Einführung

Cisco Tisch- und Konferenztelefone bieten verschiedene Funktionen für Barrierefreiheit für Blinde und Sehbehinderte, für Hörgeschädigte und für in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkte Personen. Da viele dieser Funktionen Standardfunktionen sind, können sie von behinderten Personen verwendet werden, ohne dass es einer speziellen Konfiguration bedarf.

In diesem Artikel bezieht sich der Begriff Telefon-Support-Seiten auf die Webseiten, die Benutzer aufrufen können, um bestimmte Funktionen zu konfigurieren.

Es ist Cisco ein wichtiges Anliegen, barrierefreie Produkte und Technologien zu entwickeln und bereitzustellen, die den Anforderungen Ihrer Organisation gerecht werden. Weitere Informationen zu Cisco und dem Engagement des Unternehmens in Bezug auf Barrierefreiheit finden Sie unter folgender URL: http://www.cisco.com/go/accessibility

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 1. Multiplattform-Telefone der Cisco IP-Telefon 6821-Serie Barrierefreiheit für Hörgeschädigte
Tabelle 1. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Optische Nachrichtenanzeige

Dieser Leuchtstreifen ist aus jedem Winkel sichtbar. Ihr Telefon kann Sie auch akustische über eine Nachricht benachrichtigen.

2

Visuelle Benachrichtigung über den Telefonstatus

Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, blinkt das Stummschaltungssymbol auf dem Bildschirm.

3

Inline-Verstärker-Unterstützung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die Inline-Verstärker von Drittanbietern. Verbinden Sie den Verstärker mit dem Hörer und dem Kabel zwischen dem Hörer und dem IP-Telefon.

4

Einstellung von Klingelton, Tonlage und Lautstärke

  • Wählen Sie Anwendungen > Benutzervoreinstellungen aus.

  • Stellen Sie die Lautstärke für den Rufton ein. Drücken Sie bei aufgelegtem Hörer und deaktivierter Headset- und Lautsprechertaste Lautstärke, um die Lautstärke zu ändern.

Der Administrator kann Ihre Einstellungen ebenfalls ändern.

5

Mit Hörgeräten kompatibler Hörer (HAC)

Unterstützt die folgenden Bedienungshilfen:

  • Kompatibilität mit Hörhilfen

  • Magnetische Kopplung des Hörgeräts.

  • Anforderungen der Federal Communications Commission (FCC) zur Lautstärke für den Americans with Disabilities Act (ADA).

  • Die in Paragraph 508 zur Lautstärke angegebenen Anforderungen, die durch die Verwendung von Industriestandard-konformen Inline-Hörerverstärkern erfüllt werden.

6

Unterstützung für TTY- und TDD-Akustikkopplung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die folgenden TTY- und TDD-Funktionen:

  • Akustische oder direkte Verbindung mit TTYs branchenführender Hersteller

  • Textübertragung in Echtzeit über Telefonleitungen.

  • Hearing- und Voice-Carry-Over-Telefone (HCO/VCO).

  • VoIP-Netzwerk, das G.711 entspricht.

Weitere Informationen zur Konfiguration von TTY erhalten Sie von Ihrem Administrator.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Um zu prüfen, welches Telefonmodell Sie verwenden, drücken Sie Anwendungen , und wählen Sie Status > Produktinformationen aus. Das Telefonmodell wird im Feld Produktname angezeigt.

Abbildung 2. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte: Abbildung der Multiplattform-Telefone der Cisco IP-Telefon 6841-Serie
Tabelle 2. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Visuelle Nachrichtenanzeige (Hörer)

Dieser Leuchtstreifen ist aus jedem Winkel sichtbar. Ihr Telefon kann Sie auch akustische über eine Nachricht benachrichtigen.

2

Visuelle Benachrichtigung über den Telefonstatus

  • Drücken Sie die Ton aus- und Lautsprecher-Tasten, um den Telefonstatus anzugeben.

  • Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die Taste.

  • Mit der Lautsprecher-Taste können Sie den Lautsprecher ein- und ausschalten. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

3

Inline-Verstärker-Unterstützung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die Inline-Verstärker von Drittanbietern. Verbinden Sie den Verstärker mit dem Hörer und dem Kabel zwischen dem Hörer und dem IP-Telefon.

4

Einstellung von Klingelton, Tonlage und Lautstärke

  • Wählen Sie Anwendungen > Benutzervoreinstellungen aus.

  • Stellen Sie die Lautstärke für den Rufton ein. Drücken Sie bei aufgelegtem Hörer und deaktivierter Headset- und Lautsprechertaste Lautstärke, um die Lautstärke zu ändern.

Der Administrator kann Ihre Einstellungen ebenfalls ändern.

5

Mit Hörgeräten kompatibler Hörer (HAC)

Unterstützt die folgenden Bedienungshilfen:

  • Kompatibilität mit Hörhilfen

  • Magnetische Kopplung des Hörgeräts.

  • Anforderungen der Federal Communications Commission (FCC) zur Lautstärke für den Americans with Disabilities Act (ADA).

  • Die in Paragraph 508 zur Lautstärke angegebenen Anforderungen, die durch die Verwendung von Industriestandard-konformen Inline-Hörerverstärkern erfüllt werden.

6

Unterstützung für TTY- und TDD-Akustikkopplung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die folgenden TTY- und TDD-Funktionen:

  • Akustische oder direkte Verbindung mit TTYs branchenführender Hersteller

  • Textübertragung in Echtzeit über Telefonleitungen.

  • Hearing- und Voice-Carry-Over-Telefone (HCO/VCO).

  • VoIP-Netzwerk, das G.711 entspricht.

Weitere Informationen zur Konfiguration von TTY erhalten Sie von Ihrem Administrator.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 3. Multiplattform-Telefone der Cisco IP-Telefon 6821-Serie
Tabelle 3. Bedienungshilfen für sehbehinderte und blinde Personen

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Kontrastreiche visuelle und akustische Anzeige eines eingehenden Anrufs

Benachrichtigt Sie über einen eingehenden Anruf. Die LED blinkt bei eingehenden Anrufen und leuchtet dauerhaft, wenn eine Sprachnachricht empfangen wird.

2

Leitungs- und Funktionstasten

Die Leitungs- und Funktionstasten befinden sich links auf dem Bildschirm.

Verwenden Sie die Leitungstasten, um Anrufe zu initiieren, anzunehmen oder auf eine bestimmte Leitung umzulegen.

Funktionen wie Kurzwahl, Leitungsstatus, Privatfunktion, „Bitte nicht stören“ und Service-URLs können Funktionstasten zugewiesen werden.

Ihr Administrator konfiguriert programmierbare Funktionstasten auf Ihrem Telefon.

Farben, die den Status des Telefons anzeigen:

  • Grün: Die Leitung ist frei
  • Rot, leuchtet: Die Leitung ist aktiv oder wird verwendet
  • Rot, blinkt: Die Leitung wird gehalten oder ein Anruf geht ein
  • Gelb, leuchtet: Die Leitung ist nicht registriert (kann nicht verwendet werden)

3

Beleuchteter LCD-Graustufenbildschirm mit anpassbarem Kontrast

Ermöglicht Ihnen, den Kontrast des Telefonbildschirms anzupassen.

4

Softkeys

Diese großen Tasten befinden sich unter der LCD.

Sie ermöglichen den Zugriff auf spezielle Funktionen. Die Funktionen werden auf der LCD angezeigt.

5

Navigationsbereich (einschließlich Navigationstasten und Taste Auswahl)

Der Navigationsbereich befindet sich in der Mitte des Telefons unter den Softkeys.

Verwenden Sie die Nach-oben- und Nach-unten-Navigationstasten, um die LCD-Anzeige des Telefons nach oben und unten zu bewegen. Die Auswahl-Taste befindet sich in der Mitte des Navigationsbereichs.

6

Tasten Anwendungen und Headset

  • Diese beiden großen Tasten befinden sich auf beiden Seiten des Navigationsbereichs.

  • Die Taste Anwendungen befindet sich auf der linken Seite.

  • Die Taste Headset befindet sich auf der rechten Seite.

Verwenden Sie die Taste Anwendungen, um auf Funktionen auf Ihrem Telefon zuzugreifen.

Verwenden Sie die Headset-Taste, um das Headset zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.

7

Standardmäßige 12-Tasten-Anordnung

Ermöglicht Ihnen, vorhandene oder vertraute Tastenpositionen zu verwenden. Auf der Taste 5 befindet sich eine Erhebung.

8

  • Die Tasten Stummschalten und Lautsprecher befinden sich auf beiden Seiten der Lautstärketaste.

  • Die Taste Stummschalten befindet sich links und die Taste Lautsprecher rechts.

Gehen Sie wie folgt vor, um sich akustisch über den Telefonstatus benachrichtigen zu lassen:

  • Drücken Sie die Ton aus- und Lautsprecher-Tasten, um den Telefonstatus anzugeben.

  • Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, blinkt das Stummschaltungssymbol auf dem Bildschirm. Wenn Sie die Stummschaltung aktivieren, wird ein Signalton ausgegeben. Beim Deaktivieren der Stummschaltung werden zwei Signaltöne ausgegeben.

  • Mit der Lautsprecher-Taste können Sie den Lautsprecher ein- und ausschalten.

9

Taste Lautstärke

Diese Taste befindet sich unterhalb des Tastenfelds.

Mit dieser Taste können Sie die Lautstärke des Ruftons oder den Sound über den Hörer, das Headset oder den Lautsprecher ändern.

Drücken Sie die Kipptaste nach rechts, um die Lautstärke zu erhöhen. Drücken Sie die Kipptaste nach links, um die Lautstärke zu reduzieren.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Um zu prüfen, welches Telefonmodell Sie verwenden, drücken Sie Anwendungen , und wählen Sie Status > Produktinformationen aus. Das Telefonmodell wird im Feld Produktname angezeigt.

Abbildung 4. Bedienungshilfen für sehbehinderte und blinde Personen: Abbildung der Multiplattform-Telefone der Cisco IP-Telefon 6841-Serie
Tabelle 4. Bedienungshilfen für sehbehinderte und blinde Personen

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Kontrastreiche visuelle und akustische Anzeige eines eingehenden Anrufs

Benachrichtigt Sie über einen eingehenden Anruf. Die Hörer-LED blinkt bei eingehenden Anrufen und leuchtet dauerhaft, wenn eine Voicemail-Nachricht empfangen wird.

2

Leitungs- und Funktionstasten

Die Leitungs- und Funktionstasten befinden sich auf der linken und rechten Seite des Bildschirms.

Verwenden Sie die Leitungstasten, um Anrufe zu initiieren, anzunehmen oder auf eine bestimmte Leitung umzulegen.

Funktionen wie Kurzwahl, Leitungsstatus, Privatfunktion, „Bitte nicht stören“ und Service-URLs können Funktionstasten zugewiesen werden.

Ihr Administrator konfiguriert programmierbare Funktionstasten auf Ihrem Telefon.

Farben, die den Status des Telefons anzeigen:

  • Grün: Die Leitung ist frei
  • Rot, leuchtet: Die Leitung ist aktiv oder wird verwendet
  • Rot, blinkt: Die Leitung wird gehalten oder ein Anruf geht ein
  • Gelb, leuchtet: Die Leitung ist nicht registriert (kann nicht verwendet werden)

3

Beleuchteter LCD-Graustufenbildschirm mit anpassbarem Kontrast

Ermöglicht Ihnen, den Kontrast des Telefonbildschirms anzupassen.

4

Softkeys

  • Diese großen Tasten befinden sich unter der LCD.

Sie ermöglichen den Zugriff auf spezielle Funktionen. Die Funktionen werden auf der LCD angezeigt.

5

Navigationsbereich (einschließlich Navigationsrad und Auswahl-Taste)

Der Navigationsbereich befindet sich in der Mitte des Telefons.

Verwenden Sie das Navigationsrad, um auf der LCD des Telefons nach oben und unten zu navigieren. Die Auswahl-Taste befindet sich in der Mitte des Navigationsbereichs.

6

Die Tasten Halten, Übergabe und Konferenz

  • Diese drei großen Tasten befinden sich rechts vom Navigationsbereich.

  • In dieser Tastengruppe befindet sich die Halten-Taste am oberen Rand. Unter der Halten-Taste befinden sich die Übergabe-Taste (links) und die Konferenz-Taste (rechts).

Diese Tasten ermöglichen Ihnen den Zugriff auf Funktionen.

7

Die Tasten Nachrichten, Anwendungen und Kontakte

  • Diese drei großen Tasten befinden sich links vom Navigationsbereich.

  • In dieser Tastengruppe befindet sich die Nachrichten-Taste am oberen Rand. Unter der Nachrichten-Taste befinden sich die Anwendungen-Taste (links) und die Kontakte-Taste (rechts).

Diese Tasten ermöglichen Ihnen den einfachen Zugriff auf Nachrichten, Anwendungen und Kontakte.

8

Taste Lautstärke

Die Lautstärketaste befindet sich links neben dem Tastenfeld.

Mit dieser Taste können Sie die Lautstärke des Ruftons oder den Sound über den Hörer, das Headset oder den Lautsprecher ändern.

Drücken Sie die Kipptaste nach oben, um die Lautstärke zu erhöhen. Drücken Sie die Kipptaste nach unten, um die Lautstärke zu reduzieren.

9

Standardmäßige 12-Tasten-Anordnung

Ermöglicht Ihnen, vorhandene oder vertraute Tastenpositionen zu verwenden. Auf der Taste 5 befindet sich eine Erhebung.

10

  • Die Tasten Headset, Lautsprecher und Ton aus befinden sich rechts vom Tastenfeld.

  • Die Lautsprecher-Taste befindet sich oben, die Headset-Taste in der Mitte und die Ton aus-Taste unten.

Gehen Sie wie folgt vor, um sich akustisch über den Telefonstatus benachrichtigen zu lassen:

  • Aktivieren und deaktivieren Sie die Headset-, Ton aus- und Lautsprecher-Tasten, um den Telefonstatus anzugeben.

  • Verwenden Sie die Headset-Taste, um das Headset zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Wenn das Headset aktiviert ist, leuchtet die Taste.

  • Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die Taste. Wenn Sie die Stummschaltung aktivieren, wird ein Signalton ausgegeben. Beim Deaktivieren der Stummschaltung werden zwei Signaltöne ausgegeben.

  • Mit der Lautsprecher-Taste können Sie den Lautsprecher ein- und ausschalten. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 5. Multiplattform-Telefone der Cisco IP-Telefon 6821-Serie – Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität
Tabelle 5. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Beleuchtete Tasten

Ermöglicht Ihnen den Zugriff auf die folgenden Funktionen:

  • Telefon- und Intercom-Leitungen (Leitungstasten)

  • Kurzwahlnummern (Kurzwahltasten, einschließlich der Leitungsstatus-Kurzwahlfunktion)

  • Webbasierte Services, z. B. persönliches Adressbuch

  • Telefonfunktionen, z. B. Privatfunktion

Der Status Ihres Telefons:

  • Grün: Die Leitung ist frei
  • Rot, leuchtet: Die Leitung ist aktiv oder wird verwendet
  • Rot, blinkt: Die Leitung wird gehalten oder ein Anruf geht ein
  • Gelb, leuchtet: Die Leitung ist nicht registriert (kann nicht verwendet werden)

2

Große Taste für den Zugriff auf Anwendungen

Ermöglicht es Ihnen, schnell auf die Telefonanwendungen zuzugreifen. Mit den Softkeys stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung.

3

Integrierter Lautsprecher

Drücken Sie die Taste, um den Lautsprecher ein- oder auszuschalten.

4

Ertastbare Tasten und Funktionen, einschließlich einer Erhebung auf Taste 5.

Ermöglicht Ihnen, die Telefontasten schnell zu finden. Beispielsweise befindet sich auf Taste 5 eine Erhebung, mittels derer Sie die anderen Tasten finden können.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Um zu prüfen, welches Telefonmodell Sie verwenden, drücken Sie Anwendungen , und wählen Sie Status > Produktinformationen aus. Das Telefonmodell wird im Feld Produktname angezeigt.

Abbildung 6. Barrierefreiheit für bewegungseingeschränkte Personen: Abbildung der Multiplattform-Telefone der Cisco IP-Telefon 6841-Serie
Tabelle 6. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Beleuchtete Tasten

Ermöglicht Ihnen den Zugriff auf die folgenden Funktionen:

  • Telefon- und Intercom-Leitungen (Leitungstasten)

  • Kurzwahlnummern (Kurzwahltasten, einschließlich der Leitungsstatus-Kurzwahlfunktion)

  • Webbasierte Services, z. B. persönliches Adressbuch

  • Telefonfunktionen, z. B. Privatfunktion

Der Status Ihres Telefons:

  • Grün: Die Leitung ist frei
  • Rot, leuchtet: Die Leitung ist aktiv oder wird verwendet
  • Rot, blinkt: Die Leitung wird gehalten oder ein Anruf geht ein
  • Gelb, leuchtet: Die Leitung ist nicht registriert (kann nicht verwendet werden)

2

Große Tasten für den Zugriff auf Anwendungen, Nachrichten, Kontakte, Halten, Übergabe und Konferenz

Diese Tasten ermöglichen den einfachen Zugriff auf Telefonanwendungen, Voicemails, das Firmen- und das persönliche Verzeichnis sowie auf Anruffunktionen.

3

Integrierter Lautsprecher

Gibt an, ob der Lautsprecher des Telefons aktiviert ist. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

4

Ertastbare Tasten und Funktionen, einschließlich einer Erhebung auf Taste 5.

Ermöglicht Ihnen, die Telefontasten schnell zu finden. Beispielsweise befindet sich auf Taste 5 eine Erhebung, mittels derer Sie die anderen Tasten finden können.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Um zu prüfen, welches Telefonmodell Sie verwenden, drücken Sie Anwendungen und wählen Sie Telefoninformationen aus. Das Telefonmodell wird im Feld Modellnummer angezeigt.

Abbildung 7. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte – Cisco IP-Telefon 7861 (abgebildet)
Tabelle 7. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Visuelle Nachrichtenanzeige (Hörer)

Dieser Leuchtstreifen ist aus jedem Winkel sichtbar. Ihr Telefon kann Sie auch akustische über eine Nachricht benachrichtigen.

2

Visuelle Benachrichtigung über den Telefonstatus

  • Drücken Sie die Ton aus- und Lautsprecher-Tasten, um den Telefonstatus anzugeben.

  • Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die Taste.

  • Mit der Lautsprecher-Taste können Sie den Lautsprecher ein- und ausschalten. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

3

Inline-Verstärker-Unterstützung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die Inline-Verstärker von Drittanbietern. Verbinden Sie den Verstärker mit dem Hörer und dem Kabel zwischen dem Hörer und dem IP-Telefon.

4

Einstellung von Klingelton, Tonlage und Lautstärke

  • Wählen Sie Anwendungen > Voreinstellungen aus.

  • Stellen Sie die Lautstärke für den Rufton ein. Drücken Sie bei aufgelegtem Hörer und deaktivierter Headset- und Lautsprechertaste Lautstärke, um die Lautstärke zu ändern.

Der Administrator kann Ihre Einstellungen ebenfalls ändern.

5

Mit Hörgeräten kompatibler Hörer (HAC)

Unterstützt die folgenden Bedienungshilfen:

  • Kompatibilität mit Hörhilfen

  • Magnetische Kopplung des Hörgeräts.

  • Anforderungen der Federal Communications Commission (FCC) zur Lautstärke für den Americans with Disabilities Act (ADA).

  • Die in Paragraph 508 zur Lautstärke angegebenen Anforderungen, die durch die Verwendung von Industriestandard-konformen Inline-Hörerverstärkern erfüllt werden.

6

Unterstützung für TTY- und TDD-Akustikkopplung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die folgenden TTY- und TDD-Funktionen:

  • Akustische oder direkte Verbindung mit TTYs branchenführender Hersteller

  • Textübertragung in Echtzeit über Telefonleitungen.

  • Hearing- und Voice-Carry-Over-Telefone (HCO/VCO).

  • VoIP-Netzwerk, das G.711 entspricht.

Weitere Informationen zur Konfiguration von TTY erhalten Sie von Ihrem Administrator.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Um zu prüfen, welches Telefonmodell Sie verwenden, drücken Sie Anwendungen , und wählen Sie Status > Produktinformationen aus. Das Telefonmodell wird im Feld Produktname angezeigt.

Abbildung 8. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte – Cisco IP-Telefon 7861 (abgebildet)
Tabelle 8. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Visuelle Nachrichtenanzeige (Hörer)

Dieser Leuchtstreifen ist aus jedem Winkel sichtbar. Ihr Telefon kann Sie auch akustische über eine Nachricht benachrichtigen.

2

Visuelle Benachrichtigung über den Telefonstatus

  • Drücken Sie die Ton aus- und Lautsprecher-Tasten, um den Telefonstatus anzugeben.

  • Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die Taste.

  • Mit der Lautsprecher-Taste können Sie den Lautsprecher ein- und ausschalten. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

3

Inline-Verstärker-Unterstützung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die Inline-Verstärker von Drittanbietern. Verbinden Sie den Verstärker mit dem Hörer und dem Kabel zwischen dem Hörer und dem IP-Telefon.

4

Einstellung von Klingelton, Tonlage und Lautstärke

  • Wählen Sie Anwendungen > Benutzervoreinstellungen aus.

  • Stellen Sie die Lautstärke für den Rufton ein. Drücken Sie bei aufgelegtem Hörer und deaktivierter Headset- und Lautsprechertaste Lautstärke, um die Lautstärke zu ändern.

Der Administrator kann Ihre Einstellungen ebenfalls ändern.

5

Mit Hörgeräten kompatibler Hörer (HAC)

Unterstützt die folgenden Bedienungshilfen:

  • Kompatibilität mit Hörhilfen

  • Magnetische Kopplung des Hörgeräts.

  • Anforderungen der Federal Communications Commission (FCC) zur Lautstärke für den Americans with Disabilities Act (ADA).

  • Die in Paragraph 508 zur Lautstärke angegebenen Anforderungen, die durch die Verwendung von Industriestandard-konformen Inline-Hörerverstärkern erfüllt werden.

6

Unterstützung für TTY- und TDD-Akustikkopplung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die folgenden TTY- und TDD-Funktionen:

  • Akustische oder direkte Verbindung mit TTYs branchenführender Hersteller

  • Textübertragung in Echtzeit über Telefonleitungen.

  • Hearing- und Voice-Carry-Over-Telefone (HCO/VCO).

  • VoIP-Netzwerk, das G.711 entspricht.

Weitere Informationen zur Konfiguration von TTY erhalten Sie von Ihrem Administrator.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 9. Barrierefreiheit für Sehbehinderte und Blinde – Cisco IP-Telefon 7861 (abgebildet)
Tabelle 9. Bedienungshilfen für sehbehinderte und blinde Personen

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Kontrastreiche visuelle und akustische Anzeige eines eingehenden Anrufs

Benachrichtigt Sie über einen eingehenden Anruf. Die Hörer-LED blinkt bei eingehenden Anrufen und leuchtet dauerhaft, wenn eine Voicemail-Nachricht empfangen wird.

2

Leitungs- und Funktionstasten auf dem Cisco IP Phone

  • Auf dem Cisco IP-Telefon 7861 befinden sich die Leitungs- und Funktionstasten an der rechten Seite des Telefons.

  • Auf den Cisco IP-Telefonen 7821 und 7941 befinden sich die Leitungs- und Funktionstasten an der linken Seite des Bildschirms.

  • Das Cisco IP-Telefon 7811 hat keine Leitungs- und Funktionstasten.

Verwenden Sie die Leitungstasten, um Anrufe zu initiieren, anzunehmen oder auf eine bestimmte Leitung umzulegen.

Funktionen wie Kurzwahl, Leitungsstatus, Privatfunktion, „Bitte nicht stören“ und Service-URLs können Funktionstasten zugewiesen werden.

Ihr Administrator konfiguriert programmierbare Funktionstasten auf Ihrem Telefon.

Farben, die den Status des Telefons anzeigen:

  • Grün leuchtend: aktiver Anruf oder bidirektionaler Intercom-Anruf

  • Grün blinkend: Anruf in der Warteschleife

  • Gelb leuchtend: Privatfunktion aktiviert, unidirektionaler Intercom-Anruf, DND aktiviert oder bei Sammelgruppe angemeldet.

  • Gelb blinkend: eingehender oder zurückgestellter Anruf

  • Rot leuchtend: Leitung remote genutzt (gemeinsam genutzte Leitung oder Leitungsstatus)

  • Rot blinkend: Anruf wird extern gehalten

3

Beleuchteter LCD-Graustufenbildschirm mit anpassbarem Kontrast auf dem Cisco IP-Telefon

  • Das Cisco  IP-Telefon 7811 hat keine Hintergrundbeleuchtung.

Ermöglicht Ihnen, den Kontrast des Telefonbildschirms anzupassen.

4

Softkeys

  • Diese großen Tasten befinden sich unter der LCD.

Sie ermöglichen den Zugriff auf spezielle Funktionen. Die Funktionen werden auf der LCD angezeigt.

5

Navigationsbereich (einschließlich Navigationsrad und Auswahl-Taste)

  • Der Navigationsbereich befindet sich in der Mitte des Telefons.

Verwenden Sie das Navigationsrad, um auf der LCD des Telefons nach oben und unten zu navigieren. Die Auswahl-Taste befindet sich in der Mitte des Navigationsbereichs.

6

Die Tasten Nachrichten, Anwendungen und Kontakte

  • Diese drei großen Tasten befinden sich links vom Navigationsbereich.

  • In dieser Tastengruppe befindet sich die Nachrichten-Taste am oberen Rand. Unter der Nachrichten-Taste befinden sich die Anwendungen-Taste (links) und die Kontakte-Taste (rechts).

Diese Tasten ermöglichen Ihnen den einfachen Zugriff auf Nachrichten, Anwendungen und Kontakte.

7

Die Tasten Halten, Übergabe und Konferenz

  • Diese drei großen Tasten befinden sich rechts vom Navigationsbereich.

  • In dieser Tastengruppe befindet sich die Halten-Taste am oberen Rand. Unter der Halten-Taste befinden sich die Übergabe-Taste (links) und die Konferenz-Taste (rechts).

Diese Tasten ermöglichen Ihnen den Zugriff auf Funktionen.

8

Taste Lautstärke

  • Die Lautstärketaste befindet sich links neben dem Tastenfeld.

Mit dieser Taste können Sie die Lautstärke des Ruftons oder den Sound über den Hörer, das Headset oder den Lautsprecher ändern.

Drücken Sie die Kipptaste nach oben, um die Lautstärke zu erhöhen. Drücken Sie die Kipptaste nach unten, um die Lautstärke zu reduzieren.

9

Standardmäßige 12-Tasten-Anordnung

Ermöglicht Ihnen, vorhandene oder vertraute Tastenpositionen zu verwenden. Auf der Taste 5 befindet sich eine Erhebung.

10

Cisco IP-Telefon 7821, 7841 und 7861:

  • Die Tasten Headset, Lautsprecher und Ton aus befinden sich rechts vom Tastenfeld.

  • Die Lautsprecher-Taste befindet sich oben, die Headset-Taste in der Mitte und die Ton aus-Taste unten.

Cisco IP-Telefon 7811:

  • Die Tasten Lautsprecher und Ton aus befinden sich rechts vom Tastenfeld.

  • Die Lautsprecher-Taste befindet sich oben und die Ton aus-Taste unten.

  • Das Cisco IP-Telefon 7811 hat keinen Headset-Port und keine Headset-Taste.

Gehen Sie wie folgt vor, um sich akustisch über den Telefonstatus benachrichtigen zu lassen:

  • Aktivieren und deaktivieren Sie die Headset-, Ton aus- und Lautsprecher-Tasten, um den Telefonstatus anzugeben.

  • Verwenden Sie die Headset-Taste, um das Headset zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Wenn das Headset aktiviert ist, leuchtet die Taste.

  • Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die Taste. Wenn Sie die Stummschaltung aktivieren, wird ein Signalton ausgegeben. Beim Deaktivieren der Stummschaltung werden zwei Signaltöne ausgegeben.

  • Mit der Lautsprecher-Taste können Sie den Lautsprecher ein- und ausschalten. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

Verstellbare Telefonstütze

Die Telefonstütze kann in zwei Ansichtswinkel eingestellt werden. Dies optimiert die Telefonansicht und den Zugriff auf alle Tasten.

Ihr Multiplattform-Telefon ist mit Standardfunktionen für Barrierefreiheit ausgestattet, die nur ein geringfügiges oder kein Setup erfordern.

Abbildung 10. Barrierefreiheit für Sehbehinderte und Blinde – Cisco IP-Telefon 7861 (abgebildet)
Telefon mit Beschriftungen. Die Beschriftungen werden im Folgenden beschrieben.

In der folgenden Tabelle werden die Funktionen für Barrierefreiheit der Multiplattform-Telefone der Cisco IP-Telefon 7800-Serie für Sehbehinderte und Blinde beschrieben.

Tabelle 10. Funktionen für Barrierefreiheit für sehbehinderte und blinde Personen

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Kontrastreiche visuelle und akustische Anzeige eines eingehenden Anrufs

Benachrichtigt Sie über einen eingehenden Anruf. Die Hörer-LED blinkt bei eingehenden Anrufen und leuchtet dauerhaft, wenn eine Voicemail-Nachricht empfangen wird.

2

Leitungs- und Funktionstasten auf dem Cisco IP Phone

  • Auf dem Cisco IP-Telefon 7861 befinden sich die Leitungs- und Funktionstasten an der rechten Seite des Telefons.

  • Auf den Cisco IP-Telefon 7821 und 7941 befinden sich die Leitungs- und Funktionstasten an der linken Seite des Bildschirms.

  • Das Cisco IP-Telefon 7811 hat keine Leitungs- und Funktionstasten.

Verwenden Sie die Leitungstasten, um Anrufe zu initiieren, anzunehmen oder auf eine bestimmte Leitung umzulegen.

Funktionen wie Kurzwahl, Leitungsstatus, Privatfunktion, „Bitte nicht stören“ und Service-URLs können Funktionstasten zugewiesen werden.

Ihr Administrator konfiguriert programmierbare Funktionstasten auf Ihrem Telefon.

Farben, die den Status des Telefons anzeigen:

  • Grün: Die Leitung ist frei.

  • Rot, leuchtet: Die Leitung ist aktiv oder wird verwendet.

  • Rot, blinkt: Die Leitung wird gehalten oder ein Anruf geht ein.

  • Gelb, leuchtet: Die Leitung ist nicht registriert (kann nicht verwendet werden).

3

Beleuchteter LCD-Graustufenbildschirm mit anpassbarem Kontrast auf dem Cisco IP-Telefon

  • Das Cisco IP-Telefon 7811 hat keine Hintergrundbeleuchtung.

Ermöglicht Ihnen, den Kontrast des Telefonbildschirms anzupassen.

4

Softkeys

  • Diese großen Tasten befinden sich unter der LCD.

Sie ermöglichen den Zugriff auf spezielle Funktionen. Die Funktionen werden auf der LCD angezeigt.

5

Navigationsbereich (einschließlich Navigationsrad und Auswahl-Taste)

  • Der Navigationsbereich befindet sich in der Mitte des Telefons.

Verwenden Sie das Navigationsrad, um auf der LCD des Telefons nach oben und unten zu navigieren. Die Auswahl-Taste befindet sich in der Mitte des Navigationsbereichs.

6

Die Tasten Nachrichten, Anwendungen und Kontakte

  • Diese drei großen Tasten befinden sich links vom Navigationsbereich.

  • In dieser Tastengruppe befindet sich die Nachrichten-Taste am oberen Rand. Unter der Nachrichten-Taste befinden sich die Anwendungen-Taste (links) und die Kontakte-Taste (rechts).

Diese Tasten ermöglichen Ihnen den einfachen Zugriff auf Nachrichten, Anwendungen und Kontakte.

7

Die Tasten Halten, Übergabe und Konferenz

  • Diese drei großen Tasten befinden sich rechts vom Navigationsbereich.

  • In dieser Tastengruppe befindet sich die Halten-Taste am oberen Rand. Unter der Halten-Taste befinden sich die Übergabe-Taste (links) und die Konferenz-Taste (rechts).

Diese Tasten ermöglichen Ihnen den Zugriff auf Funktionen.

8

Taste Lautstärke

  • Die Lautstärketaste befindet sich links neben dem Tastenfeld.

Mit dieser Taste können Sie die Lautstärke des Ruftons oder den Sound über den Hörer, das Headset oder den Lautsprecher ändern.

Drücken Sie die Kipptaste nach oben, um die Lautstärke zu erhöhen. Drücken Sie die Kipptaste nach unten, um die Lautstärke zu reduzieren.

9

Standardmäßige 12-Tasten-Anordnung

Ermöglicht Ihnen, vorhandene oder vertraute Tastenpositionen zu verwenden. Auf der Taste 5 befindet sich eine Erhebung.

10

Cisco IP-Telefon 7821, 7841 und 7861:

  • Die Tasten Headset, Lautsprecher und Ton aus befinden sich rechts vom Tastenfeld.

  • Die Lautsprecher-Taste befindet sich oben, die Headset-Taste in der Mitte und die Ton aus-Taste unten.

Cisco IP-Telefon 7811:

  • Die Tasten Lautsprecher und Ton aus befinden sich rechts vom Tastenfeld.

  • Die Lautsprecher-Taste befindet sich oben und die Ton aus-Taste unten.

  • Das Cisco IP-Telefon 7811 hat keinen Headset-Port und keine Headset-Taste.

Gehen Sie wie folgt vor, um sich akustisch über den Telefonstatus benachrichtigen zu lassen:

  • Aktivieren und deaktivieren Sie die Headset-, Ton aus- und Lautsprecher-Tasten, um den Telefonstatus anzugeben.

  • Verwenden Sie die Headset-Taste, um das Headset zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Wenn das Headset aktiviert ist, leuchtet die Taste.

  • Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die Taste. Wenn Sie die Stummschaltung aktivieren, wird ein Signalton ausgegeben. Beim Deaktivieren der Stummschaltung werden zwei Signaltöne ausgegeben.

  • Mit der Lautsprecher-Taste können Sie den Lautsprecher ein- und ausschalten. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

Verstellbare Telefonstütze

Die Telefonstütze kann in zwei Ansichtswinkel eingestellt werden. Dies optimiert die Telefonansicht und den Zugriff auf alle Tasten.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Um zu prüfen, welches Telefonmodell Sie verwenden, drücken Sie Anwendungen und wählen Sie Telefoninformationen aus. Das Telefonmodell wird im Feld Modellnummer angezeigt.

Abbildung 11. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität – Cisco IP-Telefon 7861 (abgebildet)
Tabelle 11. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Beleuchtete Tasten auf den Cisco IP-Telefonen 7821, 7841 und 7861

Das Cisco IP-Telefon 7811 hat keine programmierbaren Leitungstasten.

Ermöglicht Ihnen den Zugriff auf die folgenden Funktionen:

  • Telefon- und Intercom-Leitungen (Leitungstasten)

  • Kurzwahlnummern (Kurzwahltasten, einschließlich der Leitungsstatus-Kurzwahlfunktion)

  • Webbasierte Services, z. B. persönliches Adressbuch

  • Telefonfunktionen, z. B. Privatfunktion

Der Status Ihres Telefons:

  • Grün leuchtend: aktiver Anruf oder bidirektionaler Intercom-Anruf

  • Grün blinkend: Anruf in der Warteschleife

  • Gelb leuchtend: Privatfunktion aktiviert, unidirektionaler Intercom-Anruf, Funktion „Nicht stören“ aktiviert oder bei Sammelgruppe angemeldet

  • Gelb blinkend: eingehender oder zurückgestellter Anruf

  • Rot leuchtend: Leitung remote genutzt (gemeinsam genutzte Leitung oder Leitungsstatus)

2

Große Tasten für den Zugriff auf Anwendungen, Nachrichten, Kontakte, Halten, Übergabe und Konferenz

Diese Tasten ermöglichen den einfachen Zugriff auf Telefonanwendungen, Voicemails, das Firmen- und das persönliche Verzeichnis sowie auf Anruffunktionen.

3

Integrierter Lautsprecher

Gibt an, ob der Lautsprecher des Telefons aktiviert ist. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

4

Ertastbare Tasten und Funktionen, einschließlich einer Erhebung auf Taste 5.

Ermöglicht Ihnen, die Telefontasten schnell zu finden. Beispielsweise befindet sich auf Taste 5 eine Erhebung, mittels derer Sie die anderen Tasten finden können.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 12. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität – Cisco IP-Telefon 7861 (abgebildet)
Tabelle 12. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Beleuchtete Tasten auf den Cisco IP-Telefonen 7821, 7841 und 7861

Das Cisco IP-Telefon 7811 hat keine programmierbaren Leitungstasten.

Ermöglicht Ihnen den Zugriff auf die folgenden Funktionen:

  • Telefon- und Intercom-Leitungen (Leitungstasten)

  • Kurzwahlnummern (Kurzwahltasten, einschließlich der Leitungsstatus-Kurzwahlfunktion)

  • Webbasierte Services, z. B. persönliches Adressbuch

  • Telefonfunktionen, z. B. Privatfunktion

Der Status Ihres Telefons:

  • Grün: Die Leitung ist frei.

  • Rot, leuchtet: Die Leitung ist aktiv oder wird verwendet.

  • Rot, blinkt: Die Leitung wird gehalten oder ein Anruf geht ein.

  • Gelb, leuchtet: Die Leitung ist nicht registriert (kann nicht verwendet werden).

2

Große Tasten für den Zugriff auf Anwendungen, Nachrichten, Kontakte, Halten, Übergabe und Konferenz

Diese Tasten ermöglichen den einfachen Zugriff auf Telefonanwendungen, Voicemails, das Firmen- und das persönliche Verzeichnis sowie auf Anruffunktionen.

3

Integrierter Lautsprecher

Gibt an, ob der Lautsprecher des Telefons aktiviert ist. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

4

Ertastbare Tasten und Funktionen, einschließlich einer Erhebung auf Taste 5.

Ermöglicht Ihnen, die Telefontasten schnell zu finden. Beispielsweise befindet sich auf Taste 5 eine Erhebung, mittels derer Sie die anderen Tasten finden können.

Die Telefone der Cisco IP-Telefon 7800-Serie können mit einem der folgenden Wandmontagekits an einer Wand angebracht werden:

  • Wandhalterungs-Kit für das Cisco IP-Telefon 7811 – wird zur Befestigung eines einzelnen Cisco IP-Telefons 7811 an der Wand verwendet.

  • Wandhalterungs-Kit für das Cisco IP-Telefon der 7800-Serie – wird zur Befestigung eines einzelnen Cisco IP-Telefons 7821 oder 7841 an der Wand verwendet.

  • Wandhalterungs-Kit für das Cisco IP-Telefon 7861 – wird zur Befestigung eines einzelnen Cisco IP-Telefons 7961 an der Wand verwendet.

Die Wandmontagekits erfüllen die Anforderungen der Bestimmung 307.2 zu Vorsprungsgrenzwerten des Americans with Disabilities Act (ADA) ADAAG für die Wandmontage eines Telefons.

Die folgende Abbildung zeigt eine Seitenansicht des Telefons mit installierter Wandmontage.

Abbildung 13. Seitenansicht des Telefons mit installierter Wandmontage

Ihr Konferenztelefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 14. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte
Barrierefreiheit für Hörgeschädigte

In der folgenden Tabelle werden die Eingabehilfen des Cisco IP-Konferenztelefon 7832 für Hörgeschädigte beschrieben.

Tabelle 13. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

LED-Leiste

Auf dem Telefondisplay wird der aktuelle Status und auf der LED-Leiste wird Folgendes angezeigt:

  • Grün, leuchtend: Aktiver Anruf

  • Grün, blinkend: Eingehender Anruf

  • Grün, blinkend: Gehaltener Anruf

  • Rot, leuchtend: Stummgeschalteter Anruf

2

Visuelle Anzeige des Telefonstatus und MWI

Der aktuelle Status wird auf dem Telefondisplay angezeigt.

Wenn Sie eine Nachricht haben, wird diese auf dem Telefondisplay angezeigt. Ihr Telefon kann Sie auch akustisch über eine Nachricht benachrichtigen.

3

Einstellung von Klingelton, Tonlage und Lautstärke

  • Zum Ändern des Klingeltons wählen Sie Einstellungen > Voreinstellungen.

  • Stellen Sie die Lautstärke für den Rufton ein. Wenn Sie sich nicht in einem Anruf befinden, drücken zum Ändern der Lautstärke die Taste Lautstärke.

    Wenn Sie die Lautstärke anpassen, leuchtet die LED-Leiste weiß, um die Zu- bzw. Abnahme der Lautstärke anzuzeigen.

Der Administrator kann Ihre Einstellungen ebenfalls ändern.

Ihr Konferenztelefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 15. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte
Tabelle 14. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

LED-Leiste

Auf dem Telefondisplay wird der aktuelle Status und auf der LED-Leiste wird Folgendes angezeigt:

  • Grün, leuchtend: Aktiver Anruf

  • Grün, blinkend: Eingehender Anruf

  • Grün, blinkend: Gehaltener Anruf

  • Rot, leuchtend: Stummgeschalteter Anruf

2

Visuelle Anzeige des Telefonstatus und MWI

Der aktuelle Status wird auf dem Telefondisplay angezeigt.

Wenn Sie eine Nachricht haben, wird diese auf dem Telefondisplay angezeigt. Ihr Telefon kann Sie auch akustisch über eine Nachricht benachrichtigen.

3

Einstellung von Klingelton, Tonlage und Lautstärke

  • Zum Ändern des Klingeltons wählen Sie Settings (Einstellungen) > User preferences (Benutzervoreinstellungen) > Ringtone (Klingelton).

  • Stellen Sie die Lautstärke für den Rufton ein. Wenn Sie sich nicht in einem Anruf befinden, drücken zum Ändern der Lautstärke die Taste Lautstärke.

    Wenn Sie die Lautstärke anpassen, leuchtet die LED-Leiste weiß, um die Zu- bzw. Abnahme der Lautstärke anzuzeigen.

Der Administrator kann Ihre Einstellungen ebenfalls ändern.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 16. Bedienungshilfen für sehbehinderte und blinde Personen
Bedienungshilfen für sehbehinderte und blinde Personen

In der folgenden Tabelle werden die Eingabehilfen des Cisco IP-Konferenztelefon 7832 für Sehbehinderte und Blinde beschrieben.

Tabelle 15. Bedienungshilfen für sehbehinderte und blinde Personen

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Stummschalten-Schaltfläche

  • Diese Taste befindet sich über der LED-Leiste und dem Bildschirm.

Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die LED-Leiste rot. Wenn Sie die Stummschaltung aktivieren, wird ein Signalton ausgegeben. Beim Deaktivieren der Stummschaltung werden zwei Signaltöne ausgegeben.

2

Kontrastreiche visuelle und hörbare Benachrichtigung über einen eingehenden Anruf mit der LED-Leiste

  • Die LED-Leiste befindet sich zwischen der Stummschalt-Taste und dem Bildschirm.

Benachrichtigt Sie über einen eingehenden Anruf. Die LED blinkt während eingehender Anrufe.

Farben, die den Status des Telefons anzeigen:

  • Grün, leuchtend: Aktiver Anruf

  • Grün, blinkend: Eingehender Anruf

  • Grün, blinkend: Gehaltener Anruf

  • Rot, leuchtend: Stummgeschalteter Anruf

3

Beleuchteter LCD-Graustufenbildschirm mit anpassbarem Kontrast auf dem Cisco IP-Telefon

Ermöglicht Ihnen, den Kontrast des Telefonbildschirms anzupassen.

4

Softkeys

  • Diese Tasten befinden sich unter dem LCD.

Sie ermöglichen den Zugriff auf spezielle Funktionen. Das LCD zeigt die Funktionen an.

5

Navigationsbereich (einschließlich Navigationsleiste und Auswahl-Taste)

  • Der Navigationsbereich befindet sich rechts neben dem Tastenfeld.

Verwenden Sie den Navigationsring, um auf der LCD des Telefons nach oben, unten zu navigieren. Die Auswahl-Taste befindet sich in der Mitte der Navigationsleiste.

6

Standardmäßige 12-Tasten-Anordnung

Ermöglicht Ihnen, vorhandene oder vertraute Tastenpositionen zu verwenden. Auf der Taste 5 befindet sich eine Erhebung.

7

Taste Lautstärke

  • Die Lautstärketaste befindet sich links neben dem Tastenfeld.

Sie ermöglicht Ihnen, die Lautstärke des Ruftons oder von Signaltönen zu ändern.

Drücken Sie die Kipptaste nach oben, um die Lautstärke zu erhöhen. Drücken Sie die Kipptaste nach unten, um die Lautstärke zu reduzieren.

Wenn Sie die Lautstärke anpassen, leuchtet die LED-Leiste weiß, um die Zu- bzw. Abnahme der Lautstärke anzuzeigen.

Ihr Konferenztelefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 17. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität
Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität

In der folgenden Tabelle werden die Eingabehilfen des Cisco IP-Konferenztelefon 7832 für Personen mit eingeschränkter Mobilität beschrieben.

Tabelle 16. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

LED-Leiste

Zeigt den Status Ihres Telefons an:

  • Grün, leuchtend: Aktiver Anruf

  • Grün, blinkend: Eingehender Anruf

  • Grün, blinkend: Gehaltener Anruf

  • Rot, leuchtend: Stummgeschalteter Anruf

2

Ertastbare Tasten und Funktionen, einschließlich einer Erhebung auf Taste 5.

Ermöglicht Ihnen, die Telefontasten schnell zu finden. Beispielsweise befindet sich auf Taste 5 eine Erhebung, mittels derer Sie die anderen Tasten finden können.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 18. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte – Cisco IP-Telefon 8861 (abgebildet)
Cisco IP-Telefon 8861 mit Nummernbeschriftung Nummer 1 ist die Lichtleiste auf der Oberseite des Mobilteils. Nummer 2 ist die Dreiergruppe von Tasten unten rechts auf dem Tastenfeld. In der oberen Tastenreihe finden Sie links die Headset-Taste und rechts die Lautsprechertaste. Darunter befindet sich die Stummschaltungstaste. Nummer 3 ist die Lautstärketaste. Nummer 4, 5 und 6 verweisen auf den Hörer des Telefons.

In der folgenden Tabelle werden die Eingabehilfen der Cisco IP-Telefon 8800-Serie für Hörgeschädigte beschrieben.

Tabelle 17. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Visuelle Nachrichtenanzeige (Hörer)

Dieser Leuchtstreifen ist aus jedem Winkel sichtbar. Ihr Telefon kann Sie auch akustische über eine Nachricht benachrichtigen.

2

Visuelle Benachrichtigung über den Telefonstatus

  • Drücken Sie die Ton aus- und Lautsprecher-Tasten, um den Telefonstatus anzugeben.

  • Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die Taste.

  • Mit der Lautsprecher-Taste können Sie den Lautsprecher ein- und ausschalten. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

3

Einstellung von Klingelton, Tonlage und Lautstärke

  • Wählen Sie Anwendungen > Voreinstellungen aus.

  • Stellen Sie die Lautstärke für den Rufton ein. Drücken Sie bei aufgelegtem Hörer und deaktivierter Headset- und Lautsprechertaste Lautstärke, um die Lautstärke zu ändern.

Der Administrator kann Ihre Einstellungen ebenfalls ändern.

4

Inline-Verstärker-Unterstützung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die Inline-Verstärker von Drittanbietern. Verbinden Sie den Verstärker mit dem Hörer und dem Kabel zwischen dem Hörer und dem IP-Telefon.

5

Mit Hörgeräten kompatibler Hörer (HAC)

Unterstützt die folgenden Bedienungshilfen:

  • Kompatibilität mit Hörhilfen

  • Magnetische Kopplung des Hörgeräts.

  • Anforderungen der Federal Communications Commission (FCC) zur Lautstärke für den Americans with Disabilities Act (ADA).

  • Die in Paragraph 508 zur Lautstärke angegebenen Anforderungen, die durch die Verwendung von Industriestandard-konformen Inline-Hörerverstärkern erfüllt werden.

6

Unterstützung für TTY- und TDD-Akustikkopplung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die folgenden TTY- und TDD-Funktionen:

  • Akustische oder direkte Verbindung mit TTYs branchenführender Hersteller

  • Textübertragung in Echtzeit über Telefonleitungen.

  • Hearing- und Voice-Carry-Over-Telefone (HCO/VCO).

  • VoIP-Netzwerk, das G.711 entspricht.

Weitere Informationen zur Konfiguration von TTY erhalten Sie von Ihrem Administrator.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 19. Funktionen für Barrierefreiheit für Hörgeschädigte – Multiplattform-Telefone Cisco IP-Telefon 8861  (abgebildet)
Multiplattform-Telefone Cisco IP-Telefon 8861 mit Beschriftungen Nummer 1 ist die Lichtleiste auf der Oberseite des Mobilteils. Nummer 2 ist die Dreiergruppe von Tasten unten rechts auf dem Tastenfeld. In der oberen Tastenreihe finden Sie links die Headset-Taste und rechts die Lautsprechertaste. Darunter befindet sich die Stummschaltungstaste. Nummer 3 ist die Lautstärketaste. Nummer 4, 5 und 6 verweisen auf den Hörer des Telefons. Weitere Informationen finden Sie in der Tabelle.

In der folgenden Tabelle werden die Funktionen für Barrierefreiheit der Multiplattform-Telefone der Cisco IP-Telefon 8800-Serie für Hörgeschädigte beschrieben.

Tabelle 18. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Visuelle Nachrichtenanzeige (Hörer)

Dieser Leuchtstreifen ist aus jedem Winkel sichtbar. Ihr Telefon kann Sie auch akustische über eine Nachricht benachrichtigen.

2

Visuelle Benachrichtigung über den Telefonstatus

  • Drücken Sie die Ton aus- und Lautsprecher-Tasten, um den Telefonstatus anzugeben.

  • Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die Taste.

  • Mit der Lautsprecher-Taste können Sie den Lautsprecher ein- und ausschalten. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

3

Einstellung von Klingelton, Tonlage und Lautstärke

  • Wählen Sie Anwendungen > Benutzervoreinstellungen > Klingelton aus.

  • Stellen Sie die Lautstärke für den Rufton ein. Drücken Sie bei aufgelegtem Hörer und deaktivierter Headset- und Lautsprechertaste Lautstärke, um die Lautstärke zu ändern.

Der Administrator kann Ihre Einstellungen ebenfalls ändern.

4

Inline-Verstärker-Unterstützung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die Inline-Verstärker von Drittanbietern. Verbinden Sie den Verstärker mit dem Hörer und dem Kabel zwischen dem Hörer und dem IP-Telefon.

5

Mit Hörgeräten kompatibler Hörer (HAC)

Unterstützt die folgenden Bedienungshilfen:

  • Kompatibilität mit Hörhilfen

  • Magnetische Kopplung des Hörgeräts.

  • Anforderungen der Federal Communications Commission (FCC) zur Lautstärke für den Americans with Disabilities Act (ADA).

  • Die in Paragraph 508 zur Lautstärke angegebenen Anforderungen, die durch die Verwendung von Industriestandard-konformen Inline-Hörerverstärkern erfüllt werden.

6

Unterstützung für TTY- und TDD-Akustikkopplung (Hörer)

Cisco IP-Telefons unterstützen die folgenden TTY- und TDD-Funktionen:

  • Akustische oder direkte Verbindung mit TTYs branchenführender Hersteller

  • Textübertragung in Echtzeit über Telefonleitungen.

  • Hearing- und Voice-Carry-Over-Telefone (HCO/VCO).

  • VoIP-Netzwerk, das G.711 entspricht.

Weitere Informationen zur Konfiguration von TTY erhalten Sie von Ihrem Administrator.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 20. Barrierefreiheit für Sehbehinderte und Blinde – Cisco IP-Telefon 8861 (abgebildet)
Cisco IP-Telefon 8861 mit Nummernbeschriftung Nummer 1 ist die Lichtleiste auf der Oberseite des Mobilteils. Nummer 2 verweist auf die Tasten zu beiden Seiten des Bildschirms. Nummer 3 verweist auf den Bildschirm. Nummer 4 verweist auf die Reihe aus vier Tasten unter dem Bildschirm. Nummer 5 verweist auf das runde Navigationsrad mit einer Taste links und einer Taste rechts. Nummer 6 verweist auf die Dreiergruppe von Tasten oben links neben dem Tastenfeld. Nummer 7 verweist auf die Dreiergruppe von Tasten oben rechts neben dem Tastenfeld. Nummer 8 verweist auf die Lautstärkeleiste unten links neben dem Tastenfeld. Nummer 9 verweist auf das Tastenfeld. Nummer 10 verweist auf die Dreiergruppe von Tasten unten rechts neben dem Tastenfeld. Weitere Informationen finden Sie in der Tabelle.

In der folgenden Tabelle werden die Eingabehilfen der Cisco IP-Telefon 8800-Serie für Sehbehinderte und Blinde beschrieben.

Tabelle 19. Bedienungshilfen für sehbehinderte und blinde Personen

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Kontrastreiche visuelle und akustische Anzeige eines eingehenden Anrufs

Benachrichtigt Sie über einen eingehenden Anruf. Die Hörer-LED blinkt bei eingehenden Anrufen und leuchtet dauerhaft, wenn eine Voicemail-Nachricht empfangen wird.

2

Leitungs-, Funktions- und Sitzungstasten auf dem Cisco IP-Telefon

  • Die Leitungs- und Funktionstasten befinden sich links von der LCD. Die Sitzungstasten befinden sich rechts von der LCD.

  • Für Sprachen mit Lese-/Schreibrichtung von rechts nach links (z. B. Arabisch) sind die Positionen der Leitungs- und Sitzungstasten umgekehrt.

Verwenden Sie die Leitungstasten, um Anrufe zu initiieren, anzunehmen oder auf eine bestimmte Leitung umzulegen.

Funktionen wie Kurzwahl, Leitungsstatus, Privatfunktion, „Bitte nicht stören“ und Service-URLs können Funktionstasten zugewiesen werden.

Ihr Administrator konfiguriert programmierbare Funktionstasten auf Ihrem Telefon.

Mit den Sitzungstasten können Sie beispielsweise Anrufe annehmen oder gehaltene Anrufe fortsetzen.

Farben, die den Status des Telefons anzeigen:

  • Grün leuchtend: Aktiver Anruf oder bidirektionaler Intercom-Anruf

  • Grün blinkend: Anruf in der Warteschleife

  • Gelb leuchtend: Privatfunktion aktiviert, unidirektionaler Intercom-Anruf, DND aktiviert oder bei Sammelgruppe angemeldet.

  • Gelb blinkend: Eingehender oder zurückgestellter Anruf

  • Rot leuchtend: Leitung remote genutzt (gemeinsam genutzte Leitung oder Leitungsstatus)

  • Rot blinkend: Anruf wird extern gehalten

3

Beleuchteter LCD-Farbbildschirm auf dem Cisco IP-Telefon

  • Das Cisco IP-Telefon 8811 verfügt über eine Graustufen-LCD mit einstellbarem Kontrast.

Ermöglicht Ihnen, die Helligkeit des Telefonbildschirms anzupassen.

4

Softkeys

  • Diese großen Tasten befinden sich unter der LCD.

Sie ermöglichen den Zugriff auf spezielle Funktionen. Die Funktionen werden auf der LCD angezeigt.

5

Navigationsbereich (einschließlich Navigationsrad und Auswahl-Taste)

  • Der Navigationsbereich befindet sich über dem Tastenfeld.

  • Taste Zurück links vom Navigationsbereich

  • Taste Freigabe rechts vom Navigationsbereich

Verwenden Sie den Navigationsring, um auf der LCD des Telefons nach oben, unten, rechts und links zu navigieren. Die Auswahl-Taste befindet sich in der Mitte des Navigationsbereichs.

Verwenden Sie die Taste Zurück, um zum vorherigen Bildschirm oder Menü zurückzukehren.

Verwenden Sie die Taste Freigabe (Anruf beenden), um einen Anruf oder eine Sitzung zu beenden.

6

Die Tasten Nachrichten, Anwendungen und Kontakte

  • Diese drei großen Tasten befinden sich links vom Tastenfeld.

  • In dieser Tastengruppe befindet sich die Nachrichten-Taste am oberen Rand. Unter der Nachrichten-Taste befinden sich die Anwendungen-Taste (links) und die Kontakte-Taste (rechts).

Diese Tasten ermöglichen Ihnen den einfachen Zugriff auf Nachrichten, Anwendungen und Kontakte.

7

Die Tasten Halten, Übergabe und Konferenz

  • Diese drei großen Tasten befinden sich rechts vom Tastenfeld.

  • In dieser Gruppe befindet sich die Taste Halten am oberen Rand. Unter der Halten-Taste befinden sich die Übergabe-Taste (links) und die Konferenz-Taste (rechts).

Diese Tasten ermöglichen Ihnen den Zugriff auf Funktionen.

8

Taste Lautstärke

  • Diese Taste befindet sich unten links auf dem Telefon.

Mit dieser Taste können Sie die Lautstärke des Ruftons oder den Sound über den Hörer, das Headset oder den Lautsprecher ändern.

Drücken Sie die rechte Seite der Wipptaste, um die Lautstärke zu erhöhen. Drücken Sie die linke Seite der Wipptaste, um die Lautstärke zu verringern.

9

Standardmäßige 12-Tasten-Anordnung

Ermöglicht Ihnen, vorhandene oder vertraute Tastenpositionen zu verwenden. Auf der Taste 5 befindet sich eine Erhebung.

10

Die Tasten Headset, Lautsprecher und Stummschalten

  • Diese Tasten befinden sich unten rechts auf dem Telefon.

  • In dieser Gruppe befindet sich die Taste Stummschalten am unteren Rand. Über der Taste Stummschalten befinden sich die Tasten Headset(links) und Lautsprecher (rechts).

Gehen Sie wie folgt vor, um sich akustisch über den Telefonstatus benachrichtigen zu lassen:

  • Aktivieren und deaktivieren Sie die Headset-, Ton aus- und Lautsprecher-Tasten, um den Telefonstatus anzugeben.

  • Verwenden Sie die Taste Headset, um das Headset zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Wenn das Headset aktiviert ist, leuchtet die Taste. Um den Headset-Modus zu verlassen, nehmen Sie den Hörer ab oder wählen Sie Lautsprecher aus.

  • Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die Taste. Wenn Sie die Stummschaltung aktivieren, wird ein Signalton ausgegeben. Beim Deaktivieren der Stummschaltung werden zwei Signaltöne ausgegeben.

  • Mit der Lautsprecher-Taste können Sie den Lautsprecher ein- und ausschalten. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

Verstellbare Telefonstütze

Der Telefonfuß lässt sich so verstellen, dass der optimale Winkel der Telefonbildschirmanzeige und der einfache Zugriff auf alle Tasten gewährleistet sind.

Ihr Multiplattform-Telefon ist mit Standardfunktionen für Barrierefreiheit ausgestattet, die nur ein geringfügiges oder kein Setup erfordern.

Abbildung 21. Funktionen für Barrierefreiheit für Sehbehinderte und Blinde – Multiplattform-Telefone Cisco IP-Telefon 8861 (abgebildet)
Cisco IP-Telefon 8861 mit Beschriftungen. Nummer 1 ist die Lichtleiste auf der Oberseite des Mobilteils. Nummer 2 verweist auf die Tasten zu beiden Seiten des Bildschirms. Nummer 3 verweist auf den Bildschirm. Nummer 4 verweist auf die Reihe aus vier Tasten unter dem Bildschirm. Nummer 5 verweist auf das runde Navigationsrad mit einer Taste links und einer Taste rechts. Nummer 6 verweist auf die Dreiergruppe von Tasten oben links neben dem Tastenfeld. Nummer 7 verweist auf die Dreiergruppe von Tasten oben rechts neben dem Tastenfeld. Nummer 8 verweist auf die Lautstärkeleiste unten links neben dem Tastenfeld. Nummer 9 verweist auf das Tastenfeld. Nummer 10 verweist auf die Dreiergruppe von Tasten unten rechts neben dem Tastenfeld. Weitere Informationen finden Sie in der Tabelle.

In der folgenden Tabelle werden die Funktionen für Barrierefreiheit der Multiplattform-Telefone der Cisco IP-Telefon 8800-Serie für Sehbehinderte und Blinde beschrieben.

Tabelle 20. Funktionen für Barrierefreiheit für sehbehinderte und blinde Personen

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Kontrastreiche visuelle und akustische Anzeige eines eingehenden Anrufs

Benachrichtigt Sie über einen eingehenden Anruf. Die Hörer-LED blinkt bei eingehenden Anrufen und leuchtet dauerhaft, wenn eine Voicemail-Nachricht empfangen wird.

2

Programmierbare Funktionstasten und Leitungstasten

Die Funktions- und Leitungstasten, die sich an der Seite des Bildschirms befinden, ermöglichen Ihnen den Zugriff auf die Telefonfunktionen und Telefonleitungen.

  • Funktionstasten – Verwenden Sie diese Tasten für Funktionen wie Kurzwahl oder Anrufübernahme und zum Anzeigen Ihres Status auf einer anderen Leitung.

  • Leitungstasten: Verwenden Sie die Leitungstasten, um einen Anruf anzunehmen oder einen gehaltenen Anruf fortzusetzen. Wenn die Leitungstasten nicht für einen aktiven Anruf verwendet werden, initiieren sie Telefonfunktionen, um beispielsweise verpasste Anrufe anzuzeigen.

Farben, die den Status des Telefons anzeigen:

  • Grün leuchtende LED: aktiver Anruf oder bidirektionaler Intercom-Anruf

  • Grün blinkende LED: gehaltener Anruf

  • Gelb leuchtende LED: Privatfunktion aktiviert, unidirektionaler Intercom-Anruf, „Nicht stören“ (Ruhefunktion) aktiviert oder an Sammelanschlussgruppe angemeldet

  • Gelb blinkende LED: eingehender oder zurückgestellter Anruf

  • Rot leuchtende LED: Remote-Leitung belegt (gemeinsam genutzte Leitung oder Leitungsstatus)

  • Rot blinkende LED: Remote-Leitung wird gehalten

3

Beleuchteter LCD-Farbbildschirm auf dem Cisco IP-Telefon

  • Das Cisco IP-Telefon 8811 verfügt über eine Graustufen-LCD mit einstellbarem Kontrast.

Ermöglicht Ihnen, die Helligkeit des Telefonbildschirms anzupassen.

4

Softkeys

  • Diese großen Tasten befinden sich unter der LCD.

Sie ermöglichen den Zugriff auf spezielle Funktionen. Die Funktionen werden auf der LCD angezeigt.

5

Navigationsbereich (einschließlich Navigationsrad und Auswahl-Taste)

  • Der Navigationsbereich befindet sich über dem Tastenfeld.

  • Taste Zurück links vom Navigationsbereich

  • Taste Freigabe rechts vom Navigationsbereich

Verwenden Sie den Navigationsring, um auf der LCD des Telefons nach oben, unten, rechts und links zu navigieren. Die Auswahl-Taste befindet sich in der Mitte des Navigationsbereichs.

Verwenden Sie die Taste Zurück, um zum vorherigen Bildschirm oder Menü zurückzukehren.

Verwenden Sie die Taste Freigabe (Anruf beenden), um einen Anruf oder eine Sitzung zu beenden.

6

Die Tasten Nachrichten, Anwendungen und Kontakte

  • Diese drei großen Tasten befinden sich links vom Tastenfeld.

  • In dieser Tastengruppe befindet sich die Nachrichten-Taste am oberen Rand. Unter der Nachrichten-Taste befinden sich die Anwendungen-Taste (links) und die Kontakte-Taste (rechts).

Diese Tasten ermöglichen Ihnen den einfachen Zugriff auf Nachrichten, Anwendungen und Kontakte.

7

Die Tasten Halten, Übergabe und Konferenz

  • Diese drei großen Tasten befinden sich rechts vom Tastenfeld.

  • In dieser Gruppe befindet sich die Taste Halten am oberen Rand. Unter der Halten-Taste befinden sich die Übergabe-Taste (links) und die Konferenz-Taste (rechts).

Diese Tasten ermöglichen Ihnen den Zugriff auf Funktionen.

8

Taste Lautstärke

  • Diese Taste befindet sich unten links auf dem Telefon.

Mit dieser Taste können Sie die Lautstärke des Ruftons oder den Sound über den Hörer, das Headset oder den Lautsprecher ändern.

Drücken Sie die rechte Seite der Wipptaste, um die Lautstärke zu erhöhen. Drücken Sie die linke Seite der Wipptaste, um die Lautstärke zu verringern.

9

Standardmäßige 12-Tasten-Anordnung

Ermöglicht Ihnen, vorhandene oder vertraute Tastenpositionen zu verwenden. Auf der Taste 5 befindet sich eine Erhebung.

10

Die Tasten Headset, Lautsprecher und Stummschalten

  • Diese Tasten befinden sich unten rechts auf dem Telefon.

  • In dieser Gruppe befindet sich die Taste Stummschalten am unteren Rand. Über der Taste Stummschalten befinden sich die Tasten Headset(links) und Lautsprecher (rechts).

Gehen Sie wie folgt vor, um sich akustisch über den Telefonstatus benachrichtigen zu lassen:

  • Aktivieren und deaktivieren Sie die Headset-, Ton aus- und Lautsprecher-Tasten, um den Telefonstatus anzugeben.

  • Verwenden Sie die Taste Headset, um das Headset zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Wenn das Headset aktiviert ist, leuchtet die Taste. Um den Headset-Modus zu verlassen, nehmen Sie den Hörer ab oder wählen Sie Lautsprecher aus.

  • Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die Taste. Wenn Sie die Stummschaltung aktivieren, wird ein Signalton ausgegeben. Beim Deaktivieren der Stummschaltung werden zwei Signaltöne ausgegeben.

  • Mit der Lautsprecher-Taste können Sie den Lautsprecher ein- und ausschalten. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

Verstellbare Telefonstütze

Der Telefonfuß lässt sich so verstellen, dass der optimale Winkel der Telefonbildschirmanzeige und der einfache Zugriff auf alle Tasten gewährleistet sind.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Um zu prüfen, welches Telefonmodell Sie verwenden, drücken Sie Anwendungen und wählen Sie Telefoninformationen aus. Das Telefonmodell wird im Feld Modellnummer angezeigt.

Abbildung 22. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität – Cisco IP-Telefon 8861 (abgebildet)
Cisco IP-Telefon 8861 mit Nummernbeschriftung Nummer 1 verweist auf die Tasten zu beiden Seiten des Bildschirms. Nummer 2 verweist auf die vier Tasten unter dem Bildschirm, die zwei Tasten an den beiden Seiten des runden Navigationsrads und die Dreiergruppen von Tasten oben links und oben rechts neben dem Tastenfeld. Nummer 3 verweist auf die obere rechte Taste in der unteren rechten Tastengruppe. Nummer 4 verweist auf das Tastenfeld.

In der folgenden Tabelle werden die Eingabehilfen der Cisco IP-Telefon 8800-Serie für Personen mit eingeschränkter Mobilität beschrieben.

Tabelle 21. Funktionen für Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Beleuchtete Tasten

Ermöglicht Ihnen den Zugriff auf die folgenden Funktionen:

  • Telefon- und Intercom-Leitungen (Leitungstasten)

  • Kurzwahlnummern (Kurzwahltasten, einschließlich der Leitungsstatus-Kurzwahlfunktion)

  • Webbasierte Services, z. B. persönliches Adressbuch

  • Telefonfunktionen, z. B. Privatfunktion

Der Status Ihres Telefons:

  • Grün leuchtend: aktiver Anruf oder bidirektionaler Intercom-Anruf

  • Grün blinkend: Anruf in der Warteschleife

  • Gelb leuchtend: Privatfunktion aktiviert, unidirektionaler Intercom-Anruf, Funktion „Nicht stören“ aktiviert oder bei Sammelgruppe angemeldet

  • Gelb blinkend: eingehender oder zurückgestellter Anruf

  • Rot leuchtend: Leitung remote genutzt (gemeinsam genutzte Leitung oder Leitungsstatus)

2

Große Tasten für den Zugriff auf Anwendungen, Nachrichten, Kontakte, Halten, Übergabe und Konferenz

Diese Tasten ermöglichen den einfachen Zugriff auf Telefonanwendungen, Voicemails, das Firmen- und das persönliche Verzeichnis sowie auf Anruffunktionen.

3

Integrierter Lautsprecher

Gibt an, ob der Lautsprecher des Telefons aktiviert ist. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

4

Ertastbare Tasten und Funktionen, einschließlich einer Erhebung auf Taste 5.

Ermöglicht Ihnen, die Telefontasten schnell zu finden. Beispielsweise befindet sich auf Taste 5 eine Erhebung, mittels derer Sie die anderen Tasten finden können.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Um zu prüfen, welches Telefonmodell Sie verwenden, drücken Sie Anwendungen , und wählen Sie Status > Produktinformationen aus. Das Telefonmodell wird im Feld Produktname angezeigt.

Abbildung 23. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität – Cisco IP-Telefon 8861 (abgebildet)
Cisco IP-Telefon 8861 mit Nummernbeschriftung Nummer 1 verweist auf die Tasten zu beiden Seiten des Bildschirms. Nummer 2 verweist auf die vier Tasten unter dem Bildschirm, die zwei Tasten an den beiden Seiten des runden Navigationsrads und die Dreiergruppen von Tasten oben links und oben rechts neben dem Tastenfeld. Nummer 3 verweist auf die obere rechte Taste in der unteren rechten Tastengruppe. Nummer 4 verweist auf das Tastenfeld.

In der folgenden Tabelle werden die Eingabehilfen der Cisco IP-Telefon 8800-Serie für Personen mit eingeschränkter Mobilität beschrieben.

Tabelle 22. Funktionen für Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Beleuchtete Tasten

Ermöglicht Ihnen den Zugriff auf die folgenden Funktionen:

  • Telefon- und Intercom-Leitungen (Leitungstasten)

  • Kurzwahlnummern (Kurzwahltasten, einschließlich der Leitungsstatus-Kurzwahlfunktion)

  • Webbasierte Services, z. B. persönliches Adressbuch

  • Telefonfunktionen, z. B. Privatfunktion

Der Status Ihres Telefons:

  • Grün leuchtende LED: aktiver Anruf oder bidirektionaler Intercom-Anruf

  • Grün blinkende LED: gehaltener Anruf

  • Gelb leuchtende LED: Privatfunktion aktiviert, unidirektionaler Intercom-Anruf, „Nicht stören“ (Ruhefunktion) aktiviert oder an Sammelanschlussgruppe angemeldet

  • Gelb blinkende LED: eingehender oder zurückgestellter Anruf

  • Rot leuchtende LED: Remote-Leitung belegt (gemeinsam genutzte Leitung oder Leitungsstatus)

  • Rot blinkende LED: Remote-Leitung wird gehalten

2

Große Tasten für den Zugriff auf Anwendungen, Nachrichten, Kontakte, Halten, Übergabe und Konferenz

Diese Tasten ermöglichen den einfachen Zugriff auf Telefonanwendungen, Voicemails, das Firmen- und das persönliche Verzeichnis sowie auf Anruffunktionen.

3

Integrierter Lautsprecher

Gibt an, ob der Lautsprecher des Telefons aktiviert ist. Wenn der Lautsprecher aktiviert ist, leuchtet die Taste.

4

Ertastbare Tasten und Funktionen, einschließlich einer Erhebung auf Taste 5.

Ermöglicht Ihnen, die Telefontasten schnell zu finden. Beispielsweise befindet sich auf Taste 5 eine Erhebung, mittels derer Sie die anderen Tasten finden können.

Die Telefone der Cisco IP-Telefon 8800-Serie können mit einem der folgenden Wandmontagekits an einer Wand angebracht werden:

  • Wandhalterungs-Kit für das Cisco IP-Telefon der 8800-Serie – wird zur Befestigung eines einzelnen Telefons an der Wand verwendet.

  • Wandhalterungs-Kit für Cisco IP-Telefon der 8800-Serie mit Single KEM: zur Montage eines Telefons mit einem angeschlossenen Erweiterungsmoduls an einer Wand.

  • Wandhalterungs-Kit für das Cisco IP-Telefon der 8800-Videoserie – wird zur Befestigung eines einzelnen Videotelefons an der Wand verwendet.

Das Wandhalterungs-Kit für das Cisco IP-Telefon der 800-Serie und das Wandhalterungs-Kit für das Cisco IP-Telefon der 800-Serie mit Single KEM erfüllen die Bestimmung 307.2 zu Vorsprungsgrenzwerten des Americans with Disabilities Act (ADA) ADAAG für die Wandmontage eines Telefons.

Das Wandhalterungs-Kit des Cisco IP-Telefon der 8800-Videoserie ist etwas größer und entspricht nicht den Anforderungen der Bestimmung 307.2 zu Vorsprungsgrenzwerten des Americans with Disabilities Act (ADA) ADAAG für die Wandmontage eines Telefons.

Die folgende Abbildung zeigt eine Seitenansicht des Telefons mit installierter Wandmontage.

Abbildung 24. Seitenansicht des Telefons mit installierter Wandmontage
Seitenansicht des mit dem mit dem Wandhalterungs-Kit installierten IP-Telefons

Ihr Konferenztelefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 25. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte
Barrierefreiheit für Hörgeschädigte

In der folgenden Tabelle werden die Eingabehilfen des Cisco IP-Konferenztelefon 8832 für Hörgeschädigte beschrieben.

Tabelle 23. Barrierefreiheit für Hörgeschädigte

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

LED-Leiste

Auf dem Telefondisplay wird der aktuelle Status und auf der LED-Leiste wird Folgendes angezeigt:

  • Grün, leuchtend: Aktiver Anruf

  • Grün, blinkend: Eingehender Anruf

  • Grün, blinkend: Gehaltener Anruf

  • Rot, leuchtend: Stummgeschalteter Anruf

2

Anzeige des Telefonstatus und MWI

Der aktuelle Status wird auf dem Telefondisplay angezeigt.

Wenn Sie eine Nachricht haben, wird diese auf dem Telefondisplay angezeigt. Ihr Telefon kann Sie auch akustisch über eine Nachricht benachrichtigen.

3

Einstellung von Klingelton, Tonlage und Lautstärke

  • Zum Ändern des Klingeltons wählen Sie Settings (Einstellungen) > User preferences (Benutzervoreinstellungen) > Ringtone (Klingelton).

  • Stellen Sie die Lautstärke für den Rufton ein. Wenn Sie sich nicht in einem Anruf befinden, drücken zum Ändern der Lautstärke die Taste Lautstärke.

    Wenn Sie die Lautstärke anpassen, leuchtet die LED-Leiste weiß, um die Zu- bzw. Abnahme der Lautstärke anzuzeigen.

Der Administrator kann Ihre Einstellungen ebenfalls ändern.

Ihr Telefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 26. Bedienungshilfen für sehbehinderte und blinde Personen
Bedienungshilfen für sehbehinderte und blinde Personen

In der folgenden Tabelle werden die Eingabehilfen des Cisco IP-Konferenztelefon 8832 für Sehbehinderte und Blinde beschrieben.

Tabelle 24. Bedienungshilfen für sehbehinderte und blinde Personen

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

Kontrastreiche visuelle und hörbare Benachrichtigung über eingehende Anrufe mit der LED-Leiste

  • Die LED-Leiste befindet sich zwischen der Stummschaltungstaste und dem Bildschirm.

Schalten Sie mit der Stummschaltungstaste das Mikrofon ein bzw. aus. Wenn das Mikrofon stummgeschaltet ist, leuchtet die LED-Leiste rot. Wenn Sie die Stummschaltung aktivieren, wird ein Signalton ausgegeben. Beim Deaktivieren der Stummschaltung werden zwei Signaltöne ausgegeben.

2

Stummschaltungstaste

  • Diese Taste befindet sich zwischen der LED-Leiste und dem Bildschirm.

Benachrichtigt Sie über einen eingehenden Anruf. Die LED blinkt während eingehender Anrufe.

Farben, die den Status des Telefons anzeigen:

  • Grün, leuchtend: Aktiver Anruf

  • Grün, blinkend: Eingehender Anruf

  • Grün, blinkend: Gehaltener Anruf

  • Rot, leuchtend: Stummgeschalteter Anruf

3

Softkeys

  • Diese Tasten befinden sich unter dem LCD.

Sie ermöglichen den Zugriff auf spezielle Funktionen. Das LCD zeigt die Funktionen an.

4

Navigationsbereich (einschließlich Navigationsleiste und Auswahl-Taste)

  • Der Navigationsbereich befindet sich rechts neben dem Tastenfeld.

Verwenden Sie den Navigationsring, um auf der LCD des Telefons nach oben, unten zu navigieren. Die Auswahl-Taste befindet sich in der Mitte der Navigationsleiste.

5

Standardmäßige 12-Tasten-Anordnung

Ermöglicht Ihnen, vorhandene oder vertraute Tastenpositionen zu verwenden. Auf der Taste 5 befindet sich eine Erhebung.

6

Taste Lautstärke

  • Die Lautstärketaste befindet sich links neben dem Tastenfeld.

Sie ermöglicht Ihnen, die Lautstärke des Ruftons oder von Signaltönen zu ändern.

Drücken Sie die Kipptaste nach oben, um die Lautstärke zu erhöhen. Drücken Sie die Kipptaste nach unten, um die Lautstärke zu reduzieren.

Wenn Sie die Lautstärke anpassen, leuchtet die LED-Leiste weiß, um die Zu- bzw. Abnahme der Lautstärke anzuzeigen.

Ihr Konferenztelefon ist standardmäßig mit Bedienungshilfen ausgestattet, die nur eine geringfügige oder keine Konfiguration erfordern.

Abbildung 27. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität
Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität

In der folgenden Tabelle werden die Eingabehilfen des Cisco IP-Konferenztelefon 8832 für Personen mit eingeschränkter Mobilität beschrieben.

Tabelle 25. Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Element

Hilfsfunktion

Beschreibung

1

LED-Leiste

Zeigt den Status Ihres Telefons an:

  • Grün, leuchtend: Aktiver Anruf

  • Grün, blinkend: Eingehender Anruf

  • Grün, blinkend: Gehaltener Anruf

  • Rot, leuchtend: Stummgeschalteter Anruf

2

Ertastbare Tasten und Funktionen, einschließlich einer Erhebung auf Taste 5.

Ermöglicht Ihnen, die Telefontasten schnell zu finden. Beispielsweise befindet sich auf Taste 5 eine Erhebung, mittels derer Sie die anderen Tasten finden können.

In enger Zusammenarbeit mit Partnern stellt Cisco Lösungen bereit, die die Barrierefreiheit und Nutzbarkeit von Produkten und Lösungen von Cisco ergänzen und unterstützen. Es gibt diverse Drittanbieter-Anwendungen, beispielsweise Echtzeit-Untertitelung für Cisco IP-Telefons, Texttelefone für Gehörlose (TDD/TTY), Echtzeit-Text (RTT), Relay-Dienste (Hearing/Voice Carry Over), Anrufer-ID-Ansage, Inline-Verstärker für Hörer zur Steigerung der Lautstärke, "Belegt-Leuchten", akustische/visuelle Notfallbenachrichtigungen über Cisco IP-Telefons (zur Unterstützung von Anwendern mit Behinderungen) usw.

Weitere Informationen zu den Anwendungen von Drittanbietern erhalten Sie von Ihrem Administrator.