Verwalten des Hybrid-Mediendiensts

Document created by Cisco Localization Team on Feb 4, 2017
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
 

Verwalten des Hybrid-Mediendiensts

 

Mit den hier beschriebenen Aufgaben können Sie Ihren Hybrid-Mediendienst verwalten.

  

Sie haben die folgenden Möglichkeiten:

  
  •  

    Anzeigen der Berichte des Hybrid-Mediendiensts.

      

  •  

    Aufheben der Registrierung eines Hybrid-Medienknotens.

      

  •  

    Verschieben eines Hybrid-Medienknotens.

      

  •  

    Aktualisieren eines Hybrid-Medienclusters.

      

  •  

    Löschen eines Hybrid-Medienclusters.

      

  •  

    Deaktivieren des Hybrid-Mediendiensts.

      

  •  

    Ändern der Administratorpassphrase des Hybrid-Medienknotens.

      

  

Anzeigen der Berichte des Hybrid-Mediendiensts

 

Die Berichte des Hybrid-Mediendiensts sind auf der Berichtsseite in Cloud Collaboration Management verfügbar, sobald der Hybrid-Mediendienst aktiviert wird und ein Cluster mit mindestens einem registrierten Hybrid-Medienknoten vorhanden ist. Klicken Sie auf der Übersichtsseite im Menü am linken Rand auf Berichte und anschließend auf der Berichtsseite oben rechts auf Hybrid-Mediendienst.

  

Die Berichte enthalten Informationen zur Nutzung der lokalen Hybrid-Medienknoten und Cluster in Ihrer Cisco Spark-Organisation. Mit diesen Informationen können Sie Ihre Hybrid-Medienressourcen effektiv verwalten, indem Sie Kapazität, Nutzung und Verfügbarkeit Ihrer lokalen Ressourcen überwachen. Verwenden Sie diese Informationen, um Entscheidungen zum Hinzufügen weiterer Hybrid-Medienknoten zu einem Cluster oder zur Erstellung neuer Cluster zu treffen.

  

Die Daten in den Berichten werden alle 10 Minuten erfasst, und die Berichtsseite wird alle 5 Minuten automatisch aktualisiert.

  

Verfügbare Berichte

 

Die Berichte des Hybrid-Mediendiensts enthalten Informationen in Form von Karten und Grafiken. Die Karten enthalten eine Übersicht der kritischen Metriken über einen bestimmten Zeitraum. Die Grafiken liefern einen ausführlichen Trend für diese Metriken über denselben Zeitraum. Sie können die Informationen für alle Cluster in Ihrer Organisation oder für ein einzelnes Cluster anzeigen.

  

Karten

  
  •  

    Anrufe insgesamt: Die Gesamtzahl der Anrufe, die lokal gehostet oder in die Cisco Collaboration Cloud für die Cisco Spark-Organisation übertragen wurden

      

  •  

    Vor Ort gehostet: Anzahl der Anrufe, die von lokalen Clustern gehostet wurden

      

  •  

    Übertragen in die Cloud: Anzahl der Anrufe auf allen Clustern, die in die Cloud übertragen wurden, weil die Kapazität des lokalen Clusters überschritten war

      

  •  

    Von diesem Cluster umgeleitet: Anzahl der Anrufe in einem Cluster, die an ein anderes Cluster oder an die Cisco Collaboration Cloud weitergeleitet wurden, weil die Clusterkapazität überschritten war

      

  

Grafiken

  
  •  

    Auslastung (Prozent): Trend der durchschnittlichen CPU-Auslastung aller Benutzer in einer Organisation (Organisationsansicht) oder für ein ausgewähltes Cluster im Vergleich zu den restlichen Clustern (Clusteransicht).

      

  •  

    Anrufaktivität: Anzahl der aktiven Anrufe über einen bestimmten Zeitraum. Jede Zeile enthält eine Momentaufnahme der aggregierten Anzahl aktiver Anrufe im jeweiligen Cluster bzw. der jeweiligen Organisation.

      

  •  

    Cluster-Verfügbarkeit: Prozentanteil der für das Anrufhosting verfügbaren Cluster über einen bestimmten Zeitraum

      

    - Grüne Cluster bedeuten, dass alle Knoten verfügbar sind.

      

    - Gelbe Cluster bedeuten, dass mindestens ein Knoten nicht verfügbar ist.

      

    - Rote Cluster bedeuten, dass keine Knoten verfügbar sind.

      

  •  

    Knoten-Verfügbarkeit: Prozentanteil der für das Anrufhosting verfügbaren Knoten über einen bestimmten Zeitraum

      

    - Grüne Knoten sind verfügbar.

      

    - Rote Knoten sind nicht verfügbar.

      

  

Berichtdefinitionen

 

Die Berichte für Hybrid-Mediendienste verwenden die folgenden Begriffe:

  
  •  

    Anrufen: Ein Teilnehmer, der einen Medienkanal (Audio oder Audio und Video) initiiert oder empfängt, um an einem Meeting teilzunehmen.

      

  •  

    Meeting: Eine Gruppe von einem oder mehreren Anrufen im Zusammenspiel.

      

  •  

    Hybrid-Medienknoten: Ein einfaches, lokal bereitgestelltes Medienverarbeitungsmodul, das Konferenzdienste anbietet.

      

  •  

    Hybrid-Mediencluster: Eine Sammlung aus einem oder mehreren Hybrid-Medienknoten, normalerweise nach geografischem Standort gruppiert.

      

  •  

    Firma/Organisation: Bezieht sich in diesem Kontext auf die Sammlung aller Cluster in Ihrer Cisco Spark-Organisation.

      

  

Filtern von Berichten

In den Berichten für Hybrid-Mediendienste sind die folgenden Filteroptionen verfügbar:
  •  

    Cluster: Oben links auf der Seite können Sie Berichte filtern, um Informationen für alle Cluster oder für ein bestimmtes Cluster anzuzeigen.

      

  •  
    Zeit: Oben rechts auf der Seite können Sie den Zeitraum für die Informationen filtern. Die folgenden Optionen sind verfügbar:
    •  

      Letzte 24 Stunden

        

    •  

      Letzte Woche

        

    •  

      Letzter Monat

        

    •  

      Letzte drei Monate

        

      

Exportieren von Berichten

Klicken Sie auf die drei Punkte (...) in der oberen rechten Ecke eines beliebigen Berichts für Hybrid-Mediendienste, um den Bericht in einem der folgenden Formate zu exportieren:
  •  

    Speichern als: .PNG oder .JPG

      

  •  

    PDF

      

  •  

    Exportieren: .CSV oder .XLSX

      

Aufheben der Registrierung eines Hybrid-Medienknotens

Mit dieser Prozedur können Sie einen Hybrid-Medienknoten aus der Cisco Collaboration Cloud entfernen. Nach Abschluss dieser Prozedur ist Ihr Knoten aus dem Cluster entfernt und nicht mehr einsatzbereit. Wenn die Registrierung eines Knotens aufgehoben wurde, kann der Knoten nur durch eine erneute Registrierung wieder verfügbar gemacht werden.
         
1    Melden Sie sich beim Cisco Cloud Collaboration Management an, und wählen Sie Dienste aus.
2    Klicken Sie unter Hybrid-Medien auf Ressourcen. Die Seite Hybrid-Mediendienst-Ressourcen wird geöffnet.
3    Wählen Sie in der Liste das Cluster aus, das den Knoten enthält, dessen Registrierung Sie aufheben möchten. Der Übersichtsbereich erscheint am rechten Seitenrand.
4    Wählen Sie im Bereich Knoten den Knoten aus, dessen Registrierung Sie aufheben möchten. Die Knotendetails werden angezeigt.
5    Klicken Sie am unteren Rand des Übersichtsbereichs auf Registrierung des Knotens aufheben. Sie werden in einer Nachricht aufgefordert, die Löschung des Knotens zu bestätigen.
6    Klicken Sie auf Registrierung des Knotens aufheben. Die Registrierung Ihres Knotens ist jetzt aufgehoben.

Verschieben eines Hybrid-Medienknotens

Mit dieser Prozedur können Sie einen Hybrid-Medienknoten aus dem aktuellen Cluster in ein neues Cluster verschieben. Nach Abschluss dieser Prozedur ist Ihr Knoten nur noch im neuen Cluster verfügbar.
          
1    Melden Sie sich beim Cisco Cloud Collaboration Management an, und wählen Sie Dienste aus.
2    Klicken Sie unter Hybrid-Medien auf Ressourcen. Die Seite Hybrid-Mediendienst-Ressourcen wird geöffnet.
3    Wählen Sie in der Liste das Cluster aus, das den Knoten enthält, den Sie verschieben möchten. Der Übersichtsbereich erscheint am rechten Seitenrand.
4    Wählen Sie im Bereich Knoten den Knoten aus, den Sie verschieben möchten. Die Knotendetails werden angezeigt.
5    Klicken Sie im Übersichtsbereich auf Knoten verschieben. Das Fenster Hybrid-Medienknoten verschieben wird angezeigt.
6    Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
  • Erstellen Sie ein neues Cluster, indem Sie einen Namen für das Cluster eingeben.
  • Wählen Sie ein vorhandenes Cluster aus.
7    Klicken Sie auf Knoten verschieben. Ihr Knoten befindet sich jetzt im neuen Cluster.

Aktualisieren eines Hybrid-Medienclusters

 

Software-Upgrades für den Hybrid-Mediendienst werden automatisch auf der Clusterebene ausgeführt, um sicherzustellen, dass alle Knoten immer dieselbe Softwareversion verwenden. Die Upgrades werden gemäß des Upgrade-Zeitplans für das Cluster ausgeführt. Sie können neue verfügbare Software-Upgrades optional auch vor dem geplanten Upgrade-Zeitpunkt manuell installieren. Sie können einen eigenen Upgrade-Zeitplan festlegen oder den Standardzeitplan um 3 Uhr morgens täglich für USA: Amerika/Los Angeles verwenden. Bei Bedarf können Sie anstehende Upgrades auch verzögern.

  

So legen Sie den Upgrade-Zeitplan für ein Hybrid-Mediencluster fest:

  
         
1    Melden Sie sich bei Cisco Cloud Collaboration Management an.
2    Wählen Sie auf der Übersichtsseite unter Hybrid-Services die Option Medien aus.
3    Wählen Sie auf der Seite Hybrid-Mediendienste-Ressourcen ein Mediencluster aus.
4    Wählen Sie im Übersichtsbereich auf der rechten Seite in den Clustereinstellungen den Clusternamen aus.
5    Wählen Sie auf der Einstellungsseite unter Upgrade die Uhrzeit und die Zeitzone für den Upgrade-Zeitplan aus.  

Hinweis: Unter der Zeitzone wird der nächste verfügbare Zeitpunkt für ein Upgrade angezeigt. Sie können das Upgrade bei Bedarf auf den folgenden Tag verzögern, indem Sie auf Verschieben klicken.

  
6    Optional: Sie können einen Freigabekanal auswählen, um mehr Kontrolle über die Softwareversion zu erhalten, für die Sie das Upgrade ausführen möchten:
  • Stabil: Die aktuell veröffentlichte Softwareversion (dies ist die Standardeinstellung und normalerweise die beste Auswahl für die meisten Kunden)
  • Beta (falls von Cisco aktiviert): Eine anstehende Softwareversion (für Kunden, die zukünftige Funktionen testen möchten und bereit sind, bekannte Probleme oder Defekte in Kauf zu nehmen).

Hybrid-Mediencluster löschen

Mit dieser Prozedur können Sie ein Hybrid-Mediencluster permanent aus der Cisco Collaboration Cloud löschen. Um diese Prozedur abzuschließen, müssen Sie alle Knoten entweder in ein anderes Cluster verschieben oder deren Registrierung aufheben. Wenn Sie die Registrierung aller Knoten in einem Cluster aufheben, werden die Knoten permanent entfernt und können nicht in einem anderen Cluster verwendet werden. Wenn die Registrierung eines Knotens aufgehoben wurde, kann der Knoten nur durch eine erneute Registrierung wieder verfügbar gemacht werden.
           
1    Melden Sie sich beim Cisco Cloud Collaboration Management an, und wählen Sie Dienste aus.
2    Klicken Sie unter Cluster auf Alle Cluster. Die Seite Cluster wird angezeigt.
3    Suchen Sie in der Liste der Cluster nach dem Hybrid-Mediencluster, das Sie löschen möchten, und klicken Sie im Cluster auf den Link Einstellungen. Die Einstellungsseite für das Cluster wird geöffnet.
4    Klicken Sie auf Cluster löschen. Das Fenster Cluster löschen wird geöffnet.
5    Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
  • Alle Knoten verschieben
  • Registrierung aller Knoten aufheben
6    Wenn Sie die Option Alle Knoten verschieben ausgewählt haben, führen Sie die folgenden Aktionen aus (fahren Sie andernfalls mit dem nächsten Schritt fort):
  1. Erstellen Sie für jeden Knoten entweder ein neues Cluster, indem Sie einen Namen für das Cluster eingeben, oder wählen Sie ein vorhandenes Cluster aus der Dropdown-Liste aus.
  2. Klicken Sie auf Weiter. Alle Knoten werden verschoben, und Ihr Cluster wird gelöscht.
7    Wenn Sie die Option Registrierung aller Knoten aufheben ausgewählt haben, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben „Ich verstehe, dass die Registrierung aller Knoten aufgehoben wird“.
8    Klicken Sie auf Cluster löschen. Die Registrierung aller Knoten wird aufgehoben, und Ihr Cluster wird gelöscht.

Deaktivieren des Hybrid-Mediendiensts

Wenn Sie Ihren Hybrid-Mediendienst deaktivieren, können Sie keine lokalen Meetings mehr hosten. Außerdem werden alle laufenden Meetings beendet, und alle zukünftigen Meetings werden in der Cloud gehostet. Nach der Deaktivierung müssen Sie den Hybrid-Mediendienst erneut aktivieren, um ihn wieder verwenden zu können.
        
1    Melden Sie sich beim Cisco Cloud Collaboration Management an, und wählen Sie Dienste aus.
2    Klicken Sie unter Hybrid-Medien auf Einstellungen
3    Klicken Sie auf der Seite Hybrid-Mediendienste-Einstellungen auf Deaktivieren. Bevor Sie den Hybrid-Mediendienst deaktivieren, müssen Sie die Registrierung aller Hybrid-Medienknoten aufheben.
4    Überprüfen Sie im Fenster Dienst deaktivieren die Liste der Cluster, die deaktiviert werden (blättern Sie im Fenster ggf. nach unten), markieren Sie das Kontrollkästchen Ich bin bereit, die Registrierung dieser Cluster aufzuheben, und klicken Sie anschließend auf Weiter. Sie werden in einer Nachricht aufgefordert, die Deaktivierung des Hybrid-Mediendiensts zu bestätigen.
5    Klicken Sie auf Dienst deaktivieren, wenn Sie bereit sind, Ihren Hybrid-Mediendienst zu deaktivieren. Klicken Sie stattdessen auf Abbrechen, falls Sie Ihren Hybrid-Mediendienst behalten möchten. In diesem Fall müssen Sie mindestens einen Hybrid-Medienknoten registrieren, um den Dienst funktionstüchtig zu machen.

Ändern der Administratorpassphrase des Hybrid-Medienknotens

Mit dieser Prozedur können Sie die Administratorpassphrase (Passwort) für Ihren Hybrid-Medienknoten ändern.
            
1    Öffnen Sie die VMware ESXi-Konsole für die VM Ihres Hybrid-Medienknotens, und melden Sie sich an.
2    Wählen Sie im Hauptmenü die Option 3 Administratorpassphrase ändern aus, und drücken Sie die Eingabetaste. Die Seite Passwort abgelaufen wird angezeigt.
3    Wählen Sie die Option Ja aus, und drücken Sie die Eingabetaste Daraufhin erhalten Sie eine Meldung, dass Ihr Passwort abgelaufen ist.
4    Drücken Sie die Eingabetaste. Sie werden von der Konsole des Hybrid-Medienknotens abgemeldet und zum Anmeldebildschirm weitergeleitet.
5    Melden Sie sich mit dem Benutzernamen und der aktuellen Passphrase (Passwort) des Administrators an. Sie werden aufgefordert, Ihr Passwort zu ändern.
6    Geben Sie unter Altes Passwort die aktuelle Passphrase ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
7    Geben Sie unter Neues Passwort eine neue Passphrase ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
8    Geben Sie unter Neues Passwort erneut eingeben die neue Passphrase erneut ein, und drücken Sie die Eingabetaste. Daraufhin wird kurz die Meldung „Passwort geändert“ angezeigt, und Sie werden zum Anmeldebildschirm weitergeleitet.
9    Melden Sie sich mit dem Benutzernamen und der neuen Passphrase (Passwort) des Administrators an.
 

Attachments

    Outcomes