Die Aufforderung zum Beitreten zu Audio in videogerätfähigen Meetings ist in einer anderen Sprache

Die Aufforderung, der Audiokonferenz in Videogerät-fähigen Meetings beizunehmen, ist in einer anderen Sprache.

Die Sprach- und Nachrichtenaufforderungen für den Beitritt zur Audiokonferenz in Videogeräte-fähigen Meetings sind in einer anderen Sprache.

Die Anweisungen zum Beitreten zur Telefonkonferenz für videogerätefähige Meetings stehen nicht auf Englisch zur Verfügung.


Lösung:

Bei Videogerät-aktivierten Meetings, bei denen der Gastgeber eine bevorzugte Sprache angegeben hat, werden die Audioaufforderungen und Videonachrichten am Endpunkt entsprechend lokalisiert. Beispiel: Wenn ein Gastgeber seine bevorzugte Sprache beispielsweise auf Deutsch festgelegt hat, wird allen Teilnehmern, die den Meetings dieses Gastgebers beitreten, unabhängig von ihrem Standort eine deutschsprachige Benutzeroberfläche angezeigt. Für Teilnehmer gibt es keine Möglichkeit, die Spracheinstellung unabhängig vom Gastgeber zu ändern.

Alternative Vorgehensweise: Wenn Ihre Teilnehmer die IVR TP-Aufforderung auf Englisch benötigen, können Sie Folgendes zu Ihren Meeting-Einladungen hinzufügen:

"Nur für englischsprachige Teilnehmer: Wählen Sie meet@sitename.webex.com Endpunkte aus".

War dieser Artikel hilfreich für Sie?