Die Meetings-Web-App ist für Chrome, Internet Explorer ab Version 10, Firefox und Safari ab Version 7 verfügbar. Für das bestmögliche Benutzererlebnis (inkl. Videounterstützung) wird Firefox oder Chrome empfohlen.

Meetings Video Conferencing wird unterstützt.

Die aktuelle Version unterstützt die folgenden Funktionen auf Windows, Mac, Linux und Chromebook:

  • Starten Sie Meetings und treten Sie diesen ganz einfach bei, ohne ein Plug-in installieren zu müssen.

  • Steuerelemente sind einfach und intuitiv gestaltet:

    • Sie können Sie Liste der Meeting-Teilnehmer und den aktiven Sprecher anzeigen.

    • Sie sehen, welcher Teilnehmer Inhalte teilt und können diese Inhalte anzeigen.

    • Sie haben die Möglichkeit, die geteilten Inhalte im Inhaltsbetrachter zu vergrößern und zu verkleinern sowie in der Vollbildschirm-Ansicht anzuzeigen.

    • Das Aufzeichnungssymbol wird angezeigt, sobald das Meeting aufgezeichnet wird.

  • Möglicherweise verbieten Ihre Site-Einstellungen nicht authentifizierten Benutzern den Zugang zu entsperrten persönlichen Räumen, bis der Gastgeber sie zulässt. In diesem Fall müssen nicht angemeldete Teilnehmer in der Lobby warten, sofern der Raum entsperrt ist. Dem Gastgeber wird eine Liste der wartenden Teilnehmer angezeigt, aus denen er die Teilnehmer auswählen kann, die er zulassen möchte.

  • Integrierte Audio- und Videofunktionen:


    Die Verbindung mit Audio über Ihren Computer wird nur bei Chrome-, Firefox-, Safari- und Edge-Browsern (77.0.235.20 und höher) unterstützt. Alle unterstützten Browsern ermöglichen Audioverbindungen über das Telefon.

    • Sie können beim erstmaligen Beitritt zu einem Meeting die Audio- und Videomodi festlegen.

    • Die Audio- und Videofunktionen werden zusammen angezeigt, damit Sie dem Audio- und Videoteil gleichzeitig beitreten können.

    • Der Audioverbindungs Dialogfeld erinnert sich an die letzte Audioverbindungsoption, die Sie in einem Meeting verwendet haben. Wenn Sie den Dienst "Mich anrufen" verwenden, wird die letzte telefonnummer, die Sie verwendet haben, erinnert.

    • Sie können ganz einfach zwischen den verschiedenen Audioverbindungsoptionen umschalten.

    • Ihre In den Webex-Einstellungen genannten Telefonnummern werden im Audioverbindungs-Dialogfeld. Sie können Ihre bevorzugten Telefonnummern in der Web-App bearbeiten, die anschließend auf dem Webex-Server gespeichert werden.

    • Sie können die Audioverbindung herstellen, ohne die Ziffer 1 zu drücken.

    • Weitere Telekonferenz- und Nicht-Telekonferenzoptionen sind ebenfalls verfügbar.

    • Sie können Videos senden und empfangen (Chrome ab Version 52, Firefox ab Version 45 und Safari ab Version 11).

    • Videogröße, Übertragungsrate und Auflösung der Videostreams (bis zu 720p) hängen von den Netzwerkbedingungen ab.

    • Es besteht die Möglichkeit, Rückrufe auf Ihrem Videoendpunkt zu empfangen.

    • Die in Ihren Webex-Einstellungen angegebene Videoendpunktadresse wird in der Ansicht Mein Videosystem anrufen Dialogfeld. Sie können Ihre bevorzugten Adressen in der Web-App bearbeiten, die anschließend auf dem Webex-Server gespeichert werden.

  • Inhalte präsentieren und freigeben

    • Verwenden Sie die Schaltfläche "Freigabe starten", um Ihren Bildschirm zu teilen.

    • Sie haben die Möglichkeit, Ihren gesamten Bildschirm oder nur eine bestimmte Anwendung freizugeben.

    • Die Freigabe von Inhalten wird derzeit nur in Chrome und Firefox unterstützt.


    Um eine Inhalte teilen In Chrome Version 71 oder früher zu aktivieren, müssen Sie Webex und Webex Teams Content Sharing Extension installieren. Dies ist in Chrome Version 72 oder höher nicht erforderlich.

  • Gastgeber-Funktionen

    • Meetings starten und beenden.

    • Aufnahmen über die Schaltfläche „Rekorder“ starten und stoppen.

    • Verwenden Sie das Menü Teilnehmer, um die Gastgeber- oder Moderatorrolle zu übertragen, Teilnehmer stumm- oder unstumm zu machen oder Benutzer aus-bzw. aus- zu bzw. aus- zu nen.

    • Während eines Treffens können Sie jeden Teilnehmer stummschalten, wenn dieser dem Meeting beitritt, um Geräusche zu vermeiden, die Sie stören. Keine Sorge, die Teilnehmer können sich während des Treffens stummschalten oder stummschalten, wenn Sie es zulassen.

      Wechseln Sie zu Weitere Optionen und wählen Sie Weitere Optionen Teilnehmereinstellungen aus. Wenn Teilnehmer bei deren Beitritt stumm- oder freigeschaltet werden sollen, wählen Sie Stummschalten bei Eintritt aus. Wenn ein Häkchen neben Ton aus bei Beitritt angezeigt wird, werden Teilnehmer beim Beitritt zum Meeting stummgeschaltet, wie im folgenden Bild dargestellt.

    • Sie können auswählen, ob die Teilnehmer eines Meeting sich selbst frei- oder nicht freiwählen können. Wechseln Sie zu Weitere Optionen und wählen Sie Teilnehmereinstellungen aus. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Option Teilnehmer dürfen sich selbst ein- oder aus- lassen. Wenn dies überprüft wird, können Teilnehmer ihre Ton an sich selbst anhingen. Wenn diese Option deaktiviert ist, müssen Sie neben dem Namen des Teilnehmers auf Ton anklicken, um eine Aufforderung zur Selbstsentsendung zu senden.

    • Während eines Treffens können Sie die Pieptons und Töne ausschalten, die ertönen, wenn Teilnehmer dem Meeting beitreten oder es verlassen. Wechseln Sie zu Weitere Optionen und wählen Sie Weitere Optionen Teilnehmereinstellungen aus. Um den Piepton und die Töne zu aktivieren oder zu deaktivieren, wählen Sie Ton bei Beitritt und Verlassen aus. Wenn kein Häkchen neben dem Ton bei Beitritt und Verlassen angezeigt wird, sind die Töne deaktiviert, wie im vorhergehenden Bild gezeigt.


      Wenn die Funktion Name bekannt geben bei Verwendung der Webex Audio-Option aktiviert ist, erhalten Personen, die über die Option "Computer für Audio verwenden" beitreten, nicht die Option, ihren Namen aufzeichnen und bekannt geben zu können.

  • Tastatur- und Bildschirmleserbarrierefreiheit werden vollständig unterstützt.

Der Beitritt zu einem Meeting in einem persönlichen Raum über die Meetings-Web-App wird unter Linux unterstützt.

Wenn Sie unter Windows oder einem Mac arbeiten und mehr Funktionen benötigen, können Sie mit einem einzigen Klick aus der Web-App zur normalen Meetings-Desktop-Anwendung wechseln.

Weitere Informationen