Bekannte Probleme und Einschränkungen für Training Center (WBS31)

Document created by Cisco Localization Team on Feb 21, 2017Last modified by Cisco Localization Team on Jul 11, 2017
Version 3Show Document
  • View in full screen mode

Langsames Beitreten nach einer großen Aktualisierung

Nach einer großen WebEx-Aktualisierung mit mehr neuen Funktionen als bei regelmäßigen Servicepack-Veröffentlichungen, kann eine lange Ladezeit auftreten, da mehrere Dateien heruntergeladen und installiert werden müssen. Ladezeiten hängen von Ihrer Netzwerkbandbreite und der Menge des Datenverkehrs zum Zeitpunkt des Downloads ab. Im Allgemeinen können Ladezeiten von 20 Sekunden bis 3 Minuten oder länger reichen.

Rolle des Gastgebers übernommen durch Beitritt eines alternativen Gastgebers

In einigen Fällen kann die Rolle des Gastgebers von einem alternativen Gastgeber beim Beitritt zu einem Meeting übernommen werden, auch wenn der Gastgeber dem Meeting bereits beigetreten ist. Wenn dies vorkommt, empfehlen wir, dass der alternative Gastgeber die Rolle des Gastgebers dem Meeting-Gastgeber zurückgibt.

Windows 8.1 und 10

  • Für das Teilen von PDF-Dateien muss Adobe Reader auf Ihrem Gerät installiert sein.

  • Beim Teilen von Microsoft PowerPoint-Folien im Modus „Druckertreiber“ werden einige Inhalte möglicherweise nicht angezeigt. Wir empfehlen Ihnen, stattdessen unseren standardmäßigen „UCF“-Modus, die Anwendungsfreigabe oder das Teilen des Desktops zu verwenden.

  • Wenn Sie eine Verbindung zu einem Ferncomputer mit Windows 10 herstellen, kann der lokale Bildschirm nicht verdunkelt werden.

  • Meeting Center-Teilnehmer können UCF-Dateien (Universal Communications Format) auf ihren Computern speichern, auch wenn ihnen der Gastgeber die Speicherprivilegien entzogen hat.

  • Windows-Apps werden nicht im Dialogfeld Anwendung hinzufügen in Access Anywhere oder in Remote Access aufgeführt.

  • Wenn ein Mac-Teilnehmer eines Meeting Center-Meetings das Whiteboard teilt und kommentiert, ist die Kommentarfarbe bei Auswahl der quadratischen oder ovalen Form falsch.

Unterstützung mehrerer Monitore unter Windows 10

Geteilter Inhalte möglicherweise abgeschnitten zu erhalten oder Display, teilweise verdeckt, wenn das Teilen von einem sekundären, die auf dem Bildschirm hat eine höhere Auflösung als auf dem primären. Um dies zu beheben, empfehlen wir, dass Sie die Anzeige Ihres größte auf Ihre wichtigsten in Windows Anzeigeeinstellungen ändern, werden eingerichtet.

Support für Microsoft Office 2013 und höher

  • Wenn Sie Microsoft Office 2013 installiert haben, werden folgende Funktionen beim Teilen von PowerPoint 2013-Dateien nicht unterstützt:
    • Animationen und Übergänge
    • Eingebettete Video- oder Audiodateien
    • UCF-Toolkit
  • Wenn Sie die Registerkarte „Informationen“ angepasst haben, werden einige benutzerdefinierte Elemente möglicherweise nicht unterstützt. Wir empfehlen, dies zu überprüfen, um sicherzustellen, dass weiterhin alles im WebEx-Meeting korrekt angezeigt wird.
  • In seltenen Fällen können folgende Probleme auftreten:
    • Text und Hintergrundfarben weichen möglicherweise geringfügig von den Farben auf einer Folie ab.
    • Einige Grafikelemente einer Folie fehlen möglicherweise.
    • Schriften werden möglicherweise verschwommen angezeigt oder weichen vom Original ab.
    • Die Größe von Formen weicht möglicherweise vom Original ab.
  • Wird ein Objekt in einer PowerPoint-Präsentation im Bearbeitungsmodus nicht korrekt angezeigt, wird es in der Diashow-Ansicht automatisch entfernt. Das Objekt wird jedoch möglicherweise weiterhin angezeigt, wenn die Datei in einem WebEx-Meeting geteilt wird.
  • Es ist nicht möglich, passwortgeschützte PowerPoint 2013-Dateien mit der Funktion zum Teilen von Dateien zu teilen. Nutzen Sie stattdessen die Anwendungsfreigabe oder Desktop teilen.
  • Es ist nicht möglich, Excel 2013-Dateien auf Windows 8 mit der Funktion zum Teilen von Dateien zu teilen. Nutzen Sie stattdessen die Anwendungsfreigabe oder das Teilen von Bildschirmen (vormals „Desktop teilen“).
  • Es ist nicht möglich, Word 2013-Dokumente (64-Bit) auf Windows 8 (64-Bit) mit der Funktion zum Teilen von Dateien zu teilen. Nutzen Sie stattdessen die Anwendungsfreigabe oder das Teilen von Bildschirmen.

Microsoft Office PowerPoint

In Microsoft PowerPoint 2007 und höher werden Texte, die aus einer Webseite kopiert und in das Meeting-Protokoll eingefügt wurden, möglicherweise nicht ordnungsgemäß dargestellt. Zur Umgehung dieses Problems kopieren Sie den Text in Microsoft Word- oder Microsoft Notepad, und dann kopieren Sie den Text erneut aus diesem Editor in das Meeting-Protokoll.

Anzeigequalität freigegebener Dokumente

WebEx verwendet eine Druckertreiber-Schnittstelle, um Dokumente zu importieren, die nativ nicht unterstützt werden. Die Präsentationsqualität von Dokumenten, die im Druckertreiber-Modus geteilt werden, wie z. B. Microsoft Word, Excel und Adobe PDF-Dokumente, kann nicht besser sein als der Ausdruck desselben Dokuments von einem physischen Drucker. Dieses Problem ist besonders ausgeprägt, wenn diese Dokumente Bilder des Textes enthalten.

Teilen von Streaming-Medien

Die Videoauflösung des Teilnehmers wurde auf 480 p erhöht. Videodateien mit einer höheren Auflösung werden an die Auflösung (640 X 480) angepasst. Folgende Mediendateiformate werden derzeit unterstützt: WMV, WMA, WAV, MP3, ASF, AVI, MPG, MPEG, MOV, FLV, F4V, QT und MP4.
  • MP4- und MOV-Videodateien können nicht in einem WebEx-Meeting geteilt werden, wenn sie nicht vom installierten QuickTime-Player wiedergegeben werden.
  • Die empfohlenen Systemanforderungen für das Teilen von Videodateien lauten für den Moderator wie folgt:
    • Core2-Duo E6750 mit 2,66 GHz für VGA-Datei erforderlich
    • AMD 9650 2,3 GHz (4 Kerne) 8 GB (empfohlen)
    • Intel® Core™ 2 Duo -E7400 2,8 GHz 2,79 GHz (empfohlen)

HD-Video

Video mit hoher Qualität ist nur in der Hauptsitzung möglich. Es gibt noch keinen Support für Teilgruppensitzungen.

Video von hoher Qualität

Video mit hoher Qualität ist nur in der Hauptsitzung möglich. Es gibt noch keinen Support für Teilgruppensitzungen.

Einschränkungen des Betriebssystems

Wenn Sie Solaris oder Linux verwenden, sind folgende Funktionen nicht verfügbar:

  • Wiedergabe von UCF-PowerPoint-Animationen und -Übergängen

  • Teilen von UCF-Dateien

  • Zwischenspeichern von Kursmaterial vor Sitzungsbeginn

  • Anzeige der Teilnehmerbereitschaft

  • Verwenden von integriertem WebEx-Video

  • Aufzeichnen von Sitzungen mit dem WebEx Rekorder oder Bearbeiten von Sitzungen mit dem WebEx-Aufzeichnungs-Editor

  • Wiedergeben einer Aufzeichnungsdatei einer Schulungssitzung (WRF-Format) unter Solaris oder Linux

  • Verwenden von PCNow

  • Installieren der Integration in Microsoft Outlook

  • Durchführen von praktischen Übungen

Die Linux-Plattform unterstützt die neue Benutzeroberfläche, das Schulungskontroll-Bedienfeld, das Teilen von Streaming-Videos, Computer-Audio-Verbesserungen, das Bedienfeld für neue Teilnehmer sowie das neue Verhalten bei Videos mit hoher Qualität, einschließlich Vollbildschirmanzeige von Videos, nicht.

Wenn Sie die Mac-Plattform verwenden, sind folgende Funktionen nicht verfügbar:

  • Installieren der Integration in Microsoft Outlook

  • Anzeigen von Kommentaren in PowerPoint in einem eigenen Bereich

  • Wiedergabe von Dateien, die kein QuickTime-Format haben, während einer Sitzung (nur .MOV und .QT werden unterstützt)

  • Verwenden von QuickStart

  • Einladen oder Erinnern von Teilnehmern über den Bereich „Sitzungsoptionen“, während ein Dokument, eine Anwendung oder ein Desktop in der Vollbildschirm-Ansicht geteilt wird

  • Festlegen von Praktikumsoptionen

  • Aufzeichnen von Sitzungen auf einem lokalen Computer mit dem WebEx-Rekorder oder Bearbeiten von Sitzungen mit dem WebEx-Aufzeichnungs-Editor (nur für WRF-Format).

Sonstige Einschränkungen für Mac

  • Mac-Nutzer können jeweils nur einer Sitzung beitreten.

  • Wenn ein Gastgeber mit einem Mac einem Teilnehmer mit einem Mac die Moderatorenrolle zuweist und gleichzeitig die Umfrageliste, die Einladungsoptionen oder die Optionen für die Registerkarte „Fragen und Antworten“ geöffnet hat, werden diese Optionen für den neuen Moderator nicht automatisch geschlossen, wenn dieser sich im Teilen-Modus der Vollbildschirm-Darstellung befindet oder eine Anwendung/einen Desktop teilt.

  • Ein Gastgeber kann nicht eine Sitzung auf einem Mac starten und gleichzeitig eine netzwerkbasierte WebEx-Aufzeichnung anzeigen.

  • In den Textfeldern „Chat“ und „Fragen und Antworten“ wird keine Bildlaufleiste angezeigt, wenn größere Mengen Text in die Nachricht eingegeben werden.

  • Wenn ein Teilnehmer während des Absolvierens eines Tests in die Moderatorenrolle wechselt, kann er immer noch den Test absolvieren.

  • Teilnehmer sehen während der Teilung eines Desktops das Menü „Teilen“ des Moderators, wenn dieser Vorgang auf einem Intel Mac ausgeführt wird.

  • Wenn der Moderator während der Teilung eines Desktops versucht, im Bereich „Sitzungsoptionen“ mehrere Teilnehmer gleichzeitig zu Teilgruppen-Sitzungen zuzuweisen, überdeckt der Bereich das Dialogfeld „Zuweisung“, und dieses Dialogfeld verschwindet, wenn der Moderator an einer beliebigen Stelle auf den Desktop klickt.

  • Bei Umfragen wird immer Platz für eine Bildlaufleiste gelassen, selbst wenn es gar keine Bildlaufleiste gibt

Die Sitzungsoptionen werden immer über den anderen Fenstern angezeigt, wenn sie während der Teilung eines Desktops geöffnet werden und wenn andere Funktionen aus dem Bereich „Sitzungsoptionen“ verwendet werden.

Verfügbarkeit des On-Demand-Moduls

Das On-Demand-Modul (Integration von Training Center-Presentation Studio) steht nur auf Englisch zur Verfügung.

Die Erstellungsfunktion im On-Demand-Modul unterstützt nur Windows-Plattformen. Eine Player-Unterstützung ist für Windows und Mac verfügbar. Bei der Mac-Unterstützung des On-Demand-Moduls gibt es die folgenden bekannten Probleme und Einschränkungen:

  • Die Mac-Unterstützung basiert auf Flip4Mac WMV, Version 2.1.2.72 und höher. Die Funktionsunterstützung für den Mac hängt davon ab, ob die entsprechende Unterstützung von Flip4Mac geboten wird.

  • Bestimmte Codecs werden auf dem Mac nicht unterstützt, was zu Problemen bei der Audio-Wiedergabe führen kann. Hinweis: Einzelheiten zu den Codecs, die von Flip4Mac unterstützt werden, finden Sie unter http://www.microsoft.com/windows/windowsmedia/player/wmcomponents.mspx.

  • Falls in eine Präsentation eine Datei eingefügt ist, wird sie bei der Wiedergabe in einem separaten Popup-Fenster geöffnet.

  • Falls eine ältere Version von Flip4Mac installiert ist (Version 2.1.2.72 bis Version 2.1.3.10), müssen Sie zum Abspielen die Option Streaming-Filme erstellen aktivieren. Ist die Option Streaming-Filme erstellen nicht aktiviert, kann der Betrachter die Präsentation nicht im Streaming-Modus abspielen. Die Option ist auf dem Mac standardmäßig deaktiviert und muss daher auf der Seite mit den Systempräferenzen für Flip4Mac manuell aktiviert werden.

  • Wenn Real Player verwendet wird, aber auf Ihrem Computer nicht installiert ist, wird auf der Seite mit den Einstellungen für den Betrachter die Real-Player-Option entfernt. Das hat zur Folge, dass Sie nun nicht mehr die Möglichkeit haben, die Präsentation in Real Player anzuzeigen.

Verfügbarkeit von Global Site Backup

Global Site Backup (GSB) für das On-Demand-Modul (Training Center-Presentation Studio Integration) steht nur für Teilnehmer zur Verfügung, die Aufzeichnungen wiedergeben.

Sitzungen werden nach Beendigung automatisch gelöscht

Wenn eine Sitzung entsprechend den Angaben durch den Gastgeber nach ihrem Ende automatisch gelöscht wird und danach die Teilnehmer dieser Sitzung auch zu einem bei Bedarf stattfindenden Praktikum eingeladen werden, erhalten diese Teilnehmer keine Stornierung für die bei Bedarf stattfindende Sitzung, und der Gastgeber hat keine Möglichkeit, ihre Einladungen manuell zu stornieren. Wenn sie jedoch versuchen, dem Praktikum beizutreten, erhalten sie dazu keine Erlaubnis.

Aufmerksamkeitsverfolgung

Wenn ein Teilnehmer Solaris oder Unix verwendet und innerhalb der Sitzung einen Test absolviert, wird davon ausgegangen, dass er, solange er sich in der Sitzung befindet (sei es während des Tests oder nach dem Test), stets aufmerksam ist.

Registrierung für sich wiederholende Sitzungen

Wenn im Falle einer einmal wiederholten Sitzung ein registrierter Teilnehmer aus einer späteren Sitzung manuell von dem Moderator zur aktuell laufenden Sitzung eingeladen wird, verliert er seine Registrierung für die Sitzung, für die er ursprünglich registriert war, und er wird in den Nutzungsberichten als Teilnehmer der aktuellen Sitzung angezeigt.

Name der Metadaten

Bei der Eingabe von Daten für SCORM 2004 darf der Name der Metadaten selbst dann bestimmte Sonderzeichen nicht enthalten, wenn diese Sonderzeichen im Titel der ursprünglichen Sitzung enthalten waren.

Registrierung über einen E-Mail-Link

Wenn ein Teilnehmer eingeladen wird, sich für eine Sitzung zu registrieren, und dazu auf den Link in der E-Mail klickt, wird der Name nicht automatisch in das Registrierungsformular eingetragen.

Gastgeber-Konto-Dateien

Wenn Ihr Gastgeberbenutzerkonto gelöscht wird, verbleiben Ihre Dateien dennoch in dem der Site zugewiesenen Speicher-Bereich.

Netzwerkbasierte Aufzeichnung

  • Der netzwerkbasierte Rekorder zeichnet nicht auf:

    • Private Chat-Sitzungen mit Gastgebern

    • Umfrageergebnisse (es sei denn die Ergebnisse werden mit den Teilnehmern geteilt)

    • Test- und Teilgruppensitzungen

  • ARF-Dateien (WebEx Advanced Recording-Format) werden im UCF-Betrachter unterstützt.

Deaktivieren von QuickStart

Wenn Ihr Site-Administrator QuickStart im Sitzungstyp deaktiviert und für diesen Sitzungstyp eine Ansetzvorlage gespeichert wird, werden bei der erneuten Verwendung der Vorlage weiterhin die QuickStart-Optionen angezeigt. In der Sitzung selbst wird QuickStart jedoch nicht angezeigt.

Schließen von Dialogfenstern in Firefox

Wenn Sie Firefox verwenden, lassen sich aufgrund einer technischen Einschränkung von Firefox einige Dialogfenster möglicherweise nicht durch Klicken der Schaltfläche „Schließen“ oder „OK“ schließen.




Attachments

    Outcomes