Cisco WebEx-Web-App Version 2.8

Document created by Cisco Localization Team on Jan 6, 2017Last modified by Cisco Localization Team on Aug 7, 2017
Version 6Show Document
  • View in full screen mode
 

Einführung

 

Hinweis


Die Cisco WebEx-Web-App wird derzeit nur auf Anfrage in einer eingeschränkten Version zur Verfügung gestellt. Um die Web-App auf Ihrer Site zu aktivieren, wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager (CSM), um ein Anforderungs-Ticket einzureichen.
  

Mit der Cisco WebEx-Web-App können Sie WebEx-Meetings schneller beitreten; es ist keine Installation (keine Plug-Ins) auf Ihrem Computer erforderlich. Diese auf der HTML5- und WebRTC-Technologie basierende Version ist nur für Teilnehmer verfügbar. Gastgeber haben keinen Zugriff auf diese Option und müssen stattdessen die Cisco WebEx-Desktop-App verwenden.

  

Meeting-Funktion

Die Cisco WebEx-Web-App ist für Teilnehmer nur auf Chrome, Internet Explorer ab Version 10, Firefox und Safari an Version 7 verfügbar. Für das bestmögliche Benutzererlebnis (inkl. Videounterstützung) wird Firefox oder Chrome empfohlen.

Sowohl Meeting Center-Videokonferenzen von Cisco WebEx als auch CMR Hybrid werden unterstützt.

Die aktuelle Version unterstützt die folgenden Funktionen auf Windows, Mac, Linux und Chromebook:

  • Wenn Sie ein Teilnehmer sind, können Sie einfach beitreten, ohne ein Plug-In zu installieren.

     

  • Das Steuerfeld für Teilnehmer ist einfach und intuitiv:

     

    • Sie können Sie Liste der Meeting-Teilnehmer und den aktiven Sprecher anzeigen.

       

    • Sie sehen, welcher Teilnehmer Inhalte teilt und können diese Inhalte anzeigen.

       

    • Sie haben die Möglichkeit, die geteilten Inhalte im Inhaltsbetrachter zu vergrößern und zu verkleinern sowie in der Vollbildschirm-Ansicht anzuzeigen.

       

    • Das Aufzeichnungssymbol wird angezeigt, sobald das Meeting aufgezeichnet wird.

       

  • Ihre Site-Einstellungen verhindern möglicherweise, dass nicht authentifizierte Benutzer entsperrte persönlichen Räume betreten, sofern der Gastgeber sie nicht zulässt. Wenn dies der Fall ist, warten nicht angemeldete Teilnehmer in der Lobby, wenn der Raum entsperrt ist. Dem Gastgeber wird eine Liste der wartenden Teilnehmer angezeigt, aus denen er die Teilnehmer auswählen kann, die er zulassen möchte.

     

  • Wenn Teilnehmer einem persönlichen Raum auf Ihrer Site zum ersten Mal beitreten oder wenn Browser-Cookies gelöscht wurden, wird ein CAPTCHA angezeigt.

     

  • Integrierte Audio- und Videofunktionen:

     


    Hinweis


    Die Herstellung einer Audioverbindung über den Computer wird nur bei Chrome- und Firefox-Browsern unterstützt. Alle unterstützten Browser ermöglichen Audioverbindungen über das Telefon.


    • Sie können beim erstmaligen Beitritt zu einem Meeting die Audio- und Videomodi festlegen.

       

    • Die Audio- und Videofunktionen werden zusammen angezeigt, damit Sie dem Audio- und Videoteil gleichzeitig beitreten können.

       

    • Im Dialogfeld Audioverbindung wird die letzte Verbindungsart angezeigt, die in einem Meeting verwendet wurde. Bei Verwendung der Option Mich anrufen wird die letzte von Ihnen verwendete Telefonnummer angezeigt.

       

    • Sie können ganz einfach zwischen den verschiedenen Audioverbindungsoptionen umschalten.

       

    • Ihre in den WebEx-Präferenzen angegebenen Telefonnummern werden im Dialogfeld Audioverbindung angezeigt. Sie können Ihre bevorzugten Telefonnummern in der Web-App bearbeiten; diese werden anschließend im WebEx-Server gespeichert.

       

    • Sie können die Audioverbindung herstellen, ohne die Ziffer 1 zu drücken.

       

    • Weitere Telekonferenz- und Nicht-Telekonferenzoptionen sind ebenfalls verfügbar.

       

    • Sie können Videos senden und empfangen (nur ab Chrome-Version 52 und Firefox-Version 45).

       

    • Videogröße, Übertragungsrate und Auflösung der Videostreams (bis zu 720p) hängen von den Netzwerkbedingungen ab.

       

    • Es besteht die Möglichkeit, Rückrufe auf Ihrem Videoendpunkt zu empfangen.

       

    • Die in Ihren WebEx-Präferenzen festgelegte Videoendpunktadresse wird im Dialogfeld Mein Videosystem anrufen angezeigt. Sie können Ihre bevorzugten Adressen in der Web-App bearbeiten; diese werden anschließend im WebEx-Server gespeichert.

       

  • Die Tastaturnavigation und die Bildschirmleserbarrierefreiheit werden vollständig unterstützt.

     

Wenn Sie einen Windows- oder Mac-Computer verwenden und weitere Funktionen benötigen, können Sie einfach über die Web-App zur Cisco WebEx-Desktop-App wechseln.

Bekannte Probleme und Einschränkungen

  • Die Cisco WebEx-Web-App ist in Meetings, in denen die End-to-End-Verschlüsselung (E2E) aktiviert ist, nicht verfügbar.

     

  • Die Gastgeber- und Moderatorfunktion wird noch nicht unterstützt. Verwenden oder wechseln Sie zur Cisco WebEx-Desktop-App, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

     

  • Die Herstellung einer Audioverbindung über Ihren Computer mit Firefox-Version 37 wird derzeit nicht unterstützt. Bei Chrome-Versionen vor Version 40 ist beim Herstellen einer Audioverbindung über den Computer die Tonqualität unter Umständen nicht gut. Wir empfehlen, den Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

     

  • Wenn ein Teilnehmer die Desktop-App verwendet und ein Video mittels Dateifreigabe teilt, wird das Video nicht in der Web-App angezeigt. Wenn ein Teilnehmer die Desktop-App verwendet und eine Mediendatei teilt, wird diese den anderen Teilnehmern in der Web-App nicht angezeigt. Diese Benutzer werden aufgefordert, zur Desktop-App zu wechseln.

     

  • Teilnehmer, die über Internet Explorer- oder Safari-Browser beitreten, können die Videos anderer Teilnehmer nicht anzeigen oder ihr eigenes Video anschalten. Um Videos anderer Teilnehmer anzuzeigen und zur selben Zeit Ihr eigenes Video anzuschalten, empfehlen wir, dass Sie:

      

    •  

      Einen Chrome- oder Firefox-Browser verwenden

        

    •  

      Zur Desktop-App wechseln

        

  • Wenn im Internet Explorer für WebEx-Sites die Option „Kompatibilitätsansicht“ festgelegt ist, wird der Link Beitreten per Browser nicht angezeigt. Wir empfehlen, diese Ansicht für webex.com-URLs zu deaktivieren.

     

  • Wenn unter „Media-Back-End“ die Option „OpusMuxEnable = false“ eingestellt ist, kann dies die Audio- und Videoqualität beeinträchtigen.

     

  • Wenn Teilnehmer sich vom Netzwerk trennen, wird der Audioverbindungsstatus nicht korrekt angezeigt.

     

  • Wenn der Meeting-Name die zulässige Maximallänge überschreitet, wird er abgekürzt.

     

  • Beim Entfernen der Kamera wird der Status der Schaltfläche „Video senden und stoppen“ nicht korrekt angezeigt. Nach erneutem Öffnen des Videodialogs wird die Schaltfläche auf den richtigen Status zurückgesetzt.

     

  • Der Microsoft Edge-Browser wird nur begrenzt unterstützt; folgende Funktionen werden nicht vollständig unterstützt:

      

    •  

      Video oder Herstellen einer Audioverbindung über Ihrem Computer.

        

    •  

      Nahtloses Umschalten von der Web-App auf die Desktop-App. Benutzer können zur Desktop-App wechseln, allerdings müssen sie dann in der Desktop-App erneut manuell eine Audioverbindung herstellen und das Web-App-Browser-Fenster schließen.

        

  • VoIP wird nicht unterstützt, wenn der Gastgeber-Account WebEx Meeting Center-Videokonferenzen deaktiviert wurde.

     

  • Die Cisco WebEx-Web-App unterstützt die neue Einstellung Automatische Audioverbindung mit Computer unter Audio-Einstellungen nicht.

     

Beitreten zu einem Meeting über den Browser

     
1    Klicken Sie auf den Link WebEx-Meeting beitreten oder in Ihrer Meeting-Einladung auf den Link des Gastgebers zum persönlichen Raum, um dem Meeting beizutreten.
2    Wählen Sie auf der Seite Meeting-Informationen oder auf der Seite Persönlicher Raum des Gastgebers Beitreten per Browser aus.

Senden von Chat-Nachrichten in einem Meeting

     
1    Wählen Sie in der Aktionsleiste Chat  aus, um mit allen Teilnehmern zu chatten.
2    Um einen privaten Chat mit einem Teilnehmer zu führen, fahren Sie in der Teilnehmerliste mit dem Mauszeiger über den Namen des Teilnehmers und wählen Sie neben dem Namen das Chat-Symbol aus.

Umschalten zur Cisco WebEx Desktop-App

Das Teilen von Inhalten und Anmerkungen werden in der Cisco WebEx Web-App nicht unterstützt. Um diese Funktionen nutzen zu können, müssen Sie zur Desktop-App wechseln.


Hinweis


Diese Funktion ist in Linux oder Chromebook nicht verfügbar.


     
1    Klicken Sie in der Aktionsleiste auf Mehr .
2    Wählen Sie Umschalten aus, um zur Desktop-App zu wechseln.

Wenn Sie einen Windows- oder Mac-Computer benutzen, wird eine Installationsdatei auf Ihren Computer heruntergeladen, um die Desktop-App zu installieren.

Unterstützte Betriebssysteme und Browser

In der folgenden Tabelle sind die unterstützten Browser für die unterstützten Betriebssysteme aufgeführt. Beachten Sie die bei den jeweiligen Browsern unterstützten Funktionen.


Hinweis


Die Cisco WebEx-Web-App wird derzeit nur auf Anfrage in einer eingeschränkten Version zur Verfügung gestellt. Um die Web-App auf Ihrer Site zu aktivieren, wenden Sie sich an Ihren Customer Success Manager (CSM), um ein Anforderungs-Ticket einzureichen.
 
                                                             
Tabelle 1: Microsoft Windows 7 oder höher

Funktion

Internet Explorer 10 oder höher

Chrome 52 oder höher

Firefox 48 oder höher

Beitreten zu einem Meeting

Ja

Ja

Ja

Umschalten zur Cisco WebEx Desktop-App

Ja

Ja

Ja

Anzeige von geteilten Bildschirmen, Anwendungen oder Dateien

Ja

Ja

Ja

Anzeige von Mediendateien

Nein

Nein

Nein

Anzeigen von Whiteboards und Kommentaren

Ja

Ja

Ja

Chat

Ja

Ja

Ja

Telefonie (Einwahl oder Mich anrufen)

Ja

Ja

Ja

Rückruf auf ein Videosystem

Ja

Ja

Ja

Anrufen über einen Computer

Nein

Ja

Ja

Empfangen von Video (Multiway-Video, 720p)

Nein

Ja

Ja

Senden von Videos (bis zu 720p)

Nein

Ja

Ja

 
                                                             
Tabelle 2: Mac OS X 10.8 oder höher

Funktion

Safari 7.0 oder höher

Chrome 52 oder höher

Firefox 48 oder höher

Beitreten zu einem Meeting

Ja

Ja

Ja

Umschalten zur Cisco WebEx Desktop-App

Ja

Ja

Ja

Anzeige von geteilten Bildschirmen, Anwendungen oder Dateien

Ja

Ja

Ja

Anzeige von Mediendateien

Nein

Nein

Nein

Anzeigen von Whiteboards und Kommentaren

Ja

Ja

Ja

Chat

Ja

Ja

Ja

Telefonie (Einwahl oder Mich anrufen)

Ja

Ja

Ja

Rückruf auf ein Videosystem

Ja

Ja

Ja

Anrufen über einen Computer

Nein

Ja

Ja

Empfangen von Video (Multiway-Video, 720p)

Nein

Ja

Ja

Senden von Videos (bis zu 720p)

Nein

Ja

Ja

 
                                     
Tabelle 3: Chromebook

Funktion

Chrome 52 oder höher

Beitreten zu einem Meeting

Ja

Umschalten zur Cisco WebEx Desktop-App

N/A (nicht zutreffend)

Anzeige von geteilten Bildschirmen, Anwendungen oder Dateien

Ja

Anzeige von Mediendateien

Nein

Anzeigen von Whiteboards und Kommentaren

Ja

Chat

Ja

Telefonie (Einwahl oder Mich anrufen)

Ja

Rückruf auf ein Videosystem

Ja

Anrufen über einen Computer

Ja

Empfangen von Video (Multiway-Video, 720p)

Ja

Senden von Videos (bis zu 720p)

Ja

 
                                                             
Tabelle 4: Linux (Ubuntu 14.x, OpenSuSE 13.x, Fedora 18, 19, Red Hat 6, 7 und Debian 8.x)

Funktion

Firefox 48 oder höher

Chrome 52 oder höher

Chromium

Beitreten zu einem Meeting

Ja

Ja

Ja

Umschalten zur Cisco WebEx Desktop-App

Ja

N/A (nicht zutreffend)

N/A (nicht zutreffend)

Anzeige von geteilten Bildschirmen, Anwendungen oder Dateien

Ja

Ja

Ja

Anzeige von Mediendateien

Nein

Nein

Nein

Anzeigen von Whiteboards und Kommentaren

Ja

Ja

Ja

Chat

Ja

Ja

Ja

Telefonie (Einwahl oder Mich anrufen)

Ja

Ja

Ja

Rückruf auf ein Videosystem

Ja

Ja

Ja

Anrufen über einen Computer

Ja

Nein

Nein

Empfangen von Video (Multiway-Video, 720p)

Ja

Ja

Nein

Senden von Videos (bis zu 720p)

Ja

Ja

Nein

Unterstützung mobiler Geräte

Wenn Sie einem Meeting per Browser oder Mobilgerät beitreten, ist der Link Beitreten per Browser nicht verfügbar.

Linux-Support

Die Cisco WebEx-Web-App wurde mit den folgenden Linux-Versionen getestet:

 
                                 

Linux-Distribution

Version

Linux-Kernel

Ubuntu 32 Bit

15.10/16.04

3.19/4.4

Ubuntu 64 Bit

15.10/16.04

3.19/4.4

Debian 32 Bit

8.5

3.16.0-4-amd64

Debian 64 Bit

8.5

3.16.0-4-686-pae

RedHat

7.1

3.10.0

OpenSuSe

Leap 42.1

linux-pmca 3.16.6-2 Desktop

ArchLinux 64 Bit

03.09.2016

4.7.2

Cisco WebEx App für Chrome

Die Cisco WebEx-App für Chrome ist eine App speziell für Chrome und bietet die gleiche Möglichkeit, einem Meeting per Browser beizutreten, wie die Cisco WebEx-Web-App. Sie steht im Chrome Web Store zum Download zur Verfügung. Mit der Cisco WebEx-App für Chrome können die Teilnehmer Meetings durch Eingabe der Meeting-Kennnummer direkt in ihrem Browser beitreten. Es bestehen folgende Einschränkungen:

  • Nur auf Teilnehmer beschränkt. Gastgeber müssen die Desktop-App verwenden.

     

  • Teilnehmer können WebEx Meeting Center-Meetings nur auf Sites mit WBS30 oder höher beitreten.

     

  • Das WebEx Meetings-Produkt meetings.webex.com wird nicht unterstützt.

     

  • Die Teilnehmer können Meetings nicht beitreten, wenn End-to-End-Verschlüsselung aktiviert ist.

     

  • Teilnehmer können Meetings nicht auf dem Site-Typ „VoIP-only“ beitreten.

     

Neuigkeiten in der Cisco WebEx-Web-App

Version 2.8

   
  •  

    Avatar-Update für Single-Sign-On-aktivierte Sites: Avatare für Benutzer ohne Profilbild enthalten jetzt wie geplant die Initialen der Vor- und Nachnamen der Benutzer.

      

  •  

    Verbesserte Fehlermeldungen, wenn Sie über die WebEx-App für Chrome beitreten: Die Fehlermeldung in der WebEx-App für Chrome beim Beitritt per Meeting-Kennnummer wurde aktualisiert. Sie gibt nun an, dass die App nur für Teilnehmer vorgesehen ist, die WebEx-Meetings beitreten, bei denen Cisco WebEx Meeting Center Version WBS30 oder höher eingesetzt wird.

      

    Die folgenden Typen von WebEx-Meetings werden nicht unterstützt:
    •  

      Meetings, die die Cisco WebEx Meetings-Anwendung (meetings.webex.com) verwenden

        

    •  

      Meetings, die Cisco WebEx Meeting Center Version WBS29 oder eine ältere Version verwenden

        

    •  

      Meetings, in denen Sie Gastgeber sind

        

      
  

Version 2.7

   
  •  

    Die Steuerungen zum Reduzieren des rechten Bereichs und zum Erweitern geteilter Inhalte wurden verbessert: Sie können die mittlere Trennlinie jetzt nach rechts ziehen, um den rechten Bereich automatisch zu reduzieren und die Anzeige der geteilten Inhalte zu erweitern. Ziehen Sie die Trennlinie nach links, um den rechten Bereich erneut zu öffnen.

      

  •  

    Im Dropdown-Menü „Land“ wurden Ländercodes neben der Flagge hinzugefügt: Wenn Sie Mich anrufen im Dialogfeld „Audioverbindung“ auswählen, werden der Ländercode und das Flaggensymbol im Dropdown-Menü „Land“ angezeigt.

      

  •  

    Die Anweisungen für den Zugriff auf Mikrofon und Kamera in Firefox 53 wurden aktualisiert: Die Anweisungen, wie Firefox Zugriff auf Ihre Kamera und Ihr Mikrofon gewährt wird, wurden aktualisiert, sodass sie für Firefox 53+ gelten.

      

  

Version 2.6

   
  • Sie erhalten automatisch eine Bestätigungs-E-Mail, wenn Sie über den Link Feedback Rückmeldung geben.

     

  

Version 2.5

   
  • Verbesserungen beim Beitritt zum Videomeeting: Die WebEx-Web-App speichert die Video-Option, die Sie in dem Meeting zuvor verwendet haben. Wenn Sie in Ihrem letzten Meeting die Option Kein Video verwendet haben, wird das Video-Dialogfeld bei Ihrem nächste Beitritt zu einem Meeting nicht angezeigt. Sie können Video jederzeit manuell in der Steuerleiste aktivieren.

    Hinweis


    Video wird nur in Firefox und Chrome unterstützt.


  • Unterstützung für HD-Video: Sie können in Chrome und Firefox jetzt High Definition-Videos (720p) senden und empfangen.

     

  • Optimierte Videoleistung: Videoauflösung wird automatisch basierend auf der Netzwerkleistung angepasst, um das bestmögliche Videoerlebnis zu gewährleisten.

     

  

Version 2.4

   
  • Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit: Sie können jetzt die Bereiche „Aktives Video“ und „Video-Miniaturbilder“ schließen, um die Ansicht zum Teilen von Inhalten zu maximieren. Die Schaltfläche Verlassen in der Lobby des persönlichen Raums ist besser sichtbar.

     

  • Erweiterungen der Zugangsmöglichkeiten: Die Tastaturbarrierefreiheit und die Bildschirmleserunterstützung im Videomenü wurden verbessert.

     

  • Verbesserungen der WebEx-App für Chrome: In der Lobby des persönlichen Raums wurde die neue Schaltfläche Meeting verlassen hinzugefügt. Außerdem wurden die Links Hilfe, Info über und Feedback hinzugefügt.

     

  

Version 2.3

   
  • Optimierung der Authentifizierung bei Einzelanmeldungen: Wenn Sie bei Meetings, für die eine Teilnehmerauthentifizierung erforderlich ist, den Link Beitreten per Browser auswählen, werden Sie automatisch zur Anmeldung weitergeleitet, bevor Ihnen der Beitritt gestattet wird.

     

  • Lobby des persönlichen Raums verlassen: Sie können jetzt die Lobby des persönlichen Raums verlassen, in dem Sie warten.

     

  • Einschränkung der globalen Einwahlfunktion: Genau wie bei der Desktop-App können Sie auch bei der Web-App nur Landesvorwahlnummern zurückrufen, die in der Liste der weltweiten Landesvorwahlnummern für Rückrufe für diese Site angegeben sind. Ihr Administrator legt diese Liste fest.

     

  • Erweiterungen der Zugangsmöglichkeiten: In der Lobby des persönlichen Raums wurde die Unterstützung für Tastatur- und Bildschirmleserbarrierefreiheit verbessert.

     

  

Version 2.2

   
  • Cisco WebEx-App für Chrome:
    • Die Cisco WebEx-App für Chrome steht nun zum Download im Chrome Web Store bereit. Alternativ können Sie weiterhin Meetings über den Browser beitreten, indem Sie auf den Link Beitreten per Browser klicken.

       

    • Mit der WebEx-App für Chrome können Sie jedem Meeting anhand der Meeting-Kennnummer oder der URL des persönlichen Raums beitreten.

       

    • Die WebEx-App für Chrome unterstützt automatische Aktualisierungen, sodass Sie immer über die neueste Version verfügen.

       

  • Video-Unterstützung für Chromebook: Sie können Videos in der WebEx-App für Chrome und im Chrome-Browser auf Chromebooks ansehen und senden.

     

  • Video-Unterstützung für die Option zum Beitritt vor dem Gastgeber: Bei Meetings, bei denen die Option zum Beitreten vor dem Gastgeber aktiviert ist, können Sie das aktive Video in der Web-App ansehen, bevor der Gastgeber dem Meeting beitritt.

     

  • Die Web-App ist jetzt der Standard-Meeting-Client auf Linux-Desktops: Für Sites mit aktivierter WebEx-Web-App ist die Web-App der Standard-Meeting-Client, wenn Sie auf dem Linux-Desktop auf die Schaltfläche Beitreten klicken. Alternativ können Sie weiterhin dem Meeting mit dem früheren Java-Client beitreten, in dem Sie auf den Link Per Desktop-App beitreten klicken.

     

  

Version 2.1

   
  • Videounterstützung im Chrome-Browser: Sie können in Chrome ab Version 52 Videos in WebEx-Web-App senden und anzeigen.

     

  • Beitreten vor dem Gastgeber: Teilnehmer, die über die Web-App beitreten, können jetzt Meetings starten, wenn die Option „Beitreten vor dem Gastgeber“ aktiviert ist.

     

  • Verbessertes Benutzererlebnis bei der Anzeige von geteilten Inhalten: Das Standardverhältnis zwischen den Bereichen „Geteilte Inhalte“ und „Video“ wurde auf 75:25 erhöht, um die Lesbarkeit geteilter Inhalten zu verbessern. Beim Anzeigen von geteilten Inhalten im Vollbildmodus wird für eine maximale Sichtbarkeit ein größerer Teil des Bildschirms verwendet.

     

  
 

Attachments

    Outcomes