Über die Cisco Webex-Einstellungen können Sie Ihren Aktivierungscode abrufen, ohne ein Administrator zu sein. Sie können diesen Aktivierungscode verwenden, um Ihr Gerät zum ersten Mal einzurichten oder erneut zu registrieren.


  • Wenn Sie ein neues Gerät besitzen oder ein Gerät, das für einen anderen Anrufdienst registriert ist, muss das Gerät die Software-Version CE9.0.1 oder höher ausführen.

  • Ihr persönliches Gerät verfügt über dieselben Berechtigungen wie Sie selbst. Selbst wenn Sie über ein Webex Calling-Abonnement verfügen, können Sie keine Anrufe an Personen außerhalb Ihrer Organisation über deren Telefonnummer tätigen (oder entgegennehmen) oder Durchwahl-Anrufe über das Gerät vornehmen.

  • Ihre persönlichen Meetings werden auf dem Bildschirm des Geräts angezeigt. In einigen Kalender-Apps können Sie die Meetings als privat markieren, sodass der Konferenztitel nicht auf dem Gerät angezeigt wird.

1

Wenn Ihr Gerät zuvor für Cisco Webex oder einen anderen Anrufdienst registriert wurde, setzen Sie Ihr Gerät zunächst auf die Werkseinstellungen zurück.

Wählen Sie den Gerätenamen auf dem Startbildschirm aus und navigieren Sie zu Einstellungen. Wählen Sie Werkseinstellung aus und bestätigen Sie, dass Sie das Gerät zurücksetzen möchten.

2

Erstellen Sie über die Cisco Webex-Einstellungen ein neues Gerät, indem Sie Meine Geräte und Aktivierungscode generieren auswählen. Der Aktivierungscode wird auch an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.

3

Navigieren Sie durch den Setup-Assistenten auf Ihrem Gerät. Wenn Sie zu Anrufdienst auswählen gelangen, wählen Sie Cisco Webex aus, und geben Sie den Aktivierungscode ein, den Sie erstellt haben.

Beenden Sie die Schritte des Assistenten und Ihr Gerät ist einsatzfähig.

4

Nach dem Setup wird Ihnen Ihr Gerät in den Cisco Webex-Einstellungen unter Meine Geräte angezeigt. Auf dieser Seite können Sie auch den Gerätenamen ändern und deaktivieren.

Wählen Sie zum Ändern des Gerätenamens das -Symbol und Geräteeinstellungen aus. Verwenden Sie einen beschreibenden Namen, damit Sie das Gerät ganz einfach erkennen können, z. B. Lisas Home Office.