WebEx-Aufzeichnungen wiedergeben und konvertieren

Document created by Cisco Localization Team on Jan 6, 2017Last modified by Cisco Localization Team on Apr 5, 2017
Version 3Show Document
  • View in full screen mode
 

Wiedergabe von Aufzeichnungen

         
1    Sie finden Ihre Aufzeichnungen unter Mein WebEx > Meine Dateien > Meine Aufzeichnungen.
2    Die entsprechende Aufzeichnungsliste wird angezeigt.
3    Sie haben folgende Möglichkeiten:
  • Die Aufzeichnung wiedergeben.
  • Eine E-Mail senden, um die Aufzeichnung zu teilen.
  • Öffnen eines Menüs mit weiteren Optionen, beispielsweise Herunterladen, Ändern, Deaktivieren, Löschen, Neu zuweisen und Veröffentlichen. Die verfügbaren Optionen sind für die einzelnen Services unterschiedlich.
4    Führen Sie einen der folgenden Schritte durch, um Aufzeichnungen wiederzugeben, wenn Sie kein Gastgeber sind:
  • Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, die Sie vom Gastgeber erhalten haben.
  • Kopieren Sie die URL, den der Gastgeber Ihnen mitgeteilt hat, und fügen Sie ihn in die Adresszeile Ihres Browsers ein.
5    Wählen Sie Mehr und anschließend Herunterladen aus, um die Aufzeichnung herunterzuladen und sie auf Ihrem Computer wiederzugeben.
6    Wenn der WebEx-Player für Netzwerkaufzeichnungen angezeigt wird, warten Sie einen Moment; die Wiedergabe der Aufzeichnung beginnt automatisch.

Bis zur Wiedergabe der Aufzeichnung wird der Status „Pufferung“ angezeigt.

Herunterladen und Konvertieren von Aufzeichnungen

  

Sie können netzwerkbasierte Aufzeichnungen herunterladen, auf Ihrem Computer speichern und anschließend mithilfe des Players für Netzwerkaufzeichnungen wiedergeben.

   

ARF-Aufzeichnungen werden im proprietären WebEx-ARF-Format erstellt, lassen sich jedoch in das Windows Media-Format (WMV), das Shockwave Flash-Format (SWF) oder das MPEG-4-Format (MP4) konvertieren und können so auch auf anderen Multimedia-Playern wiedergegeben und bearbeitet werden.

   

Hinweis


   
  • Zur Konvertierung muss der Player für Netzwerkaufzeichnungen auf dem Computer installiert sein. Informationen zur Installation des Players für Netzwerkaufzeichnungen finden Sie unter „Installieren des WebEx-Player für Netzwerkaufzeichnungen“.

     

  • Die Konvertierung der Aufzeichnung kann einige Zeit in Anspruch nehmen, und der Vorgang kann einen erheblichen Teil der Systemressourcen Ihres Computers belegen. Sie können daher eine Uhrzeit festlegen, zu der Sie Ihren Computer nicht verwenden; der WebEx-Player für Netzwerkaufzeichnungen konvertiert die Dateien dann automatisch zu diesem Zeitpunkt. Anschließend können Sie den Status ausstehender Aufzeichnungskonvertierungen überprüfen. Informationen zur Prüfung des Konvertierungsstatus finden Sie unter Überprüfen des Status konvertierter Dateien.

     

  • Der WebEx-Netzwerkaufzeichnungs-Player unterstützt nicht die Konvertierung von Aufzeichnungen in das MP4-Format auf Mac-Systemen.

     

   
   

Herunterladen von Aufzeichnungen auf Ihren lokalen Computer

   

Sie können Aufzeichnungen auf Ihren lokalen Computer herunterladen und dann mit dem Player für Netzwerkaufzeichnungen wiedergeben.

    

Nachdem Sie die Aufzeichnungsdateien auf Ihren lokalen Computer heruntergeladen haben, können Sie sie auch in andere Formate konvertieren.

    

Hinweis


    

Die Optionen zum Herunterladen von Aufzeichnungsdateien sind nur verfügbar, wenn Ihr Administrator die Administrationsoption für das Herunterladen von Aufzeichnungsdateien eingeschaltet hat.

    
    
       
1    Sie finden Ihre Aufzeichnungen unter Mein WebEx > Meine Dateien > Meine Aufzeichnungen.
2    Erweitern Sie in der linken Navigationsleiste das Gastgebermenü und wählen Sie Meine Aufzeichnungen aus (nur Event Center, Training Center und Support Center). Die entsprechende Aufzeichnungsliste wird angezeigt.
3    Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
  • Klicken Sie in der Zeile mit dem Meeting, das Sie herunterladen möchten, auf Mehr und Herunterladen.
  • Klicken Sie in der Aufzeichnungsliste auf den Themennamen der Aufzeichnung. Klicken Sie auf der angezeigten Seite „Aufzeichnungsinformationen“ auf den Link im Feld Link zum Herunterladen der Aufzeichnung.
  Das Fenster Datei herunterladen wird angezeigt. Über dieses Fenster können Sie die Aufzeichnungsdatei auf Ihren lokalen Computer herunterladen.
4    Wenn der WebEx-Player für Netzwerkaufzeichnungen für ARF-Dateien (Advanced Recording Format) nicht bereits auf Ihrem Computer installiert ist, klicken Sie im Fenster Datei herunterladen auf den Link ARF-Player herunterladen, um ihn herunterzuladen.

Konvertieren von Aufzeichnungen in das Windows Media-Format (WMV)

Vorbereitungen  

Vergewissern Sie sich, dass der WebEx-Player für Netzwerkaufzeichnungen für ARF-Dateien (Advanced Recording Format) auf Ihrem Computer installiert ist. Wenn er nicht installiert ist, können Sie ihn über das Fenster „Datei herunterladen“ herunterladen. Dieses wird angezeigt, wenn Sie die Aufzeichnungsdatei herunterladen. Sie können den Player auch über die Downloadseite herunterladen, die auf Ihrer WebEx-Service-Website unter Support verfügbar ist.

   
            
1    Laden Sie die Aufzeichnungsdatei auf Ihren lokalen Computer herunter.     

Einzelheiten finden Sie unter Herunterladen von Aufzeichnungen auf Ihren lokalen Computer.    

    
2    Sie haben verschiedene Möglichkeiten, die Aufzeichnungsdatei auf Ihrem lokalen Computer zu öffnen:
  • Doppelklicken Sie im Fenster „Windows-Dateimanager“ auf die Aufzeichnungsdatei. Der WebEx-Netzwerkaufzeichnungs-Player öffnet die Datei automatisch.
  • Wählen Sie im Windows-Startmenü WebEx > Netzwerkaufzeichnungs-Player > Netzwerkaufzeichnungs-Player und anschließend Datei > Öffnen aus, um die Aufzeichnungsdatei zu suchen und zu öffnen.
3    Klicken Sie während der Wiedergabe des Meetings im Netzwerkaufzeichnungs-Player auf Datei > Konvertieren > WMV (Windows Media Format). Das Dialogfeld „Konvertieren in WMV“ wird geöffnet.
4    Geben Sie im Feld Speichern in den Speicherort für die Datei ein.
5    Wählen Sie unter Inhaltsoptionen die Meeting-Komponente aus, die Sie speichern möchten. Wählen Sie einen der folgenden Bereiche aus:
  • Chat: Umfasst alle Gespräche im Chat.
  • Fragen und Antworten: Wenn Sie eine Training Center-Sitzung aufzeichnen, sind hier alle Fragen und Antworten aus der Sitzung enthalten.
  • Anmerkungen: Umfasst alle im Bereich „Meeting-Protokoll“ eingegebenen Anmerkungen.
  • Video: Umfasst das Meeting-Video.
  • Umfragen: Wenn Sie eine Training Center-Sitzung aufzeichnen, umfasst dies alle Umfragen.
6    Klicken Sie auf Layout-Vorschau, um eine Vorschau Ihrer Inhaltseinstellungen anzuzeigen.
7    Legen Sie unter Konvertierung planen fest, wann die Datei konvertiert werden soll. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
  • Jetzt konvertieren: Konvertiert die Datei, wenn Sie sie auf Ihrem Computer speichern.
  • Konvertierung zu folgendem Zeitpunkt: Speichert die Datei und konvertiert sie anschließend zum angegebenen Zeitpunkt.
8    Legen Sie unter Video-Codec den Video-Codec fest, den Sie verwenden möchten:
  • Windows Media Video 9: Die mit diesem Codec erstellten Ausgabedaten sind mit folgenden Playern kompatibel:
    • Windows Media Player 6.4 oder höher

       

    • Windows Media Player 9 für Mac OS X

       

    • Windows Media Player 9-Reihe und Windows Media Player 9.1 für Pocket PC*

       

    • Windows Media Player 9-Reihe und Windows Media Player 9.1 für SmartPhone*

       

  • Windows Media Video 9 Screen: Dieser Codec wurde für die Komprimierung sequenzieller Screenshots und hochstatischer Videodaten optimiert, die von Computer-Displays erfasst werden. Er ist daher ideal zum Bereitstellen von Demos oder zum Vorführen der Verwendung von Computern in Lernprogrammen geeignet. Der Codec nutzt den typischen einfachen Bildaufbau und die relativ geringen Bewegungen, um eine besonders hohe Komprimierungsrate zu erreichen. Die mit diesem Codec erstellten Dateien können mit Windows Media Player 7 oder höher wiedergegeben werden.
9    Klicken Sie auf OK.

Konvertieren von Aufzeichnungen in das Flash-Format

Vorbereitungen     

Vergewissern Sie sich, dass der WebEx-Player für Netzwerkaufzeichnungen für ARF-Dateien (Advanced Recording Format) auf Ihrem Computer installiert ist. Wenn er nicht installiert ist, können Sie ihn über das Fenster „Datei herunterladen“ herunterladen. Dieses wird angezeigt, wenn Sie die Aufzeichnungsdatei herunterladen. Sie können den Player auch über die Downloadseite herunterladen, die auf Ihrer WebEx-Service-Website unter Support verfügbar ist.

          
1    Laden Sie die Aufzeichnungsdatei auf Ihren lokalen Computer herunter.     

Einzelheiten finden Sie unter Herunterladen von Aufzeichnungen auf Ihren lokalen Computer.    

    
2    Sie haben verschiedene Möglichkeiten, die Aufzeichnungsdatei auf Ihrem lokalen Computer zu öffnen:
  • Doppelklicken Sie im Fenster „Windows-Dateimanager“ auf die Aufzeichnungsdatei. Der WebEx-Netzwerkaufzeichnungs-Player öffnet die Datei automatisch.
  • Wählen Sie im Windows-Startmenü WebEx > Netzwerkaufzeichnungs-Player > Netzwerkaufzeichnungs-Player und anschließend Datei > Öffnen aus, um die Aufzeichnungsdatei zu suchen und zu öffnen.
3    Klicken Sie während der Wiedergabe des Meetings im Player für Netzwerkaufzeichnungen auf Datei > Konvertieren > SWF (Flash-Format). Das Dialogfeld „Konvertieren in SWF“ wird geöffnet.
4    Geben Sie im Feld Speichern in den Speicherort für die Datei ein.
5    Geben Sie im Feld Dateiname den Namen für die SWF-Datei an.
6    Legen Sie unter Konvertierung planen fest, wann die Datei konvertiert werden soll. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
  • Jetzt konvertieren: Konvertiert die Datei, wenn Sie sie auf Ihrem Computer speichern.
  • Konvertierung zu folgendem Zeitpunkt: Speichert die Datei und konvertiert sie anschließend zum angegebenen Zeitpunkt.
7    Klicken Sie auf OK.

Konvertieren von Aufzeichnungen in das MPEG-4-Format

Vorbereitungen     

Vergewissern Sie sich, dass der WebEx-Player für Netzwerkaufzeichnungen für ARF-Dateien (Advanced Recording Format) auf Ihrem Computer installiert ist. Wenn er nicht installiert ist, können Sie ihn über das Fenster „Datei herunterladen“ herunterladen. Dieses wird angezeigt, wenn Sie die Aufzeichnungsdatei herunterladen. Sie können den Player auch über die Downloadseite herunterladen, die auf Ihrer WebEx-Service-Website unter Support verfügbar ist.

           
1    Laden Sie die Aufzeichnungsdatei auf Ihren lokalen Computer herunter.     

Einzelheiten finden Sie unter Herunterladen von Aufzeichnungen auf Ihren lokalen Computer.    

    
2    Sie haben verschiedene Möglichkeiten, die Aufzeichnungsdatei auf Ihrem lokalen Computer zu öffnen:
  • Doppelklicken Sie im Fenster „Windows-Dateimanager“ auf die Aufzeichnungsdatei. Der WebEx-Netzwerkaufzeichnungs-Player öffnet die Datei automatisch.
  • Wählen Sie im Windows-Startmenü WebEx > Netzwerkaufzeichnungs-Player > Netzwerkaufzeichnungs-Player und anschließend Datei > Öffnen aus, um die Aufzeichnungsdatei zu suchen und zu öffnen.
    Hinweis      

    Der WebEx-Netzwerkaufzeichnungs-Player unterstützt nicht die Konvertierung von Aufzeichnungen in das MP4-Format auf Mac-Systemen.

3    Klicken Sie während der Wiedergabe des Meetings im Player für Netzwerkaufzeichnungen auf Datei > Konvertieren > MP4 (MPEG-4-Format). Das Dialogfeld „Konvertieren in MP4 (MPEG-4-Format)“ wird geöffnet.
4    Geben Sie im Feld Speichern in den Speicherort für die Datei ein.
5    Klicken Sie auf Layout-Vorschau, um eine Vorschau Ihrer Inhaltseinstellungen anzuzeigen.
6    Wählen Sie unter Videoqualität die entsprechende Einstellung aus:
  • Hoch: Hohe Videoqualität mit 8 Bildern/s (fps); hierbei entsteht eine relativ große Datei.
  • Mittel: Mittlere Videoqualität mit 5 Bildern/s (fps); hierbei entsteht eine Datei von durchschnittlicher Größe.
  • Niedrig: Niedrige Videoqualität mit 3 Bildern/s (fps); hierbei entsteht eine relativ kleine Datei.
  Unter Video-Codec ist der Video-Codec H.264 aufgeführt, unter Audio-Codec der Audio-Codec AAC.
7    Legen Sie unter Konvertierung planen fest, wann die Datei konvertiert werden soll. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
  • Jetzt konvertieren: Konvertiert die Datei, wenn Sie sie auf Ihrem Computer speichern.
  • Konvertierung zu folgendem Zeitpunkt: Speichert die Datei und konvertiert sie anschließend zum angegebenen Zeitpunkt.
8    Klicken Sie auf OK.

Überprüfen des Status konvertierter Dateien

  

Wenn Sie festgelegt haben, dass Ihre Aufzeichnung zu einem späteren Zeitpunkt konvertiert werden soll, können Sie mit dem folgenden Verfahren Informationen zu geplanten Aufzeichnungskonvertierungen anzeigen und diese verwalten.

   
      
1    Doppelklicken Sie auf das Conversion Manager-Symbol in der Windows-Taskleiste.     

Das Fenster Geplante Konvertierung verwalten wird angezeigt.

    
2    (Optional) Wählen Sie Bearbeiten aus, um den angegebenen Konvertierungszeitpunkt für eine ausstehende Konvertierung zu bearbeiten.
3    (Optional) Wählen Sie Löschen, um eine ausstehende Konvertierung zu löschen. Nach Abschluss des Konvertierungsprozesses wird das Fenster „Konvertierung abgeschlossen“ angezeigt. Nach Abschluss des Konvertierungsprozesses wird das Fenster „Konvertierung abgeschlossen“ angezeigt.
 

Attachments

    Outcomes