Hinzufügen von Schlüsselerweiterungsmodulen zu Telefonen

Document created by Cisco Localization Team on Feb 4, 2017
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
 

Schlüsselerweiterungsmodul – Informationen zur Leistung

Das Cisco IP Phone 8800-Schlüsselerweiterungsmodul erhöht die Stromaufnahme des Telefons. Obwohl die Stromversorgung über Power over Ethernet (PoE) vom Switch für ein Telefon mit mehreren Schlüsselerweiterungsmodulen ausreichend sein kann, ist möglicherweise der Einsatz eines Power Cube erforderlich. Die nachstehenden Tabellen vermitteln Ihnen ein Verständnis dazu, ob Ihre PoE-Ausrüstung die nötige Stromversorgung erzielen kann.

Stromverbrauch und Energieschema des Cisco IP Phone 8800-Schlüsselerweiterungsmoduls lauten wie folgt:

Stromverbrauch

48 V DC, 5 W pro Schlüsselerweiterungsmodul

Energieschema

Das Telefon kann ein Schlüsselerweiterungsmodul direkt mit Strom versorgen. Weitere Informationen dazu finden Sie in den folgenden Tabellen:

Beachten Sie beim Aufladen eines Smartphones oder Tablets Folgendes:

  •     

    Seitlicher USB-Anschluss: Bis zu 500 mA/2,5 W Ladung

        

  •     

    Rückseitiger USB-Anschluss: Schnellladung, Unterstützt bis zu 2,1 A/10,5W Ladung

        


Hinweis


       

Wenn mehr als ein Erweiterungsmodul an das Cisco IP Phone 8861 und 8865 angeschlossen wird, wird die Schnellladefunktion über den rückseitigen USB-Anschluss nicht unterstützt. In diesem Fall erfolgt über den rückseitigen USB-Anschluss eine Langsamladung des Geräts.

   
 
                                     
Tabelle 1  Cisco IP Phone 8800-Serie – Leistungsübersicht
               

Cisco IP Phone 8851 und 8851NR

       
       

Cisco IP Phone 8861 und 8865

       
       

SmartPhone-Ladung

       
       

Ja (802.3af)

       
       

Ja (802.3af)

       
       

Tablet-Ladung

       
       

k. A. (Kein rückseitiger USB-Anschluss)

       
       

Ja (802.3 aT) (SmartPhone-Ladung ebenfalls möglich)

       
       

KEM x 1

       
       

Ja (802.3af)

       
       

Ja (802.3 aT) (SmartPhone-Ladung ebenfalls möglich)

       
       

KEM x 2

       
       

Ja (Netzteil)

       
       

Ja (802.3 aT) (SmartPhone-Ladung ebenfalls möglich)

       
       

KEM x 3

       
       

k. A. (nur 2 KEM)

       
       

Ja (802.3 aT) (SmartPhone-Ladung ebenfalls möglich)

       
       

KEM x 1 + Tablet-Ladung

       
       

k. A. (Kein rückseitiger USB-Anschluss)

       
       

Ja (802.3 aT) (SmartPhone-Ladung ebenfalls möglich)

       
       

KEM x 2 + Tablet-Ladung

       
       

k. A. (Kein rückseitiger USB-Anschluss)

       
       

Ja (Netzteil) oder UPOE (Cisco IP Phone 8865)

       
       

KEM x 3 + Tablet-Ladung

       
       

k. A. (nur 2 KEM)

       
       

Ja (Netzteil) oder UPOE (Cisco IP Phone 8865)

       
 
                                                                                                         
Tabelle 2 Leistung des Schlüsselerweiterungsmoduls
                       

Cisco IP Phone 8851 und 8851NR

       
       

Cisco IP Phone 8861

       
       

Cisco IP Phone 8865

       
       

Zubehör

       
       

802.3af PoE

       
       

802.3at PoE

       
       

Cisco IP Phone Power Cube 4

       
       

802.3af PoE

       
       

802.3at PoE

       
       

Cisco IP Phone Power Cube 4

       
       

802.3af PoE

       
       

802.3at PoE

       
       

Cisco IP Phone Power Cube 4

       
       

1 KEM

       
       

Unterstützt

       
       

KEM wird eingeschaltet, da 802.3at mit 802.3af abwärts kompatibel sind.

       
       

Unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

2 KEM

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

3 KEM

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht zutreffend

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

1 KEM + Tablet-Ladung

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

2 KEM + Tablet-Ladung

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

3 KEM + Tablet-Ladung

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Unterstützt

       
       

Smartphone-Ladung (kein KEM angeschlossen)

       
       

Ja

       
       

Ja

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Ja

       
       

Ja

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Ja

       
       

Ja

       
       

Ja

       
       

Tablet-Ladung

       
       

Ja

       
       

Ja

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Ja

       
       

Ja

       
       

Nicht unterstützt

       
       

Ja

       
       

Ja

       
       

Ja

       

 

Einrichtung des Zugriffsschlüssel-Erweiterungsmoduls

Nachdem Sie ein oder mehrere Schlüsselerweiterungsmodule auf dem Telefon installiert haben, erkennt sie das Telefon automatisch.

Wenn mehrere Schlüsselerweiterungsmodule angeschlossen sind, werden sie entsprechend der Reihenfolge nummeriert, in der sie eine Verbindung zum Telefon aufbauen:

  • Schlüsselerweiterungsmodul 1 ist das am nächsten am Telefon positionierte KEM.

     

  • Schlüsselerweiterungsmodul 2 ist das KEM in der Mitte.

     

  • Schlüsselerweiterungsmodul 3 ist das KEM ganz rechts.

     

Sie können ein Schlüsselerweiterungsmodul auswählen und anschließend eine der folgenden Softkeys drücken:

  • Beenden: Damit kehren Sie zum Anwendungsmenü zurück.

     

  • Details: Gibt Details zu dem ausgewählten Schlüsselerweiterungsmodul an.

     

  • Einrichtung: Damit können Sie die Helligkeit des ausgewählten Erweiterungsmoduls konfigurieren. Die Einstellung der Helligkeit kann ebenfalls über das Menü „Einstellungen“ auf dem Telefon vorgenommen werden.

     

     
1    Drücken Sie auf dem Telefon auf Anwendungen  .
2    Drücken Sie auf Zubehör.

Alle korrekt installierten und konfigurierten Schlüsselerweiterungsmodule werden in der Zubehörliste angezeigt.

Anzeigen der Schlüsselerweiterungsmodule in Cisco Cloud Collaboration Management

 

Nachdem Sie ein oder mehrere Schlüsselerweiterungsmodule (KEM) auf dem Telefon installiert und eingerichtet haben, werden sie in Cisco Cloud Collaboration Management automatisch auf der Seite Geräte hinzugefügt. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht des Zubehörs zu einem Gerät.

  
Klicken Sie in Cisco Cloud Collaboration Management auf Geräte. Hier erhalten Sie eine kurze Übersicht darüber, welche Telefone über Schlüsselerweiterungsmodule verfügen und wie viele davon installiert sind.

Schlüsselerweiterungsmodul zurücksetzen

In diesem Verfahren werden die Schritte zum Zurücksetzen des Schlüsselerweiterungsmoduls auf die Werkseinstellungen erläutert.

       
1    Schalten Sie das Schlüsselerweiterungsmodul ein, drücken Sie auf Seite 1 und halten Sie die Taste gedrückt. Wenn die LCD weiß wird, halten Sie Seite 1 mindestens eine weitere Sekunde gedrückt.
2    Lassen Sie Seite 1 los; die LEDs sollten rot leuchten. Wenn die LCD weiß wird, halten Sie Seite 2 mindestens eine weitere Sekunde gedrückt.
3    Lassen Sie Seite 2 los; alle LEDs sollten gelb leuchten.
4    Drücken Sie Verbindungen 5, 14, 1, 18, 10 und 9 der Reihe nach.

Die LCD sollte blau leuchten und das Ladesymbol wird in der Mitte angezeigt.

Das Schlüsselerweiterungsmodul wird zurückgesetzt.

 

Attachments

    Outcomes