Rollen werden verwendet, um Administrationszugriff auf Einstellungen im Partner Hub und Control Hub zu zuweisen. Es stehen mehrere Rollen zur Verfügung, mit denen Sie auf die erforderlichen administrativen Einstellungen zugreifen und gleichzeitig den Zugriff auf nicht erforderliche Einstellungen beschränken können. Je nach den Anforderungen der Organisation können Sie einem oder mehreren Administratoren mit unterschiedlichen Rollen und Zugriffsprivilegien mehrere Rollen zuweisen.

Innerhalb einer Partnerorganisation (Dienstleister reseller) können Rollen zu zwei Administrationszwecken zugewiesen werden:

  • Partnermanagement – Verwalten Sie Einstellungen, die für die Partnerorganisation gelten.

  • Kundenverwaltung – Verwalten Sie Einstellungen, die für Kundenorganisationen gelten, die der Partner verwaltet.

Partnermanagementrollen

Die folgenden Organisations- und Funktionsrollen gewähren Administratorberechtigungen, um Einstellungen für die Partnerorganisation selbst zu verwalten (die Organisation mit dem Titel "Meine Organisation" im Partner Hub).

  • Volladministrator: Hat Zugriff zum Anzeigen und Verwalten von Einstellungen für die Partnerorganisation. Kann Administrationsrollen zuweisen, einschließlich Rollen für die Kundenverwaltung.

  • Schreibgeschützter Administrator: Hat Zugriff auf die Einstellungen der Partnerorganisation, kann aber keine Einstellungen bearbeiten.

  • Support-Administrator: Hat Zugriff auf Analysen und Fehlerbehebung.

  • Benutzer- und Geräteadministrator : Hat Zugriff auf die Verwaltung von Benutzern, Geräten und Lizenzierungen.

  • Geräteadministrator: Hat Zugriff zum Verwalten von Geräten.

  • Compliance-Beauftragter – Hat Zugriff auf benutzergenerierte und rechtliche Inhalte.

  • Erweiterte Fehlerbehebung: Zugriff auf das Beitreten zu einem in Gang und live an meetings.

In der folgenden Tabelle wird die Zugriffsebene angezeigt, über die die obigen Administratoren Die Einstellungen für die Partnerorganisation verwalten müssen.

Tabelle 1: Partnermanagementrollen

Volle Administratorrechte

Administrator nur mit Lesezugriff

Support-Administrator

Benutzer- und Geräteadministrator

Geräteadministrator

Compliance-Beauftragter

Erweiterte Fehlerbehebung

Einstellungen für Partnerorganisation

Administratorrollen zuweisen

Lesezugriff

Benutzer hinzufügen/löschen und Lizenzen zuweisen

Lesezugriff

Geräteverwaltung

Lesezugriff

Unternehmensrichtlinie und Vorlagen

Lesezugriff

Analysen und Berichte

Lesezugriff

Fehlerbehebung

Lesezugriff

Lizenzen und Upgrades

Lesezugriff

Organisationseinstellungen

Lesezugriff

App-Integrationen

Lesezugriff

Webex-Site Verwaltung

Lesezugriff

Überwachungsprotokoll für Admin-Aktionen

Lesezugriff

Zugriff auf benutzergenerierte Inhalte

Warteschleife

Beitreten zu meetings, die in Bearbeitung sind

Kundenmanagementrollen

Die folgenden Kundenverwaltungsrollen können Benutzern in der Partnerorganisation zugewiesen werden. Diese Rollen ermöglichen den Zugriff auf die Verwaltung von Einstellungen im Partner Hub oder Control Hub für Kundenorganisationen, die der Partner verwaltet.

  • Volladministrator für den Verkauf: Kann die Einstellungen für alle Kunden verwalten, die der Partner verwaltet. Sie können bestehenden Benutzern in der Organisation Administratorrollen zuweisen und bestimmte Kunden zuweisen, die von Partneradministratoren verwaltet werden.

  • Verkaufsadministrator: Kann die Einstellungen für Kunden verwalten, die vom Administrator bereitgestellt wurden oder denen der Benutzer zugewiesen wurde.

  • Schreibgeschützter Partneradministrator: Hier werden die Einstellungen für alle Kunden angezeigt, die der Partner verwaltet. Hat keinen Bearbeitungszugriff.

  • Helpdesk-Administrator (Einfach) – Zugriff auf Helpdesk-Ansicht (über die Seite fehlerbehebung für Partner Hub). Kann organisationsübergreifende Suchvorgänge für alle Kunden unter dem Partner durchführen, um Fehlerbehebung und Support zu erhalten. Diese Rolle bietet Kundenorganisationen unter dem Partner vorübergehend Lesezugriff.

  • Helpdesk-Administrator (Erweitert) – Diese Rolle bietet alles, was die oben genannte Basic-Rolle bietet, ermöglicht dem Administrator aber auch den vollständigen Administratorzugriff von einem Kundenadministrator, um Probleme zu beheben.

In der folgenden Tabelle werden Zugriffsberechtigungen angezeigt, die die obigen Administratoren im Namen der vom Partner verwalteten Kundenorganisationen im Partner Hub und Control Hub verwalten müssen.

Tabelle 2: Kundenmanagementrollen

Vertrieb mit vollen Administratorrechten

Vertriebsadministrator

Partner-Administrator nur mit Lesezugriff

Helpdesk-Administrator (Basic)

Helpdesk-Administrator (Erweitert)

Partner-Hub-Einstellungen

Administratorrollen zuweisen

Partneranalysen und -berichte

Lesezugriff

Markenbildung

Lesezugriff

Unternehmensrichtlinie und Vorlagen

Kunden erstellen

Webex-Testversionen starten und verwalten

Einstellungen der Kundenorganisation

Kundenliste

Alle sehen

Siehe Teilweise

Alle sehen

Alle sehen

Alle sehen

Kundenadministratorrollen zuweisen

Benutzer hinzufügen/löschen und Lizenzen zuweisen

Lesezugriff

Lesezugriff

Temporär, wenn genehmigt

Geräteverwaltung

Lesezugriff

Lesezugriff

Temporär, wenn genehmigt

Unternehmensrichtlinie und Vorlagen

Lesezugriff

Lesezugriff

Temporär, wenn genehmigt

Analysen und Berichte

Lesezugriff

Lesezugriff

Temporär, wenn genehmigt

Fehlerbehebung

Lesezugriff

Lizenzen und Upgrades

Lesezugriff

Lesezugriff

Temporär, wenn genehmigt

Organisationseinstellungen

Lesezugriff

Lesezugriff

Temporär, wenn genehmigt

App-Integrationen

Lesezugriff

Lesezugriff

Temporär, wenn genehmigt

Webex-Site Verwaltung

Lesezugriff

Lesezugriff

Temporär, wenn genehmigt

Überwachungsprotokoll für Admin-Aktionen

Lesezugriff

Lesezugriff

Temporär, wenn genehmigt

Zugriff auf nutzergenerierte Inhalte

Warteschleife

Beitreten zu meetings, die in Bearbeitung sind

Protokolle abrufen


Bereitstellungsadministrator ist eine abgeleitete Rolle und keine zugewiesene Rolle. Dies kann vorkommen, wenn ein Administrator Webex-Dienste für eine Organisation ein richtet, die bereits im Control Hub vorhanden ist und die eine bestehende Beziehung zu einem Partner- und Partneradministrator hat. Der Bereitstellungsadministrator hat ähnlichen Zugriff auf einen Vertriebsadministrator. Haben Sie jedoch keinen Zugriff, um Webex-Testversionen zu starten und zu verwalten.

Rollen zuweisen

Der Volladministrator und Vertriebs-Volladministrator können anderen Benutzern in der Partnerorganisation Rollen zuweisen.

Der erste der Partnerorganisation zugewiesene Benutzer wird automatisch beide oben genannten Rollen zugewiesen und kann die Rollen anderen Benutzern in der Partnerorganisation zuweisen.

1

Melden Sie sich bei Partner Hub an unter http://admin.webex.com.

2

Wählen Sie Kunden aus, und starten Sie die Ansicht für Meine Organisation.

3

Klicken Sie im Control Hub auf Benutzer und wählen Sie den entsprechenden Benutzer aus.

4

Wechseln Sie auf der Registerkarte Profil zu Administratorrollen und klicken Sie auf den >, um die Ansicht zu erweitern.

5

Wählen Sie die entsprechenden Rollen aus, und klicken Sie auf Speichern.

Der Partner Hub-Anmeldezugriff wird automatisch zugewiesen, wenn Administratorrollen zugewiesen werden. Für Help Desk können sich Administratoren bei anmelden https://admin.webex.com/helpdesk.

 
Ein Volladministrator in einer Partnerorganisation kann außerdem in der Partner Hub-Administratorenansicht Vertriebs-Volladministrator-, Vertriebsadministrator- und schreibgeschützte Partneradministratorrollen zuweisen.

Eingeschränkter Admin-Modus

Der beschränkte Admin-Modus ist eine Einstellung auf Organisationsebene, die Partneradministratoren für Kundenorganisationen aktivieren können (die Standardeinstellung ist aktiviert). Wenn ein Partneradministrator für eine Kundenorganisation den eingeschränkten Modus aktiviert, sind alle Kundenadministratoren für diese Organisation darauf beschränkt, eine Liste von partnerdefinierten Einstellungen im Control Hub zu bearbeiten. Nur ein Partneradministrator kann die beschränkten Einstellungen zurücksetzen. Für Kundenadministratoren wird die Zugriffsebene für Control Hub wie folgt festgelegt:

(Control Hub-Zugriff) = (Rollenberechtigungen) - (Einschränkungen)

Wenn der beschränkte Modus aktiviert ist, sind die folgenden Elemente für Kundenadministratoren in dieser Organisation beschränkt:

  • In der Benutzeransicht sind folgende Einstellungen nicht verfügbar:

    • Die Schaltfläche Benutzer verwalten ist ausgegraut.

    • Benutzer manuell hinzufügen oder ändern – Keine Option zum Hinzufügen oder Ändern von Benutzern, entweder manuell oder per CSV.

    • Benutzer beanspruchen – nicht verfügbar

    • Lizenzen automatisch zuweisen – nicht verfügbar

    • Verzeichnissynchronisierung – Verzeichnissynchronisierungseinstellungen können nicht bearbeitet werden (diese Einstellung ist nur für Administratoren auf Partnerebene verfügbar).

    • Benutzerdetails – Keine Option zum Bearbeiten von Benutzereinstellungen wie Name und E-Mail-Adresse.

    • Paket zurücksetzen– Keine Option zum Zurücksetzen des Pakettyps.

    • Dienste bearbeiten – Keine Option zum Bearbeiten der Dienste, die für einen Benutzer aktiviert sind (z. B. Nachrichten, Meetings, Anrufe)

    • Dienststatus anzeigen– Der vollständige Status der hybriden Dienste oder des Software-Upgrade-Kanals kann nicht angezeigt werden

    • Primäre Arbeitsnummer: Dieses Feld ist schreibgeschützt.

  • In der Kontoansicht sind folgende Einstellungen nicht verfügbar:

    • Unternehmensname ist schreibgeschützt.

  • In der Ansicht Organisationseinstellungen sind folgende Einstellungen nicht verfügbar:

    • Domäne: Zugriff ist schreibgeschützt.

    • E-Mail – Die Einstellungen zur Auswahl von Admin-Einladungs-E-Mails und E-Mail-Landeinstellungen sind schreibgeschützt.

    • Authentifizierung– Keine Option zum Bearbeiten der Authentifizierung und SSO Einstellungen.

  • Im Anrufmenü sind folgende Einstellungen nicht verfügbar:

    • Anrufeinstellungen – Die Einstellungen für die App-Optionen Anrufpriorität sind schreibgeschützt.

    • Anrufverhalten: Einstellungen sind schreibgeschützt.

    • Standort > PSTN: Die Optionen lokales Gateway und Cisco PSTN-Gateway werden ausgeblendet.

  • Unter SERVICES werden die Optionen Migrationen und Connected UC Service unterdrückt.


Der eingeschränkte Modus wird nicht für einzelne Administratoren, sondern für Kundenorganisationen angewendet. Wenn diese Einstellung angezeigt wird, sehen Kundenadministratoren in dieser Organisation am oberen Ende des Control Hub-Bildschirms ein Banner, das sie darüber informiert, dass diese Einstellung angewendet wird.

Konfigurieren des eingeschränkten Admin-Modus

Partneradministratoren können den folgenden Vorgang verwenden, um diesen Modus für bestimmte Kundenorganisationen zu aktivieren oder zu deaktivieren (die Standardeinstellung ist aktiviert).

  1. Melden Sie sich bei Partner Hub an und wählen Sie Kunden aus.

  2. Wählen Sie die anwendbare Kundenorganisation aus.

  3. Aktivieren bzw. deaktivieren Sie in der Rechten Einstellungsansicht den eingeschränkten Admin-Modus, indem Sie die folgenden Umschaltschalten aktivieren oder deaktivieren:

    • Für Webex für BroadWorks: Um die Einstellung zu aktivieren, aktivieren Sie die Option Für Partnermodus beschränkt .

    • Für RtM: Aktivieren Sie zum Aktivieren der Einstellung Das Umschalten dieses Kunden beschränken.

    Deaktivieren Sie den Umschalter, wenn Sie den eingeschränkten Modus für die Kundenorganisation entfernen möchten.

Empfohlene Artikel

Die folgenden Artikel enthalten zusätzliche Informationen zu Rollen:

  • Zuweisen von Organisationsrollen in Control Hub – Wenn Sie Kundenadministratoren Control Hub-Zugriff gewähren, verwenden Sie diesen Artikel, um den Rollenzugriff für Kundenadministratoren zu konfigurieren.

  • Externe Administratoranfrage genehmigen: Kundenadministratoren können mit diesem Verfahren einem externen Administrator ihres Partners Zugriff auf ihre Organisation gewähren. Ein Beispiel dafür kann sein, wenn eine vorhandene Webex-Organisation Webex-Dienste von einer Partnerorganisation erwirbt, zu der sie über keine bestehende Beziehung verfügen. Der Kundenadministrator muss den externen Administratorzugriff auf den neuen Partneradministrator genehmigen.