Konfigurieren des Sicherheitsprofils für den SIP-Übertragungsweg zum Trunk des lokalen Gateways

In Fällen, in denen sich das lokale Gateway und das PSTN-Gateway auf demselben Gerät befinden, muss Unified CM zwischen zwei verschiedenen Datenverkehrstypen (Anrufe von Webex und vom PSTN) unterscheiden können, die von demselben Gerät ausgehen, und eine differenzierte Dienstklasse auf diese Anruftypen anwenden. Diese differenzierte Anrufbehandlung wird durch die Bereitstellung von zwei Trunks zwischen Unified CM und dem kombinierten lokalen Gateway- und PSTN-Gateway-Gerät erreicht. Dazu sind unterschiedliche empfangsbereite SIP-Ports für die beiden Trunks erforderlich.

Erstellen Sie ein dediziertes Sicherheitsprofil für den SIP-Übertragungsweg des Trunks des lokalen Gateways. Verwenden Sie die folgenden Einstellungen:

Einstellung Wert
Name Eindeutiger Name, beispielsweise Webex
Beschreibung Aussagekräftige Beschreibung, beispielsweise Webex-Sicherheitsprofil SIP-Übertragungsweg
Eingehender Port Muss mit dem Port übereinstimmen, der in der Konfiguration des lokalen Gateways für ein- und ausgehenden Webex-Verkehr verwendet wird: 5065

Konfigurieren des SIP-Profils für den Trunk des lokalen Gateways

Erstellen Sie ein dediziertes Sicherheitsprofil für den Trunk des lokalen Gateways. Verwenden Sie die folgenden Einstellungen:

Einstellung Wert
Name Eindeutiger Name, beispielsweise Webex
Beschreibung Aussagekräftige Beschreibung, beispielsweise Webex-SIP-Sicherheitsprofil
Aktivieren Sie OPTIONS Ping, um den Zielstatus für Trunks mit dem Diensttyp „Keine (Standard)“ zu überwachen Aktiviert

Erstellen eines Anrufsuchbereichs für Anrufe von Webex

Erstellen Sie einen Anrufsuchbereich für Anrufe aus Webex. Verwenden Sie die folgenden Einstellungen:

Einstellung Wert
Name Eindeutiger Name, beispielsweise Webex
Beschreibung Aussagekräftige Beschreibung, beispielsweise Webex Calling-Suchbereich
Ausgewählte Partitionen

DN (+E.164-Verzeichnisnummern)

ESN (verkürztes Wählen zwischen Standorten)

PSTNInternational (PSTN-Zugang)

onNetRemote (von GDPR erhaltene Ziele)


 

Die letzte onNetRemote-Partition wird nur in einer Multicluster-Umgebung verwendet, in der Routing-Informationen zwischen Unified CM-Clustern über den Intercluster Lookup Service (ILS) oder über Global Dialplan Replication (GDPR) ausgetauscht werden.

Konfigurieren eines SIP-Übertragungswegs von und zu Webex

Erstellen Sie einen SIP-Übertragungsweg für die Anrufe von und zu Webex über das lokale Gateway. Verwenden Sie dazu die folgenden Einstellungen:

Einstellung Wert
Geräteinformationen
Gerätename Eindeutiger Name, beispielsweise Webex
Beschreibung Aussagekräftige Beschreibung, beispielsweise Webex-SIP-Übertragungsweg
Auf allen aktiven Unified CM-Knoten ausführen Aktiviert
Eingehende Anrufe
Anrufsuchbereich Der zuvor definierte Anrufsuchbereich: Webex
AAR-Anrufsuchbereich Ein Anrufsuchbereich, der lediglich Zugriff auf PSTN-Routen-Muster hat: PSTNReroute
SIP-Informationen
Zieladresse IP-Adresse des CUBE des lokalen Gateways
Zielport 5060
Sicherheitsprofil des SIP-Übertragungswegs Zuvor definiert: Webex
SIP-Profil Zuvor definiert: Webex

Konfigurieren der Routengruppe für Webex

Erstellen Sie eine Routengruppe mit den folgenden Einstellungen:

Einstellung Wert
Routengruppeninformationen
Name der Routengruppe Eindeutiger Name, beispielsweise Webex
Ausgewählte Geräte Der zuvor konfigurierte SIP-Übertragungsweg: Webex

Konfigurieren der Routenliste für Webex

Erstellen Sie eine Routenliste mit den folgenden Einstellungen:

Einstellung Wert
Routenlisteninformationen
Name Eindeutiger Name, beispielsweise RL_Webex
Beschreibung Aussagekräftige Beschreibung, beispielsweise Routenliste für Webex
Auf allen aktiven Unified CM-Knoten ausführen Aktiviert
Informationen über Routenlistenmitglieder
Ausgewählte Gruppen Nur die zuvor definierte Routengruppe: Webex

Erstellen einer Partition für Webex-Ziele

Erstellen Sie mit den folgenden Einstellungen eine Partition für die Webex-Ziele:

Einstellung Wert
Routenlisteninformationen
Name Eindeutiger Name, beispielsweise Webex
Beschreibung Aussagekräftige Beschreibung, beispielsweise Webex-Partition

Nächste Schritte

Stellen Sie sicher, dass Sie diese Partition allen Anrufsuchbereichen hinzufügen, die Zugriff auf Webex-Ziele haben sollen. Sie müssen diese Partition explizit dem Anrufsuchbereich hinzufügen, der als Suchbereich für eingehende Anrufe auf PSTN-Trunks verwendet wird, damit Anrufe aus dem PSTN zu Webex geleitet werden können.

Konfigurieren von Routen-Mustern für Webex-Ziele

Konfigurieren Sie die Routen-Muster für jeden DID-Bereich auf Webex. Verwenden Sie dazu die folgenden Einstellungen:

Einstellung Wert
Routen-Muster Vollständiges +E.164-Muster für den DID-Bereich in Webex mit vorangestelltem „\“. Zum Beispiel: \+140855501XX
Routing-Partition Webex
Gateway/Routenliste RL_Webex
Dringende Priorität Aktiviert

Konfigurieren verkürzter Wahlnormalisierung zwischen Standorten für Webex

Wenn eine verkürzte Anwahl von Webex zwischen Standorten erforderlich ist, dann konfigurieren Sie Wählnormalisierungsmuster für jeden ESN-Bereich in Webex. Verwenden Sie dazu die folgenden Einstellungen:

Einstellung Wert
Übersetzungsmuster ESN-Muster für den ESN-Bereich in Webex. Zum Beispiel: 80121XX
Partition Webex
Beschreibung Aussagekräftige Beschreibung, beispielsweise Webex-Normalisierungsmuster
Anrufsuchbereich von Ursprung verwenden Aktiviert
Dringende Priorität Aktiviert
Nicht auf das Interdigit-Timeout in nachfolgenden Hops warten Aktiviert
Maske der Transformation der angerufenen Partei Maske, um die Zahl auf +E.164 zu normalisieren. Zum Beispiel: +140855501XX