• Auf der Geräteseite von Control Hub werden alle Webex Go-Geräte als Status Nicht verfügbar angezeigt. Administratoren können den Status jedoch abrufen, indem sie das Gerät aus der Benutzeransicht auswählen.

  • Die Kündigungen am Webex Go-Endpunkt können länger sein als die für andere Webex Calling-Geräte. Nach der Bereitstellung von Webex Go für einen Benutzer wird dringend empfohlen, die Anzahl der Klingelzeichen auf 6 zu erhöhen (Standardwert ist 3). Endbenutzer können diese Konfiguration auch über das settings.webex.com aktualisieren (Einstellung: Anzahl der Klingelzeichen vor der Begrüßung)

    Voicemail-Einstellung im Control Hub

    Voicemail-Einstellung im Benutzerportal

  • Die zweistellige Durchwahl wird von Webex Go nicht unterstützt.

  • Wenn ein Benutzer der Webex-App "Nicht stören" (DND) einlädt, werden Anrufbenachrichtigungen nur in der Anwendung aktiviert und das Webex Go-Gerät wird klingeln. Wenn der Benutzer auf einem MPP-Gerät "Nicht stören" jedoch einschaltet, werden Anrufbenachrichtigungen auf dem Webex Go-Gerät stummgeschaltet.

  • Wenn ein Benutzer einen Anruf auf dem Webex Go-Gerät abgelehnt hat, klingeln die anderen Webex Calling-Endpunkte (MPP, Webex-Anwendung) weiterhin. Auf der anderen Seite, wenn ein Webex Go-Benutzer einen Anruf in MPP- oder Webex-Anwendung abgelehnt hat, wird der Anruf über besetzten Service verarbeitet.

  • Wenn ein Benutzer einen Anruf auf dem Webex Go-Gerät hält, wird keine Warteschleifenmusik abgespielt.

  • Bei der Aktivierung von Webex Go wird der Planname auf einem Apple iPhone und Mobile-X auf Google Pixel als TIM angezeigt.

  • Webex Go-Benutzer erhalten keine Voicemail-Benachrichtigungen auf dem nativen mobilen Dialer. Voicemails können jedoch durch langes Drücken der 1 oder *86 über die Webex Go-Leitung im nativen Dialer abgerufen werden. Voicemails werden auch über die Webex-Anwendung verfügbar sein.