Erforderliche Webex-Version zum Anzeigen von ThousandEyes-Daten

Die Integration der Control Hub-Fehlerbehebung mit Automated Session Testing (AST) des ThousandEyes-Endpunkts erfordert Desktop-Version 42.7 und höher der Webex-App.


 

ThousandEyes AST unterstützt die Desktopversion der Webex Meetings-App und der Webex-App. Allerdings zeigt die Integration für die Fehlerbehebung nur den Netzwerkpfad für Benutzer an, die über die Desktopversion der Webex-App beitreten.

Funktionsweise von ThousandEyes bei der Fehlerbehebung

Netzwerkpfad stellt den gesamten Roundtrip-Verlust, die Latenz vom Client zu jedem Hop und Verzögerungen von einem Hop zum nächsten bereit

Wenn ein Benutzer mit einem ThousandEyes-Endpunkt-Agent auf seinem Computer einem Meeting über die Webex-App beitritt, ist unter „Audioqualität“ auf der Seite mit Teilnehmerdetails eine Zeile mit dem Netzwerkpfad sichtbar. Diese Zeile gibt die Netzwerkpfad-Qualität der Audiodaten zwischen dem Client des Benutzers und dem Audio-Medienknoten an. Audio- und Videodaten werden im Allgemeinen auf demselben Weg übertragen und von demselben Medienknoten verarbeitet, sodass Sie auch ein gutes Gefühl für die Videoqualität des Benutzers bekommen. Die Qualität des Netzwerkpfads wird als gepunktete Linien angezeigt. Jede gepunktete Linie basiert auf den im automatisierten Sitzungstest festgelegten Intervallen.

Der von ThousandEyes gemeldete Verlust (Roundtrip) im Netzwerkpfad ist der Verlust in Prozent vor der Wiederherstellung nach einem Anwendungsfehler. Ein hoher Paketverlust vor der Fehlerwiederherstellung deutet nicht unbedingt auf ein schlechtes Benutzererlebnis hin, da die Anwendung das Paket während der erneuten Übertragung evtl. teilweise wiederhergestellt hat. Die Webex-App stellt das Paket wieder her, um das Benutzererlebnis bei schlechten Netzwerkverbindungen zu verbessern.

Der Verlust (Roundtrip) stimmt nicht mit dem Paketverlust-Wert unter „Audioqualität“ überein, da letzterer nach der Fehlerwiederherstellung gemessen wird. Der Audioqualität-Paketverlust ein besserer Indikator für das tatsächliche Benutzererlebnis.


 

ThousandEyes AST beginnt mit der Erfassung von Netzwerkpfad-Daten, sobald das Meeting beginnt. Es kann jedoch zu einer Verzögerung von bis zu fünf Minuten kommen, bevor die Daten für die Fehlerbehebung genutzt werden. Aktualisieren Sie bei einem Live-Meeting die Seite nach fünf Minuten, wenn die Daten noch nicht vorhanden sind.

ThousandEyes-Netzwerkpfad bei der Fehlerbehebung

Sie können auf eine gepunktete Linie zeigen, um den Latenzwert (Roundtrip) des Benutzers während dieses Intervalls zu sehen. Die Farbe ändert sich je nach Schwellenwert, den der Wert erfüllt hat. Die Schwellenwerte werden berechnet als:

  • Schlecht (Rot): Latenz > 400 ms oder Verlust (Roundtrip) > 5 %
  • Gut (gut): Latenz < 300 ms oder Verlust (Roundtrip) < 3 %
  • Zufriedenstellend (Gelb): Keiner der obigen Werte.
  • Unbekannt (Grau): Keine Daten von ThousandEyes für Control Hub verfügbar. Möglicherweise können Sie die Metrik trotzdem aus dem ThousandEyes-Dashboard direkt abrufen.

Klicken Sie auf das Pop-up-Fenster, um detaillierte Informationen über die Pfadroute des Hop zu jedem Knoten anzuzeigen.

ThousandEyes-Tooltip (Pop-up) bei der Fehlerbehebung

Netzwerkpfad-Route zeigt granulare Details für jeden Knoten an

Die Netzwerkpfad-Route zeigt die Details für jeden Knoten an, mit dem der Hop eine Verbindung hergestellt hat. Die Spalte „Latenz“ zeigt die Latenz vom Client-Computer zum nächsten Hop an. In den Klammern werden Verzögerungen bei Links angezeigt, d. h. die Latenz vom letzten zum aktuellen Hop.

Details zum Knoten des Benutzercomputers

ThousandEyes bei der Fehlerbehebung – Details zum Benutzercomputer

Dieser Knoten zeigt Details zum Netzwerk des Benutzercomputers an.

Tabelle 1. Details zum Knoten des Benutzercomputers
NameBeschreibung
Name Name des Benutzercomputers.
IP-Adresse IP-Adresse des Benutzercomputers.
Private IPv4 Private IPv4-Adresse des Benutzercomputers.
Verlust (Roundtrip) Paketverlust des Benutzercomputers beim Senden.
Latenz Durchgängige Latenz des Benutzercomputers.
Jitter Jitter des Benutzercomputers beim Senden.
Standort Standort des Benutzercomputers. Wenn der Computer mit einem VPN verbunden ist, wird stattdessen der VPN-Standort gezeigt.

Details zum Verbindungstypknoten

ThousandEyes bei der Fehlerbehebung – Details zum Verbindungstyp

Dieser Knoten zeigt Details zum Verbindungstyp für den Benutzercomputer an.

Tabelle 2. Details zum Verbindungstyp
NameBeschreibung
Name Name der Netzwerkverbindung.
SSID Service Set Identifier des Netzwerks.
Physischer Modus Typ des physischen Modus, den das Netzwerk verwendet.
Kanal Kanal, den das Netzwerk verwendet.
Linkgeschwindigkeit Bandbreitengeschwindigkeit, die das Netzwerk verwendet.
Standort Standort des Benutzercomputers. Wenn der Computer mit einem VPN verbunden ist, wird stattdessen der VPN-Standort gezeigt.

Details zum VPN-Knoten

ThousandEyes bei der Fehlerbehebung – Details zum VPN-Knoten

Wenn der Benutzercomputer mit einem VPN verbunden ist, können Sie die Details des verwendeten VPN sehen.

Tabelle 3. VPN-Details
NameBeschreibung
Name Name des VPN.
VPN-Gateway-IP Gateway-IP, mit der das VPN sich verbunden hat.
VPN-Typ Typ des verwendeten VPN.

Details zum Netzwerkknoten

ThousandEyes bei der Fehlerbehebung – Details zum Netzwerkknoten

Dieser Knoten zeigt Details für alle während des Intervalls durchgeführten Hops an. Ein Knoten wird rot hervorgehoben, wenn ein Hop mit einer Latenz von mehr als 100 ms vorhanden ist.


 
Für unbekannte Knoten werden keine Informationen angezeigt, da diese Knoten nicht auf ICMP-Anforderungen reagieren.
Tabelle 4. Details zum Netzwerkknoten
NameBeschreibung
Name Name des Hop.
IP-Adresse IP-Adresse des Hop.
Präfix Präfix für die IP-Adresse des Hop.
Latenz (Linkverzögerung) Die Nummer außerhalb der Klammern ist die Latenz vom Benutzercomputer zu diesem Hop. Die Nummer außerhalb der Klammern ist die Latenz vom letzten zu diesem Hop.
Netzwerk Netzwerk des Hop.
Ort Ort des Hop.

Vorbereitungen

Um die ThousandEyes-Netzwerkpfad-Daten bei der Fehlerbehebung anzeigen zu können, müssen Sie:

  • Benutzer zu einer Kontogruppe in ThousandEyes zuweisen.
  • Endpunkt-Agenten auf den Computern installieren, für die Sie ThousandEyes-Daten anzeigen möchten.
  • einen automatisierten Sitzungstest für Webex erstellen und die Agenten auswählen, die Sie überwachen möchten. Wir empfehlen Ihnen, AST wie folgt zu einrichten:
    • Ziel: Webex
    • Protokoll: ICMP mit Intervallen von 5 Minuten.
    • Agenten: alle Agenten
    • Max. Anzahl von Agenten: 5.000
  • Erstellen Sie ein Token in ThousandEyes, indem Sie zum Bereich User API Tokens bei Account Settings > Users and Roles > Profile gehen.
  • Nachdem Sie alle Installationsschritte in ThousandEyes abgeschlossen haben, befolgen Sie die nächsten Schritte, um die ThousandEyes-Integration in Control Hub zu aktivieren.
1

Melden Sie sich bei https://admin.webex.com an, gehen Sie zu Organisationseinstellungen, und scrollen Sie zum Bereich ThousandEyes.

2

Aktivieren Sie ThousandEyes-API-Zugriff erlauben über den Schalter.

ThousandEyes-Einstellung in Control Hub
Ein Pop-up-Fenster wird angezeigt.
3

Fügen Sie das OAuth-Bearer-Token ein, dass Sie im Bereich "ThousandEyes – Benutzer-API-Token" kopiert haben.

Wenn das Token validiert ist, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren. Wenn das Token nicht validiert ist, wird ein Fehler angezeigt. Vergewissern Sie sich, dass das Token mit dem Token übereinstimmt, das Sie im Bereich "ThousandEyes – Benutzer-API-Token" kopiert haben.Aktivieren von ThousandEyes in Control Hub mit einem Token
4

Klicken Sie auf Aktivieren.

Nächste Schritte

ThousandEyes-Endpunkt-Agenten überwachen nun Benutzer, wenn sie einem Meeting beitreten und auf ihren Computern Endpunkt-Agenten installiert sind.

Sie können nur ThousandEyes-Daten für Benutzer anzeigen, die ThousandEyes-Endpunkt-Agenten auf ihren Rechnern installiert haben.

1

Melden Sie sich bei https://admin.webex.com an, und gehen Sie zu Fehlerbehebung.

2

Suchen Sie nach einem Benutzer, und wählen Sie ein Meeting aus.

3

Klicken Sie auf den Namen des Benutzers.

4

Zeigen Sie auf die Punkte bei Netzwerkpfad, um die ThousandEyes-Netzwerkdaten anzuzeigen.

5

Klicken Sie auf das ThousandEyes-Symbol, um das ThousandEyes-Dashboard zu starten und detailliertere Netzwerkdaten anzuzeigen.