mehr über das beitreten zu Meetings über Android.

Diese Funktion ist von der Cisco Webex-Seite "PSP 33,6" abhängig, nicht von der mobilen App Version 11,4.

Verbesserungen der in-App-Meeting-Liste

Android-Nutzern werden nun in Ihren Meetings in der APP-Meeting-Liste einige Verbesserungen angezeigt.

  • Sie können die Audio-Einwahlinformationen direkt aus den Meeting-Informationen anzeigen und auf diese tippen.

  • In-App-Zugriff auf den gesamten Inhalt der e-Mail-und Kalendereinladung, damit Sie die APP nicht verlassen müssen, um Sie zu sehen.

  • Zugang zum beitreten zu einem Meeting, wenn der Gastgeber das angesetzte Webex-Meeting frühzeitig begonnen hat (anstatt bis 15 Minuten vor der angesetzten Startzeit zu warten).

  • Zugriff auf den Beitritt zu einem angesetzten persönlichen Raum zu einem beliebigen Zeitpunkt (anstatt zu warten, bis 15 Minuten vor der angesetzten Startzeit). Wenn der Gastgeber Ihren persönlichen Raum noch nicht gestartet hat, wird der Teilnehmer in die Lobby weitergeleitet.

Weitere Informationen zu Meeting-Listen.

Unterstützung interner Rückrufnummern für CCA-Kunden

CCA-Kunden können nun interne Rückruf-Erweiterungen verwenden, um dem Audio von der Webex-Meeting-App auf Ihrem Android-Gerät beizutreten. Benutzer können "keine Ländervorwahl" auswählen und ihre interne Rückruf-Durchwahl angeben, um sich mit dem Audio zu verbinden.

Audio-Symbol anzeigen

Android-Benutzern werden jetzt die Audio-Symbol anzeigen angezeigt, wie Ihre Teilnehmer beitreten. Symbole zeigen entweder eine PSTN-Audio-Verbindung, eine Desktop-VoIP-Audioverbindung oder eine Mobile Verbindung.

Diese Funktion ist von der Webex-Site-Version PSP 33,6 abhängig.

Cisco Webex Meetings Mobile 11,4 (IOS)

Unscharfe Hintergrund Unterstützung für IOS

IOS Video-Teilnehmer können nun Ihren Hintergrund verwischen, um störende Elemente aus Ihrer Umgebung zu entfernen, wenn Sie an Video-Meetings teilnehmen.


Diese Funktion ist für iPhone X und neuere Geräte verfügbar.

offizielle Unterstützung für IOS 12

Cisco Webex Meetings Mobile IOS Version 11,4 unterstützt offiziell das neue IOS 12 Betriebssystem.

Unterstützung für in-App-Teilnehmer aufzeichnungsliste

Benutzer können jetzt auf Aufzeichnungen von Meetings, an denen Sie teilgenommen haben, direkt aus ihrer in-App-aufzeichnungsliste zugreifen, wenn der Gastgeber die Aufzeichnungs Berechtigung mit Ihnen geteilt hat.

Erfahren Sie mehr über Interaktionen im Meeting.

Verbesserungen beim Teilen von Bildschirminhalten

Wir haben bereits angekündigt, dass Teilen von Bildschirminhalten Verbesserungen in dieser Version enthalten wären. Wir haben diese Verbesserungen jetzt auf eine zukünftige Version verschoben.

Verbesserungen am persönlichen Raumverlauf

Wenn sich IOS-Benutzer zum ersten Mal abmelden, wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem Sie gefragt werden, ob Sie Ihren persönlichen Raum Verlauf für die zukünftige Verwendung beibehalten möchten.

Links zu Augmented-Reality-Dateien

IOS-Benutzer verfügen nun über Link Zugriff auf ein Repository von zusätzlichen 3D-Datei Bildern für Ihre Augmented-Reality-Funktion.

Weitere Informationen zur Verwendung von Augmented Reality finden Sie im Abschnitt über Augmented Reality hier: https://collaborationhelp.Cisco.com/article/en-US/nowvmhw.

WBS33.5

Cisco Webex Meetings

Cisco Webex Edge Audio

Cisco Webex Edge Audio bietet einen On-Net-Pfad (VoIP) für Teilnehmer, über den sie Besprechungen von ihren vorhandenen IP-Telefonen beitreten können, ohne dass Verhaltensänderungen oder Schulungen erforderlich sind. Webex Edge Audio unterstützt alle Unified Communications-Lösungen von Cisco und bietet qualitativ hochwertige Audiofunktionen (Breitband-Codec) und Kosteneinsparungen durch Umgehen des PSTN.

Webex Edge Audio ist im Cisco Collaboration Flex Plan 2.0 enthalten. Es wird dringend empfohlen, den Webex Edge Connect Peering-Link zusammen mit Webex Edge Audio für die beste Audioqualität bereitzustellen.

Kundenvorteile:

  • Keine Änderung im Benutzerverhalten oder Schulungen erforderlich

  • Verbesserte Audioqualität mit Breitband-Codec

  • Kosteneinsparungen beim Routing von Audioanrufen über VoIP und Umgehen von PSTN

  • Einfacheres Skalieren und Verwalten mit minimaler erforderlicher Bereitstellung

  • Flexible On-Net- und Off-Net-Bereitstellung (nur Webex Edge Audio)

  • Einfache Einrichtung

Eine Liste der Anforderungen finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/nkhp692.

Das configuarion-Handbuch finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/xmsy7d.

Kunden haben Zugriff auf diese Funktion in Ihrem Site-Administration Portal oder Control Hub ab Mitte Oktober 2018, wenn Sie Meetings unter dem Flex-Plan 2,0 erwerben. Kunden, die Flex Plan 2.0 bereits nutzen, müssen ihr Abonnement ohne zusätzliche Kosten ändern, um diese Funktion nutzen zu können. Ein Link zum detaillierten Bereitstellungshandbuch wird ebenfalls im selben Zeitraum zur Verfügung gestellt.

Cisco Webex Edge Connect

Als Teil des Cisco Webex Edge-Angebots stellen wir außerdem Webex Edge Connect vor. Webex Edge Connect ist eine dedizierte, verwaltete, QoS-fähige IP-Verbindung vom Kundenstandort zur Cisco Webex Cloud durch direkte Peering über den Equinix Cloud Exchange, was zu besseren und schnelleren Cisco Webex Meetings führt, die vom Cisco Webex Backbone angetrieben werden. Die direkte Verbindung bietet eine verbesserte Meetingqualität mit konsistenter Netzwerkleistung und zusätzlicher Sicherheit.

Vorhersehbar und zuverlässig

Die dedizierte Peering-Verbindung ist frei von der Variabilität des Internetverkehrs. Da wir wissen, dass in Echtzeit Video-und Audio-Konferenz-Flows sehr empfindlich auf Überlastung, Paketverlust, Jitter und Verzögerung reagieren. Wenn ein Kunde eine stark frequentierte Internetverbindung hat, kann dies die Qualität des Besprechungsverkehrs beeinträchtigen. Durch die Bereitstellung einer physikalischen Peering-Verbindung können Kunden nun sicherstellen, dass Ihr tägliches Kerngeschäft, das über das Internet durchgeführt wird, nicht mit Meetings kollidiert und umgekehrt.

Sicher

Cisco Webex Edge Connect bietet End-to-End-Sicherheit. Die Medienflüsse werden nicht nur verschlüsselt, sondern auch über eine dedizierte verwaltete Verbindung übertragen, die nicht dem öffentlichen Internet zugänglich ist. Dadurch ist die Lösung vor den meisten Internet-Attacken wie Denial-of-Service-Attacken und Man-in-the-Middle-Exploits völlig sicher.

Durch die Kombination von Webex Edge Audio und Webex Edge Connect können sich die Kunden für ein konsistentes und zuverlässiges Meeting-Erlebnis entscheiden, das für die Durchführung ihres alltäglichen Kerngeschäfts wichtig ist.

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/n68tcpb.

Diese Funktion wird ab Mitte Oktober 2018 bei Cisco erhältlich sein.

Verbindungstyp wird für Teilnehmer von Cisco Webex Teams angezeigt

Wenn ein Cisco Webex Teams-Benutzer einem Cisco Webex Meetings-Meeting beitritt, zeigt das mit diesem Benutzer verknüpfte Gerätesymbol jetzt das Gerät an, das für die Teilnahme verwendet wurde: PSTN, VoIP oder Videosystem.

Rückrufsprache basierend auf den Anwendungseinstellungen

Die in den Rückrufaufforderungen verwendete Sprache basiert jetzt auf den Spracheinstellungen in der Webex-Anwendung, die das Meeting auffordert, zurückzurufen. Zuvor basierte die Sprache auf dem Ländercode.

Verbesserung des Scheduler und des persönlichen Raums (Modern View)

In dieser Version kann der Scheduler (Modern View) im Auftrag anderer Meetings ansetzen, eine Agenda festlegen, die Voreinstellung „Vor Gastgeber beitreten“ festlegen und Erinnerungen senden. Benutzer von persönlichen Räumen haben auch Zugriff auf Einstellungen für automatische Sperre und Gastgeber-Benachrichtigungsfunktionen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt zum ansetzen eines Meetings in diesem Artikel der modernen Ansicht.

Aufzeichnungsverbesserungen (Modern View)

In dieser Version können Nutzer der Aufzeichnungsliste nun Aufzeichnungen herunterladen, Berechtigungen bearbeiten und ihre Aufzeichnungen für andere freigeben. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt zu Aufzeichnungen in diesem Artikel der modernen Ansicht.

Unterstützung für Teilnehmer- und Eingeladenen-Aufzeichnungslisten (Modern View)

Wenn ein Gastgeber beschließt, eine Aufzeichnung zu teilen, können sich Teilnehmer und Eingeladene mit Webex-Gastgeberkonten nun auf der modernen Ansichtsseite einloggen und haben Zugriff auf die Aufzeichnung eines Meetings, das sie besucht oder verpasst haben. Eingeladene müssen sich in der Berechtigungsliste befinden, mit der der Gastgeber teilen möchte.

Cisco Webex für Google Kalender

Eine neue Cisco Webex-Integration wird Mitte September 2018 für Google Kalender für G Suite verfügbar sein.

Administratoren folgen einem einfachen Prozess, um die Integration für ihre Site zu aktivieren. Anschließend können Benutzer sie verwenden, ohne etwas installieren zu müssen. Mit Cisco Webex für Google Kalender können Benutzer ganz einfach ein Webex Meeting oder Webex Personal Room Meeting zu einem Event in ihrem Google Kalender hinzufügen. Webex-Besprechungsinformationen werden dann zum Meeting hinzugefügt, einschließlich eines Links zum Beitritt zu einem Meeting und einer Videoadresse zum Einwählen von einem Videosystem. Die Integration unterstützt die Planung von wiederkehrenden Besprechungen und Ausnahmen und unterstützt auch, dass andere Hosts Besprechungen in Ihrem Namen planen können. Wenn Ihre Site für den Cisco Webex Hybrid-Kalenderdienst aktiviert ist, sehen Nutzer auch auf Ihrem Cisco Webex-Videogerät und in der Cisco Webex Teams-App eine Beitrittsschaltfläche, bevor das Meeting gestartet werden kann.

Weitere Informationen zu dieser Integration finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/now4kjcb.

Bekannte Probleme und Einschränkungen finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/6vytvv.

Cisco Webex Meetings-Suite

Aufzeichnung von Transkriptionen (Testversion)

Cisco Webex unterstützt jetzt Transkriptionen für Aufnahmen. Website-Administratoren können diese Funktion für alle Benutzer oder für bestimmte Benutzer aktivieren oder zulassen, dass Benutzer sie selbst aktivieren.

Wenn Transkriptionen aktiviert sind, können Benutzer Untertitel und Transkriptionen ihrer Aufzeichnungen anzeigen. Benutzer können nach Stichwörtern innerhalb einer Aufzeichnung suchen und mit einem Klick die Aufzeichnung an den Ort des gesprochenen Wortes leiten.

Der Audioteil der Aufzeichnungen wird an VoiceBase gesendet, einem vertrauenswürdigen Partner von Cisco für die Verarbeitung der Transkripte. VoiceBase wird von Cisco Infosec überprüft und genehmigt, um vertrauliche Daten gemäß der Datenklassifizierung von Cisco zu verarbeiten. VoiceBase empfängt und verarbeitet nur den Audioteil der MP4-Aufzeichnung, die von Cisco Webex gesendet wird, um das Transkript bereitzustellen. Sobald das Transkript zurückgesendet wurde, löscht VoiceBase den Audioteil.

Diese Funktion ist für Websites in den USA und Kanada probeweise verfügbar. Während des Testzeitraums wird der Transkriptionsservice ohne Aufpreis zur Verfügung gestellt. Kunden werden benachrichtigt, sobald der Testzeitraum abgelaufen ist.

Anmerkungen:

  • Transkriptionen sind nur für neue Aufzeichnungen von Meetings verfügbar, die von Benutzern gehostet werden, nachdem sie Transkriptionsprivilegien erworben haben.

  • Transkriptionen sind nur in englischer Sprache verfügbar.

  • Diese Funktion ist derzeit für Webex-Websites in den USA und Kanada verfügbar.

  • Diese Funktion ist nur für MP4-Aufzeichnungen verfügbar.

Informationen zum Erstellen von Aufzeichnungstranskripten finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nk62t5eb.

Informationen zum Anzeigen, Suchen und Bearbeiten von Aufzeichnungsprotokollen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/7l12j7.

Weitere Informationen darüber, wie Administratoren automatische Aufzeichnungstranskripte aktivieren können, finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/uq5009.

Neue Webex Meetings API auf DevNet

Die neue Webex Meetings-Seite auf DevNet enthält aktualisierte XML-API-Schemas, die Sie einfach für Webex Meetings entwickeln können. Sie haben jetzt einfachen Zugriff auf Direktlinks, die Ihnen den Einstieg erleichtern, sowie Community-Support, wenn Sie mit Experten chatten möchten.

Unsere neu gestaltete Navigation ermöglicht einen einfacheren Zugang zu Ihren Kernfunktionen von Webex Meetings, einschließlich (aber nicht beschränkt auf): Ansetzen von Meetings; Verwalten von Teilnehmern, Anzeigen von Besprechungslisten, Starten von Meetings, Erstellen von Nutzungsberichten, Abrufen von Aufzeichnungen und vieles mehr. Mit diesen Tools können Sie Webex Meetings nahtlos in Ihre Anwendungen integrieren. Darüber hinaus werden wir das gleiche Portal verwenden, um neue Funktionen und neue APIs einzuführen, also sollten Sie regelmäßig nach Updates schauen.

Um das neue DevNet zu erleben, gehen Sie auf https://developer.cisco.com/site/webex-developer/web-conferencing/.

Cisco Webex Meetings und Events

Nur-MP4-Aufnahmeformat in Meetings und Events

Meeting- und Event-Aufzeichnungen werden demnächst im MP4-Format gespeichert. Bisher mussten Kunden Cisco kontaktieren, um das Aufzeichnungsformat auf MP4 umzustellen. Mit dieser neuen Funktion wird MP4 jedoch zum Standard und das ältere ARF-Format wird nicht generiert.

Beachten Sie, dass MP4-Aufzeichnungen nicht von der Webex-Site abgeschnitten werden können.

Beachten Sie außerdem, dass es nicht möglich ist, die Teilnehmer oder den Chat-Bereich in einer MP4-Aufzeichnung zu verbergen.

Mit der Datei teilen (einschließlich Video) geteilte MP4-Dateien... Option werden derzeit nicht in MP4-Meeting-Aufzeichnungen erfasst.

Die Einführung dieses neuen Features wird im September beginnen und Mitte Oktober abgeschlossen sein. Um zu erfahren, wann Ihre Website aktualisiert wird, wenden Sie sich an Ihren CSM.

Cisco Webex Events

Alle Event-Diskussionsteilnehmer können Video einschalten

Diskussionsteilnehmer müssen nicht mehr vom Moderator zum Moderator gemacht werden, um das Video einzuschalten. Alle Diskussionsteilnehmer können ihr Video jederzeit aktivieren.

Ankündigung des Ausscheidens der Cisco Webex Events Flash-Anwendung im Dezember

Dies ist eine frühe Warnung, dass der Adobe Flash-Client für Cisco Webex Events im Dezember ausscheiden wird. Event-Teilnehmer können mit der Cisco Webex-Web-App beitreten, für die keine Downloads und keine Installation erforderlich sind, oder sie können über die Cisco Webex Meetings-Desktop-App teilnehmen.

Cisco Webex Site Administration, Cisco Spark Control Hub

Self-Branding für den Cisco Webex Control Hub

Self-Branding wird jetzt für die von Cisco Webex Control Hub verwalteten Sites unterstützt. Weitere Informationen zu Branding finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/71d10i.

Größere Logos für die Cisco Webex Site-Administration und die Cisco Webex Control Hub-Sites

Es wurde eine Verbesserung für die Unterstützung größerer Logos (900 Pixel breit und 42 Pixel hoch) für selbst Branded Sites, die von Cisco Webex Site-Administration verwaltet werden, und für von Cisco Webex Control Hub verwaltete Sites vorgenommen.

Weitere Informationen zum Konfigurieren des Branding in Site-Administration finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/n9odckx.

Weitere Informationen zum Konfigurieren des Branding in Control Hub finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/71d10i.

Cisco Webex Web-App 4.2

Unterstützung für In-Meeting-Chat-Berechtigungen, die von der Desktopanwendung festgelegt wurden

Die Webanwendung erzwingt nun die vom Moderatoren in der Desktopanwendung festgelegten Chat-Privilegien korrekt. Diese Berechtigungen bestimmen, an wen Teilnehmer Chatnachrichten senden können. Die Webex-Webanwendung erzwingt diese Privilegien jetzt im Chat-Panel.

Weitere Informationen zu den Chat-Privilegien finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/WBX21522.

Multistreaming-Videounterstützung

Sie können jetzt mehr gleichzeitige Videos sehen. Zusätzlich zu den Teilnehmern, die über die Webex-Meetings-App beigetreten sind, werden in den Video-Miniaturbildern jetzt bis zu 6 der aktuellsten aktiven Sprecher angezeigt, die über ein Videosystem oder die Webex Teams-App beigetreten sind. Dadurch wird die Web-App-Parität der Desktop-Anwendung gewährt.


Diese Funktion wird von 10/17/2018 aktiviert.

Weitere Informationen zum Multistreaming-Support finden Sie unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/n3js0sj.

Cisco Webex Meetings Mobile 11.3 (Android)

Weitere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie im Artikel zu Webex Meetings auf Mobilgeräten unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/en-US/nowvmhw.

Einem mobilen App-Meeting für alle Kunden direkt beitreten

Alle Webex Meeting-Kunden können nun direkt von ihrem nativen Kalender aus in die Webex Meetings-App wechseln, anstatt sie auf einen mobilen Browser umzuleiten. Dies ermöglicht ein schnelleres Beitreten von mobilen Geräten aus.

Unterstützung für Teilnehmer- und Eingeladenen-Aufzeichnungslisten

Wenn ein Gastgeber beschließt, eine Aufzeichnung zu teilen, können mobile Teilnehmer und Eingeladene mit Webex-Gasgeberkonten nun direkt über ihre mobile Aufzeichnungsliste Zugriff auf die Aufzeichnung haben, die sie besucht oder verpasst haben. Eingeladene müssen sich in der Berechtigungsliste befinden, mit der der Gastgeber teilen möchte.


Diese Funktion erfordert die Webex-Site-Version WBS33.5 oder höher. OAuth-Unterstützung ist für mobile Aufzeichnungen erforderlich, nicht jedoch für die Desktop-Anwendung.

Verbessertes Erlebnis bei erstmaliger mobiler Nutzung und Beitreten

Erstmalige Nutzer von Android-Mobilgeräten, die ihre Einladung mit einem Cross-Launch starten und ihre App dann zum ersten Mal installieren, werden direkt zum Meeting geführt, ohne dass das ursprüngliche Meeting verschoben werden muss.

Offizielle Unterstützung für Android P

Webex Meetings Mobile unterstützt nun offiziell das neue Betriebssystem Android P.

Cisco Webex Events Video-Unterstützung für Diskussionsteilnehmer

Android-Nutzer, die an einem Cisco Webex Event teilnehmen, können jetzt Videos senden.

Langzeit-Meetings

Android-Nutzer können jetzt 18-Stunden- oder 24-Stunden-Meetings direkt in ihrer Mobile Meetings-Anwendung ansetzen.

Ändern des Namens von Einwahl-Nutzern

Android-Gastgeber und Gäste können nun die Namen von „Einwahl-Nutzern“ in ihren Teilnehmerlisten zur besseren Identifizierung bearbeiten. Gastbenutzer können diese jetzt nur lokal bearbeiten, während angemeldete Gastgeber sie für alle Benutzer bearbeiten können. Durch diese Funktion entsteht Gleichwertigkeit mit der Webex Meeting Mobile (iOS)- und Webex Meetings Desktop-Funktionalität.

Eingeschränkte Unterstützung für Samsung DeX

Webex Meetings Mobile hatte jetzt eingeschränkte Unterstützung für Samsung DeX-Geräte. Benutzer können ihre Samsung-Geräte andocken, um ihre Android Meeting-App auf einen großen Bildschirm zu übertragen.

Unterstützung für Cisco Webex Events HD Video

Webex Events auf Android unterstützt jetzt bis zu 720p High Definition-Video. Diese Einstellung ist in der Site-Administration aktiviert.

Rückrufsprache basierend auf den Geräteeinstellungen

Die in den Rückrufansagen verwendete Sprache basiert jetzt auf den Einstellungen für die lokale Sprache auf dem Android-Gerät, das das Meeting auffordert, zurückzurufen. Zuvor basierte die Sprache auf dem Ländercode. Alle 16 von Webex unterstützten Sprachen sind abgedeckt.

Cisco Webex Meetings Mobile 11.3 (iOS)

Weitere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie im Artikel zu Webex Meetings auf Mobilgeräten unter https://collaborationhelp.Cisco.com/article/en-US/nowvmhw.

Einem mobilen App-Meeting für alle Kunden direkt beitreten

Alle Webex Meeting-Kunden können nun direkt von ihrem nativen Kalender aus in die Webex Meetings-App wechseln, anstatt sie auf einen mobilen Browser umzuleiten. Dies ermöglicht ein schnelleres Beitreten von mobilen Geräten aus.

Ford Applink-Erstveröffentlichung

Ford-Fahrer mit Sync 3 sind nun in der Lage, ihre Meeting-Liste anzuzeigen, ihren persönlichen Raum oder ein anstehendes angesetztes Meeting zu starten oder diesem beizutreten und wichtige Meeting-Informationen direkt von ihren Auto-Dashboards aus anzusehen. Dies alles kann mit über das Lenkrad gesteuerten Sprachbefehlen oder durch direktes Tippen auf das Dashboard erfolgen.

Benutzer können ihre Site-Administratoren kontaktieren, um diese Integration zu aktivieren.

Modernisierte Gästeflussverbesserungen für Erstanwender

Mobile iOS-Nutzer erleben eine neue erstmalige Erfahrung mit mobilen Seiten, bei der der Fluss zum Beitreten zu einem Nur-Audio-Meeting (gebührenpflichtig oder gebührenfrei) im Vordergrund steht, indem die Webex Mobile-App heruntergeladen wird. Wenn ein Benutzer dem Nur-Audio-Meeting beitritt, wird die Seite automatisch auf eine Seite umgeleitet, die den Benutzer zum Herunterladen der App auffordert.

Verbesserung der In-App-Meeting-Liste

Bei Meetings, die aus dem Kalender übernommen wurden, haben Benutzer jetzt Zugriff auf die Notizen ihrer ursprünglichen Kalendereinladung sowie einen leichteren sichtbaren Zugriff auf ihre Audioinformationen, einschließlich ihrer globalen Anrufliste.

Wenn ein Gastgeber ein Meeting viel früher beginnt, erkennt die mobile Meeting-Liste, dass der Gastgeber das Meeting frühzeitig gestartet hat, und ermöglicht dem Eingeladenen, diesem Meeting sofort beizutreten (anstatt bis zur festgelegten Startzeit zu warten).

Rückrufsprache basierend auf den Geräteeinstellungen

Die in den Rückrufansagen verwendete Sprache basiert jetzt auf den Einstellungen für die lokale Sprache auf dem Android-Gerät, das das Meeting auffordert, zurückzurufen. Zuvor basierte die Sprache auf dem Ländercode. Alle 16 von Webex unterstützten Sprachen sind abgedeckt.

WBS33.4

Cisco Webex Meetings

Host-PIN-Präferenzen (Moderne Ansicht)

In der modernen Ansicht können Gastgeber nun ihre Gastgeber-PINs über die Präferenzen der modernen Ansicht bearbeiten.

„Mein Videosystem anrufen“ wurde optimiert

Benutzer von Desktop-Anwendungen profitieren nun von Optimierungen der Option „Mein Videosystem anrufen“. Die Videoanzeige wurde standardmäßig auf das Videosystem umgestellt, um ein dupliziertes Video auf beiden Geräten zu vermeiden. Benutzer haben weiterhin die Möglichkeit, das Video auf ihrem Desktop anzuzeigen.

Insights (Moderne Ansicht)

Alle Gastgeber haben jetzt in der modernen Ansicht innerhalb des Dashboards Zugriff auf die Kachel „Einblicke“ und einen entsprechenden Link in der linken Navigationsleiste. Auf der Seite „Einblicke“ erhalten Gastgeber einen zusammenfassenden Datenbericht – z. B. darüber, wie viele Meetings bzw. Meeting-Minuten sie insgesamt abgehalten haben, wie viele Teilnehmer durchschnittlich den Meetings beigetreten sind usw.

Erstmals optimiert: mobiler Beitrittsfluss

Mobile Nutzer von Webex-Meetings sehen jetzt einen klickbaren Audio-Meeting-Link auf einer Basisgruppe ihrer Meetings-Einladungen. Dies bietet eine schnellere Möglichkeit, dem Meeting beizutreten, ohne die mobile App installieren zu müssen.

Meeting-Einladungen mit dem klickbaren Link lauten wie folgt:

  • MC MeetingInfo für Teilnehmer(Produktivitätswerkzeuge)

  • Einladung zu einem laufenden Meeting_PR(Produktivitätswerkzeuge)

  • MC MeetingInfo für Teilnehmer

  • Meeting-Einladung

  • Aktualisierte Meeting-Einladung

  • Neu angesetztes Meeting

  • Einladung zu einem laufenden Meeting

TSP-Sites können jetzt auch einen klickbaren Audio-Meeting-Link unterstützen, wenn für die E-Mail-Vorlage ein TSP-Zugriffscode konfiguriert wird.

iOS-Teilnehmer (keine Hosts) umgehen den Beitritt über den Zugangscode als zusätzlichen Vorteil. Android hat diese Fähigkeit noch nicht.

Aktualisiert Meeting-Teilnehmerliste für lokale Cisco Videosysteme

Wir haben bereits die Verfügbarkeit dieser Funktion angekündigt, aber Sie wurde nun auf eine zukünftige Version verschoben.

Aktualisiert Bessere Qualität bei Inhaltsfreigaben für Benutzer von Skype for Business

Wir haben bereits angekündigt, dass das Teilen von Inhalten für Microsoft Skype for Business-Benutzer verbessert wird. Diese Funktion wird nun auf eine spätere Version verschoben.

Cisco Webex Meetings-Suite

Änderung im Webex-Installationsordner (nur Windows)

Es gibt potenzielle Sicherheitsbedenken hinsichtlich der Installation der Webex Meetings-apps im Ordner "Data", insbesondere auf geteilten Computern. Ab dieser Version werden alle Webex Meetings-apps und-Binärdateien an einem neuen Ort installiert.

Wenn der Administrator einer Organisation die Anwendung über ein MSI verteilt und installiert, wird die Anwendung im Ordner "C:\Program Files" installiert . Wenn ein Benutzer eine Website besucht, um das Meeting zu starten, und die lokalen Anwendungsdateien nicht die aktuelle Site-Version sind, installiert der Aktualisierungsprozess die neue Version im <UserDir> Ordner \AppData\Local.

Die Änderung erfolgt automatisch, wenn ein Benutzer ein Meeting auf der PSP 33,4-Site startet oder ihm Beitritt.

ActiveX-Plugin für Microsoft Internet Explorer

Während die Anwendung im Ordner C:\Program Files oder \AppData\Local installiert ist <UserDir> , unterscheidet sich das ActiveX-Plugin für die Installation von Internet Explorer, abhängig von den Benutzerrechten:

  • Wenn der Benutzer Administratorrechte auf seinem Computer hat, tritt der Benutzer automatisch dem Meeting bei. Wenn nach der Besprechung die Windows-Benutzerzugriffssteuerung (User Access Control, UAC) aktiviert ist, erhalten Benutzer mit einer früheren Version des ActiveX-Plug-Ins eine Aufforderung, das Internet Explorer-Add-On zu aktualisieren. Dieses Update verschiebt das Addon in den Ordner C:\Programmdateien.

  • Wenn der Benutzer keine Administratorrechte auf seinem Computer hat, wird keine Aktion ausgeführt. Der Benutzer tritt dem Meeting normal bei und verlässt es ohne UAC-Eingabeaufforderungen und das ActiveX-Plugin verbleibt an seinem aktuellen Speicherort.

Warnmeldung für Firefox-Versionen vor 52

Obwohl Webex Firefox-Versionen vor 52 seit einiger Zeit nicht unterstützt, erhalten Benutzer dieser Firefox-Versionen ab dieser Version eine Standardwarnung, dass die Version nicht mehr unterstützt wird.

Cisco Webex Meetings, Veranstaltungen und Schulungen

Cisco Webex Meetings – Erweiterung für Safari 12 und höher

Mit der bevorstehenden Abschaffung des NPAPI-Plugins durch Apple im Safari 12-Browser hat Webex die neue Cisco Webex Meetings-Erweiterung für die Safari-Version 12 und höher erstellt, um mit WBS33.4 und höher zu arbeiten.

Dies bietet Benutzern eine brandneue Erfahrung beim erstmaligen zu einem Meeting in Safari ab Version 12 und höher. Benutzer werden aufgefordert, die Erweiterung zu installieren, wenn sie der Site beitreten.

„Meine Dateien“ wird eingestellt

Alle UCF/Meine Dateien-Funktionen sind ab dieser Version deaktiviert und von allen Websites entfernt. Die Funktion "Meine Aufzeichnungen" wird weiterhin bestehen. Die Einstellung ist nicht geplant.

Benutzer müssen alle Dateien herunterladen, die sie behalten möchten, bevor die WBS33.4-Version auf ihre Site angewendet wird.

Unterstützung von Mac (64-Bit)

Die Webex Desktop-App auf dem Mac unterstützt jetzt 64-Bit und entspricht damit den neuen und zukünftigen macOS-Versionen.

Cisco Webex Events

HD-Video-Webcam-Unterstützung in Webex Events

Webex Events unterstützt jetzt bis zu 720p-High-Definition-Videos für Webcams. Diese Einstellung ist in der Site-Administration aktiviert.


Die Site-Administration-Einstellung „High-Definition-Video (720p) aktivieren (Meetings und Training)“ aktiviert zugleich Webex Events. Der Wortlaut wird in einer zukünftigen Version aktualisiert.

Cisco Webex-Web-App 4.1

Optimierung für hochauflösende Displays

Die Schaltflächen und die Ikonografie in der Web-App wurden für die Skalierung auf hochauflösenden Displays und größeren Zoomeinstellungen optimiert.

Verbesserte Anordnung der Video-Miniaturansicht

Die Web-App zeigt nun die aktuellsten aktiven Sprecher auf der ersten Seite des Video-Miniaturansichtstreifens an. Dies dient dem Zweck der Funktionenübereinstimmung mit der Desktop-App.

Unterstützung für die Konfiguration „Bereiche verwalten“

Die Web-App blendet nun Bereiche für Gastgeber und Moderatoren ein, die die Option „Bereiche verwalten“ in der Desktop-App verwenden, um Bereiche zuzulassen oder zu entfernen.

Cisco Webex Meetings Mobile 11.2 (Android)

Verbessertes Erlebnis bei erstmaliger mobiler Nutzung und Beitreten

Erstmalige Nutzer von Android-Mobilgeräten, die von ihrer Meeting-Einladung aus starten, können die Meetings-App auf ihrem Gerät installieren.

Wenn sie sich dafür entscheiden, die Meetings-App zu installieren, werden sie direkt zum Meeting weitergeleitet, ohne dass sie ihr ursprüngliche Meeting erneut suchen und auswählen müssen, um dem Meeting beizutreten.

Unterstützung einer Rasteransicht für Android-Tablets

Android-Tablet-Benutzer können jetzt ein Rasteransichtslayout mit bis zu 6 Teilnehmern gleichzeitig sehen.

Dies sorgt für Funktionenübereinstimmung mit Android-Smartphones.

Unterstützung von Umfragen in Webex Meetings

Nutzer von Android-Mobilgeräten können jetzt während des Meetings in Webex Meetings an der Umfrage teilnehmen.

Offizieller Support für Android P - Update

Webex Meetings Mobile hatte bereits Unterstützung für das neue Betriebssystem Android P Version 11.2 angekündigt. Diese Unterstützung wurde nun auf eine spätere Version verschoben.

Verbesserungen bei der nativen Google-Suche

Nutzer von Android-Mobilgeräten können nun mithilfe ihrer nativen Google-Suche geplante Webex-Meetings und -Aufzeichnungen unter Verwendung des Meeting-Titels oder des Gastgebernamens finden.

Avatar-Upload für Tablets

Nutzer von Android-Tablets können ihre Avatare jetzt direkt von ihrer mobilen App aus hochladen und aktualisieren.

Verbesserungen an Gastgeber-Aufnahmeliste

Die Benutzer der Aufnahmeliste auf Android können nun nach ihren Aufnahmen suchen und die nicht mehr benötigten Aufnahmen löschen.

Cisco Webex Meetings Mobile 11.2 (iOS)

Unterstützung der OAuth-Anmeldedauer

SSO- und Nicht-SSO-Mobilbenutzer können jetzt ein neues OAuth-basiertes Anmeldeverfahren nutzen, das es mobilen Benutzern ermöglicht, bis zu zwei Monate lang angemeldet zu bleiben, ohne abgemeldet zu werden. Die Dauer der Anmeldedauer ist konfigurierbar.

Darüber hinaus bleiben Nicht-SSO-Site-Benutzer dank automatischer Erneuerungslogik weiterhin angemeldet, wenn es sich um aktive App-Benutzer handelt.

Hinweis: CI-Sites erfordern Webex Mobile Meetings Version 11,4 oder höher für OAuth-Support.

Offizielle Erstveröffentlichung der Ford Applink – Aktualisierung

Wir hatten bereits die Erstveröffentlichung der Ford Applink-Integration für Cisco Webex Meetings angekündigt. Diese wurde nun auf eine zukünftige Version verschoben.

Verbesserungen am persönlichen Raumverlauf

iOS-Benutzer, die sich dafür entschieden haben, ihren persönlichen Raumverlauf beizubehalten, können nun von mehreren Websites aus auf ihren Verlauf zugreifen.

Video-Unterstützung für Webex Events Teilnehmer

iOS-Benutzer, die einer Sitzung als Events Teilnehmer beiwohnen, können jetzt ihr Video aktivieren, wenn der Event-Gastgeber es zulässt, dass dieser Teilnehmer in der Sitzung als Video angezeigt wird.

WBS33.3

Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events

Neues videozentriertes Meeting-Erlebnis

Diese Version umfasst die neue Desktopanwendung für Cisco Webex Meetings und Events, die jetzt einfachere und modernere Videokonferenzen ermöglicht. Die neue Benutzeroberfläche verbessert das gesamte Meeting-Erlebnis – vom Anfang bis zum Ende.

Weitere Informationen zur neuen Desktopanwendung für Cisco Webex Meetings und Events finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nvby0ee.

Maximale Kontrolle in persönlichen HD-Videokonferenzen

Wechseln Sie ganz einfach zwischen der aktiven Sprecher- und Miniaturansicht bzw. Rasteransicht, in der Sie über die neuen Layout-Steuerelemente bis zu 25 Videos gleichzeitig anzeigen können.

Neue Layouts geben Ihnen vollständige Kontrolle darüber, wie Sie Ihr Meeting anzeigen.

  • Das Layout passt sich automatisch an, wenn Inhalte geteilt werden, und bewegt das Video nach oben.

  • Video auf der rechten Seite bevorzugen? – Verwenden Sie einfach die Layout-Steuerelemente, um zur Seite-an-Seite-Ansicht zu wechseln.

  • Wollen Sie die volle Kontrolle? – Dann benutzen Sie die schwebende Fensteransicht, um die einzelnen Bereiche unabhängig voneinander zu positionieren und deren Größe nach Belieben anzupassen. Sie können diese Bereiche sogar auf Ihren zweiten Monitor ziehen.

Weitere Informationen zu bildschirmfüllenden Videolayouts in Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nk20oui. Weitere Informationen zu Ansichten für die Inhaltsfreigabe im Vollbildmodus finden Sie in Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events https://collaborationhelp.cisco.com/article/2kpmz0.

Vereinfachte Meeting-Steuerung

Die neue zentrale Steuerungsleiste stellt alle wichtigen Meeting-Funktionen direkt an einer festgelegten Position zur Verfügung. (Sie müssen nicht mehr durch Bereiche oder Registerkarten navigieren, um bestimmte Meeting-Steuerelemente zu finden.)

Die Meeting-Steuerelemente werden automatisch ausgeblendet, wenn sie nicht verwendet werden und wird wieder angezeigt, sobald Sie die Maus darüber bewegen.


Wenn Sie Ihre Site so konfiguriert haben, dass bestimmte Panels mithilfe von Sitzungstypen ein- oder ausgeblendet werden, werden die Panels auch in der neuen In-Meeting-Umgebung angezeigt.

Neuer Freigabedialog

Der neue Freigabedialog bietet Miniaturansichten der geöffneten Bildschirme und Anwendungen. So können Sie den Inhalt, den Sie teilen möchten, schneller und intuitiver finden.

Weitere Informationen zum Teilen von Inhalten in Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/5ddww5.

Cisco Webex Meetings

TLS 1.2-Erzwingung

Cisco ermöglicht ab dem 3. August 2018 nur Verbindungen mit Transport Layer Security (TLS) 1.2. Nach diesem Datum können Benutzer, die eine Verbindung von Betriebssystemen und Browsern herstellen, die TLS 1.2 nicht unterstützen oder nicht dafür konfiguriert sind, keine Meetings starten oder ihnen beitreten.

Alle Details finden Sie hier: https://collaborationhelp.cisco.com/article/cc09hk.

Standardaktivierung für die moderne Ansicht

Mit dieser Version werden alle Nicht-TSP-Audio-Kundenseiten standardmäßig für die moderne Ansicht aktiviert.

Kunden, die diese Standardaktivierung nicht wünschen, können ihre Einstellung in der Site-Administration auf „Nur klassische Ansicht“ ändern. Dadurch wird verhindert, dass die Site geändert wird, wenn wir die Standardeinstellung für alle Sites festlegen.

Weitere Informationen zum Auswählen der Standardansicht für Ihre Cisco Webex Meetings-Website finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nxvuu5f.

Modern View Insights Update

Wir haben bereits die Veröffentlichung einer Insights-Übersichts-Kachel im Host-Dashboard angekündigt. Die Aktivierung von Insights wurde jetzt zurückgestellt. Wir evaluieren die nächste Zielversion zur Neuplanung der Aktivierung.

Unterstützung der Liste für ARF-Aufzeichnungen in der modernen Ansicht

Benutzer der modernen Ansicht können jetzt ARF-Aufzeichnungen des Gastgebers über Ihre Aufzeichnungslisten in der modernen Ansicht wiedergeben.

Unterstützung des benutzerdefiniertes Branding in der modernen Ansicht

Alle Benutzer der modernen Ansicht können jetzt ihre für die klassische Ansicht entwickelten Kopf- und Fußzeilen auch in der modernen Ansicht anzeigen.

Moderne Ansicht und klassische Logoansicht – Rebranding

Alle Kunden können jetzt das neue Webex-Meetings-Logo und das Wort „Webex“ auf ihrer Pre-Meeting-Seite sehen, sowohl in der klassischen als auch in der modernen Ansicht.

Umschalten der Tipps und Tricks in der Site-Administration für die moderne Ansicht

Site-Administratoren können nun optional die moderne Karussellansicht mit den Tipps und Tricks deaktivieren.

Weitere Informationen darüber, wie Sie das Karussell der Tipps und Tricks für die moderne Ansicht umschalten können, finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/5hkjpl.

100 Videogeräte und Webex Teams-Teilnehmer an Meetings

Wir haben die Anzahl der Videogeräte und Teams-App-Benutzern, die an Meetings teilnehmen können, von 75 auf 100 erhöht.

Dies ist nur auf Websites der Cisco Webex Video Platform Version 2 verfügbar.

Erweiterte Sprachunterstützung

Cisco Webex Audio unterstützt jetzt Sprachansagen in der lokalen Sprache für Benutzer, die die Option "Anrufen" in den folgenden Sprachen verwenden:

  • Arabisch

  • Russisch

  • Türkisch

Benutzer, die einen Rückruf in Länder einleiten, in denen diese Sprachen verwendet werden, werden in der entsprechenden Sprache begrüßt, gefolgt von der gleichen Ansage in Englisch. Dies gilt für alle Webex-Benutzer, einschließlich PSTN, CCA Ent und CCA SP.

Für vollständige Abdeckung Details siehe: https://www.cisco.com/c/dam/en/us/products/collateral/conferencing/webex-meeting-center/cisco_webex_gpl_audio.pdf.

Cisco Webex Events

MP4-Aufnahmen von Events

Kunden können jetzt Aufnahmen von Events wahlweise im MP4-Format speichern. Sobald diese Wahl getroffen wurde, werden alle folgenden neuen Aufnahmen im MP4-Format vorliegen.

Kunden, die diese neue Funktion wünschen, können ihre CSMs bitten, MP4-Aufzeichnungen zu aktivieren.

Cisco Webex Meetings-Suite

Benachrichtigung bei veralteten Dateien

Wir haben die Einstellung der Registerkarte „Eigene Dokumente“ im Bereich „Eigene Dateien“ der Cisco-Webex-Site bereits angekündigt. Als Einstellungsdatum gilt nicht mehr der 31. Juli 2018, sondern die Verfügbarkeit der nächsten Version (WBS33.4).

Mit dieser Version sehen Benutzer jetzt eine Meldung, wenn sie zu ihrer Seite „Meine Dateien“ navigieren, die sie über diese Einstellung bei Verfügbarkeit der nächsten Version informiert, und sie anweist, Dateien herunterzuladen, die sie behalten möchten.

Cisco Webex-Desktop-Anwendung

Rückruf auf lokale TelePresence- und cloudregistrierte Geräte

Es ist jetzt für Benutzer einfacher, dem Video- und Audioteil eines Meetings beizutreten, wenn die Desktop-Anwendung über ein gekoppeltes lokales TelePresence-System verfügt.

Es ist auch einfacher, dem Meeting-Video und -Audio beizutreten, wenn die Desktop-Anwendung über ein gekoppeltes cloudregistriertes Gerät verfügt.

Wählen Sie einfach im angezeigten Toast-Popup „Starten“ oder „Beitreten“ aus, wenn die Option „Meeting mit [Gerätename] beitreten“ automatisch aktiviert ist. Das Video- und Audiosystem empfängt automatisch einen Anruf vom Meeting.

Weitere Informationen zur Verwendung der Desktop-Anwendung von Cisco Webex Meetings finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nqx2ohdb.

Cisco Webex-Web-App 4.0

Neue optimierte Meeting-Benutzeroberfläche

Die folgenden Verbesserungen an der Benutzeroberfläche wurden vorgenommen, um die Meeting-Erfahrung zu optimieren:

  • Verbesserte Web-App-Benutzeroberfläche durch Reduzierung von Leerraum und Maximierung von Video und Inhalten.

  • Im Freigabe-Dialogfeld können Sie jetzt zum Freigeben direkt auf das Bildschirm- oder Anwendungssymbol klicken.

  • Die Hilfe- und Meeting-Informationen wurden zu einem einzigen Dialogfeld zusammengefasst.

Weitere Informationen zum Einstieg in die Webex Web App finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/9eed9t.

Webex-Events vor Gastgeber beitreten

Wenn Sie Events über die Web-App beitreten, können Sie dies jetzt für entsprechende Events vor dem Gastgeber tun.

Freigabe-Optimierung in Mozilla Firefox und Google Chrome

Diese Optimierungen für Firefox und Chrome gewährleisten die bestmögliche Qualität beim Freigeben von Inhalten unter schlechten Netzwerkbedingungen.

Cisco Webex Meetings Mobile 11.1 (Android)

Erstmaliger Beitritt – Verbesserung

Benutzer, die keine mobile App installiert haben und über eine Einladung in ihrem Gerätekalender beitreten, sehen eine zweite Option zum Beitreten zum reinen Audio-Meeting, ohne eine mobile App installieren zu müssen. Dies hängt nicht von Version 11.1 der App ab.

Diese Funktion ist nur für Sites mit folgenden Versionen verfügbar:

  • WBS31.28 oder höher

  • WBS32.16 oder höher

  • WBS33.3 oder höher

Weitere Informationen zum Beitritt zu einem Cisco Webex-Meeting auf Ihrem Android-Gerät finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/66h4du#topic_58091EB08F33D0432228D63843B9A2E8.

Ford Applink – Verbesserungen

Mobile Benutzer können nun Webex-Meetings-, Webex Events- und Webex Training-Sitzungen direkt über ihre Fahrzeug-Dashboards anzeigen und ihnen beitreten, einschließlich Meetings, Events und Sitzungen, die direkt aus ihrem Gerätekalender stammen.

Bekannte Einschränkungen:

  • Aus Leistungsgründen ist die Auto-Meeting-Liste auf 20 Meetings oder Sitzungen beschränkt.

  • Für Webex Events- und Webex Training-Sitzungen müssen Teilnehmer bereits registriert sein oder die Sitzung muss nicht registrierte Gäste unterstützen, um erfolgreich aus dem Auto beizutreten.

  • Webex Events muss bereits gestartet sein, damit Sie erfolgreich aus dem Auto beitreten können.

Mobile Anmeldung – Verbesserungen

Mobile Benutzer auf Sites ohne SSO profitieren nun von einer automatischen Anmeldeverlängerung, wenn sie für ihre Site-Konfigurationen die OAuth-Authentifizierung verwenden. Darüber hinaus wurde die Dauer der Zeitüberschreitung für Sites mit SSO, die zur OAuth-Authentifizierung wechseln, von 2 Wochen auf 2 Monate verlängert.

Diese Funktion ist nur für Sites mit folgenden Versionen verfügbar:

  • WBS31.28 oder höher

  • WBS32.16 oder höher

  • WBS33.3 oder höher

Unterstützung der Touch-ID für Sites ohne SSO

Mobile Benutzer können die Touch ID auf unterstützten Android-Geräten aktivieren und sich später mithilfe ihrer Fingerabdrücke einfach und sicher bei derselben Site anmelden. Dies ist derzeit nur für Sites ohne SSO verfügbar.

Weitere Informationen zum Anzeigen Ihrer nächsten Meetings auf Ihrem Android-Gerät finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/66h4du#topic_97576894A41B6C992EAE4BCDBBCC0B67.

Bevorzugte persönliche Räume – Unterstützung für Anheften

Mobile Benutzer können nun ihre bevorzugten persönlichen Räume für den einfachen Zugriff auf ihren angemeldeten Startbildschirm anheften und wieder lösen.

Verbesserungen am persönlichen Raumverlauf

Mobile Benutzer können jetzt bis zu 50 persönliche Räume in der „Zuletzt geöffnet“-Liste anzeigen. Der persönliche Raumverlauf von Benutzern wird nach der Abmeldung nicht gelöscht, es sei denn, dies ist in den In-App-Einstellungen festgelegt. Der persönliche Raumverlauf von Benutzern wird nach Upgrades nicht gelöscht.

Bei der erstmaligen Abmeldung werden die Benutzer außerdem darüber informiert, dass eine Einstellung zum Beibehalten ihres Verlaufs vorhanden ist, falls sie diese nutzen möchten. Wenn die Einstellung aktiviert ist, wird der persönliche Raumverlauf über mehrere Sites hinweg zwischengespeichert.

Unterstützung der Freigabe von Host Recording

Mobile Gastgeber können ihre Gastgeberaufzeichnungen jetzt über die Aufzeichnungsliste der mobilen App für andere freigeben.

Weitere Informationen zur Interaktion in einem Meeting auf Ihrem Android-Gerät finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/66h4du#topic_3EFB29926B6F73F4A716810C9D7B3B8E.

Cisco Webex Meetings Mobile 11.1 (iOS)

Erstmaliger Beitritt – Verbesserungen

  • Benutzer, die keine mobile App installiert haben und über eine Einladung in ihrem Gerätekalender beitreten, sehen eine zweite Option zum Beitreten zum reinen Audio-Meeting, ohne eine mobile App installieren zu müssen. Dies hängt nicht von Version 11.1 der App ab.

  • Benutzer, die sich für die Installation der mobilen App entscheiden und die über eine Einladung in ihrem Gerätekalender beitreten, können unmittelbar nach der Installation der App am Meeting teilnehmen, anstatt zu ihrem Kalender zurückkehren zu müssen. Dies ist abhängig von der Version 11.1 der App.

Diese Funktionen sind nur für Sites mit folgenden Versionen verfügbar:

  • WBS31.28 oder höher

  • WBS32.16 oder höher

  • WBS33.3 oder höher

Weitere Informationen zum Beitritt zu einem Cisco Webex Meetings auf Ihrem iOS-Gerät finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/dpp4du#topic_27F7E72678EB3F316FBAF2501A3FEDDA.

Offizielle Ankündigung der Ford Applink-Erstveröffentlichung

Wir haben bereits die offizielle Veröffentlichung der Integration von Ford Applink mit Webex-Meetings angekündigt. Wir haben nun die Veröffentlichung dieses neuen Features auf ein späteres Datum verschoben.

Weitere Informationen zum Beitritt zu einem Cisco Webex Meetings auf Ihrem iOS-Gerät finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/dpp4du#topic_27F7E72678EB3F316FBAF2501A3FEDDA.

Unterstützung von Kommentaren für iPhone

iPhone-Benutzer können jetzt freigegebene Inhalte gleichzeitig in Echtzeit kommentieren, während Desktop-Benutzer dieselben Inhalte kommentieren.

Dies entspricht der Funktionalität, die zuvor für iPad-Benutzer eingeführt wurde.

Weitere Informationen zur Interaktion in einem Meeting auf Ihrem iOS-Gerät finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/dpp4du#topic_A9010E90D0FE542B4CFB4E2696E4F307.

AR-Freigabeverbesserungen

Mobile Benutzer können jetzt ein Augmented Reality (AR)-Objekt an ihren vertikalen Wänden platzieren. Mobile Benutzer können jetzt auch zwei oder mehr AR-Dateien gleichzeitig präsentieren.

Weitere Informationen zur Interaktion in einem Meeting auf Ihrem iOS-Gerät finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/dpp4du#topic_A9010E90D0FE542B4CFB4E2696E4F307.

Bevorzugte persönliche Räume – Unterstützung für Anheften

Mobile Benutzer können nun ihre bevorzugten persönlichen Räume für den einfachen Zugriff auf ihren angemeldeten Startbildschirm anheften und wieder lösen.

Weitere Informationen zur Interaktion in einem Meeting auf Ihrem iOS-Gerät finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/dpp4du#topic_A9010E90D0FE542B4CFB4E2696E4F307.

WBS33.2

Cisco Webex Meetings-Suite

Unified Cisco Webex-Desktopanwendung

Zuvor bot Webex zwei separate Anwendungen an:

  • Webex Meetings-Produktivitätswerkzeuge für das Ansetzen in Outlook, anderen Kalenderprogrammen oder auf dem Desktop.

  • Die Desktop-Anwendung für das In-Meeting-Erlebnis

In dieser Version werden diese Komponenten zu einem Paket zusammengefasst, das über die Cisco Webex Meetings-Desktopanwendung bereitgestellt wird. Die Ansetzkomponente, ehemals „Produktivitätswerkzeuge“ genannt, ist jetzt die „Pre-Meeting“-Komponente der Desktopanwendung.

Das einzelne Paket hilft dabei, administrativen Aufwand zu vermeiden, um separate Apps auf den Desktops der Benutzer bereitzustellen. Erstanwender erhalten in einer einzigen Installation der Cisco Webex Meetings-Desktopanwendung sowohl die „Pre-Meeting“- als auch „In-Meeting“-Komponente. Diese wird automatisch beim Beitritt oder Start eines Meetings ohne administrativen Aufwand bereitgestellt. Wenn Sie die Webex-Apps mithilfe der MSI-Datei auf den Desktops der Benutzer installieren, müssen Sie zur Bereitstellung der „Pre-Meeting“- und „In-Meeting“-Komponente nur ein Paket installieren.

Darüber hinaus wurde der „Pre-Meeting“-Bereich erweitert, um den Vorgang für das Ansetzen, Starten und Beitreten zu Meetings zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Bei Benutzern, die bereits über Produktivitätswerkzeuge verfügen, wird die „Pre-Meeting“-Komponente Teil der Desktopanwendung nur installiert, wenn die Site so konfiguriert ist, dass sie automatische Updates für Produktivitätswerkzeuge erhält. Wenn die Site für den Abruf von automatischen Updates für Produktivitätswerkzeuge nicht konfiguriert ist, erhalten Benutzer nur die „In-Meeting“-Komponente der neuen Cisco Webex-Desktopanwendung.

Wir empfehlen dringend, die automatischen Updates für Produktivitätswerkzeuge zu aktivieren, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten.

Alternativ erhalten Benutzer die kombinierte Pre-Meeting- und In-Meeting-Erfahrung im Rahmen der manuellen Installation, wenn sie die Cisco Webex Meetings-Desktopanwendung über den Download-Link für Anwendungen auf der Seite „Support > Downloads“ herunterladen. Bitte beachten Sie, dass Benutzern der Link zum Herunterzuladen der Produktivitätswerkzeuge nicht mehr angezeigt wird.

Die Pre-Meeting-Komponente bietet die folgenden Funktionen:

  • Starten eines Meetings in einem persönlichen Raum

  • Beitreten zu einem kürzlichen Meeting in einem persönlichen Raum

  • Anstehenden Meetings beitreten

  • Synchronisierte Meeting-Liste mit Microsoft Outlook-Kalender

  • Drahtloses Pairing und Teilen in Videosystemen (On-Prem)

  • Automatischer Beitritt zu Webex-Meetings über gekoppelte Videosysteme

  • Integration von Webex Meetings in Microsoft Outlook, Excel, PowerPoint, Word, Skype for Business und Internet Explorer

Weitere Informationen zur Verwendung der Cisco Webex-Desktopanwendung finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/ojsyry.

Weitere Informationen dazu, wie Site-Administratoren Einstellungen für die Cisco Webex-Desktopanwendung verwalten können, finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/n3bp1ib.

Aufzeichnung von Transkriptionen (Testversion)

Cisco Webex unterstützt jetzt Transkriptionen für Aufnahmen. Website-Administratoren können diese Funktion für alle Benutzer oder für bestimmte Benutzer aktivieren oder zulassen, dass Benutzer sie selbst aktivieren.

Wenn Transkriptionen aktiviert sind, können Benutzer Untertitel und Transkriptionen ihrer Aufzeichnungen anzeigen und nach Stichwörtern innerhalb einer Aufzeichnung suchen.

Der Audioteil der Aufzeichnungen wird an VoiceBase gesendet, einen vertrauenswürdigen Partner von Cisco für die Verarbeitung der Transkripte. VoiceBase wird von Cisco Infosec überprüft und genehmigt, um vertrauliche Daten gemäß der Datenklassifizierung von Cisco zu verarbeiten. Voicebase empfängt und verarbeitet nur den Audioteil der MP4-Aufzeichnung, die von Cisco Webex gesendet wird, um das Transkript bereitzustellen. Sobald das Transkript zurückgesendet wurde, löscht VoiceBase den Audioteil.

Diese Funktion ist für Websites in den USA und Kanada probeweise verfügbar. Während des Testzeitraums wird der Transkriptionsservice ohne Aufpreis zur Verfügung gestellt. Kunden werden benachrichtigt, sobald der Testzeitraum abgelaufen ist.

Anmerkungen:

  • Transkriptionen sind nur für neue Aufzeichnungen von Meetings verfügbar, die von Benutzern gehostet werden, nachdem sie Transkriptionsprivilegien erworben haben.

  • Transkriptionen sind nur in englischer Sprache verfügbar.

  • Diese Funktion ist derzeit für Webex-Websites in den USA und Kanada verfügbar.

  • Diese Funktion ist nur für MP4-Aufzeichnungen verfügbar.

Informationen zum Erstellen von Aufzeichnungstranskripten finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nk62t5eb.

Informationen zum Anzeigen, Suchen und Bearbeiten von Aufzeichnungsprotokollen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/7l12j7.

Weitere Informationen darüber, wie Administratoren automatische Aufzeichnungstranskripte aktivieren können, finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/uq5009.

Erzwingung von TLS 1.2

Um in der heutigen Bedrohungslandschaft zu mehr Sicherheit zu gelangen und unseren Kunden zu ermöglichen, die Sicherheitsvorschriften für ihr Unternehmen zu erfüllen, wird Cisco Webex in naher Zukunft nur Verbindungen mit TLS 1.2 zulassen. Mit dieser Änderung wird eine Verbindung zu Cisco Webex mit älteren Versionen als TLS 1.2 zu einem Fehler führen.

Wir werden weitere Benachrichtigungen senden, sobald das Datum festgelegt ist.

Dies gilt für den Zugriff auf Webex über alle Meeting-Apps (Desktop, Web, Mobile), Browser und Drittanbieter-Apps, die APIs verwenden.


Kunden, die die Unterstützung für Videogeräte in Webex-Meetings aktiviert haben, erhalten eine separate Mitteilung, in der der Zeitplan für die Durchsetzung von TLS 1.2 und Änderungen an den vertrauenswürdigen Zertifizierungsstellen von Cisco beschrieben werden.

Nachdem Cisco Webex Meetings TLS 1.2 erzwingt, müssen Benutzer die unterstützte Mindestversion für alle Anwendungen installieren. Wenn Sie eine frühere Version verwenden, sollten Sie TLS 1.2 aktualisieren oder aktivieren, um eine Dienstunterbrechung zu vermeiden. Eine Liste der unterstützten Mindestversionen für alle Anwendungen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/en-us/cc09hk.

Microsoft Internet Explorer

Die niedrigste unterstützte Betriebssystemversion für Internet Explorer 10 ist Windows 7. Wenn Sie eine frühere Version des Windows-Betriebssystems oder Browsers verwenden, müssen Sie aktualisieren, um einen unterbrochenen Dienst zu vermeiden.

Die folgenden Kombinationen von Internet Explorer und Windows-Betriebssystemversion können nach der Erzwingung von TLS 1.2 keine Verbindung herstellen:

  • Internet-Versionen niedriger als IE 11 unter Windows Vista, XP oder früheren Betriebssystemen können keine Verbindung herstellen.

  • Internet Explorer Version 7 oder früher unter jedem Windows-Betriebssystem kann keine Verbindung herstellen.

  • Möglicherweise muss Internet Explorer 10 unter Windows 7 oder 8 aktiviert sein, damit TLS 1.2 im Browser nach der Erzwingung von TLS 1.2 weiterhin eine Verbindung herstellen kann. So aktivieren Sie TLS 1.2:

    1. Gehen Sie zu Tools und wählen Sie Internetoptionen.

    2. Wählen Sie die Registerkarte Erweitert aus.

    3. Aktivieren Sie TLS 1.1 und TLS 1.2 und deaktivieren Sie dann SSL 3.0 für zusätzliche Sicherheit.

    4. Wählen Sie Übernehmen und OK.

Google Chrome

Die niedrigste unterstützte Version für Webex-Meetings ist Google Chrome 65. Wenn Sie eine frühere Version verwenden, sollten Sie aktualisieren, um eine Dienstunterbrechung zu vermeiden. Google Chrome-Versionen vor 33 können nach der Erzwingung von TLS 1.2 keine Verbindung zu Cisco Webex Meetings herstellen.

Mozilla Firefox

Die niedrigste unterstützte Version für Webex-Meetings ist Firefox 52. Wenn Sie eine frühere Version verwenden, sollten Sie aktualisieren, um eine Dienstunterbrechung zu vermeiden. Firefox-Versionen vor 27 können nach der Erzwingung von TLS 1.2 keine Verbindung zu Cisco Webex Meetings herstellen

Cisco Webex Meetings für Android und iOS

Bei Meetings mit Cisco Webex Meetings Mobile für Android oder iOS werden keine Unterbrechungen erwartet.

Cisco Webex-Webanwendung

Bei Meetings mit der Cisco Webex-Webanwendung werden keine Unterbrechungen erwartet, wenn Sie über einen unterstützten Browser beitreten. Die Auswirkungen auf den Browser finden Sie oben.

XML- und URL-APIs

Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Anwendung APIs für Cisco Webex Meetings mit TLS 1.2 aufruft. Nach der Erzwingung von TLS 1.2 kann Ihre Anwendung keine Verbindung zu Cisco Webex Meetings mit einem Protokoll vor TLS 1.2 herstellen.

Cisco-Verzeichniskonnektor

Dies gilt nur für den Cisco Webex Control Hub. Wenn Sie Ihre Benutzer mithilfe des Verzeichniskonnektors synchronisieren, müssen Sie vor der Erzwingung von TLS 1.2 auf Cisco-Verzeichniskonnektor 3.0 aktualisieren. Nach der Erzwingung von TLS 1.2 sind Vorgängerversionen von Cisco Directory Connector 3.0 nicht mehr funktionsfähig und die Aktivierung und Deaktivierung von Benutzern wird nicht mehr über das Cisco Webex Control Hub vorgenommen. Der Cisco-Verzeichniskonnektor 3.0 basiert auf Microsoft .NET Framework 4.5 und höheren Versionen. Stellen Sie außerdem sicher, dass auf Ihrem VM- oder Windows-Betriebssystem Microsoft .NET 4.5 oder höher installiert ist. Hilfreiche Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/en-us/nqvsbmq.

Unterstützung von Wunsch-IDs für persönliche Räume

Benutzer des persönlichen Raums können jetzt ihre ID in einen benutzerdefinierten Namen ändern, solange sie nicht mit der ID eines anderen Benutzers in Konflikt steht. Benutzer werden über eine Meldung informiert, dass ihre alte ID für persönliche Räume nicht mehr gültig ist und dass sie alle Links und Video-Adressen für angesetzte Räume in ihrem Kalender manuell aktualisieren müssen.

Weitere Informationen zum Ändern der Einstellungen für persönliche Räume finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/ues93bb.

Unterstützung der Schaltfläche „Zum Kalender hinzufügen“ auf Mobilgeräten

Benutzer von Mobilgeräten können jetzt über die Schaltfläche Zum Kalender hinzufügen in ihren Meeting-Einladungen ein Meeting zum persönlichen Kalender hinzuzufügen. Zuvor wurden bei dieser Aktion Benutzer auf eine separate Seite mit der Meldung geleitet, dass die Funktion nicht unterstützt wird.

Webex-Installationsleitfaden für Slack-Benutzer

Slack-Benutzern, die nicht über Webex verfügen und versuchen, einem Meeting über Slack beizutreten, wird eine intuitive Nachricht mit Informationen zu den nächsten Schritten angezeigt.

Neues DevNet-Portal

Entwickler, die unsere XML-API für Integrationen von Drittanbietern nutzen, können sich jetzt auf ein neu gestaltetes DevNet-Portal für vereinfachte Navigation und aktualisierte Inhalte verlassen. Dies ist eine fortwährende Bemühung zur Optimierung des Benutzererlebnisses auf dem DevNet-Portal. Kunden und Partner haben nun die Möglichkeit, ein Feedback zum Portal abzugeben und Anfragen für zukünftige Integrationen zu stellen.

Aktualisierte Informationen zum Datenschutz

Bitte lesen Sie unsere aktualisierten Informationen zum Datenschutz. https://www.cisco.com/c/dam/en_us/about/doing_business/trust-center/docs/cisco-webex-privacy-data-sheet.pdf.

Super-Breitband-Audio für Webex-Meetings

Cisco Webex Meetings unterstützt jetzt eine breitere Palette von Audiofrequenzen, um in Meetings extrem klares VoIP-Audio zu liefern. Der unterstützte Bereich ist 50 Hz bis 12 kHz.

Meldung zu nicht unterstützten Browsern

Wenn sie Webex für einen nicht unterstützten Browser oder ein nicht unterstütztes Betriebssystem verwenden, erhalten Benutzer jetzt eine klarere Meldung zu nicht unterstützten Versionen, einschließlich Safari 5.x bis 10.x.

Cisco Webex Meetings

Unterstützung für wiederkehrende Meetings in der modernen Ansicht

Benutzer können jetzt wiederkehrende Meetings direkt über die Funktion zum schnellen Ansetzen anstatt über die herkömmliche Planungsoption ansetzen. Diese neue Funktion gilt nur für Benutzer der modernen Ansicht, da die meisten neuen Funktionen für die moderne Ansicht entwickelt werden.

Standardmäßige Bereitstellung der modernen Ansicht auf einigen Websites

Einigen zugelassenen Kunden, die den Empfang von Testfunktionen aktiviert haben, wird die moderne Ansicht standardmäßig ab Juni bereitgestellt.

Für alle anderen Kunden wird die moderne Ansicht standardmäßig zwischen Juli und Ende September aktiviert.

Site-Administratoren, die keine moderne Ansicht wünschen, können für all ihre Benutzer mithilfe der Einstellung für die Webex-Siteansicht in der Site-Verwaltung die ursprüngliche Ansicht wiederherstellen.

Nach Aktivierung der modernen Ansicht können Endbenutzer, die zur klassischen Ansicht zurückkehren möchten, dazu den Link „Klassische Ansicht“ in der linken Navigationsleiste auswählen. Der Browser wird diese Entscheidung speichern.

Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Webex-Site in der modernen Ansicht finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/n0s3esu.

Unterstützung der Annäherungserkennung für cloudregistrierte Geräte

Benutzer können jetzt die Annäherungserkennung verwenden, um eine Verbindung zu cloudregistrierten Cisco-Videogeräten über einen Callback-Flow herzustellen. Die Benutzererfahrung ist identisch mit der Annäherungserkennung und dem Rückruffluss für lokale Videogeräte, und die App unterstützt weiterhin die Erkennung in beiden Fällen, die für den Benutzer transparent sind.

Momentan unterstützt dies nur die Option Call My Video System.

Weitere Informationen zum Aktivieren des Video-Rückrufs für Cisco Webex Meetings finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/3ew2zeb.

Cisco Webex Meetings und Cisco Webex Events

Bis zu 1000 Webcam-Benutzer

Bis zu 1000 Webcam-Nutzer können nun Videos in Webex-Meetings streamen und empfangen. Dieses Limit lag bisher bei 500.

Webex Events ermöglicht jetzt den Empfang von Videos für bis zu 1000 Benutzer. Dieses Limit lag bisher bei 500.

Cisco Webex Events und Cisco Webex Training

Gastgeberanmeldung – Verbesserungen

Gastgeber, die angesetzte Events oder Sitzungen starten, profitieren jetzt von erweiterten Funktionen.

Wenn sich der Gastgeber zuvor angemeldet hat, werden Cookies verwendet, um den Gastgeber zur Anmeldeseite zu leiten, während die Teilnehmer zur Hauptseite geleitet werden.

Wenn kein Cookie vorhanden ist oder das Cookie nicht verfügbar ist, kann der Gastgeber auf einen Link klicken, um zur Anmeldeseite zu navigieren

Site-Administration für Cisco Webex Meetings

Neue Rolle: Benutzerverwaltung

Eine neue Rolle, Benutzerverwaltung, wurde mit eingeschränkten Berechtigungen in der Site-Administration erstellt. Diese neue Rolle ist ideal für Administratoren, deren Hauptaufgabe die Verwaltung von Webex-Meetingbenutzern und Webex-Meetingkonfigurationen der Benutzer ist.

Benutzeradministratoren können Benutzerlisten importieren und exportieren, haben jedoch keinen Zugriff, um Site-weite Konfigurationen zu ändern.

Weitere Informationen dazu, wie Site-Administratoren Benutzern Teilrollen für die Administration zuweisen können, finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nka5cbp.

Cisco Webex-Web-App 3.10

Umfrage-Unterstützung

Sie können jetzt Umfragen sehen und daran teilnehmen, wenn Sie die Web-App für die Teilnahme an Meetings oder Events verwenden.

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/n1pxgbz.

Einstellen der App für Chrome

Wir werden die Webex-App für Chrome zugunsten der fortschrittlicheren Webex-Web-App einstellen. Dies wird auf dem Startbildschirm der App für Chrome angezeigt. Bei Verwendung der Funktion „Über Nummer beitreten“ werden Benutzer zur Seite für den Meeting-Beitritt umgeleitet (über die sie über die Web-App beitreten können).

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/n8omowv.

Cisco Webex Meetings Mobile 11.0 (Android)

Cisco Webex-Markenbildung

Alle mobilen Benutzer sehen jetzt unser neues Logo und den neuen Markeninhalt im gesamten Produkt.

Unterstützung von Kommentaren

Benutzer können jetzt auf einem freigegebenen Bildschirm gleichzeitig in Echtzeit kommentieren, während Desktop-Benutzer auf demselben Bildschirm kommentieren.

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/66h4du.

Unterstützung für Cloud-Videogeräte

Benutzer können jetzt Cloud-fähige Geräte oder Software, z. B. Webex Board, von ihrer mobilen App aus erkennen und eine Verbindung mit diesen bzw. dieser über das Meeting herstellen. Dies ist jetzt auf allen Webex Boards verfügbar, die auf die neueste Version aktualisiert wurden.

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/66h4du.

Unterstützung für Ford SYNC 3 AppLink

Ford-Fahrer mit SYNC 3 sind nun in der Lage, ihre Meeting-Liste anzuzeigen, ihren persönlichen Raum oder ein anstehendes angesetztes Meeting zu starten oder diesem beizutreten und wichtige Meeting-Informationen direkt von ihren Auto-Dashboards aus anzusehen. Dies alles kann mit über das Lenkrad gesteuerten Sprachbefehlen oder durch direktes Tippen auf das Dashboard erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/66h4du.

Unterstützung von Suchvorgängen über die geräteeigene Suchleiste

Benutzer können nun die Suchleiste des eigenen Geräts verwenden, um nach kürzlich beigetretenen persönlichen Räumen oder nach ihren eigenen persönlichen Räumen zu suchen.


Diese Funktion wird derzeit auf Google Chromebook-Geräten nicht unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/66h4du.

Unterstützung für Chromebook-Bildschirmfreigabe

Webex-Meetings-Benutzer, die Android-Apps auf ihren Chromebooks installieren können, können ihre Bildschirme jetzt direkt von einem Webex-Meeting aus freigeben, wenn sie von ihren Chromebooks aus beitreten.

Eine vollständige Liste der Chromebooks, die Android-Apps unterstützen, finden Sie unter: https://www.chromium.org/chromium-os/chrome-os-systems-supporting-android-apps.

Cisco Webex Meetings Mobile 11.0 (iOS)

Cisco Webex-Markenbildung

Alle mobilen Benutzer sehen jetzt unser neues Logo und den neuen Markeninhalt im gesamten Produkt.

Unterstützung von Kommentaren für iPad

iPad-Benutzer können jetzt freigegebene Inhalte gleichzeitig in Echtzeit kommentieren, während Desktop-Benutzer die gleichen Inhalte kommentieren.

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/dpp4du.

Unterstützung für Rasteransicht für iPad

iPad-Benutzer können jetzt ein Rasteransichtslayout mit bis zu 6 Teilnehmern gleichzeitig sehen.

Verbesserungen am persönlichen Raumverlauf

Benutzer können jetzt bis zu 30 kürzlich aufgerufene persönliche Räume in der Liste der kürzlich aufgerufenen persönlichen Räume sehen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/dpp4du.

WBS33.1

Neues Cisco Webex (enthält Cisco Spark)

Was ändert sich mit der Marke Cisco Webex? Wir haben kürzlich angekündigt, dass wir Webex und Cisco Spark, unseren Team-Zusammenarbeitsdienst, zusammenlegen, um allen unseren Kunden bessere Erfahrungen zu bieten. Als Teil dieser Änderung haben wir beide Dienste unter einer Marke vereinheitlicht – Cisco Webex. Webex umfasst jetzt mehr als nur Meetings – es beinhaltet auch Anrufe und Team-Zusammenarbeit. Infolgedessen ändern sich die folgenden Namen:

  • Das Cisco Webex Meeting Center heißt jetzt Cisco Webex Meetings

  • Das Cisco Webex Training Center heißt jetzt Cisco Webex Training

  • Das Cisco Webex Event Center heißt jetzt Cisco Webex Events

  • Das Cisco Webex Support Center heißt jetzt Cisco Webex Support

  • Die Cisco Webex Business Suite heißt jetzt Cisco Webex Meetings Suite

  • Die Cisco Webex Site Administration heißt jetzt Cisco Webex Meetings Site Administration

  • Cisco Spark (die Plattform) ist jetzt Teil der Cisco Webex-Plattform

  • Cisco Spark (die App) heißt jetzt Cisco Webex Teams.

  • Das Cisco Spark Control Hub heißt jetzt Cisco Webex Control Hub

  • Der Cisco Spark Hybrid Calendar Service heißt jetzt Cisco Webex Hybrid Calendar Service

Webex-Meetings hat neue Produkt-App-Icons. Die Änderungen der Marke erscheinen in den nächsten Monaten und beginnen in dieser Version mit den mobilen Apps und Webseiten.

Wie hat Cisco die Cisco Spark- und Webex-Plattformen konvergiert und was bringt das?

Als Teil der Bemühungen, bessere Erfahrungen zu liefern, haben wir Cisco Spark mit Cisco Webex zu einem ausgerichteten Technologie-Stack zusammengeführt, der nun einen globalen IP-Netzwerk-Backbone teilt. Als Kunde von Cisco Webex Meetings haben Sie jetzt folgende zusätzliche Vorteile:

  1. Teamarbeit und Analysen sind jetzt für Cisco Webex Meetings-Websites verfügbar. Administratoren können nun Rich Webex Analytics nutzen, um die Einführung voranzutreiben und Geschäftsziele zu gewährleisten. Administratoren können Benutzern auch Webex-Meetings-Konten mit Cisco Webex Teams ermöglichen, sodass sie die integrierte Erfahrung von Offline- und Online-Zusammenarbeit in einer einzigen App genießen können.

  2. Integration von Cisco Videogeräten mit Cisco Webex Meetings. Cisco-Videogeräte waren immer in der Lage, an Webex-Meetings teilzunehmen. Jetzt sind sie jedoch integriert, sodass Benutzer einfacher beitreten und an der Umstellung teilnehmen können und die IT einfacher in die Cloud wechseln kann. Jedes Cisco-Videogerät, das Teil eines geplanten Meetings ist, erhält jetzt eine einzelne große grüne Schaltfläche, die automatisch vor der Startzeit der Besprechung angezeigt wird, sodass die Benutzer dem Meeting einfach beitreten können. Außerdem wird die kommende neue Webex-Meetings-Desktop-App die gleichen intelligenten Proximity-Funktionen haben, die bereits in unserer mobilen App zur Verfügung stehen, und ermöglicht somit eine einfache drahtlose gemeinsame Nutzung und Gerätesteuerung. (Hinweis: Die große grüne Schaltfläche erfordert die Bereitstellung des Cisco Webex Hybrid Calendar Service.)

  3. Das beste Meeting-Erlebnis, unabhängig davon, wie Sie beitreten. Ganz gleich, ob Sie die Webex Teams oder die Webex Meetings-App verwenden oder ob Sie von einem Cisco- oder Drittanbieter-Videogerät aus teilnehmen. Zuvor haben Cisco Spark-Meetings die in öffentlichen Cloud-Anbietern vorhandene Rechenkapazität genutzt, was uns unendliche Skalierbarkeit und einen guten Footprint verlieh – aber diese Konferenzen konnten das Webex-Backbone nicht nutzen. Nun wechselt der gesamte Traffic so​schnell wie möglich aus dem Internet in das Webex-Backbone, das für die Übertragung von Echtzeitmedien entwickelt wurde. Durch die Maximierung der Zeit, die der Traffic im Webex-Backbone verbringt, können wir das beste Meeting-Erlebnis bieten.

  4. Ein gemeinsames Meeting-Erlebnis für alle Plattformbenutzer. Die Teilnehmer können an einem Meeting mit Webex-Teams oder Webex-Meetings teilnehmen und verfügen über gemeinsame Funktionen, einschließlich vereinheitlichter Teilnehmerlisten, Meeting-Steuerelemente, Lobbys und Multistreaming, sodass jeder gesehen werden kann.

  5. Viele Webex-Meeting-Funktionen in Webex Teams. Dank der Plattformkonvergenz können wir Funktionen wie Aufzeichnung, Meeting-Steuerung und Telefon-Audio-Zugang (PSTN) für Meetings in einem Webex Teams-Bereich nutzen. Dies ermöglicht es unseren Kunden, Webex-Meetings beizutreten und zu hosten, ohne die Webex Teams App verlassen zu müssen.

Cisco Spark (bald Webex Teams) für Webex-Benutzer und ihre Vorteile

Webex Teams ist eine App, die Webex-Meetings um einen virtuellen Arbeitsbereich erweitert, in dem Teams die Arbeit schneller voranbringen können, als dies bei Meetings allein möglich ist. In diesem Bereich können Teammitglieder Nachrichten senden, Dateien freigeben, Whiteboards erstellen oder bearbeiten, Anrufe tätigen und Webex-Meetings abhalten. Teammitglieder auf der ganzen Welt können kontinuierlich innerhalb und außerhalb eines Meetings arbeiten und Inhalte und Ideen teilen, während sie erstellt werden. Dieser neue Ansatz ermöglicht es einem Team, umfassend und agil zu sein. Jeder kann als Teil des Teams fühlen und handeln, informiert sein und seine Gedanken und Ideen in einer offenen Umgebung zur Verfügung zu stellen. Jederzeit und überall auf jedem Gerät.

Um mehr über Webex Teams zu erfahren, siehe www.webex.com.

Weitere Informationen zu den neuen Meeting-Funktionen in Cisco Webex Teams finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/hjdlav.

Informationen zum Aktivieren von Cisco Webex Teams für Ihre Benutzer finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/341eud.

Neues Webex Analytics

Wie oben angekündigt, ist Cisco Webex Analytics jetzt für Ihre Webex-Site verfügbar. Im Cisco Webex Control Hub (ehemals Cisco Spark Control Hub) können Sie jetzt Ihre Cisco Webex-Bereitstellung auf einen Blick erfassen und die Benutzerbindung und -annahme verbessern. Pro Pack-Kunden erhalten Zugang zu detaillierteren Analysen und Diagnoseinformationen, um Supportanfragen oder grundlegende Probleme schneller zu lösen, sowie Langzeitberichte.

Anweisungen zum Einstieg finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/341eud.

Cisco Webex Meetings

Neue Seite Moderne Aussicht

Kunden werden jetzt automatisch für unser neues Seiten-Design mit der Bezeichnung „Moderne Aussicht“ aktiviert. Standardmäßig sehen alle Endbenutzer jetzt einen Link „Moderne Aussicht“ in der oberen rechten Ecke ihres Bildschirms mit klassischer Ansicht, in dem sie sich für die neue Ansicht anmelden können. Webex erinnert sich für jeden Browser und Benutzer, ob die moderne oder die klassische Ansicht gewählt wurde.


Diese Funktion wird in mehreren Phasen aktiviert. Wenn Sie die neue Seite „Moderne Ansicht“ nicht sehen können, ist Ihre Site noch nicht aktiviert, wird aber in Kürze aktiviert.

Die Websiteadministratoren haben die Möglichkeit, für alle Benutzer die moderne oder die klassische Ansicht einzustellen oder diese Option zu deaktivieren.

Die moderne Ansicht enthält eine vereinfachte linke Navigationsleiste und ein Haupt-Dashboard mit leicht zugänglichen am häufigsten genutzten Webex-Funktionen wie persönliche Räume, Meeting-Links, Listen mit anstehenden Meetings und eine schnelle Planung.

Weitere Informationen finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/n0s3esu.

Optimierter Beitrittsablauf (nur für die moderne Ansicht)

Als Teil der modernen Ansicht führen wir einen neuen optimierten Beitrittsablauf ein, der intelligente Logik beinhaltet, um Benutzern die besten Erfahrungen für den Beitritt zu Webex-Meetings zu bieten – sei es die Cisco Webex Meetings-Web-App oder die Desktop-App.

Site-Administratoren haben die Möglichkeit, die Standardoption für Benutzer, die mithilfe der intelligenten Logik, über die Web-App oder die Desktop-App beitreten, festzulegen.

Die Endbenutzer können basierend auf ihrem bevorzugten Beitrittsverhalten auch ihre eigenen Beitrittspräferenzen festlegen. Der Browser erinnert sich an die Entscheidung dieses Benutzers.

Cisco Webex Meetings für Workplace von Facebook

Cisco freut sich, Webex-Meetings auch auf anderen Plattformen verfügbar zu machen.

Bestehende Cisco Webex-Benutzer können jetzt den Cisco Webex Meetings-Bot in Workplace von Facebook installieren, sodass Benutzer Personen zu einem Webex-Meeting für persönliche Räume oder einem geplanten Webex-Meeting direkt in Workplace einladen können. Benutzer können schnell einen Meeting-Link in einem Gruppenchat hinzufügen. Andere Personen können dem Video-Meeting einfach beitreten, indem sie auf den Link in der Nachricht klicken. Die Funktionalität funktioniert in den Mobile- und Desktop-Apps von Workplace by Facebook. Benutzer müssen über einen Webex-Account verfügen, um den Webex-Meetings-Bot verwenden zu können.

Der neue Cisco Webex Meetings-Bot für Workplace by Facebook steht Systemadministratoren ab dem 1. Mai 2018 für ihre Workplace-Benutzer zur Verfügung. Anweisungen zum Start finden Sie unter https://collaborationhelp.cisco.com/article/nds3uul.

Hilfe-Links zum neuen Hilfeportal

collaborationhelp.cisco.com ist der zentrale Ort, um den gesamten Hilfeinhalt zu finden und Support für alle Cisco Collaboration-Produkte zu erhalten.

Ab dieser Version verweisen alle Hilfe-Links auf der Cisco Webex Meetings-Website nun auf entsprechende Artikel und Inhalte auf collaborationhelp.cisco.com.

Ankündigung der Abschaffung der Registerkarte „Eigene Dokumente“

Wir haben bereits angekündigt, dass Meine Dokumente auf der Cisco Webex Meetings-Website abgeschafft wird. Nach dem 31. Juli 2018 sehen Nutzer in Mein Webex nicht mehr die Option zum Hochladen ihrer Dateien.

Die Kunden sollten sicherzustellen, dass ihre Benutzer die Dateien vor dem 31. Juli 2018 herunterladen.

Änderungen an der Anrufer-ID für anrufende Benutzer

Teilnehmer, die einem Meeting nur per Telefon beitreten, können jetzt im Besprechungsverzeichnis als „Call In User_x (Teiltelefonnummer)“ angezeigt werden. Die letzten vier Ziffern der Telefonnummer werden aus Datenschutzgründen nicht angezeigt. Zum Beispiel „Call In User_1 (123456xxxx)“.

Diese Funktion kann vom Site-Administrator aktiviert bzw. deaktiviert werden. Diese Funktion war ursprünglich standardmäßig aktiviert, ist jetzt jedoch standardmäßig deaktiviert.


Diese Funktion wurde bei Kunden, bei denen wir sie mit früheren Versionen aktiviert hatten, deaktiviert.

Cisco Webex Events und Cisco Webex Training

Erzwungene Meeting-Aufzeichnung auf Benutzerebene

Administratoren können jetzt eine Richtlinie erstellen, bei der von bestimmten Benutzer gehostete Meetings immer aufgezeichnet werden.

Das ist besonders hilfreich in regulierten Geschäftsumgebungen, z. B. in solchen, wo MiFID erforderlich ist und die Interaktionen regulierter Benutzer aufgezeichnet werden.

Diese Funktion war bisher nur in Webex-Meetings verfügbar, ist jetzt aber in Webex Events und Webex Training verfügbar.

Site-Administration für Cisco Webex Meetings

Support für das Blockieren von Avatar Uploads

Site-Administratoren haben nun die Möglichkeit, Benutzer daran zu hindern, Avatare hochzuladen.

Diese Funktion ist standardmäßig deaktiviert (d. h. Benutzer werden nicht am Hochladen von Avataren gehindert).

Cisco Webex Web App 3.9

Webcam- und Audiogeräteauswahl in Chrome (Windows, Chromebook, Linux)

Für Benutzer, die eine externe Webcam oder ein Headset mit ihrem Computer verwenden, ist es jetzt einfacher, das Audio- und Videogerät, das sie direkt in der Webanwendung verwenden möchten, auszuwählen, da sie nicht mehr in ihre Browsereinstellungen wechseln müssen.

Verwenden Sie das Video-Dropdownmenü, um die Liste der verfügbaren Kameras aufzurufen. Wenn Sie „Mit Computer anrufen“ wählen, klicken Sie auf das Einstellungssymbol, um das zu verwendende Audiogerät zu konfigurieren.


Der Support für diese Funktion unter Mac wird in einer zukünftigen Version behandelt. Wenn Sie Chrome unter Mac verwenden, müssen Sie weiterhin in den Chrome-Browsereinstellungen Ihre Webcam, Ihr Mikrofon oder Ihre Lautsprecher konfigurieren.

Chromebook in der klassischen Ansicht

Die Teilnehmer können Webex-Events jetzt standardmäßig über die Web-App auf Chromebook in der klassischen Ansicht beitreten.

Cisco Webex Meetings Mobile 10.7 (Android) und (iOS)

Zusammengeführte Liste der kürzlich aufgerufenen persönlichen Räume

Benutzer sehen auf der Hauptseite des persönlichen Raums nun eine Liste ihrer kürzlich aufgerufenen persönlichen Räume mit einem Überlaufmenü, das zu zusätzlichen persönlichen Räume führt. Das Fenster auf der rechten Seite wurde durch eine In-App-Host-Aufnahmeliste ersetzt.

In-App-Host-Aufnahmeliste

Nach dem Anmelden können Benutzer nun nach rechts (zum dritten Bildschirm) wischen, um auf ihre Host-Aufnahmeliste zuzugreifen. Von dieser Liste aus können sie alle Webex Advanced Recording Format (ARF)- und MP4-Aufnahmen von ihren zuvor gehosteten Meetings anzeigen sowie die Wiedergabe von MP4-Aufnahmen auswählen (ARF-Aufnahmen können noch nicht direkt wiedergegeben werden).

Die Aufnahmen sind bis zu 4 Wochen aufgelistet. Ältere Aufnahmen werden nicht angezeigt.

Für iOS-Benutzer ermöglicht eine Share-Funktion das Teilen von Aufnahmen mit anderen Benutzern per E-Mail, und eine Löschfunktion ermöglicht ihnen, ihre Aufnahmen dauerhaft zu löschen. Außerdem können iOS-Benutzer ihre Aufzeichnungsseite nach bestimmten Aufzeichnungen durchsuchen.

Blockiere Avatar-Upload-Unterstützung

Die mobile App für Android- und iOS-Geräte unterstützt die neue Standortverwaltungseinstellung, um alle Nutzer dieser Website daran zu hindern, Avatare hochzuladen.

Site-Administratoren haben nun die Möglichkeit, Benutzer daran zu hindern, Avatare hochzuladen.

Diese Funktion ist standardmäßig deaktiviert (d. h. Benutzer werden nicht am Hochladen von Avataren gehindert).

Cisco Webex Meetings Mobile 10.7 (Android)

Unterstützung beim Hochladen von Avataren auf Smartphones

Android-Nutzer können jetzt ein Foto aufnehmen oder ein vorhandenes Bild hochladen, um ihren Avatar direkt von ihrer mobilen Webex App aus einzustellen.

Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn Site-Administratoren den Upload von Avataren nicht blockiert haben.

Dies wird noch nicht auf Android-Tablets unterstützt, nur auf Smartphones.

Cisco Webex Meetings Mobile 10.7 (iOS)

Unterstützung von Cloud-fähigen Videogeräten und der Cisco Webex-Karte zur Erkennung von Proximity-Erkennung

Benutzer können jetzt die Annäherungserkennung verwenden, um eine Verbindung zu cloud-registrierten Cisco Webex-Board-, -Raum- und -Desk-Geräten über einen Callback-Flow herzustellen. Die Benutzererfahrung ist identisch mit der Annäherungserkennung und dem Rückruffluss für lokale Videogeräte, und die App unterstützt weiterhin die Erkennung in beiden Fällen, die für den Benutzer transparent sind.

Momentan unterstützt dies nur die Option Call My Video System.

Folienbasierte Microsoft PowerPoint-Inhaltsfreigabe

Microsoft PowerPoint-Präsentationen werden jetzt im Diashowformat freigegeben. Dies ermöglicht einen professionelleren Präsentationsstil.


Dieses Präsentationsformat wird nur für PPTX-Dateien unterstützt. Ältere PPT-Dateien werden weiterhin im alten Format angezeigt.

Siri-Verbesserungen

Siri-Befehle haben jetzt Zugriff auf die Liste mit kürzlich aufgerufenen persönlichen Räumen, auch für Benutzer, die sich aus der App abgemeldet haben. Damit diese neue Funktion funktioniert, müssen Benutzer sich zunächst für die Option entscheiden, ihren persönlichen Raumverlauf beizubehalten.

Lautsprecher- und Telefonmodus-Unterstützung

Benutzer können jetzt einfach innerhalb der App zwischen Lautsprecher- und Telefonmodus wechseln. Diese Funktion ist nur für VoIP-Audio verfügbar.

Wechsel zwischen Remote und lokalen Benachrichtigungen

Wenn ein Kundenstandort Remotebenachrichtigungen aktiviert hat, sind lokale Benachrichtigungen deaktiviert.

Wenn ein Kundenstandort Remote-Benachrichtigungen deaktiviert hat, bleibt die vorhandene lokale Benachrichtigung aktiviert.

Unterstützung der Freigabe von Host Recording

Wenn sie angemeldet sind, können Benutzer von ihrer neuen In-App-Host-Aufzeichnungsliste nun Aufzeichnungslinks per E-Mail teilen.

WBS33.0

Cisco Webex Meeting Center

Anzeige von bis zu 25 Videos gleichzeitig

Bis zu 25 Videos können jetzt gleichzeitig in der Vollbildschirm-Ansicht „Rasteransicht“ angezeigt werden.

Meetings mit mehr als 25 Teilnehmer sind paginiert, mit 25 Videos pro Seite.

Wenn diese Funktion auf Ihrer Site nicht sichtbar ist, wenden Sie sich bitte an Ihren Customer Success Manager, um Hilfe bei der Aktivierung dieser Funktion zu erhalten.


Sechs Videogeräte können Videos in der Rasteransicht anzeigen. Für zusätzliche Videogeräte, die dem Meeting beitreten, werden Avatare angezeigt.

Streaming auf Facebook Live

Benutzer können jetzt ein Cisco Webex-Meeting auf Facebook Live streamen.

Dies ermöglicht es Unternehmen, ihre potenziellen Märkte oder Zielgruppen über Social Media aus der Cisco Webex-Umgebung heraus zu erreichen.

Administratoren müssen Gastgebern die Nutzung von Facebook Live erlauben, indem sie die neue Option „Facebook Live“ auf dem Benutzerbildschirm aktivieren.

Diese Funktion steht nur für Websites mit MP4-Aufzeichnung zur Verfügung. Wenn eine Website Webex-Videoplattform unterstützt (früher CMR Cloud), produziert sie bereits MP4-Aufzeichnungen, andernfalls kann dies explizit eingestellt werden.

Kunden, die über kein Streaming von Facebook Live verfügen, das automatisch aktiviert wird, können ihre CSMs kontaktieren, um diese Funktion zu aktivieren.

Die Aktivierung von Streaming von Facebook Live ermöglicht auch MP4-Aufnahmen.

1 + N Video-Layout auf Video-Geräten

Video-Layouts auf Videoplattform Version 2 wurde ursprünglich nicht mit der Option 1 + N ausgeliefert. Sie wird mit dieser Version aktiviert.

Sie können weiterhin Video-Layouts auf standardbasierten Videogeräten mit den Tasten DTMF 2 und 8 umschalten.

Meeting-Lobby-Verbesserungen für Video-Geräte

Als Benutzer eines Videogeräts können Sie nun in einer gesperrten Meeting-Lobby warten, bis ein Host Sie zulässt. Als Host können Sie nun Benachrichtigungen in Ihren Anwendungen erhalten, wenn ein Benutzer eines Videogeräts versucht, einem Meeting beizutreten, das gesperrt ist. Sie können auch Videogerätebenutzer aus Ihren Apps wie andere Webex-Benutzer zulassen.

Diese Funktion wird sowohl für Besprechungen in persönlichen Räumen als auch für geplante Besprechungen mit dynamischen Meeting-Kennnummern angeboten.

Diese Funktion muss in Site Admin aktiviert sein, um die gesperrte Meeting-Lobby in geplanten Meetings mit dynamischen Meeting-Kennnummern nutzen zu können.

Als Host auf Ihrer persönlichen Raumseite können Sie nun Videogeräte sehen, die sich Ihrer persönlichen Raumlobby angeschlossen haben, wo Sie bisher nur Webex-Apps sehen konnten.

Diese neue Funktion ist Teil eines erweiterten Roll-out-Plans. Wenn Sie das Aktivierungsdatum Ihrer Website wissen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren CSM.

75 Videogeräte-Teilnehmer in Meetings

Die Anzahl der Videogeräte, die an Meetings teilnehmen können, wird von 25 auf 75 Teilnehmer erhöht. Darüber hinaus werden die Teilnehmer an Videogeräten auf die Berechtigungsstufe Ihres Meetings angerechnet, anstatt in einer bestimmten Videogerätekategorie gezählt zu werden.

Wenn Sie beispielsweise für 200 Teilnehmer-Meetings berechtigt sind, können Sie eine beliebige Mischung aus Videogeräten und Webex-Apps verwenden, von denen bis zu 75 von Videogeräten aus beitreten können.

Diese neue Funktion ist Teil eines erweiterten Roll-out-Plans. Wenn Sie das Aktivierungsdatum Ihrer Website wissen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren CSM.

Ankündigung des zukünftigen Ausscheidens der Registerkarte „Eigene Dokumente“

Dies ist eine frühzeitige Ankündigung der Einstellung der Registerkarte „Eigene Dokumente“ im Bereich „Eigene Dateien“ der Cisco-Webex-Site. Nach dem 31. Juli 2018 sehen Benutzer diese Registerkarte nicht mehr.

Die Registerkarte „Eigene Aufzeichnungen“ bleibt erhalten.

Cisco Webex Event Center und Training Center

VoIP-Unterstützung für 1000 Teilnehmer

Cisco Webex Event Center und Training Center unterstützen jetzt bis zu 1000 VoIP-Teilnehmer. Diese Funktion wurde bisher nur für das Cisco Webex Meeting Center eingeführt, wird nun aber auf diese anderen Zentren ausgeweitet.


Die Gesamtzahl der kombinierten Telefonie-Teilnehmer beträgt immer noch 1000. PSTN-Telefonie verfügt noch über maximal 500 Teilnehmer.

Alle Cisco Webex-Center

Erweiterte Sprachunterstützung in PSTN Audio

Cisco Webex PSTN-Audio unterstützt jetzt auch lokalsprachliche Audio-Prompts für Benutzer aus Indonesien und Norwegen.

Benutzer, die eine gebührenpflichtige oder gebührenfreie Webex-Zugangsnummer aus Norwegen wählen, werden auf Norwegisch begrüßt und können die 1, um auf Norwegisch fortzufahren, oder die 2 für Englisch drücken. Benutzer, die eine gebührenfreie Webex-Zugangsnummer aus Indonesien wählen, werden auf Indonesisch begrüßt und können 1, um auf Indonesisch fortzufahren, oder 2 für Englisch drücken.

Benutzer, die einen Rückruf nach Norwegen oder Indonesien einleiten, werden in der entsprechenden Sprache begrüßt, gefolgt von der gleichen Begrüßung auf Englisch.

Erweiterter Sprachen-Support für CCA-SP

Audio Partners CCA-SP-Audiopartner können nun festlegen, dass Benutzer, die sich in Indonesisch, Norwegisch oder Arabisch einwählen, bei der Teilnahme an Webex-Meetings Audio-Prompts hören.

Erweiterte Webex PSTN-Abdeckung wird am 18. April für neue Webex-Annuity-Kunden verfügbar sein. Die Unterstützung der gebührenpflichtigen und globalen gebührenpflichtigen Abdeckung wird von 27 auf 45 Länder erhöht. Die weltweite gebührenfreie Unterstützung wird von 47 auf 72 Länder erhöht. Gebührenpflichtige Nummern werden in mehreren Ortsvorwahlen für USA und Kanada verfügbar sein. Details zur vollständigen Abdeckung finden Sie hier: https://www.cisco.com/c/dam/en/us/products/collateral/conferencing/webex-meeting-center/cisco_webex_gpl_audio.pdf. Die erweiterte Abdeckung ist nur für Webex PSTN-Kunden verfügbar, die über die Webex-Annuitätsabrechnungsplattform bestellen. Bestehende Annuitätenkunden mit gebührenpflichtiger, globaler und/oder globaler gebührenfreier Abdeckung von Webex PSTN erhalten ab Mitte Mai automatisch die neuen Abdeckungen.

Diese erweiterte Webex-PSTN-Abdeckung ist nur für Neukunden verfügbar und wird für bestehende Kunden in einem späteren Release verfügbar sein.

Verschlüsselung der Aufzeichnung im Ruhezustand

Cisco Webex ermöglicht nun die Verschlüsselung von Network Based Recordings (NBR) vor der Speicherung. Alle neuen NBR-Aufnahmen, die nach der Aktivierung dieser Funktion auf Ihrer Website erstellt werden, werden automatisch mit AES 256-Bit-Schlüsseln verschlüsselt und in verschlüsselter Form gespeichert. Aufnahmen werden automatisch entschlüsselt, wenn ein Benutzer versucht, sie wiederzugeben oder herunterzuladen.

Diese Funktion verschlüsselt derzeit nur Aufzeichnungen, die nach dem Aktivierungsdatum dieser Funktion erstellt wurden. Sobald die Funktion für Ihre Website verfügbar ist, wird auf der Registerkarte „Aufzeichnung“ in der Site-Administration angezeigt, welche Aufzeichnung verschlüsselt ist.

Diese Funktion wird auf einer Zeitleiste verfügbar sein, die sehr eng mit der Verfügbarkeit dieser Version verbunden ist, aber nicht gleichzeitig.

Ankündigung der Entfernung von Windows Mobile App Store Links von Webex-Sites

Als Teil unseres Plans, den Windows Phone-Support in Webex Mobile einzustellen, entfernen wir Verweise auf den Windows Phone App Store auf unserer Download-Seite.

Webex Site-Administration

Massenaktionen bei Aufnahmen

Site-Administratoren müssen häufig Aufzeichnungen löschen, die bestimmte Kriterien erfüllen, um ihre Speichernutzung effektiv zu verwalten.

Jetzt können Site-Administratoren Aufzeichnungen nach einer Vielzahl von Kriterien durchsuchen und Aufzeichnungen in großen Mengen löschen.

Korrektur im Nutzungsbericht für Aufzeichnungen

Der größte Teil des Speicherverbrauchs in Ihrer Cisco-Webex-Site kann auf Network Based Recording (NBR) zurückgeführt werden. Die Verwendungsberichte von Cisco Webex hatten die Verwendung von NBR aufgrund interner Probleme unterbewertet. Wir korrigieren diese Probleme in dieser Version und das System wird nun die Verwendung für die folgenden zusätzlichen Punkte melden:

  • MP4-Aufzeichnungen

  • Aufzeichnungen hochladen

  • Deaktivierte Aufzeichnungen

  • Aufzeichnungen im Papierkorb

  • Chat in EC-Aufzeichnungen

Die folgenden Cisco Webex-Speicher-Nutzungsberichte wurden bereits aufgenommen.

  • ARF-Aufzeichnungen

  • Hochgeladene Dateien

Cisco Webex-Web-App 3.8

Unterstützung von Content Sharing für Seiten die für MP4-Aufnahmen aktiviert sind

Bisher wurde die gemeinsame Nutzung von Inhalten nur in Meetings unterstützt, die mit der Webex-Videoplattform Version 1.0 oder höher aktiviert wurden. Mit dieser Version wird die gemeinsame Nutzung von Inhalten in Meetings für alle Websites unterstützt, die mit MP4-Aufnahmen aktiviert sind.

Site-Administratoren, die den Content-Sharing-Support für Web-Apps aktivieren möchten, können sich an ihren Cisco Customer Success Manager (CSM) wenden, um ihre Website für MP4 zu aktivieren.

Multimedia Viewer-Unterstützung mit dieser Veröffentlichung, wenn ein Host oder Moderator Multimedia in der Desktop-App freigibt, sehen Web-Benutzer nun die freigegebenen Inhalte. Der Multimedia Viewer wird in einem separaten Browser-Fenster geöffnet.

Verbesserte Benachrichtigung für Audio-Ausnahmen

Wir haben das Messaging in der Web-App bei deaktivierter Audio-Funktion verbessert. Dies verringert die Verwirrung in Meetings, in denen Audio durch den Host deaktiviert wurde oder ein Meeting-Typ verwendet wird, der Audio über die Web-App oder einen bestimmten Browser nicht unterstützt.

Unterstützung für Audio-Übertragungen in Safari

Audio-Übertragung wird nun unterstützt, wenn Sie „Webex Audio“-fähigen Events über die Web-App im Safari-Browser beitreten.

Cisco Webex Meetings Mobile 10.6 für Android

Ford-AppLink Beta-Support

Ford-Automobilbesitzer können jetzt ihre SYNC 3-Auto-Dashboards nutzen, um an ihren angesetzten Webex-Meetings oder ihrem eigenen persönlichen Raum mit Sprachbefehlen oder Dashboard-Tipps teilzunehmen, ohne ihr Telefon abzuheben.

Ford-Besitzer haben auch Zugriff auf ihre Meeting-Informationen, während sie an einem Meeting teilnehmen, sowie auf die Möglichkeit, die Meeting-Funktionen zu ändern und zu deaktivieren, ohne dass sie ihre Telefone abholen müssen.

Telefone müssen über Bluetooth verbunden sein.

Neugestaltung des Video-Layouts

Benutzer können jetzt eine gleich große Rasteransicht von Videoteilnehmern genießen und Inhalte teilen.

Remote Beitrittsbenachrichtigungen für angesetzte Webex-Meetings

Eingeladene und Hosts können nun vor dem angesetzten Startzeitpunkt ihrer angesetzten Webex-Meetings Benachrichtigungen erhalten. Die Einschränkungen für die vorherige Anmeldung gelten weiterhin, siehe https://collaborationhelp.cisco.com/article/nowvmhw.

Verbesserungen der Beitrittsbenachrichtigungen

Bei jedem Start der Webex-Anwendung werden nun alle bisherigen Benachrichtigungen gelöscht. Veraltete Benachrichtigungen werden entfernt.

Cisco Webex Meetings Mobile 10.6 für iPad und iPhone

Ford-AppLink Beta-Support

Ford-Automobilbesitzer können jetzt ihre SYNC 3-Auto-Dashboards nutzen, um an ihren angesetzten Webex-Meetings oder ihrem eigenen persönlichen Raum mit Sprachbefehlen oder Dashboard-Tipps teilzunehmen, ohne ihr Telefon abzuheben.

Ford-Besitzer haben auch Zugriff auf ihre Meeting-Informationen, während sie an einem Meeting teilnehmen, sowie auf die Möglichkeit, die Meeting-Funktionen zu ändern und zu deaktivieren, ohne dass sie ihre Telefone abholen müssen.

Telefone müssen über Bluetooth verbunden sein.

Remote Beitrittsbenachrichtigungen für angesetzte Webex-Meetings

Eingeladene und Hosts können nun vor dem angesetzten Startzeitpunkt ihrer angesetzten Webex-Meetings Benachrichtigungen erhalten. Die Einschränkungen für die vorherige Anmeldung gelten weiterhin, siehe https://collaborationhelp.cisco.com/article/nowvmhw.

AR-Verbesserungen

Benutzer können nun das 3D-Objekt, das sie präsentieren, verkleinern und vergrößern, indem sie es mit zwei Fingern einklemmen oder spreizen.

Neugestaltung des Video-Layouts für iPads

iPad-Benutzer sehen nun ein überarbeitetes Layout für die Anzeige von Freigabe-, Aktivlautsprecher- und Video-Teilnehmern. Sie haben jetzt eine intuitive Möglichkeit, zwischen den verschiedenen Ansichtsmodi umzuschalten.

Verbesserungen des kürzlich verwendeten persönlichen Raums

Benutzer können nun bis zu 50 aktuelle persönliche Räume ihrer kürzlich aufgerufenen Liste für persönliche Räume sehen (bisher waren es nur bis zu 9).

Benutzer haben nun auch Zugriff auf die Einstellung „Meinen PR-Verlauf speichern“ in ihren In-App-Einstellungen, die es ihnen erlaubt, ihre kürzlich aufgerufenen persönlichen Räume nach dem Abmelden zu behalten.

Unterstützung für die Änderung des Teilnehmernamens

Benutzer können nun zur besseren Identifikation „Einwahl-Teilnehmer“ in ihren Teilnehmerlisten mit unterschiedlichen Namen bearbeiten. Meeting-Hosts, die diese Änderung vornehmen, werden diese Änderungen für alle Teilnehmer des gleichen Meetings widerspiegeln.

Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit

Die folgenden Verbesserungen wurden an der Benutzerfreundlichkeit der iOS Mobile App vorgenommen:

  • Moderatoren und Teilnehmer sehen keine störenden Symbolleisten mehr, wenn sie Inhalte von ihrem iPhone oder iPad freigeben.

  • Benutzer sehen nun eine Warnmeldung, dass keine E-Mails gesendet werden, wenn sie Meetings von ihrer Mobile App abbrechen.

  • Die Benutzer sehen nun geringfügige Verbesserungen in ihren Anweisungen zur Bildschirmfreigabe in der Anwendung.