Nachdem Sie sich angemeldet haben, zeigt der Begrüßungsbildschirm auf Device Connector die folgenden Optionen für die Geräteverwaltung an:

  • Ich möchte mehrere Geräte für die Cloud registrieren: Verwenden Sie eine einfache CSV-Datei, um viele Webex-Geräte in einem Schritt für die Cloud zu registrieren. Weitere Informationen finden Sie unter Cloud-Onboarding für Geräte.

  • Ich benötige Cloud-Funktionen für mein lokal registriertes Gerät: Mit Webex Edge für Geräte erhalten Sie Zugriff auf Webex Cloud-Funktionen, Anrufe und Medien bleiben jedoch lokal. Weitere Informationen finden Sie unter Webex Edge für Geräte.

  • Ich möchte meine für die Cloud registrierten Geräte um lokale Anrufe ergänzen: Dieser Dienst bietet lokale Unified CM-Anruffunktionen (Unified Communications Manager) für bei der Webex-Cloud registrierte Geräte. Weitere Informationen finden Sie im Anwendungsleitfaden für Hybrid-Anrufe für Webex-Geräte unter https://www.cisco.com/go/hybrid-call-webex-devices.

Device Connector bietet auch die folgenden Funktionen:

  • Upgrade-Hinweise in der Software-Oberfläche: Wenn eine neue Version der Software verfügbar ist, sendet Device Connector eine Benachrichtigung. So können Sie direkt ein manuelles Upgrade durchführen. Wir empfehlen, dass Sie immer ein Upgrade auf die neueste Version durchführen.

  • Proxy-Unterstützung: Sie können sich direkt mit einem einfachen Authentifizierungsproxy oder TLS-abfangenden Proxy verbinden, indem Sie die erforderlichen Informationen in Device Connector eingeben.

  • Unterstützung für FedRAMP (Webex for Government): Im Einstellungsmenü können Sie Device Connector so konfigurieren, dass er auf die Webex-Cloud für FedRAMP statt die standardmäßige Webex-Cloud zeigt.

  • Problem melden: Verwenden Sie die Software, um Feedback zu senden und Protokolle automatisch in die Cloud hochzuladen.

Installation

Sie können Device Connector über Control Hub herunterladen. Installieren Sie es auf einem Windows- oder Mac-Gerät oder auf einem virtuellen Computer, der auf Ihre lokale Umgebung und die Geräte zugreifen kann.

  • Microsoft Windows 10

  • MacOS High Sierra (10.13) oder höher

Installieren Sie die Software und führen Sie Upgrades mit einem lokalen Konto mit Administratorprivilegien durch.

Installieren Sie für Hybrid-Anrufe die Software auf einem System mit Netzwerkzugriff auf den Unified Communications Manager (Unified CM).

Installieren Sie die Software auf einem Computer, der direkt über HTTP auf die Geräte zugreifen kann, um viele Geräte in die Cloud zu integrieren.

Internet-Proxy

Wenn Ihre Organisation einen Proxy für den Zugriff auf das Internet verwendet, rufen Sie die Details des einfachen HTTP-Proxys oder des TLS-abfangenden Proxys ab (Adresse, Port). Wenn für den Proxy eine Standardauthentifizierung erforderlich ist, benötigen Sie auch einen Benutzernamen und ein Kennwort. Device Connector kann keine anderen Methoden zur Authentifizierung mit dem Proxy verwenden.

  • Device Connector vertraut Zertifikaten im Ordner .webexdeviceconnector/certs für Anrufe an die Cloud und eine Unified CM-Umgebung.

  • Legen Sie für einen TLS-abfangenden Proxy das CA-Zertifikat im Zertifikatordner ab.

  • Wir haben Squid 3.1.19 auf Ubuntu 12.04.5 getestet und überprüft.

Anschlüsse

Richten Sie den folgenden Portzugriff für die Kommunikation vom System ein, das Device Connector ausführt:

  • TCP-Port 443 (sicher): HTTPS oder sichere Websockets ausgehend an *.wbx2.com, *.webex.com, *.ciscospark.com und *.cisco.com

  • TCP-Port 8443: AXL-Abfragen an Unified CM

Öffnen Sie die folgenden Ports für den Mediendurchlauf zwischen Telefonen, Expressways im Traversal-Paar und der Webex-Cloud:

ClientZielAnschlüsseProtokollFunktion
Expressway Traversal-Paar Jede 36000–59999 UDP SIP-Medien zwischen Telefonen und Expressways. Öffnen Sie diese Ports auf den Expressways selbst.
1

Navigieren Sie von der Kundenansicht in https://admin.webex.com zu Verwaltung > Geräte und klicken Sie anschließend auf Ressourcen.

2

Blättern Sie zu Tools, klicken Sie auf Herunterladen und wählen Sie dann Download für Mac oder Download für Windows, je nach Plattform.

3

Öffnen Sie die Installationsprogrammdatei und folgen Sie den Anweisungen:

Für Windows:

  1. Klicken Sie auf Weiter, um die Bedingungen der Lizenzvereinbarung zu akzeptieren, und anschließend erneut auf Weiter.

  2. Sie können den Zielordner ändern (optional) oder die Standardeinstellung beibehalten. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

  3. Klicken Sie auf Installieren. Der Setup-Assistent installiert daraufhin die Software.

Für Mac:

  1. Lesen Sie die Einführung und klicken Sie auf Weiter.

  2. Klicken Sie auf Weiter und anschließend auf Zustimmen, um die Softwarelizenz zu akzeptieren.

  3. Wählen Sie die Festplatte aus, auf der Sie die Software installieren möchten, und klicken Sie auf Weiter.

  4. Klicken Sie optional auf Installationsstandort ändern, wenn Sie die Software an einem anderen Ort installieren möchten. Klicken Sie andernfalls auf Installieren.

  5. Klicken Sie auf Schließen, wenn der Bildschirm mit der Meldung über die erfolgreiche Installation der Software angezeigt wird.

Nächste Schritte

  • Melden Sie sich bei Device Connector mit Ihren Administrator-Anmeldeinformationen (vollständig oder Gerät) an.

  • Sie können zu den Einstellungen wechseln und Mit FedRAMP verbinden wählen, um sich mit der FedRAMP-Cloud statt der Webex-Cloud zu verbinden.

  • Device Connector benachrichtigt Sie, wenn ein Upgrade verfügbar ist. Wir empfehlen, dass Sie auf Aktualisieren klicken, um die neueste Version der Software und damit Fehlerkorrekturen und Sicherheitsverbesserungen zu erhalten:

Problem: Device Connector arbeitet mit Windows Remote Desktop. Wenn Sie die Ausführung fortsetzen und die Remotedesktopverbindung schließen, zeigt Device Connector einen leeren Bildschirm und reagiert nicht mehr, wenn Sie sich wieder anmelden.

Lösung: Starten Sie Device Connector neu.

Problem: YubiKey wird nicht unterstützt, wenn Sie sich mit Google SSO anmelden.

Lösung: Melden Sie sich ohne YubiKey an.

Protokolle

Um die Debug-Protokollierung für Device Connector zu aktivieren, öffnen Sie das Konfigurationsmenü und wählen Sie Debug-Protokollierung aktivieren aus.

Device Connector speichert Protokolle in den folgenden Verzeichnissen:

  • Windows: [UserDir].webexdeviceconnector\logs

  • Mac: /Users/[username]/.webexdeviceconnector/logs

Sie können Protokolle in einem Texteditor öffnen, z. B. Notepad.