Kunden mit dem Modus "Nur Jabber-Telefon" oder "Webex-Apps" werden keine Änderungen erfahren.


Sie können auf das Bild unten klicken, um es in voller Größe anzuzeigen.

Erstellen Sie eine Control Hub-Organisation, wenn Sie derzeit keine haben, und schließen Sie die Ersteinrichtung ab. Control Hub ist die Verwaltungsschnittstelle, in der Sie Benutzer und Dienste in Ihrer Organisation verwalten. Sie sollten Single Sign-On (SSO) aktivieren, um eine einheitliche Benutzererfahrung beim Anmelden zu erhalten.

Bevor Sie beginnen:

Möglicherweise verfügen Sie bereits über die Berechtigungen für Webex. In diesem Fall können Sie gleich mit der Bereitstellung beginnen.​ Anderenfalls helfen wir Ihnen, zur richtigen Lizenzierung zu wechseln. Arbeiten Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Cisco-Kontaktperson zusammen, um weitere Unterstützung zu erhalten.

1

Domänen hinzufügen, prüfen und anfordern..

Sie können Ihre Domänen im Control Hub hinzufügen, prüfen und anfordern, um Funktionen zu verwenden, für die die Zuständigkeit für eine Domäne nachgewiesen werden muss, um die Sicherheit und Integrität Ihrer Organisation sicherzustellen, und Ihr Benutzermanagement zu unterstützen.

2

Aktivieren Sie Single Sign-On (SSO) für alle Komponenten, um eine einheitliche Benutzer erfahrung zu erhalten:

Wenn Sie einen eigenen Identitätsprovider (IDP) in Ihrem Unternehmen haben, können Sie den SAML IDP in Ihr Unified CM (einschließlich IM und Presence) integrieren und die Hub-Umgebungen für SSO steuern. Mit SSO können die Benutzer einen einzigen Satz an Anmeldedaten für Webex Meetings, Webex und andere Anwendungen in Ihrer Organisation verwenden.


 

Optional können Sie auch automatische E-Mails unterdrücken. Cisco Webex sendet automatisierte E-Mails an Benutzer, wenn Lizenzen im Control Hub zugewiesen sind. Wenn Sie jedoch über eine SSO -Organisation verfügen, können Sie diese automatisierten E-Mails unterdrücken und stattdessen ihre eigene Kommunikation senden.

3

Analytik in Ihrer Umgebung aktivieren:

Webex Cloud-Connected UC ist eine Reihe von Diensten in der Cisco Webex Cloud, für die erweiterte Geschäfts- und Betriebseinblicke bereitgestellt werden, mit deren Hilfe die Produktivität der Verwaltungsabläufe verbessert werden kann. So können Kunden die Vorteile der Webex Cloud nutzen und gleichzeitig kritische Aufrufabläufe am Standort beibehalten. Die Kunden melden sich bei Webex Control Hub an, um eine einzige globale Ansicht zu erhalten, in der sie das gesamte Unified CM-Netzwerk am Standort über eine einzige geschäftliche Systemsteuerung verwalten, die die Webex Cloud oder hybride Dienste unterstützt.


 

CCUC bietet Migrationsinformationen, die Sie bei der Umstellung von Jabber auf Webex unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter Migrieren von Jabber-Benutzern mit Cloud-Connected UC zur Webex-Anwendung.

Jabber-Telemetrie wird ebenfalls empfohlen und ist standardmäßig aktiviert. Diese Daten bieten Einblick in Ihre Jabber-Bereitstellung und -Nutzung, wenn Ihre Benutzer Webex übernehmen. Es werden keine personenbezogene Daten erhoben. Verwenden Sie das verknüpfte Dokument, um diese Nutzungsdaten im Webex Control Hub aufzurufen.

4

Automatische Vorlagen für die Lizenzzuweisung im Cisco Webex Control Hub einrichten

Sie können eine Standard-Lizenzvorlage im Control Hub einrichten, die neuen Benutzern automatisch Lizenzen zuweist.

Sobald Benutzer erstellt wurden, können Sie auch mit diesen Verfahren jederzeit Dienste zuweisen:

5

(Optional) Benutzer aus einem vorhandenen, unterstützten Verzeichnis synchronisieren:

Sie können Benutzer aus einem vorhandenen Verzeichnis in der Control Hub -Organisation synchronisieren, indem Sie die Integrationsschritte für Directory Connector oder die SCIM-API-Option anwenden. Bei diesen Integrationen bleibt Ihre Benutzerliste synchronisiert, sodass Sie keine neuen Benutzerkonten erstellen müssen. Immer wenn ein Benutzer in einem synchronisierten Verzeichnis erstellt, aktualisiert oder daraus entfernt wird, wird die Änderung in Control Hub widergespiegelt.

6

Den hybriden Kalenderdienst bereitstellen.

Mit dem hybriden Kalenderdienst können Sie Ihre lokale Microsoft Exchange-, Office 365-Umgebung oder den Google G Suite Calendar (Google Kalender) mit Webex verbinden. Mit dieser Integration ist es einfacher, Meetings zu planen und ihnen beizutreten , insbesondere über Mobilgeräte. Es sind keine Plug-ins erforderlich.

Benutzer können einem Meeting Webex Room und Desk-Geräte sowie Webex Boards hinzufügen, um Konferenzressourcen zur Verfügung zu stellen. Wenn die hybriden Kalenderdienste auf dem Gerät aktiviert sind, wird die grüne Schaltfläche Beitreten auf dem Gerät angezeigt. (Die Schaltfläche Beitreten wird auch als Drucktaste bezeichnet und ist auch für Geräte verfügbar, die für Cisco Unified Communications Manager registriert und von Cisco TelePresence Management Suite verwaltet werden.)

Mit diesen Schritten können Sie Anrufe in Webex (Unified CM) einrichten; diese Lösung verwendet die Unified CM-Bereitstellung, über die Sie bereits verfügen. Unter Wechsel von Jabber Unified CM-Anrufen zu Webex Unified CM-Anrufen und Webex UCM-Anrufkonfiguration finden Sie weitere Informationen.

1

Konfiguration von Unified CM-Anrufen überprüfen.

Mit Anrufen in der Webex (Unified CM)-Lösung können Sie Webex direkt in der Anrufsteuerung der Cisco Unified Communications Manager-Umgebung registrieren (Unternehmen vor Ort, Business Edition 6000/7000 oder als Bereitstellung durch eine HCS-Partnerlösung).

Die Lösung verbessert die Anruferfahrung der Endbenutzer, da sie Anrufe direkt in Webex über ihre Unified CM-Umgebung tätigen, Gesprächsleistungsmerkmale verwenden und ihr in Unified CM registriertes Tischtelefon über Webex steuern können.

2

Unified CM-Diensterkennung überprüfen.

Mit der Diensterkennung können Clients Dienste im (internen) Unternehmens- und (externen) MRA-Netzwerk automatisch erkennen und finden. Diese Konfiguration ist möglicherweise bereits vorhanden, doch Sie müssen Ihre Umgebung mithilfe des Bereitstellungsleitfadens in diesem Schritt überprüfen.

3

Unified CM-Konfigurationsdatei aktualisieren.

Webex nutzt dieselbe Konfigurationsdatei wie Jabber. Sie können diesen integrierten Unified CM verwenden, um verschiedene Clientfunktionen zu konfigurieren, z. B. bestimmte Anruffunktionen und das Tool für die Migration von Jabber in Webex.

Eine Liste der unterstützten Parameter für Webex finden Sie in der Dokumentation zu Richtlinienparametern .


Webex enthält bereits die meisten Anruffunktionen für qualifizierte Mitarbeiter. Doch in manchen Fällen benötigt eine kleine Gruppe von Benutzern eventuell erweiterte Anruffunktionen, die noch nicht in Webex verfügbar sind, wie z. B. die Kontaktcenter-Funktion und mehrere Leitungen. Sie können Webex gemeinsam mit Jabber einführen, um Jabber als Zwischenlösung zu verwenden. Mit dieser Option wird Jabber geöffnet, sobald ein Benutzer einen Anruf in Webex tätigt; auch bei eingehenden Anrufen wird direkt Jabber angerufen. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation Gemeinsame Einführung von Webex und Jabber unter https://www.cisco.com/c/dam/en/us/td/docs/solutions/PA/mcp/APPLICATION_CALLING-WebexTeams_with_Jabber_Cross_Launch.pdf.

1

Legen Sie die Aufbewahrungsrichtlinie für Ihre Organisation fest.

Webex speichert Nachrichten dauerhaft. Wenn Sie in Ihrer Organisation eine kürzere Nachrichtenaufbewahrung benötigen, legen Sie die Beibehaltungsdauer für Daten in Webex fest.

Sie können eine Beibehaltungsdauer von 24 Stunden anfordern. Wenden Sie sich hierzu an Ihren Customer Success Manager (CSM) oder Partner.

2

XMPP Federation aktivieren.

Sie können auswählen, ob Ihre Benutzer in Webex mit anderen über Nachrichten-Apps kommunizieren können, die XMPP unterstützen.

Migrationsspezifische Informationen finden Sie im Foliensatz „XMPP Federation“.

3

SIP-Vertrauensstellung aktivieren

Sie können die Kommunikation zwischen Hybrid-aktivierten Benutzern und Domänen mit SIP-Vertrauensstellung zulassen. Mit dieser Integration können hybride aktivierte Benutzer mit Benutzern in externen Domänen kommunizieren, wobei es sich bei diesen Domänen um Domänen mit SIP-Vertrauensstellung (Session Initiated Protocol, sitzungsinitiiertes Protokoll) handelt.

4

Hybrid Messaging einrichten.

Der Cisco Webex Hybrid Message Service verbindet Ihren lokalen Cisco Unified Communications Manager IM and Presence Service (IM- und Presence-Dienst) mit Cisco Webex, um die Interoperabilität mit Cisco Webex zu ermöglichen. Auf diese Weise können Benutzer, die sich weiterhin in Jabber befinden, und Benutzer, die zu Webex gewechselt haben, weiterhin miteinander kommunizieren.

Wenn Sie aktueller Site-Administrator-Kunde sind, gehen Sie wie folgt vor, um Ihre Meeting- Umgebung an Control Hub und die Webex-Erfahrung anzupassen.

1

Führen Sie die Schritte unter Webex-Seiten mit Control Hub verknüpfen aus.

Wenn Sie über vorhandene Webex-Seiten verfügen, können Sie den Cisco Webex-Verknüpfungsprozess verwenden, um Zugriff auf fortschrittliche Analysen für diese Seiten zu erhalten und auch Ihre Webex Meetings-Benutzer mit Control Hub zu verknüpfen.

2

Aktivieren Sie die umfassenden Funktionen von Webex Meetings.

Durch diesen Schritt ändert sich für Ihr Benutzerteam nichts an dem Meetings-Erlebnis, das es bereits gewohnt ist.

Fordern Sie die umfassenden Funktionen von Webex Meetings von Ihrem Customer Success Manager (CSM) oder Partner an.

Stellen Sie die Webex-App bereit und passen Sie die Bereitstellung an, z. B. die Aktualisierungshäufigkeit, die Kommunikation mit den Benutzern und die Migration von Benutzerdaten von Jabber in Webex. Setzen Sie anschließend die vorherige Messaging-Organisation außer Betrieb.

1

Testbereitstellung ausführen.

Sie sollten Webex mit ausgewählten Benutzern testen, bevor Sie es in der gesamten Organisation einführen.

2

Bereitstellen der Webex-App:

Als Administrator können Sie Webex mit der MSI-Datei unter Windows oder mit der DMG-Datei auf dem Mac installieren. Sie können Kommandozeilenparameter in der MSI-Datei unter Windows integrieren, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Webex sucht regelmäßig nach neueren Versionen, um die App automatisch zu aktualisieren. Diese Schritte funktionieren nur für die Desktopversionen von Webex. Benutzer können Webex auch eigenständig installieren. Sie können die Desktop- oder Mobilversion unter https://www.webex.com/downloads.html herunterladen.

Sie können Produkt-Updates für Webex, auf die Benutzer aktualisiert haben, sowie den Zeitpunkt des App-Updates kontrollieren. Sie können einen Verzögerungszeitraum festlegen, um eine Vorschau der App anzuzeigen, bevor die App bei den Benutzern aktualisiert wird.

3

Helfen Sie den Benutzern bei der Migration ihrer Daten von Jabber in Webex:

Das Migrationswerkzeug ist in Cisco Jabber integriert und ermöglicht die Migration von Kontakten und anderen allgemeinen Benutzervoreinstellungen von Jabber in Webex. Die Daten sind verschlüsselt. Nachdem Sie Webex für Ihre Benutzer bereitgestellt haben, können Sie die Migration veranlassen. Sie müssen lediglich einige Einstellungen konfigurieren, bevor diese Option automatisch für die Benutzer in Jabber als Popup angezeigt wird. Im Benutzerhandbuch finden sie eine schrittweise Anleitung für die Migration.

4

IM- und Presence-Umgebung außer Betrieb nehmen.

Wenn Sie mit ihrer Control Hub-Organisation in Betrieb sind, haben Sie die Benutzer über die Änderung informiert und sind bereit, sich an das Support-Team für das Update-Programm zu wenden, damit Ihre alte IM- -und Presence-Umgebung außer Betrieb genommen wird.


 

Beachten Sie diese Punkte, bevor Sie IM und Presence außer Betrieb nehmen:

  • Nicht außer Betrieb nehmen, wenn SIP-Vertrauensstellung in Webex erforderlich ist.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie dauerhafte Chat-Nachrichten archivieren.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie Kontaktlisten archivieren.

Benötigen Sie Hilfe? Wir sind für Sie da.

Wenden Sie sich an Ihren Kunden Erfolgs Manager (CSM) oder Partner, um Hilfe zu erhalten.

Hier erhalten Sie alles, was Sie zum Implementieren des IM- und Presence-Aktualisierungsprogramms benötigen.