Aufzeichnen eines WebEx-Meetings

Document created by Cisco Localization Team on Oct 12, 2016Last modified by Cisco Localization Team on Jun 16, 2017
Version 4Show Document
  • View in full screen mode

 

Aufzeichnen eines Meetings auf dem Server


 

Wenn Sie ein Meeting auf dem Server aufzeichnen, wird die Aufzeichnung automatisch auf die Seite „Meine Aufzeichnungen“ kopiert, nachdem Sie die Aufzeichnung beendet haben. Außerdem kann sie automatisch auf eine Aufzeichnungsseite für Ihr Service Center kopiert werden.

Wenn Ihr Site-Administrator die Option zum Aufzeichnen aller Meetings mit dem NBR aktiviert hat, werden alle Meetings, deren Gastgeber Sie sind, automatisch aufgezeichnet. Nur der Site-Administrator kann die Aufzeichnungen anschließend verwalten oder aus dem Netzwerk löschen, Sie selbst können diese nicht löschen.

  

Hinweis


  • Wenn Sie die Aufzeichnung beenden und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufnehmen, wird eine gesonderte Aufzeichnungsdatei erstellt. Sollten Sie alle Aufzeichnungen von einem Meeting in einer Datei speichern wollen, müssen Sie die Aufzeichnung unterbrechen, anstatt sie zu beenden.

     

  • Passen Sie vor dem Aufzeichnen eines Meetings zunächst die Mikrofonlautstärke an. Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie während der Aufzeichnung nur geringfügige Anpassungen vornehmen.

     

  • Wenn Sie beabsichtigen, das Teilen eines Bildschirms oder ein Video-Meeting aufzuzeichnen, legen Sie die Bildschirmauflösung auf Ihrem Computer auf 1024 x 768 Pixel fest, um die höchste Aufzeichnungsqualität sicherzustellen.

     


        

Aufzeichnen eines Meetings auf dem Server mit der Schaltfläche „Aufzeichnung“

1   Wählen Sie im Meeting-Fenster Aufzeichnen.
2   Stellen Sie sicher, dass die Audiokonferenz aufgezeichnet wird.
Hinweis          

Die besten Ergebnisse beim Aufzeichnen von Meetings erzielen Sie mit WebEx Audio.

    
  Das Aufnahmefeld wird eingeblendet, und die Aufzeichnung beginnt automatisch.

Aufzeichnen eines Meetings auf dem Server im Bereich „Rekorder“

     
1   Starten Sie das Meeting.
2   Öffnen Sie ggf. den Bereich „Rekorder“:
  • Klicken Sie die Schaltfläche Rekorder über dem Bereichsfenster, um den Bereich „Rekorder“ zu öffnen.
  • Falls Sie Ihren Desktop oder eine Applikation teilen, wählen Sie aus dem Bereich Meeting-Steuerung den Befehl Rekorder, um den Bereich „Rekorder“ zu öffnen.
3   Klicken Sie im Bereich „Rekorder“ auf Aufzeichnen.

Wenn Sie Ihre Gastgeberrolle während eines Meetings auf einen anderen Teilnehmer übertragen, müssen Sie die Aufzeichnung dennoch weiterhin selbst verwalten.

Im Bereich „Rekorder“ werden ein rotes Aufzeichnungsanzeigesymbol und das Wort „Aufzeichnung“ angezeigt, um darauf hinzuweisen, dass eine Aufzeichnung im Gange ist.

Hinweis      

Wenn Sie Ihren Desktop oder eine Applikation teilen, erscheint während einer laufenden Aufzeichnung eine Aufzeichnungsanzeige im Meeting-Steuerfeld.

Aufzeichnen eines Meetings mit WebEx Audio

 

Stellen Sie sicher, dass für das Meeting die Audiokonferenzverbindung „WebEx Audio“ verwendet wird. In der Regel aktivieren Sie diese Option, wenn Sie das Meeting ansetzen oder Einstellungen für Instant-Meetings angeben.

  

Zeichnen Sie das Meeting wie unter Aufzeichnen eines Meetings auf dem Server mit der Schaltfläche „Aufzeichnung“ beschrieben auf.

  

Die Audiokonferenz wird automatisch zur Meeting-Aufzeichnung hinzugefügt.

  

Hinweis


  
  • Die besten Ergebnisse beim Aufzeichnen von Meetings erzielen Sie mit WebEx Audio.

     

  • Beim Einsatz von WebEx Audio können Gastgeber und Teilnehmer die Audio-Verbindung per Telefon oder Computer herstellen. Beide sind zur Aufzeichnung von Meetings geeignet.

     

  • Wenn Sie einen Computer für die Audioverbindung verwenden und Sie zum ersten Mal eine Audio-Verbindung über das Internet herstellen, wird das Audio-Einstellungsprogramm angezeigt, in dem Sie Feineinstellungen vornehmen können. Befolgen Sie die Anweisungen zum Festlegen der Einstellungen.

     

  • Beim Einsatz des Computers wird auch das Lautstärke-Steuerfeld angezeigt, in dem Sie die Audio-Einstellungen für Lautsprecher und Mikrofon ändern können. Prüfen Sie diese Einstellungen beim Aufzeichnen Ihres Meetings.

     

  
  

Aufzeichnung eines Meetings mit einer anderen Telefonkonferenz

  

Sie können ein Meeting mit einem anderen Telefonkonferenz-Service aufzeichnen. In diesem Fall müssen Sie jedoch dafür sorgen, dass das Meeting mit dem Aufzeichnungs-Service verbunden ist. Wenn der andere Telefonkonferenz-Service nicht korrekt mit dem Aufzeichnungs-Service verbunden ist, enthält die Aufzeichnung keine Audio-Daten.

   

Hinweis


   

Die besten Ergebnisse beim Aufzeichnen von Meetings erzielen Sie mit WebEx Audio. Wenn Sie einen anderen Telefonkonferenz-Service für Ihr Meeting angeben, hängt die Audio-Verbindung und -Qualität von diesem anderen Telefonkonferenz-Service ab. Damit liegt sie außerhalb der Kontrolle des WebEx-Meeting-Service.

   

Wenn Sie beabsichtigen, einen anderen Telefonkonferenz-Service bei der Aufzeichnung des Meetings zu verwenden, muss die Telefonkonferenz in die Aufzeichnung eingebunden sein – siehe folgendes Verfahren.

   

Zeichnen Sie das Meeting wie unter Aufzeichnen eines Meetings auf dem Server mit der Schaltfläche „Aufzeichnung“ beschrieben auf.  

   

Falls Sie nicht bereits eine Verbindung zu der anderen Telefonkonferenz hergestellt haben, wird das Programm für die Einstellung des WebEx-Rekorders (Aufzeichnung auf Server) angezeigt.

   
        
1   Wählen Sie Weitere Telefonkonferenz aufzeichnen.
2   Wählen Sie Weiter aus. Die nächste Seite des Assistenten wird angezeigt.
3   Geben Sie die folgenden Informationen für den Telefonkonferenz-Service an:
  • (Erforderlich) Einwahlnummer: Die Nummer, über die Sie den Telefonkonferenz-Service aufrufen. Die Nummer darf keine Sonderzeichen wie - — () enthalten.
  • Begrüßungsumgehungsziffer: Eine Ziffer oder Taste, über die die Begrüßung beim Anruf beim Telefonkonferenz-Service umgangen werden kann.
  • Pause vor Benutzer-ID: Die Zeit in Sekunden, die Sie warten müssen, bevor Sie zur Eingabe Ihrer Benutzer-ID aufgefordert werden. 
Hinweis: Die Wartezeit ist kürzer, wenn Sie die Begrüßung umgehen.
  • (Erforderlich) Benutzer-ID: Die Benutzer-ID für den Telefonkonferenz-Service. Geben Sie hier gegebenenfalls auch die Taste mit an, die nach der Benutzer-ID gedrückt werden muss. Je nach Telefonkonferenz-Service wird die Benutzer-ID auch als PIN-Nummer, Konferenz-ID, Meeting-Kennnummer oder Zugriffscode bezeichnet.
  • Pause vor Benutzer-PIN: Die Sekunden, die zwischen dem letzten Tastendruck und der Aufforderung zur Eingabe der PIN bzw. der zweiten Benutzer-ID (falls vorhanden) vergehen.
  • Benutzer-PIN: Ihre PIN (persönliche Identifikationsnummer) bzw. Ihre zweite Benutzer-ID (falls vorhanden). Je nach Telefonkonferenz-Service wird die PIN auch als PIN-Nummer, Benutzer-ID, Konferenz-ID, Meeting-Kennnummer oder Zugriffscode bezeichnet.
4   Wählen Sie Weiter aus. Das System versucht, eine Verbindung zum Telefonkonferenz-Service herzustellen. In einer Meldung oben auf der Seite des Einstellungsprogramms wird angezeigt, ob die Verbindung hergestellt werden konnte.
5   Befolgen Sie zur Prüfung der Verbindung die Richtlinien aus dem Einstellungsprogramm.
6   Wenn die Verbindung laut Meldung hergestellt werden konnte und Sie die Begrüßung hören können, wählen Sie Aufzeichnung beginnen, um das Meeting mit der Telefonkonferenz aufzuzeichnen.

Unterbrechen und Wiederaufnehmen der Aufzeichnung

     
1   Beginnen Sie mit der Aufzeichnung Ihres Meetings auf dem Server.
2   Wenn Sie die Aufzeichnung unterbrechen möchten, klicken Sie auf Pause.    

Der Statustext im Rekorder deutet darauf hin, dass die Aufzeichnung unterbrochen wurde, und die Schaltfläche Pause blinkt orangefarben. Wenn Sie während des Unterbrechens einer Applikation eine Applikation auf Ihrem Desktop teilen, nimmt das Symbol zur Aufzeichnungsanzeige eine dunkelgelbe Farbe an.

   
3   Um die Aufzeichnung des Meetings wieder aufzunehmen, klicken Sie auf Pause.
Hinweis      

Wenn Sie eine Aufzeichnung unterbrechen und danach die Aufzeichnung wieder aufnehmen, werden die Aufzeichnungsinformationen in derselben Datei gespeichert.

        

Tipps zur Verbesserung der Aufzeichnungsqualität

 

Der netzwerkbasierte Rekorder erfasst Videodaten mit einer Rate von 2,5 Bildern pro Sekunde, wobei Aufzeichnungen von hoher Qualität erstellt werden und zugleich die Größe der Aufzeichnungsdateien relativ gering bleibt. Mit den in diesem Abschnitt beschriebenen Techniken lässt sich die Aufzeichnungsqualität noch weiter verbessern.

  

Bessere Videoqualität

    
  • Bewegen Sie bei der Aufzeichnung von Mausbewegungen die Maus zunächst langsam, und erhöhen Sie dann allmählich die Geschwindigkeit.

     

  • Halten Sie den Mauszeiger vor dem Klicken auf eine Schaltfläche oder vor dem Auswählen einer Menüoption kurz über dem Element. Auf diese Weise erfasst der Rekorder die Mausbewegungen vor dem Klicken auf das Objekt.

     

  • Wenn Sie komplexe oder langwierige Aktionen aufzeichnen möchten, notieren Sie sich die geplanten Abläufe vor dem Beginn der Aufzeichnung, um Fehler zu vermeiden.

     

  • Legen Sie die Bildschirmauflösung Ihres Monitors auf 1024 x 768 Pixel fest, bevor Sie mit der Aufzeichnung beginnen.

     

  

Verbessern der Audioqualität

    
  • Sollte die Tonqualität schlecht ausfallen, müssen Sie eventuell eine Aktualisierung der Soundkarte Ihres Computers, des Mikrofons oder der Lautsprecher in Erwägung ziehen.

     

  • Legen Sie die Mikrofonlautstärke auf den höchsten Wert fest, beim dem keine Verzerrungen auftreten.

     

  • Verwenden Sie für Audioaufzeichnungen ein Telefonheadset. Headsets liefern im Allgemeinen eine bessere Qualität als Telefonhörer oder Lautsprechertelefone.

     

  • Sprechen Sie aus einem Abstand von etwa 15 cm in das Mikrofon.

     

  • Führen Sie die Aufzeichnung an einem ruhigen Ort durch, um unerwünschte Hintergrundgeräusche zu vermeiden. Vermeiden Sie es während der Aufzeichnung, Gegenstände zu bewegen, die Geräusche verursachen, etwa Papier oder Bücher.

     

  

 


Attachments

    Outcomes