Benachrichtigungsdetails für Notrufe

Wenn ein Notruf erfolgt, wird eine E-Mail-Benachrichtigung an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Stellen Sie sicher, dass Ihre Benutzer über dieses Verhalten aufmerksam sind, bevor Sie diese Funktion aktivieren. Die Benachrichtigung umfasst:

  • Datum und Startzeit des Notrufs

  • Nummer der angerufenen Partei

  • ID des Benutzers, Vor- und Nachname

  • Benutzererweiterung (falls zugewiesen)

  • Telefonnummer des Benutzers (falls zugewiesen) – Die dem Benutzer zugewiesene Telefonnummer und entspricht möglicherweise nicht der telefonnummer, die als Anrufer-ID festgelegt ist, und übergeben sie als Rückrufnummer an Notdienste. Wenn der Anrufer nur einen Anschluss hat, wird der Anschluss nur in der Benachrichtigung angegeben.

  • Standort-ID und Name: Die Informationen zum Standort, dem der Benutzer zugewiesen ist.

  • Adresse des Standorts— Die Hauptadresse, die für den Standort definiert ist, dem der Benutzer zugewiesen ist. Dieser Standort entspricht möglicherweise nicht dem physischen Standort, an dem der Notruf platziert wurde.

Die generierte E-Mail ist nur auf Englisch verfügbar. Eine Übersetzung der Notrufbenachrichtigung wird zurzeit nicht unterstützt.

Der Link Von: Adresse in der E-Mail-Benachrichtigung ist eine nicht bearbeitbare E-Mail-Adresse, die nicht bearbeitet werden kann.

Standardmäßig sind Benachrichtigungen für Notrufe deaktiviert.

Möchten Sie sehen, wie das funktioniert? Sehen Sie sich diese Videodemonstration an, um zu erfahren, wie Sie Benachrichtigungen für Notrufe in Control Hub konfigurieren.

Einzelnen Standorten erlauben, Notfallbenachrichtigungen zu aktivieren

Sie können einzelne Standorte aktivieren, um Notfallanrufbenachrichtigungen zu aktivieren. Dies ist hilfreich, wenn einzelne Standorte möchten, dass die E-Mail-Benachrichtigung an bestimmte E-Mail-Adressen gesendet wird. Bevor diese Einstellung auf Standortebene konfiguriert werden kann, muss sie zuerst auf Organisationsebene aktiviert werden.

1

Wechseln Sie aus der Kundenansichthttps://admin.webex.com in zu Dienste > Anruf > Diensteinstellungen und blättern Sie zu Benachrichtigung über Notfallanrufe.

2

Aktivieren Sie die Option Benachrichtigung über Notrufe und wählen Sie dann Einzelne Standorte zulassen, um die Benachrichtigung zu aktivieren.

3

Wenn die Aktivierung der Benachrichtigungen für einzelne Standorte aktiviert ist, gehen Sie zu Dienste >Anrufe > Standorte und wählen Sie den Ort aus, den Sie ändern möchten.

4

Klicken Sie unter Notrufe auf Notrufbenachrichtigung.

5

Falls erforderlich, können Sie die Benachrichtigung für Notrufe ein- und ausschalten.

6

Wählen Sie aus, wie für diesen Standort Benachrichtigungen für Notrufe gesendet werden sollen:

  • Standortspezifische E-Mail- Wenn Sie diese Option auswählen, geben Sie die E-Mail-Adresse ein, an die alle Notrufbenachrichtigungen gesendet werden.

  • Standard-E-Mail-Adresse der Organisation – Diese Option ist deaktiviert , wenn sie nicht auf Organisationsebene unter Serviceeinstellungen eingerichtet wurde.

E-Mail-Benachrichtigungen für alle Standorte aktivieren

Sie können eine E-Mail-Benachrichtigung einrichten, die auf alle Standorte innerhalb einer Organisation angewendet wird.

1

Wechseln Sie aus der Kundenansichthttps://admin.webex.com in zu Dienste > Anruf > Diensteinstellungen und blättern Sie zu Benachrichtigung über Notfallanrufe.

2

Aktivieren Sie notrufbenachrichtigung und wählen Sie E-Mail-Benachrichtigungen für alle Standorte aktivieren.

3

Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, an die alle Notrufbenachrichtigungen gesendet werden.

Nächste Schritte

Wenn diese Einstellung angewendet wird, werden Notrufbenachrichtigungen für alle Standorte innerhalb der Organisation an die im vorherigen Schritt konfigurierte E-Mail-Adresse gesendet. Wenn Sie eine andere Benachrichtigungs-E-Mail Adresse für einen bestimmten Standort wählen möchten, gehen Sie zu Dienste >Anrufe > Standorte > Notrufbenachrichtigung.

Testen

Standorte in den USA und Kanada unterstützen die Verwendung von 933 als us-amerikanische Notfalltestnummer. Mit dieser Nummer können Sie die E-Mail-Generierung für Notrufe testen, indem Sie die Nummer 933 wählen, ohne das Sicherheitspersonal zu warnen.


Abhängig von Ihrem PSTN-/Notfalldienstanbieter verfügen Sie möglicherweise über andere Testfunktionen für Notrufe.