Unified CM in Webex migrieren – Übersicht

Migrieren Sie Unified CM-Einstellungen für Benutzer, Geräte, Nummern und Standorte zu einer Webex Calling -Plattform, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und die Cisco Webex-Cloud-Anruf-, Mobilitäts- und Messaging-Dienste zu nutzen. Die Migration automatisiert die Generierung von Firmware-Lizenzen, überprüft die Geräteberechtigung und weist Benutzern und Geräten für Webex-Anrufdienste Telefonnummern zu.

Voraussetzungen

Bevor Sie mit der Planung Ihrer Migration beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

Benutzer mit dem BAT (Bulk Administration Tool) importieren

Verwenden Sie das Bulk Administration Tool (BAT) in der Cisco Unified Communications Manager , um Benutzer von Unified CM zu exportieren und später in Control Hub- und Webex-Benutzer zu importieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Benutzer zu importieren:

1

Wählen Sie Massen-Verwaltung > Importieren/exportieren > Exportieren, um die Kontaktlisten der migrierenden Benutzer aus dem aktuellen Home-Cluster zu exportieren.

Das Fenster „Daten exportieren“ wird angezeigt.
2

Wählen Sie im Abschnitt „Zu exportierende Elemente auswählen“ die Option Alle auswählen.

3

Wählen Sie einen Dateinamen für die exportierten Listendaten aus. Geben Sie im Feld Job -Beschreibung die Beschreibung ein, die Sie für den Job bereitstellen möchten. Die Standardbeschreibung ist Exportkonfiguration .

4

Klicken Sie auf Sofort starten, oder planen Sie die spätere Ausführung des Auftrags. Klicken Sie auf Senden.

5

Überwachen Sie den Status des Exportauftrags. Verwenden Sie die Option „Auftragsplaner“ im Hauptmenü der Massenverwaltung, um diesen Auftrag zu planen und/oder zu aktivieren.


 

Ändern oder aktualisieren Sie die TAR-Datei nicht, nachdem Sie die Datei aus der Unified CM-Anwendung exportiert haben.

6

Laden Sie die Exportdatei herunter, und speichern Sie diese für die spätere Verwendung, wenn die Benutzermigration beendet ist. Wählen Sie Cisco Unified CM-, IM und Presence-Administration > Massenverwaltung > Dateien hochladen/herunterladen.

Wählen Sie im Fenster für den Upload/Download die TAR-Datei aus, und klicken Sie auf „Ausgewählte herunterladen“.

7

Dekomprimieren Sie die TAR-Datei mit dem Befehl tar -xvf an einen beliebigen Speicherort auf Ihrem Computer. Extrahieren Sie die CSV-Datei an den angegebenen Speicherort. Weitere Informationen finden Sie im Administrationshandbuch für Cisco Unified Communications Manager für die Massen-Verwaltung .

Aufgabenabfolge

Verwenden Sie den Migrations-Assistenten in Control Hub, um die Unified CM-Einstellungen für Benutzer , Geräte, Nummern und Standorte zu migrieren. Der Migrationsassistent unterstützt Sie bei der Durchführung der folgenden Aufgaben zum Starten der Migration.

1

Navigieren Sie in der Kundenansicht in Cisco Webex Control Hub zu Services > Migrationen. Klicken Sie auf der Karte Unified CM in Webex migrieren auf Erste Schritte.

Die Seite „Unified CM-Bereitstellung auf Webex Cloud Calling“ wird angezeigt.
2

Klicken Sie auf Schritt 1: Upgrade-Voraussetzungen prüfen, um die Liste der erforderlichen Voraussetzungen anzuzeigen.

3

Lesen Sie die Informationen, und erfüllen Sie alle erforderlichen Voraussetzungen, bevor Sie fortfahren. Weitere Informationen finden Sie unter Unified CM in Webex migrieren – Übersicht.

Erfassen Sie die Unified CM-Details, z. B. die Liste der Benutzer und Geräte, die Sie in den Cisco Webex-Cloud-Anrufdienst importieren möchten. Verwenden Sie das Unified CM-Massenverwaltungstool, um die TAR -Dateien abzurufen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Benutzer mit dem BAT (Bulk Administration Tool) importieren. Importieren Sie die Dateien anschließend.

1

Navigieren Sie auf der Seite Unified CM in Webex migrieren zum Textfeld Daten importieren.

2

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus, um die Dateien zu importieren:

  • Ziehen Sie die TAR-Dateien per Drag-and-Drop in das Textfeld Daten importieren.

  • Klicken Sie auf Durchsuchen, um zum Speicherort der TAR-Datei zu navigieren. Wählen Sie die Datei aus, und klicken Sie auf Öffnen.

Nachdem die Dateien importiert wurden, können Sie die Details anzeigen, z. B. die Gesamtzahl der Benutzer, Geräte und Telefonnummern auf der Seite. Sie können nicht fortfahren, wenn der Upload nicht erfolgreich war.

 
Die Dauer des Uploads hängt von der Größe der hochzuladenden Dateien ab. Nachdem der Upload erfolgreich abgeschlossen wurde, ist die Schaltfläche Neue Aufgabe erstellen aktiviert.
3

Klicken Sie auf das Symbol Weitere Informationen (Ellipse ⋮), und wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

  • Ansicht: Datentabelle mit allen importierten Daten anzeigen, wie z. B. Benutzer-ID , Name, E-Mail-ID, primäre Durchwahl, Gerätepool und Geräte-ID. Die Seite Daten importieren wird angezeigt. Sie können Aktionen auswählen, um alle hochgeladenen Daten zu exportieren oder zu importieren. Verwenden Sie die Option zum Importieren, um eine neue Datei hochzuladen.

  • Löschen: Alle importierten und hochgeladenen Daten entfernen.

Erstellen Sie eine Migrationsaufgabe, um die Unified CM-Einstellungen zu migrieren. Mit dieser Aufgabe können Sie den Migrationsfortschritt überwachen und nachverfolgen, Fehler überprüfen oder die Migrationsaufgaben sogar abbrechen.

1

Navigieren Sie auf der Seite Unified CM-Bereitstellung auf Webex Cloud Calling aktualisieren zu Schritt 3 „Zu Webex Calling migrieren“, und klicken Sie auf Neue Aufgabe erstellen.

Die Seite Neue Migrationsaufgaben wird angezeigt.
2

Geben Sie den Namen der Aufgabe in das Feld Aufgabenname ein.

Der Aufgabenname sollte mindestens 8 Zeichen enthalten. Geben Sie einen eindeutigen Aufgabennamen für die Migrationsaufgabe an.


 

In einer einzelnen Aufgabe können Sie maximal 1000 Benutzer und 1000 Geräte von der lokalen Bereitstellung in die Cisco Webex Cloud Calling-Plattform migrieren. Um mehr als 1000 Benutzer oder Geräte zu migrieren, müssen Sie mehrere Migrationsaufgaben erstellen.

3

Klicken Sie auf Weiter.

Die Seite Gerätepools zu Speicherorten zuordnen wird angezeigt.
Um die Unified CM-DNs (Wählnummern) zu migrieren, weisen Sie einem Unified CM-Gerätepool einen Webex-Standort zu. Unified CM-DNs, die einem einzelnen Gerätepool zugeordnet sind, können migriert werden. Eine Zuordnung wird zwischen einem Gerätepool und einem Standort wird erstellt. Ein Gerätepool enthält eine Reihe von Geräten, die gemeinsame Merkmale aufweisen und logisch gruppiert sind. Jedes Gerät , das mit der Datei „phone.csv“ hochgeladen wird, wird in einem Gerätepool gruppiert. Alle vorhandenen Unified CM-Gerätepools werden einem Standort im Webex Calling-Dienst zugeordnet. Auf dieser Seite werden auch die Gerätepools aufgeführt, die an einen bestimmten Standort migriert werden oder deren Migration ausstehend ist .

Sie können Unified CM-DNs, die mit diesem Tool in dieser Version mehreren Gerätepools zugeordnet sind, nicht migrieren. Sie müssen die Nummern über Webex Calling mithilfe der CSV-Datei in einem Massenvorgang bereitstellen.

Wenn Sie keinen Standort in diese Aufgabe einbeziehen möchten, können Sie ihn undefiniert lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Cisco Webex Calling für Ihre Organisation konfigurieren.

1

Sie können die folgenden Informationen auf der Seite Gerätepool zu Speicherorten zuordnen anzeigen:

  • Gerätepool: Name des Gerätepools.

  • Migrierte Telefone: Die Gesamtzahl der IP-Telefone, die in Webex konfiguriert sind.

  • Geräte insgesamt: Die Gesamtzahl der Geräte, die noch migriert werden müssen.

  • Webex Calling-Standort: Die Gerätepools, die einem Standort zugewiesen sind .

  • Land: Der Name des Landes, zu dem der Standort gehört.

2

Klicken Sie auf das Suchfeld, und geben Sie den Gerätepool oder Standort ein, um die entsprechenden Daten zu filtern und anzuzeigen.

3

Klicken Sie auf die Dropdown-Liste Webex Calling-Standort, um einen Standort auszuwählen.

Wenn Sie dem Gerätepool später einen Standort zuweisen möchten, können Sie in der Dropdown-Liste für den Webex Calling-Standort die Option Nicht definiert auswählen.
4

Klicken Sie auf Weiter.

Die Seite Standorte auswählen wird angezeigt.

Nachdem eine Zuordnung zwischen dem Gerätepool und den Standorten hergestellt wurde, erstellt das Backend-System ein E.164-Präfix, eine Telefonnummer und einen Durchwahlbereich, eine Partition und die Gesamtanzahl der Leitungen für jedes E. 164-Präfix. Jeder Standort enthält die Geräte und die Gesamtzahl der bereits zugeordneten Leitungen. Stellen Sie sicher, dass die Telefonnummern und Anschlüsse dem korrekten Standort zugewiesen sind, und wählen Sie dann Standorte aus, die Sie in die Migrationsaufgabe einbeziehen möchten.

Sie können das Suchfeld verwenden, um nach den Standorten zu suchen, oder auf die Dropdown-Liste Alle (Standorte) klicken, um einen Speicherort auszuwählen.

1

Klicken Sie auf der Seite Standort auswählen auf das Erweiterungssymbol neben einem Standort, um die Standortdetails anzuzeigen. Die Standortdetails basieren auf dem zugewiesenen Gerätepool.

Jeder Standort enthält ein allgemeines Präfix, einen Unified DN-Bereich mit Telefonnummern und Durchwahlen, eine UCM-Partition, Warnungen/Fehler und die Gesamtzahl der Leitungen.

 

Wenn für mehrere Standorte Warnmeldungen vorliegen, müssen Sie diese obligatorische Warnung beheben. Alle anderen Warnmeldungen, z. B. zu nicht unterstützten oder in Konflikt stehenden Längen der Telefon-Durchwahlen, dienen nur zur Information. Sie können auch auf die Dropdown-Liste Alle (Warnungen) klicken, um die Liste aller Warnungen anzuzeigen.

2

Um die Gesamtzahl der Leitungen von einem Standort an einen anderen zu verschieben, klicken Sie auf das Ellipsensymbol (⋮) neben der Leitungsanzahl, und wählen Sie den Speicherort unter den aufgeführten Standortoptionen aus.

Die Anzahl der Leitungen wird dem neuen Standort hinzugefügt.
3

Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktionen auf dem Bildschirm, um die Standortdetails zu erweitern oder zu reduzieren.

4

Um die Standorte einzubeziehen, die Sie in die Migrationsaufgabe einbeziehen möchten, aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Standorten, und klicken Sie auf Weiter.

Die Seite Nummern an Standorten verwalten wird angezeigt.
Sie können eine Zuordnung zwischen den Benutzern und Telefonnummern eines Standorts erstellen. Sie können einer Webex-Telefonnummer und einer Durchwahl eines Standorts dieselbe Unified CM-Telefonnummer und Durchwahl zuweisen.

1

Auf der Seite Nummern an Standorten verwalten werden die folgenden Informationen angezeigt :

  • Webex Calling-Standorte insgesamt: Die Gesamtzahl der Standorte.

  • Bereits verwendete Telefonnummern: die Gesamtzahl der Telefonnummern , die bereits Webex-Benutzern oder Webex-Arbeitsbereichen in Control Hub zugewiesen wurden.

  • Nicht zugewiesene Telefonnummern: Die Gesamtzahl der Telefonnummern, die für Ihre Webex-Organisation nicht verfügbar sind.

  • Bereits verwendete Durchwahlen: Die Gesamtzahl der Webex-Durchwahlen , die bereits Webex-Benutzern oder Webex-Arbeitsbereichen in Control Hub zugewiesen wurden.

2

Telefonnummernstatus anzeigen und herunterladen:

  1. Auf der Seite werden die UCM-Benutzer-ID, das UCM E.164-Präfix, die UCM-DN, die UCM-Partition, der Webex-Standort, die Webex-Telefonnummer und die Webex-Durchwahl angezeigt.

  2. Verwenden Sie die verschiedenen Filter:

    • Webex-Nummernstatus – verfügbar, unbekannt, nicht verfügbar, nicht reserviert.

    • Fehler – doppelte, ungültige Durchwahllänge, fehlende Nummer und Durchwahl.

  3. Mit der Option „Bearbeiten“ können Sie häufige Fehler auf dieser Seite beheben.

  4. Klicken Sie auf Aktionen, um die Export- und Importfunktionen zu verwenden und die Datensätze zu ändern.

  5. Klicken Sie auf die Zeile, und wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

    • Symbol „Bearbeiten“ – Klicken Sie auf das Symbol, und geben Sie die Webex-Nummer in das Feld ein.

    • Symbol „Löschen“ – Klicken Sie auf das Symbol, um das Gerät zu entfernen.

3

Klicken Sie auf Weiter.

Die Seite Benutzer oder Arbeitsbereiche zuweisen wird angezeigt.
Nachdem Sie die Telefonnummern für den Webex Calling-Dienst konfiguriert haben, können Sie sie Benutzern oder Arbeitsbereichen zuweisen. Sie können die Telefonnummern von Benutzern oder Arbeitsbereichen auch ändern oder entfernen. Ungültige oder nicht zugewiesene Telefonnummern sind nicht in der Migrationsaufgabe enthalten.

1

Auf der Seite Benutzer oder Arbeitsbereiche zuweisen werden die folgenden Informationen angezeigt:

  • Webex Calling-Standorte insgesamt – Die Gesamtzahl der Standorte.

  • Webex-Benutzer: Die Gesamtzahl der Benutzerdatensätze, die den Datensätzen in Webex entsprechen.

  • Webex-Arbeitsbereiche: Die Gesamtzahl der Datensätze, die für die Arbeitsbereichszuweisung bereitgestellt werden .

  • Benutzer außerhalb von Webex: Die Gesamtzahl der Benutzer ohne übereinstimmenden Benutzerdatensatz in Control Hub. Sie können nicht für die Nummernzuweisung bereitgestellt werden .

2

Um einem Arbeitsbereich eine Webex-Telefonnummer zuzuweisen, klicken Sie auf die Zeile, und wählen Sie Bearbeiten aus, um die Option zum Umschalten des Arbeitsbereichs in der Spalte Arbeitsbereich zu aktivieren.

3

Um einem Benutzer eine Webex-Telefonnummer zuzuweisen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf die Zeile, und wählen Sie das Symbol „Bearbeiten“.

    Das Suchfeld wird angezeigt.

  2. Geben Sie den Namen oder die E-Mail-ID des Benutzers ein, und wählen Sie die E-Mail-ID unter den aufgeführten Optionen aus.

  3. Verwenden Sie die Filter wie „Doppelter Benutzer“ und „Benutzer nicht gefunden“.

  4. Mit der Option „Bearbeiten“ können Sie häufige Fehler auf dieser Seite beheben.

4

Klicken Sie auf Aktionen, um die Export- und Importfunktionen zu verwenden und die Datensätze zu ändern.

5

Klicken Sie auf Weiter.

Die Seite Geräteberechtigung prüfen wird angezeigt.
Migrieren Sie ein Unified CM-Gerät, das sowohl von Webex Calling als auch vom Migrationstool unterstützt wird, und stellen Sie sicher, dass das Gerät dem korrekten Webex-Standort zugeordnet ist. Auf dieser Seite sind alle Geräte aufgeführt, die Sie migrieren möchten. Sie können die berechtigten oder kompatiblen Geräte und Geräte mit einem unbekannten Status migrieren. Basierend auf der Hardwareversion des Geräts können Sie überprüfen, ob das Gerät für die Migration berechtigt ist. Sie können ein Gerät von „unbekannt“ in „berechtigt“ ändern, indem Sie die korrekte MAC-Adresse und das richtige Modell eines Geräts angeben.

1

Auf der Seite Benutzer oder Arbeitsbereiche zuweisen werden die folgenden Informationen angezeigt:

  • Webex Calling-Standorte insgesamt – Die Gesamtzahl der Standorte.

  • Webex-App – Die Gesamtzahl der Benutzer mit Zugriff auf Webex Calling über die Webex-App.

  • Berechtigte Telefone: Die Gesamtzahl der IP-Telefongeräte , die mit Webex Calling kompatibel sind.

  • Nicht berechtigte Telefone: Die Gesamtzahl der IP- Telefongeräte, die nicht mit Webex Calling kompatibel sind.

  • Unbekannte Telefonberechtigung: Der Berechtigungsstatus des Geräts ist unbekannt. Sie können diese Geräte jedoch Migrieren.

2

Um die MAC-Adresse des Geräts zu aktualisieren oder das Gerätemodell zu ändern, klicken Sie auf die Gerätezeile, klicken Sie auf das Symbol „Bearbeiten“, und ändern Sie die MAC-Adresse im Textfeld für die Geräte-MAC.

3

Klicken Sie auf Aktionen, um die Export- und Importfunktionen zu verwenden und die Datensätze zu ändern.

4

Klicken Sie auf Weiter. Die Seite „Überprüfen“ wird angezeigt.

Auf der Seite Überprüfen können Sie die Zusammenfassung Ihrer Migrationsaufgabe anzeigen, z. B. die Liste der Elemente, die in der Migration enthalten oder daraus ausgeschlossen werden, oder eine Aktion, die Sie ausführen müssen, bevor Sie mit der Bereitstellung Ihrer Migration fortfahren.

1

Klicken Sie neben den ausgeschlossenen oder enthaltenen Elementen auf Liste anzeigen, um die Details zum Grund für das Einschließen oder Ausschließen anzuzeigen.

2

Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus:

  • Klicken Sie auf Berichte herunterladen, um die Berichte in einem Massenvorgang herunterzuladen.

  • Klicken Sie auf das Ellipsensymbol (⋮) neben jedem enthaltenen oder ausgeschlossenen Element, und klicken Sie dann auf Bericht herunterladen, um den einzelnen Berichte für die Elemente herunterzuladen.

3

Klicken Sie auf Für Migration vorbereiten.

Die Seite Bereit für Migration wird angezeigt. Das Migrationstool führt diese Aktivitäten vor der Migration aus:
  • Profilerstellung für jedes Gerät in der Webex-App

  • Lizenzgenerierung für jedes Gerät

  • Generieren der BAT-Datei

  • Ordnen Sie ein Anrufverhalten für alle Benutzer und nicht für Softphones zu.

4

Klicken Sie auf Schließen.

Die Seite Unified CM in Webex migrieren wird mit einer Liste von Aufgaben angezeigt, die sich in einem anderen Status befinden.

In der folgenden Tabelle sind der Aufgabenstatus und die Beschreibung aufgeführt:

Tabelle 1: Aufgabenstatus

Aufgabenstatus

Beschreibung

Bereit für Migration

Die Aktivitäten vor der Migration sind abgeschlossen. Sie können die Migration von Unified CM aus starten.

Die Schaltfläche Migration abschließen ist aktiviert.

In Bearbeitung

Die Aktivitäten vor der Migration werden noch ausgeführt.

Die Schaltfläche Migration abschließen ist aktiviert.

Entwurf

Die Aktivität vor der Migration muss noch gestartet werden.

Die Schaltfläche Migration abschließen ist aktiviert.

Fehler prüfen

Die Aktivitäten vor der Migration sind abgeschlossen, und es müssen Fehler behoben werden.

Die Schaltfläche Migration abschließen ist aktiviert.

Bereit mit Fehlern

Die Aktivitäten vor der Migration wurden mit Fehlern abgeschlossen.

Die Schaltfläche Migration abschließen ist aktiviert.

5

Klicken Sie auf Migration abschließen, um die Manifestdatei im ZIP-Format herunterzuladen. Sie enthält die MAC-Adresse der Telefone im TXT-Format . Sie müssen diese CSV-Datei in Cisco Unified Communications Manager hochladen und die Migration starten.

Sie müssen sich bei Cisco Unified Communications Manager anmelden und die CSV-Datei mit den Gerätedetails hochladen, um die Migration zu starten. Stellen Sie sicher, dass Sie über die CSV-Datei verfügen, die die Benutzer- und Telefondetails enthält, die Sie von Unified CM in den Webex Cloud Calling-Dienst importieren möchten.

Dateien hochladen

1

Melden Sie sich bei Cisco Unified Communications Manager an.

2

Navigieren Sie in Cisco Unified Communications Manager zu Massenverwaltung > Dateien hoch-/herunterladen.

3

Klicken Sie auf Neu hinzufügen.

Das Fenster Datei-Upload-Konfiguration wird angezeigt.
4

Geben Sie im Textfeld Datei den vollständigen Pfad der Datei ein, die Sie aus der heruntergeladenen Manifestdatei hochladen möchten, oder klicken Sie auf Durchsuchen , und suchen Sie die Datei.

5

Wählen Sie in der Dropdown-Liste Ziel auswählen das Ziel Telefon aus.

6

Wählen Sie in der Dropdown-Liste Transaktionstyp den Transaktionstyp Telefon aktualisieren – Benutzerdefinierte Datei aus.

7

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Datei überschreiben, falls vorhanden, wenn Sie eine vorhandene Datei mit demselben Namen überschreiben möchten.

8

Klicken Sie auf Speichern.

Der Upload-Status wird angezeigt.
9

Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 8 für alle generierten Dateien.

Telefone migrieren

Gehen Sie wie folgt vor, um Benutzer und Geräte ohne Unternehmenslizenz zu migrieren. Das Migrationstool konvertiert die Lizenz dieser Benutzer und Geräte automatisch.

1

Wählen Sie unter Cisco Unified CM Administration die Option Massenverwaltung > Telefone > Telefone aktualisieren > Benutzerdefinierte Datei aus.

Die Seite Benutzerdefinierte Konfiguration der Telefonen aktualisieren wird angezeigt.
2

Wählen Sie in der Dropdown-Liste Bulk-Telefonvorlage aktualisieren die Option Gerätename aus.

3

Klicken Sie auf Suchen. Die in den Dateien aufgeführten Telefone werden auf dieser Seite angezeigt, falls verfügbar.

4

Klicken Sie auf Weiter.

5

Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für die erforderlichen Parameter, und aktualisieren Sie die Details, z. B. Beschreibung, Televon-SW-Name, Software-Server usw. , in den entsprechenden Feldern.

6

Wählen Sie im Abschnitt mit den Auftragsdetails eine der folgenden Optionen aus.

  • Sofort ausführen – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Auftrag sofort zu starten.

  • Später ausführen – Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um den Auftrag für eine spätere Ausführung zu planen.

7

Klicken Sie auf Senden.

8

Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 7 für alle generierten Dateien.

9

Um den Status des gesendeten Auftrags anzuzeigen, navigieren Sie zu Cisco Unified CM Administration, und wählen Sie Massenverwaltung > Auftragsplaner.

10

Wählen Sie Ihren Auftrag aus, um den Auftragsstatus anzuzeigen.