Viele Einstellungen und Funktionen sind standardmäßig aktiviert. Sie können diese Elemente jedoch an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Passen Sie Ihr Gerät von Cisco Webex Control Hub an, sodass es Ihren Anforderungen entspricht.


Wenn Sie Standby verwenden, beachten Sie die folgenden Einschränkungen:

  • Der Standby-Modus erfordert Consumer Electronics Control (CEC). Schließen Sie das Gerät also an einen Display-Port an, der HDMI-CEC unterstützt.

  • Einige HDMI-Display-Bildschirme unterstützen zwar HDMI-CEC, aber nicht den Standby-Modus.

  • Verwenden Sie keinen HMI-Switch zwischen dem Bildschirm und dem Gerät.

  • Möglicherweise müssen Sie den Standby-Modus auf der Bildschirmanzeige aktivieren und die Funktionseinstellungen in Cisco Webex Control Hub konfigurieren.

Weitere Informationen zum Standby-Modus finden Sie in der Dokumentation zur HDMI-Bildschirmanzeige.

In der folgenden Tabelle werden die in Cisco Webex Control Hub verfügbaren Funktionen beschrieben. Verwenden Sie diese Informationen bei der Konfiguration Ihrer Funktionen.

Tabelle 1: Funktionen und Parameter

Parameter

Feldtyp oder Optionen

Standard

Beschreibung

DigitalSignageServer

Ermöglicht es Ihnen, benutzerdefinierten Inhalt auf dem Display-Bildschirm anzuzeigen.

Sprache

Pulldown-Menü

Englisch (USA)

Wählen Sie die gewünschte Display-Sprache aus.

Wartung > Neustart

Keine Aktion

Neu starten

Keine Aktion

Startet Ihr Gerät neu. Es hat keine Auswirkungen auf Ihre Einstellungen, und die Protokolldateien bleiben erhalten.

Standby > Steuerung

Ein

Aus

Ein

Ermöglicht dem Bildschirm, in den Energiesparmodus zu wechseln. Wenn diese Option aktiviert ist, ist Ihr Bildschirm im Leerlauf im Standby-Modus.

Deaktivieren Sie diesen Parameter, wenn Ihr Bildschirm HDMI-CEC nicht unterstützt.

Standby > Verzögerung

Schieberegler

10 Minuten

Legt die Verzögerung fest, bevor das Gerät in den Standby-Modus wechselt, und deaktiviert die Bildschirmanzeige.

Wenn Sie Digital Signage konfigurieren, wird dieser Parameter auf 120 Minuten zurückgesetzt.

Zeitzone

Pulldown-Menü

Automatisch

Konfigurieren Sie Ihre lokale Zeitzone.

Ultraschalllautstärke

Schieberegler

100

Erkennt Geräte im Raum, die über die Cisco Webex Teams-Anwendung verfügen.


 

Es wird empfohlen, dieses Feld in der Standardeinstellung zu belassen.

Alle Cloud-basierten Funktionen werden von Cisco Webex Control Hub konfiguriert und gesteuert. Sie können verschiedene Funktionen aktivieren, wenn sich Ihre Anforderungen ändern.

1

Navigieren Sie in der Kundenansicht auf https://admin.webex.com/ zu Geräte.

2

Wählen Sie Ihr Gerät aus dem Inventar aus.

3

Blättern Sie nach unten und wählen Sie Erweiterte Konfigurationen aus.

4

Wählen Sie die Funktion aus und konfigurieren Sie die Einstellungen.

5

Drücken Sie Übernehmen.

6

Klicken Sie auf Schließen.

Mit Digital Signage können Sie benutzerdefinierten Inhalt auf Ihrem Gerät anzeigen oder wenn dieses im Leerlauf ist. Sie können Werbeinhalte anzeigen und Ihre Marke fördern, aber auch Ankündigungen und Informationen für Besucher und interne Mitarbeiter anzeigen.

Der Digital Signage-Modus tritt nach mehreren Minuten der Inaktivität ein. Bilder werden nicht in Konferenzen, Bildschirmfreigaben oder bei geplanten Kalenderereignissen angezeigt.

Beachten Sie die folgenden Spezifikationen:

  • Die maximale Auflösung beträgt 1920x1080. Wenn Sie ein Bild hochladen, das größer ist, wird es von AppSpace geändert.

  • Die unterstützten statischen Bilddateiformate sind PNG und JPEG.


Ihre Bildschirm-Display-Einstellungen wirken sich auf Ihre Digital Signage-Bilder aus. Wenn Ihre statischen Bilder verzerrt oder in schlechter Qualität angezeigt werden, ändern Sie die Anzeigeeinstellungen Ihres Fernsehgeräts. Bei den Geräten einiger Display-Hersteller können Sie beispielsweise die Einstellung Schärfe reduzieren oder Bildmodus in Computer ändern bzw. auf die entsprechende Einstellung setzen. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zum Fernsehgerät.

Nachdem Sie Digital Signage konfiguriert haben, ändern sich die folgenden Standby-Einstellungen:

  • Die Standby-Steuerung wird auf „Ein“ zurückgesetzt.

  • Die Standby-Verzögerung wird auf 120 Minuten und Standby-Modus zurückgesetzt. Dies ist die Verzögerung, bevor das Gerät in den Standby-Modus wechselt.

HTML5 wird nicht unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie in der Appspace-Dokumentation für Digital Signage unter https://docs.appspace.com/latest/how-to/configure-wallpaper-for-cisco-webex-share/

Bevor Sie beginnen:

Sie benötigen ein AppSpace-Administratorkonto und eine HTTP-URL für Ihren AppSpace-Kanal.

1

Navigieren Sie in der Kundenansicht auf https://admin.webex.com/ zu Geräte.

2

Wählen Sie Ihr Gerät im Bestand aus, und öffnen Sie die Option Erweiterte Konfigurationen.

3

Wählen Sie DigitalSignageServer.

4

Geben Sie Ihre AppSpace-URL in das Feld ein.

5

Drücken Sie Übernehmen.

Administratoren können einige der Telefoneinstellungen über Cisco Webex Control Hub sperren. Dies ist eine gute Möglichkeit, um die Benutzer mit Zugriff auf die Einstellungen zu begrenzen und versehentliche Änderungen an wichtigen Parametern zu verhindern.

Da Sie die Parameter nicht auf dem Telefon entsperren können, sollten Sie diese Aufgabe erst nach der Aktivierung des Telefons ausführen.

Diese Funktion sperrt die folgenden Einstellungen:

  • Sprache

  • Zeitzone

  • Geräteaktivierung

  • Netzwerkverbindung

  • Zurücksetzen

Parameter sind als Gruppe gesperrt. Sie können keine Einzeleinstellungen sperren.

Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellung werden die Telefoneinstellungen entsperrt.

1

Navigieren Sie in der Kundenansicht in https://admin.webex.com zu Arbeitsbereich und führen Sie einen Suchvorgang für Ihren Arbeitsbereich durch.

2

Wählen Sie den Arbeitsbereich aus, navigieren Sie zu Geräte und klicken Sie auf das Zahnradsymbol.

3

Aktivieren Sie Einstellungen auf Touch-Geräten sperren.

4

Klicken Sie auf Fertig.