Tipps und Tricks zur Verwendung von Audio

Document created by Cisco Localization Team on Jul 11, 2017Last modified by Cisco Localization Team on Aug 23, 2017
Version 7Show Document
  • View in full screen mode

Berücksichtigen Sie die Anzahl der Teilnehmer und Sprecher, deren Gastgeber Sie sind

Website-Typ

Maximale Teilnehmerzahl

Meeting Center

1000:

  • Bis zu 1000 Teilnehmer können sich über WebEx Audio mit der Audiokonferenz verbinden: 500 Teilnehmer stellen eine Verbindung mit dem Internet über das Telefon her und 500 Teilnehmer über den Computer.

  • Bei Verwendung der Option Nur VoIP oder Anderer Telefonkonferenz-Service können sich bis zu 500 Teilnehmer mit der Audiokonferenz verbinden.

Hinweis   Wenn während Ihres Meetings oder Ihrer Schulungssitzung mehrere Personen sprechen müssen, wählen Sie beim Ansetzen des Meetings WebEx Audio oder Nur VoIP aus.

Event Center

3.000:

  • Bei Verwendung der Audioübertragung können bis zu 3000 Teilnehmer dem Audioteil des Events beitreten. Die Teilnehmer können den Ton des Events über ihre Lautsprecher oder Headsets verfolgen. Weitere Informationen finden Sie unter Audioübertragung.

  • Bis zu 1000 Teilnehmer können sich über WebEx Audio mit der Audiokonferenz verbinden: 500 Teilnehmer stellen eine Verbindung mit dem Internet über das Telefon her und 500 Teilnehmer über den Computer.

  • Bei Verwendung der Option Nur VoIP oder Anderer Telefonkonferenz-Service können sich bis zu 500 Teilnehmer mit der Audiokonferenz verbinden.

Hinweis   Wenn während Ihres Events mehrere Personen sprechen müssen, wählen Sie beim Ansetzen des Meetings WebEx Audio oder Nur VoIP aus.

Training Center

1000:

  • Bis zu 1000 Teilnehmer können sich über WebEx Audio mit der Audiokonferenz verbinden: 500 Teilnehmer stellen eine Verbindung mit dem Internet über das Telefon her und 500 Teilnehmer über den Computer.

  • Bei Verwendung der Option Nur VoIP oder Anderer Telefonkonferenz-Service können sich bis zu 500 Teilnehmer mit der Audiokonferenz verbinden.

Support Center

1000

Bis zu 500 Teilnehmer können sich über eine WebEx-Telefonkonferenz oder die Option „Nur VoIP“ mit der Audiokonferenz verbinden:

Abschalten der Benachrichtigungen beim Beitreten und Verlassen

Gehen Sie wie folgt vor, um Signaltöne und die Ankündigung von Namen zu deaktivieren:

  • Wenn Sie ein Event oder eine Schulungssitzung ansetzen, gehen Sie zu Audiokonferenz-Einstellungen > Ton bei Beitritt und Verlassen, und wählen Sie Kein Ton.

  • Wenn Sie ein Meeting ansetzen, klicken Sie auf Audiokonferenz ändern (Die Funktion zum schnellen Ansetzen) oder wechseln Sie zu Audio-Konferenz (Erweiterte Funktion zum Ansetzen) > Ton bei Beitritt und Verlassen und dann Kein Ton.

  • Sie können während eines Meetings die Benachrichtigungen deaktivieren. Deaktivieren Sie im Teilnehmermenü das Kontrollkästchen zur Option Ton bei Beitritt und Verlassen.


Mit Audio verbinden

Nachdem Sie Ihrem Meeting, Event oder Ihrer Schulungssitzung beigetreten sind, stellen Sie auf eine der folgenden Weisen eine Audioverbindung her:

  • Wählen Sie Mich anrufen, um unter einer beliebigen Nummer angerufen zu werden, z. B. Ihrer geschäftlichen oder privaten Nummer. Verwenden Sie diese Option für eine unterbrechungsfreie, qualitative Sprachübertragung.

  • Wählen Sie die Option Ich werde mich einwählen von Ihrem Telefon aus. Klicken Sie auf den Link, um die Liste der globalen Einwahlnummern zu suchen. Verwenden Sie diese Option für eine unterbrechungsfreie, qualitative Sprachübertragung.

  • Wählen Sie Per Computer anrufen, um sich über Ihren Computer mit einem Headset einzuwählen. Stellen Sie zunächst sicher, dass es angeschlossen ist. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie über keine gebührenfreie Telefonnummer verfügen oder eine kostengünstigere Option als die Audioverbindung über das Telefon bevorzugen.

  • Wählen Sie Mein Videosystem anrufen, geben Sie Ihre Videosystemadresse ein, und klicken Sie auf Mich anrufen.


    Hinweis


    Diese Option ist nur für Meeting Center verfügbar.

Hintergrundgeräusche stummschalten

Wenn Sie der Audiokonferenz über Ihren Computer beitreten möchten, verwenden Sie Kopfhörer oder ein Computer-Headset anstelle von Lautsprechern, um Feedback zu vermeiden.

Wenn Hintergrundgeräusche von Ihrem Mikrofon erkannt werden, z. B. Tippen oder ein bellender Hund, werden Sie aufgefordert, es stummzuschalten.



Wenn Sie niemals von Ihrem Mikrofon auf Hintergrundgeräusche hingewiesen werden möchten, wählen Sie Geräuscherkennung deaktivieren aus.

Stummschalten oder Aufheben der Stummschaltung für sich selbst und andere Teilnehmer

  • Wählen Sie als Teilnehmer im Teilnehmerbereich die Option Stummschalten oder Stummschaltung aufheben , um Ihr Mikrofon stumm- oder freizuschalten.

    Wenn Sie sich in Meeting Center selbst über den Bereich Teilnehmer stumm- bzw. freischalten oder über Ihr Headset, werden sowohl das Mikrofon Ihres Computers als auch das Headset stumm- bzw. freigeschaltet.

  • Als Gastgeber:

    • Wenn alle Teilnehmer bei deren Beitritt zum Meeting stummgeschaltet werden sollen, wählen Sie im Menü Teilnehmer die Option Stummschalten bei Eintritt aus.

    • Um alle Teilnehmer außer Ihnen stumm- oder freizuschalten, wählen Sie im Menü Teilnehmer die Option Alle stummschalten oder Stummschaltung für alle aus.

    • Um bestimmte Personen stummzuschalten oder freizuschalten, wählen Sie im Teilnehmerbereich neben dem entsprechenden Namen die Option Stummschalten oder Stummschaltung aufheben .


    Hinweis


    Meeting Center-Benutzer können sich selbst immer stumm- oder freischalten, auch wenn die Option „Stummschalten bei Eintritt“ aktiviert ist oder sie vom Gastgeber stummgeschaltet werden.


Unterstützte Computerheadsets

Alle Kopfhörer mit einem Mikrofon funktionieren mit WebEx, einschließlich USB-Headsets, solange das Gerät über Treiber für das Betriebssystem verfügt. Wir empfehlen Modelle der folgenden Anbieter:

  • Jabra

  • Logitech

  • Plantronics

  • Sennheiser

Die meisten Modelle dieser Hersteller unterstützen das Stummschalten über das Headset als auch den Teilnehmerbereich.




Attachments

    Outcomes