Die Option zum Senden Ihrer Arbeit per E-Mail muss über die Weboberfläche konfiguriert werden, damit sie verfügbar ist. Lesen Sie den Artikel Erweiterte Einstellungen, um weitere Informationen zum Zugriff auf die Weboberfläche zu erhalten.

1

Wenn die Weboberfläche des Geräts geöffnet ist, wählen Sie die Registerkarte Setup aus, wählen Sie E-Mail-Einstellungen und starten Sie den Assistenten.

2

Geben Sie die Serveradresse, die Verschlüsselungsmethode und die Portnummer ein. Die von Ihnen ausgewählte Verschlüsselung muss vom E-Mail-Server unterstützt werden.

  1. Die Verschlüsselungsmethoden TLS und STARTTLS erfordern Serverzertifikate. In den meisten Fällen können die Serverzertifikate mit der CA-Liste validiert werden, die auf dem Gerät bereits vorinstalliert ist. Nachdem Sie die Verbindung getestet haben, folgen Sie den Anweisungen des E-Mail-Assistenten, und laden Sie die Zertifikate ggf. hoch.

  2. Wenn Sie im Feld für die Verschlüsselungsmethode Keine auswählen, müssen Sie kein Zertifikat hochladen. Wählen Sie Verbindung testen aus, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

3

Geben Sie den Benutzernamen, das Kennwort und die E-Mail-Adresse ein, von der die Whiteboards oder Anmerkungen gesendet werden. Wenn Sie im Feld für die Verschlüsselungsmethode Keine ausgewählt haben, müssen Sie nur die E-Mail-Adresse eingeben.

4

Wählen Sie Überprüfen und speichern aus. Ihr Gerät ist jetzt so konfiguriert, dass Whiteboards und Anmerkungen per E-Mail gesendet werden.