Aufzeichnung eines Cisco WebEx Meetings mit anderen Telefonkonferenzen

Sie können ein Meeting aufzeichnen, das einen anderen Telekonferenz-Audiodienst verwendet, damit Sie erfassen und überprüfen können, was in Ihrem Meeting stattgefunden hat.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Sie können ein Meeting mit einem anderen Telefonkonferenz-Service aufzeichnen. In diesem Fall müssen Sie jedoch dafür sorgen, dass das Meeting mit dem Aufzeichnungs-Service verbunden ist. Wenn der andere Telefonkonferenz-Service nicht korrekt mit dem Aufzeichnungs-Service verbunden ist, enthält die Aufzeichnung keine Audio-Daten.

  

Die besten Ergebnisse beim Aufzeichnen von Meetings erzielen Sie mit Cisco WebEx Audio. Wenn Sie einen anderen Telefonkonferenz-Service für Ihr Meeting angeben, hängt die Audio-Verbindung und -Qualität von diesem anderen Telefonkonferenz-Service ab. Damit liegt sie außerhalb der Kontrolle des WebEx Meeting-Service.

Wenn Sie beabsichtigen, einen anderen Telefonkonferenz-Service bei der Aufzeichnung des Meetings zu verwenden, muss die Telefonkonferenz in die Aufzeichnung eingebunden sein – siehe folgendes Verfahren.

Falls Sie nicht bereits eine Verbindung zu der anderen Telefonkonferenz hergestellt haben, wird das Programm für die Einstellung des WebEx-Rekorders (Aufzeichnung auf Server) angezeigt.

    1 Wählen Sie Andere Telefonkonferenz aufzeichnen.
    2 Wählen Sie Weiter. Die nächste Seite des Assistenten wird angezeigt.
    3 Geben Sie die folgenden Informationen für den Telefonkonferenz-Service an:
    • (Erforderlich) Einwahlnummer: Die Nummer, über die Sie den Telefonkonferenz-Service aufrufen. Die Nummer darf keine Sonderzeichen wie - — () enthalten.
    • Begrüßungsumgehungsziffer: Eine Ziffer oder Taste, über die die Begrüßung beim Anruf beim Telefonkonferenz-Service umgangen werden kann.
    • Pause vor Benutzer-ID: Die Zeit in Sekunden, die Sie warten müssen, bevor Sie zur Eingabe Ihrer Benutzer-ID aufgefordert werden. 
Hinweis: Die Wartezeit ist kürzer, wenn Sie die Begrüßung umgehen.
    • (Erforderlich) Benutzer-ID: Die Benutzer-ID für den Telefonkonferenz-Service. Geben Sie hier gegebenenfalls auch die Taste mit an, die nach der Benutzer-ID gedrückt werden muss. Je nach Telefonkonferenz-Service wird die Benutzer-ID auch als PIN-Nummer, Konferenz-ID, Meeting-Kennnummer oder Zugriffscode bezeichnet.
    • Pause vor Benutzer-PIN: Die Sekunden, die zwischen dem letzten Tastendruck und der Aufforderung zur Eingabe der PIN bzw. der zweiten Benutzer-ID (falls vorhanden) vergehen.
    • Benutzer-PIN: Ihre PIN (persönliche Identifikationsnummer) bzw. Ihre zweite Benutzer-ID (falls vorhanden). Je nach Telefonkonferenz-Service wird die PIN auch als PIN-Nummer, Benutzer-ID, Konferenz-ID, Meeting-Kennnummer oder Zugriffscode bezeichnet.
    4 Wählen Sie Weiter. Das System versucht, eine Verbindung zum Telefonkonferenz-Service herzustellen. In einer Meldung oben auf der Seite des Einstellungsprogramms wird angezeigt, ob die Verbindung hergestellt werden konnte.
    5 Befolgen Sie zur Prüfung der Verbindung die Richtlinien aus dem Einstellungsprogramm.
    6 Wenn die Meldung oben auf der Setup-Seite anzeigt, dass die Verbindung erfolgreich ist und Sie die Begrüßung hören, wählen Sie Starte die Aufnahme um Ihre Besprechung aufzuzeichnen und Ihre Telefonkonferenz aufzunehmen.

    War dieser Artikel hilfreich für Sie?