Übersicht

Die Automatische Bereitstellungsfunktion in Control Hub ermöglicht die Selbstbereitstellung der Benutzergeräte in Unified CM für Anrufe in dedizierter Instanz ohne Administratorintervention. Diese Funktion verhindert eine Überbereitstellung mehrerer Geräte für einen Benutzer in Unified CM und es ist nicht mehr notwendig, sich bei jeder Änderung des persönlichen Geräts an den Administrator zu wenden. Geräte werden automatisch in Unified CM erstellt, wenn ein Benutzer für Anrufe in Webex (Unified CM) bereitgestellt wird und sich mit seiner registrierten E-Mail-Adresse oder Benutzer-ID bei der Webex-App anmelden.

Administratoren müssen nicht zu Unified CM wechseln, um eines der Webex App-Geräte für Benutzer in ihrer Organisation vorab bereitstellen zu können. Wenn sich der Benutzer zum ersten Mal über ein Gerät bei der Webex-App anschreibt, wird der neue Gerätetyp automatisch für den Benutzer erstellt, auch wenn das Gerät nicht bereits auf dem Unified CM-Server verfügbar ist.

Mit dieser Funktion können die folgenden Gerätetypen in Unified CM automatisch bereitgestellt werden, wenn sich Benutzer über verschiedene Geräteplattformen bei der Webex-App anmelden:

  • Android-Gerät (BOT)

  • Chromebook-/iPad-Geräte (REGISTERKARTE)

  • Windows/MAC-Geräte (CSF)

  • iPhone-Gerät (TCT)

Einstellungen für die automatische Bereitstellung

Sie können den Gerätetyp auf Organisationsebene und auf Einstellungsebene für Benutzerrufe automatisch für einen Benutzer bereitstellen.


Die automatische Bereitstellung von Webex App-Geräten im Unified CM wird von der Webex App-Version 41.12 unterstützt.

Organisationseinstellungen

  1. Wechseln Sie aus der Kundenansicht in Control Hub zu https://admin.webex.com), Dienste > Anrufe > Clienteinstellungen.

  2. Definieren Sie die Richtlinie, um zu bestimmen, welche Geräte für die automatische Bereitstellung zulässig sind. Wählen Sie aus einer Option:

    • Desktops und Mobilgeräte

    • nur Desktops

    • nur Mobilgeräte

    Sie können die automatische Bereitstellung der Webex-App für Benutzer auf dem Desktop, auf mobilgeräten oder in beiden Fällen konfigurieren.

    Sie können diese Einstellung auch auf Benutzerebene für bestimmte Benutzer in Control Hub ändern. Einstellungen auf Benutzerebene finden Sie unter Benutzereinstellungen.


    Die Einstellungen auf Benutzerebene haben Vorrang vor den Standardeinstellungen der Organisation für die automatische Bereitstellung der Webex-App-Funktion.

Benutzereinstellungen


Stellen Sie sicher, dass die E-Mail-ID oder Benutzer-ID im E-Mail-Format von Unified CM mit der E-Mail-ID des Benutzers im Control Hub stimmt.

  1. Wechseln Sie aus der Kundenansicht in https://admin.webex.com, zu Management > Benutzer.

  2. Wählen Sie den Benutzer aus, den Sie ändern möchten, und klicken Sie auf Anrufen.

  3. Wählen Sie unter Unified Communications Manager-Einstellungen die Option Zugelassenes Gerät aus der Drop-down-Liste. Der Standardgerätetyp ist Desktop und Mobile.

    • Desktops und Mobilgeräte

    • nur Desktops

    • nur Mobilgeräte

  4. Überprüfen Sie auf der Unified CM Administration-Seite, ob dem Benutzer eine primäre Erweiterung zugeordnet ist.

    Wenn dem Benutzer keine primäre Durchwahl und ein Gerät zugeordnet sind, fügen Sie dem Benutzer eine primäre Erweiterung hinzu.

    1. Gehen Sie zu Benutzerverwaltung >Benutzer/Telefon hinzufügen > Schnellbenutzer/Telefon hinzufügen.

    2. Suchen Sie den Benutzer und fügen Sie eine Erweiterung in den Erweiterungseinstellungen hinzu.

Automatisch bereitgestellte Geräteeinstellungen

In der folgenden Tabelle werden die Szenarien und die Vorlageneinstellungen aufgeführt, die für das neue Gerät verwendet wurden, wenn sich der Benutzer zum ersten Mal über ein neues Mobile- oder Desktop-Gerät in der Webex-App anmeldet.

Zugeordnete(n) Gerät(e) Einstellungen für autom. bereitgestelltes Gerät
Kein Gerät verfügbar

Geräteeinstellungen

Wenn das einem Endbenutzer zugeordnete Benutzerprofil mit mehreren Universal Device Templates (UDTs) konfiguriert ist, werden die Einstellungen des neuen Webex-App-Geräts, das erstellt wurde, aus dem UDT basierend auf der folgenden Prioritätsbestellung kopiert:

  1. UDT mit mobilen und Desktop-Geräten verbunden

  2. UDT mit den Schreibtischtelefonen verknüpft

  3. Es wird eine Vorlage für die automatische Registrierung (System Default UDT) des Clusters verwendet, wenn im Benutzerprofil kein UDT konfiguriert ist.


 

Die Geräteerstellung schlägt fehl, wenn keine der oben genannten drei Optionen verfügbar ist.


 

Standardmodellspezifische Vorlage für Telefonschaltfläche wird für das automatisch bereitgestellte Gerät konfiguriert.

Jedes Gerät

Geräteeinstellungen : Wenn dem Endbenutzer ein Gerät zugeordnet ist und der Endbenutzer einen anderen Gerätetyp verwendet, um sich zum ersten Mal bei der Webex-App anzumelden, werden die neuen automatisch bereitgestellten Geräteeinstellungen vom vorhandenen Gerät in der folgenden Prioritätsbestellung kopiert:

  • Mobil (TCT/TAB/BOT)

  • Desktop (CSF)

  • Alle anderen Geräte


 

Standardmodellspezifische Vorlage für Telefonschaltfläche wird für das automatisch bereitgestellte Gerät konfiguriert.

Basierend auf dem vorhandenen Telefonsicherheitsprofil, das zugeordnet ist, wählt das automatisch bereitgestellte Gerät eines der folgenden neuen Telefonsicherheitsprofil aus.

Vorhandenes Telefonsicherheitsprofil Automatisch bereitgestellter Telefonsicherheitsprofilname
Universal-Sicherheitsprofil (modellunabhängig) Universal-Sicherheitsprofil (modellunabhängig)
Standardmodellspezifisches Sicherheitsprofil Standard neues Modell spezifisches Sicherheitsprofil
Benutzerdefiniertes Modell spezifisches Sicherheitsprofil Standard neues Modell spezifisches Sicherheitsprofil
Benutzerdefiniertes Universal-Sicherheitsprofil (modellunabhängig) Benutzerdefiniertes Universal-Sicherheitsprofil (modellunabhängig)