Erste Schritte bei grundlegenden Administrationsaufgaben

Document created by klacey@sajan.com on Mar 5, 2016
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
  

Willkommen bei Cisco Cloud Collaboration Management. Führen Sie diese grundlegenden Administrationsaufgaben durch, um zu beginnen.

   
       
Befehl oder AktionZweck
Schritt 1Erstmalige Anmeldung   
 

Klicken Sie auf den Link in Ihrer Begrüßungs-E-Mail, um Ihr Kennwort festzulegen und sich beim Management-Portal anzumelden.     Führen Sie für einen Schnellstart im Einrichtungsassistenten folgende Schritte durch.   

      
Schritt 2Single Sign-On einrichten   
 

Richten Sie Single Sign-On ein, damit Benutzer sich anmelden können, ohne ihr Kennwort jedes Mal erneut eingeben zu müssen.

      
Schritt 3Möglichkeiten zum Hinzufügen von Benutzern   
  • Benutzer per E-Mail einladen – Fügen Sie Benutzer hinzu, indem Sie ihnen eine Einladungs-E-Mail senden. Dies ist der einfachste Weg, um Personen zu Ihrer Organisation hinzuzufügen.   
  • Mehrere Benutzer mit CSV-Schablone hinzufügen – Fügen Sie mehrere Benutzer gleichzeitig zu Ihrer Organisation hinzu. Laden Sie mehrere Benutzer gleichzeitig aus einer Tabellenkalkulationsdatei per Massenupload hoch.
  • Benutzer aus Active Directory hinzufügen – Wenn Ihr Unternehmen Active Directory verwendet, können Sie Benutzer aus Active Directory hinzufügen und mit dem Directory Connector synchronisieren.
 
    

Fügen Sie Benutzer zu Ihrer Organisation hinzu.    

      
Schritt 4Administratorberechtigungen zuweisen   
 
    

Erteilen Sie den Benutzern in Ihrer Organisation Administratorberechtigungen.   

      
Schritt 5Nächste Schritte   
 
    

Erfahren Sie, welche Optionen Ihnen in Cisco Cloud Collaboration Management außerdem zur Verfügung stehen.   

       

Erstmalige Anmeldung

  

Sie können Ihre Organisation mithilfe des Einrichtungsassistenten schnell und einfach einrichten. Wenn Sie Ihr Konto registriert haben und sich zum ersten Mal an Cisco Cloud Collaboration Management anmelden, wird der Einrichtungsassistent automatisch gestartet. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um zu beginnen. Wenn der Assistent nicht automatisch gestartet wird, wählen Sie Diensteinrichtung aus, und gehen gemäß der Anweisungen vor.

   

Single Sign-On einrichten

  

Single Sign-On (SSO) ermöglicht es Benutzern, sich bei Cisco Cloud Collaboration Management anzumelden, ohne ihre Anmeldedaten jedes Mal erneut eingeben zu müssen.

   

         
Schritt 1   Wählen Sie in Cisco Cloud Collaboration Management die Option Diensteinrichtung > Enterprise-Einstellungen aus.
Schritt 2   Es stehen zwei SSO-Optionen zur Auswahl:
  • Den bestehenden integrierten Identity Service für die Benutzerauthentifizierung verwenden (Standard): Wählen Sie diese Option aus, wenn das Benutzerkennwort in der Cisco Collaboration Cloud verwaltet und gespeichert werden soll. Klicken Sie anschließend auf Weiter, um Benutzer hinzuzufügen.
  • Drittanbieter-Identity Provider integrieren: Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie ein höheres Sicherheits- und Kontrollniveau wünschen. Klicken Sie anschließend auf Weiter, und führen Sie die folgenden Schritte durch:
Schritt 3   Laden Sie die Vertrauensmetadatendatei herunter, und laden Sie sie auf die Verwaltungsoberfläche Ihres Identitätsanbieters hoch.
Schritt 4   Klicken Sie auf Weiter.
Schritt 5   Importieren Sie die Vertrauensmetadatendatei von Ihrem Identitätsanbieter, und aktivieren Sie Single Sign-On. Wenn Sie ein höheres Sicherheitsniveau wünschen, können Sie festlegen, dass Zertifikate von einer Zertifizierungsstelle signiert werden sollen.
Schritt 6   Wählen Sie SSO-Verbindung testen aus.
  • Wenn der Test fehlschlägt, deaktivieren Sie Single Sign-On.
  • Wenn der Test erfolgreich ist, aktivieren Sie Single Sign-On.
Schritt 7   Klicken Sie auf Fertig stellen.

Möglichkeiten zum Hinzufügen von Benutzern

     

Jede Person in Ihrer Organisation benötigt ein Benutzerkonto, um sich bei Cisco Cloud Collaboration Management anmelden und darauf zugreifen zu können. Sie können Benutzer auf folgende Arten zu Ihrer Organisation hinzufügen.


Hinweis


Bei allen diesen Methoden wird eine E-Mail-Einladung an Ihre Benutzer gesendet. Über diese Einladung können sie sich anmelden und sofort ihre Cloud-Dienste nutzen.


   

Benutzer anhand von E-Mail-Adressen hinzufügen: Am einfachsten lassen sich Benutzer hinzufügen, indem sie per E-Mail eingeladen werden.

   

Mehrere Benutzer per CSV-Upload hinzufügen: Der CSV-Upload ist am besten geeignet, um mehrere Benutzer gleichzeitig hinzuzufügen. Sie laden die Schablone einer Tabellenkalkulationsdatei als CSV-Datei (mit durch Kommas getrennten Werten) herunter, geben die E-Mail-Adressen aller Benutzer ein, die Sie hinzufügen möchten, ordnen diesen Benutzern die entsprechenden Berechtigungen zu und laden anschließend die Datei in Ihrer Organisation hoch.

   

Benutzer aus Active Directory synchronisieren: Wenn Ihr Unternehmen Active Directory verwendet, können Sie Benutzer aus Active Directory hinzufügen und mit dem Directory Connector synchronisieren. Der Directory Connector ist eines der wichtigsten Tools zur Synchronisierung von Active Directory mit dem Back-End-Identity-Store von Cisco und ermöglicht Ihren Benutzern, die nahtlose Verwendung von Cisco Cloud-Diensten wie Cisco WebEx und Cisco Spark. Weitere Informationen zur Verwendung von Directory Connector finden Sie in diesem Handbuch.

     .

Benutzer per E-Mail einladen

  

Wenn Sie ein Administrator mit vollen Administratorberechtigungen sind, können Sie Benutzer durch Eingabe ihrer E-Mail-Adressen zu Ihrer Organisation hinzufügen.

   
Vorbereitungen

Hinweis


Sie können nicht nach diesem Verfahren vorgehen, wenn Ihre Organisation die Active Directory-Synchronisation verwendet. Sie können großen Mengen an neuen Benutzern eine Berechtigung erteilen, indem Sie eine CSV-Schablone (CSV - durch Kommas getrennte Werte) verwenden oder die Benutzerdatensätze auf der Benutzerseite suchen und diese gleichzeitig berechtigen.



       
Schritt 1   Wählen Sie in Cisco Cloud Collaboration Management die Option Diensteinrichtung > Benutzer einladen aus.
Schritt 2   Klicken Sie auf Benutzer manuell einladen und anschließend auf Weiter.
Schritt 3   Wählen Sie E-Mail-Adressen oder Namen und E-Mail-Adressen aus, um alle Personen aus Ihrer Organisation mit Kommas als Trennzeichen einzugeben.

Bei Auswahl der Option für die E-Mail-Adressen können Sie gleichzeitig maximal 500 E-Mail-Adressen von Benutzern eingeben bzw. kopieren und einfügen.

Schritt 4   Wählen Sie die Cloud-Dienste aus, die Sie den einzelnen Benutzern zuweisen möchten, und klicken Sie dann auf Speichern.

Alle hinzugefügten Personen erhalten eine Einladungs-E-Mail für die Anmeldung an Cisco Spark.

Schritt 5   Fordern Sie die Benutzer auf, in ihren E-Mail-Einladungen auf „Annehmen“ zu klicken. Danach werden sie zu Ihrer Cisco Spark-Organisation hinzugefügt und mit den entsprechenden Lizenzen ausgestattet.

Mehrere Benutzer mit CSV-Schablone hinzufügen

Mit einer CSV-Schablone (CSV - durch Kommas getrennte Werte) können Sie bis zu 1100 Benutzer zu Ihrer Cisco Spark-Organisation hinzufügen und gleichzeitig für die Dienste berechtigen.

Vorbereitungen

Die E-Mail-Adresse ist das einzige erforderliche Feld in der Schablonendatei.


Hinweis


Wenn Sie die CSV-Schablone zum Bearbeiten der Benutzerinformationen verwenden, können Sie nur die Berechtigungen sowie Vornamen, Nachnamen und Anzeigenamen bearbeiten.



         
Schritt 1   Wählen Sie in Cisco Cloud Collaboration Management die Optionen Diensteinrichtung > Benutzer einladen aus und wählen Sie Benutzer mit CSV per Massenupload hochladen aus
Schritt 2   Laden Sie eine Kopie der CSV-Schablone herunter. Öffnen Sie sie in einem Tabellenkalkulationsprogramm.
Schritt 3   Geben Sie in der Vorlage die Informationen für bis zu 1100 Benutzer ein.
  • Vor- und Nachname

  • Anzeigename

  • Benutzer-ID / E-mail-Adresse

  • Verzeichnisnummer

  • Direktdurchwahl

  • Spalten für Cisco Spark-Dienste (geben Sie für diese Spalten TRUE ein, um Benutzern bestimmte Dienste bereitzustellen, oder FALSE, um sie auszuschließen)

Schritt 4   Speichern Sie die Datei auf Ihrem lokalen System.
Schritt 5   Gehen Sie zum Assistenten in Cisco Cloud Collaboration Management zurück und klicken Sie auf Weiter.
Schritt 6   Ziehen Sie die von Ihnen gespeicherte CSV-Datei per Drag-and-Drop oder wählen Sie sie im Datei-Browser aus.

Sollten Fehler wie doppelte E-Mail-Adressen vorhanden sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Schritt 7   Fordern Sie die Benutzer auf, in ihren E-Mail-Einladungen auf „Annehmen“ zu klicken. Danach werden sie zu Ihrer Cisco Spark-Organisation hinzugefügt, und die entsprechenden Lizenzen werden ihnen bereitgestellt.

Mehreren Benutzern Berechtigungen für Dienste erteilen

Anhand dieses Verfahrens können Sie für eine große Anzahl an Benutzern in einer Operation Dienste einrichten.


Schritt 1   So überprüfen Sie die Lizenzen aller Benutzer in Ihrer Organisation:
  1. Wählen Sie in Cisco Cloud Collaboration Management die Registerkarte Benutzer aus, und klicken Sie auf das Exportsymbol oben rechts.
  2. Öffnen Sie die exportierte CSV-Datei mit einem Tabellenkalkulationsprogramm.
  3. Sortieren Sie die Benutzer unter Verwendung einer der Berechtigungsspalten, um zu ermitteln, für welche Benutzer die Lizenzen geändert werden müssen. Wenn die Benutzer keine Lizenz oder nur eine Squared-Anruf-Initiierung haben (webex-squared), genießen sie nicht den vollen Support der Funktionalität von Cisco Spark.
Schritt 2   Gehen Sie wie folgt vor, um Lizenzen für Benutzer zu ändern:
  1. Wählen Sie in der sortierten CSV-Datei, die Sie exportiert haben, die Benutzer aus, die keine ausreichenden Lizenzen haben.
  2. Fügen Sie mithilfe der Option für Suchen und Ersetzen am Ende ihrer E-Mail-Adressen ein Komma (",") hinzu – suchen Sie z. B. nach .com, und ersetzen Sie es durch .com,
  3. Kopieren Sie alle E-Mail-Adressen in Ihre Zwischenablage.
  4. Wählen Sie in Cisco Cloud Collaboration Management die Registerkarte Benutzer aus, und klicken Sie anschließend auf Benutzer einladen.
  5. Fügen Sie die durch Kommas getrennte Liste der Adressen in das Textfeld ein. Wählen Sie die Funktionen Standard-Gruppenräume und Meetings mit 25 Parteien aus, und klicken Sie anschließend auf Speichern.

Administratorberechtigungen zuweisen

  

Wenn Sie ein Administrator mit vollen Berechtigungen sind, können Sie jedem Benutzer innerhalb Ihrer Organisation Rollen mit unterschiedlichen Berechtigungen zuweisen.

   

       
Schritt 1   Wählen Sie Benutzer aus.
Schritt 2   Suchen Sie in der Liste nach dem gewünschten Benutzer, und klicken Sie auf die Zeile zum Benutzer.
Schritt 3   Klicken Sie auf das Profilsymbol des Benutzers, das im rechts oben geöffneten Bereich angezeigt wird.
Schritt 4   Wählen Sie die Administratorrolle aus, die Sie zuweisen möchten. Um die Liste mit den Berechtigungen der Administratorrollen anzuzeigen, fahren Sie mit dem Mauszeiger über das Pluszeichen.
Schritt 5   Klicken Sie auf Speichern.

Nächste Schritte

Nachdem Sie die grundlegenden Administratoraufgaben durchgeführt haben, können Sie nun die restlichen Funktionen in Cisco Cloud Collaboration Management verwenden. Nachfolgend werden einige Aufgaben beschrieben, die Sie hierbei ausführen können:

  • Anzeige der Berichte, um zu überprüfen, auf welche Weise Benutzer die Cisco Cloud Collaboration-Dienste nutzen.

  • Anzeige der Anzahl von Benutzern in Ihrer Organisation und der von ihnen verwendeten Dienste im Überblick.

  • Hinzufügen Ihres Firmenlogos zur Anzeige in Cisco Spark.

  • Durchsuchen von Benutzerprotokollen zur Problembehebung.

Rufen Sie unsere Wissensdatenbank auf, um nach Informationen zu diesen und weiteren Artikeln zu suchen.


Attachments

    Outcomes