19. Juli 2021

Version 22.9.7.1

Wir haben diese Probleme behoben:
Anrufbenutzerportal
  • Für die Nummern zum Ansetzen war ein Maximum von 12 Nummern nicht zulässig.

  • Wenn ein Benutzer von https://settings.webex.com aus das Anrufbenutzerportal startete, wurde er zur Anmeldeseite des Anrufbenutzerportals umgeleitet. Dies führte zu Verwirrung wegen des Zurücksetzens des Passworts.

  • Auf der Registerkarte Meine Kontakte im Anrufbenutzerportal wurden nicht alle Kontaktlisten abgerufen.

Anrufadministratorportal
  • Beim Sortieren nach Datum wurden die Analysedaten für Anrufe nicht richtig sortiert.

14. Juni 2021

Version 22.9.6.1

Wir haben diese Probleme behoben:
Anrufbenutzerportal
  • Die Fehlermeldung, die für externes Büro angezeigt wurde, war unklar.

  • Feldvalidierungen schlugen fehl, wenn Sonderzeichen wie },) am Ende eingegeben wurden.

  • Die Voicemail-PIN war sichtbar, wenn /usertimezone 500 zurückgab.

  • E.164-Formatierung und Validierung für internationale Telefonnummern wurde für Office Anywhere, externes Büro, selektive Rufumleitung und Prioritätsklingelton nicht erzwungen.

Anrufadministratorportal
  • Die Seite mit dem Analysebericht wies mehrere Fehler bei Datums- und DST-Werten auf.

14. Mai 2021

Version 22.9.5.1

Wir haben diese Probleme behoben:
Anrufbenutzerportal
  • Voicemail-Benachrichtigungseinstellungen wurden nicht gespeichert, wenn Alle Anrufe an Voicemail senden aktiviert war.

  • Beim Erstellen eines benutzerdefinierten Zeitplans im Calling-Benutzerportal durfte der Zeitplanname keine Leerzeichen enthalten.

16. April 2021

Version 22.9.4.1

Wir haben diese Probleme behoben:
Anrufadministratorportal
  • Leistungsprobleme mit dem Anrufprotokoll, Abfrageoptimierung für große Datensätze.

Control Hub
  • Vollständige Nummernverwaltung war in Control Hub nicht verfügbar.

24. März 2021

Version 22.9.3.1

Wir haben diese Probleme behoben:
Anrufadministratorportal
  • Die Zeitzone für Dienste wie Auto Attendant, Sammelanschlüsse und Anrufwarteschlangen konnte nicht geändert werden.

  • In der Analyse-Übersichtsgrafik wurden die Anrufe mit einem Anruftyp von mindestens 99 nicht herausgefiltert.

  • Es wurden weiterhin Geräte im Anrufadministratorportal angezeigt.

  • Ein Anführungszeichen hat ein Anzeigeproblem bei der Leitungszuweisungsoption für Geräte verursacht.

Anrufbenutzerportal
  • Einige Benutzer konnten sich nicht direkt beim Anrufbenutzerportal anmelden.

Mittwoch, 24. Februar 2021

Version 22.9.2.1

Wir haben diese Probleme behoben:
Anrufadministratorportal
  • Auto Attendant-Berichte gaben für Beschreibung und Schlüssel einen Nullwert aus.

  • Anrufer-ID mit einem „.“ (Punkt) wurden nicht richtig dargestellt.

Anrufbenutzerportal
  • Im Dialogfeld „Zeitplan bearbeiten“ wurde ein missverständliches Tag angezeigt.

Mittwoch, 10. Februar 2021

Version 22.9.1.2

Wir haben diese Probleme behoben:
Anrufadministratorportal
  • Administratoren, die nur über Leserechte verfügen, hatten keinen Zugriff auf die Auto Attendant- und Anrufwarteschlangen-Berichte.

  • Wenn der Name eines Sammelanschlusses ein „+“ enthielt, wurde eine falsche Fehlermeldung angezeigt.

Freitag, 29. Januar 2021

Version 22.9.1

Wir haben diese Probleme behoben:
Anrufadministratorportal
  • Leistungsprobleme beim Erstellen eines Benutzers haben zu Zeitüberschreitungen geführt.

  • Im Analyseexportbericht wurde für die Datensätze nach 1000 ein anderes Datumsformat angezeigt.

  • Importverzeichnis für andere Sprachen als Englisch sind ausgefallen.

  • Die Option Agenten dürfen in die Anrufwarteschlange hat nicht ordnungsgemäß funktioniert und wurde entfernt.

  • Die Namen der Anrufwarteschlangen wurden wegen einer fehlgeschlagenen ID-Validierung nicht gespeichert.

  • Die Einstellungen für die gezielte Rufumleitung haben nicht ordnungsgemäß funktioniert.

  • Die Option „Senden-an-Voicemail“ fehlte für interne Nummern in den Einstellungen für Sammelanschluss > Anrufverteilung.

  • Administratoren konnten keinen neuen Standort hinzufügen und erhielten die Fehlermeldung ATLAS.

  • Für die Telefonnummernbibliothek waren Verbesserungen erforderlich, um eine genauere Validierung der Nummer zu erzeugen, die in das Portal eingegeben werden.

  • Wenn der Höchstwert für einen Hoteling-Gastgeber auf unter 12 Stunden festgelegt wurde, war es nicht möglich, den Hoteling-Gast einzurichten.

Anrufbenutzerportal
  • Für die Office Anywhere-Einstellung Nicht umleiten wird ein Tool-Tipp benötigt.

Dienstag, 1. Dezember 2020

Version 22.8.13

Wir haben diese Probleme behoben:
Anrufadministratorportal
  • Im Fenster Benutzer wurden Geräte nicht nach Mac-Adresse und Geräte getrennt, weshalb das Sortieren und Filtern schwierig war.

  • Die Sicherheit bei der IDBroker Access Control-Liste wurde verbessert.

  • Probleme beim Einsetzen einer Formel, wenn Zeichen in Felder eingegeben wurden, die in eine CSV-Datei exportiert werden können. Die folgenden Zeichen dürfen deshalb in diesen Feldern nicht mehr verwendet werden: +, -, =, @.

Control Hub
  • Funktionsänderungen werden jetzt gespeichert, wenn der Organisationsname des Kunden eine Länge von mehr als 30 Zeichen hat.

Anrufbenutzerportal
  • Es gab ein Problem mit den Kurzwahlen im Verzeichnis „Mein Telefon – nächstes Portal“+.

  • Das Kontrollkästchen Gültige Anschlussnummer wurde deaktiviert und die Fehlermeldung zu Anschluss wurde korrigiert.

  • Die Unternehmensverzeichnissuche wurde um die Mobilfunknummernsuche ergänzt.

  • Die Sicherheit bei der IDBroker Access Control-Liste wurde verbessert.

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Version 22.8.12

Wir haben diese Probleme behoben:
Anrufadministratorportal
  • Verworfene Änderungen auf der Seite Benutzerinformationen wurden gespeichert, wenn die Daten auf der Seite Benutzerzuweisungen gespeichert wurden.

  • Mit der Option „Voicemail zurücksetzen“, die für den Ort angezeigt wurde, wurde der Benutzer auf der Seite „Nummern/Benutzer“ zugewiesen.

  • Zufällig angeschlossene Geräte wurden aus der Drop-down-Liste der verfügbaren Geräte entfernt.

  • Länder der Kunden wurden nicht ordnungsgemäß validiert. Länder sollten in der Liste der aktiven Länder auf Ebene des Dienstleisters aufgeführt sein.

  • Beim Exportieren von der Seite Nummern wurde die Spalte mit den Namen für die Site-Dienste (z. B. Sprachportal, Auto Attendant) nicht angezeigt.

  • Benutzer mit der Rolle „Verkaufsadmin + nur Leserechte“ konnten keinen Kunden erstellen.

  • Die Aktualisierung DMS-spezifischer Tags war nicht immer erfolgreich.

  • Leistungsprobleme mit dem Anrufprotokoll bei großen Datensätzen.

  • Probleme bei der Validierung des Kundenlandes: Das Land war in der Liste der aktiven Länder auf Ebene des Dienstleisters nicht aufgeführt.

Control Hub
  • Geräte, bei denen gerade der Aktivierungsprozess lief, wurden nicht gelöscht, wenn der geteilte zugewiesene Benutzer aus Control Hub entfernt wurde.

  • Die Aktualisierung des Firefox-Bildlaufs zum Laden des Verzeichnisses hat nicht funktioniert.

  • MPN erlaubt dem Kunden nicht, für die Rufumleitung eine Telefonnummer mit einem Pluszeichen einzugeben

  • Die Aktualisierung DMS-spezifischer Tags war nicht immer erfolgreich.

  • Beim Lizenz-Upgrade für einen Arbeitsbereich von „Basic“ zu „Enterprise“ wurde kein Soft-Client erstellt oder einem Benutzer zugewiesen, wenn kein freier Soft-Client verfügbar ist.

  • Die Zuweisung für ein personengebundenes Fax wurde nicht aufgehoben, nachdem der Benutzer aus Control Hub gelöscht wurde.

Anrufbenutzerportal
  • Beim Einrichten einer Rufumleitung konnten Benutzer keine Telefonnummer mit einem Pluszeichen eingeben.

  • Administratoren konnten Voicemail-PINs für Benutzer nicht zurücksetzen.

18. September 2020

Version 22.8.11

Wir haben diese Probleme behoben:
Anrufadministratorportal
  • Der zuletzt erstellte Zeitplan konnte nicht gelöscht oder ausgeschaltet werden.

  • Beim Suchen und Auswählen mehrerer interner Nummern auf der Seite Analysen wurden falsche Informationen in der Drop-down-Liste angezeigt.

  • Der Funktion Rufumleitung konnten keine externen Nummern hinzugefügt werden.

  • Bei der erstmaligen Anmeldung wurden falsche Download-Links für die App angezeigt.

  • Im Menü auf der Seite Nummern wurden falsche Informationen angezeigt.

  • Beim Erstellen eines Benutzers oder eines Arbeitsbereichs für Webex Calling war die Leistung nicht optimal.

  • Die Zuweisung von Telefonnummern aus Sammelanschlüssen konnte nicht aufgehoben werden.

  • Beim Exportieren von Standortinformationen in eine CSV-Datei für Japanisch wurden einige Spaltenüberschriften nicht richtig angepasst.

  • Beim Erstellen eines Webex Resellers oder eines Value Added Resellers ist ein Fehler aufgetreten, wenn ein NULL-Wert für den VAR-Typ in der Spalte site_profile_config angegeben war.

  • E911-Benachrichtigungen waren nicht optimal.

Freitag, 21. August 2020

Version 22.8.10

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Beim Hinzufügen eines Duplikats für eine benutzerdefinierte Präsentationsnummer war die Fehlermeldung nicht eindeutig und nicht nachvollziehbar.

  • Beim Speichern von Änderungen der Anrufübernahme war die angezeigte Fehlermeldung nicht richtig.

  • In Paging-Gruppen war es nicht möglich, eine andere Sprache als Englisch auszuwählen.

  • Die Funktion Wispern in den Einstellungen für die Warteschlange enthielt keine anderen Sprachen.

  • Das Ändern der Telefonnummer im Sprachportal hat keine Aktualisierung der Anrufer-ID bewirkt.

  • Die Nummer für Office Anywhere konnte nicht gelöscht werden.

  • In den Berichten für die Anrufwarteschlange wurden keine Verlaufsdaten angezeigt.

  • Administratoren mit Berechtigungen für Verkaufs- und Benutzergeräte in Control Hub konnten keine neuen Kunden erstellen.

  • Beim Einrichten der Funktion Auto Attendant gab es Probleme mit dem Hinzufügen gültiger Nummern.

  • Benutzern wurde nicht die Schaltfläche PIN zurücksetzen für Voicemail angezeigt, wenn die Funktion aus dem Anrufadministratorportal aufgerufen wurde.

  • Auf der Registerkarte Profil auf der Seite Einstellungen wurden Benutzern einige Bereiche nicht angezeigt.

  • Es gab Probleme mit dem Erstellen von Benutzern, die ähnliche Anschlussnummern hatten wie Notfallnummern (z. B. 999 oder 112).

Freitag, 24. Juli 2020

Version 22.8.9

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Wenn die Bereitstellung im First-Time Setup Wizard fehlgeschlagen war, wurde der Kundenstrom gelöscht.

  • Es gab Probleme beim Abrufen von Auto Attendant-Statistiken.

  • In den Anrufbenutzerportal-Konteneinstellungen wurde der Notfallstandort nicht angezeigt.

  • Wenn Sie als Flex-Kunde das geteilte Gerät eines Benutzers bearbeiten wollten, hat die Drop-down-Suche auf dem Gerät nicht funktioniert.

  • Ein Gerät mit einem Aktivierungsstatus von der Seite Geräte konnte nicht entfernt werden.

  • Beim Versuch, Ihr Anrufprotokoll von der Seite Analysen zu exportieren, sind Probleme aufgetreten.

  • Auf der Seite Analysen konnte nicht nach bestimmten Telefonnummern gefiltert werden.

  • Beim Vergrößern bzw. Verkleinern in Google Chrome und Mozilla Firefox wurden einige Elemente der Benutzeroberfläche nicht richtig angepasst.

  • Interne Nummern waren in den Optionen für die Rufumleitung nicht in den Drop-down-Listen aufgeführt.

  • Auto Attendant-Berichte haben nicht den zugehörigen Auto Attendant-Optionen entsprochen, wenn Sie alternative Nummern verwendet haben.

  • Ein Benutzer mit einer E-Mail-Domäne, bei der die Unterdomäne nur einen einzigen Buchstaben enthält, konnten nicht erstellt werden.

  • Partnern wurden nicht alle Berechtigungen für Kundenadministratoren angezeigt.

  • Volladministratoren war es nicht möglich, die Anrufanalysen anderer Kunden einzusehen.

  • Es war nicht möglich, bei Bildern Markenverbesserungen vorzunehmen.

  • Die folgenden Funktionen wurden vom Anrufadministratorportal entfernt, da sie jetzt in Cisco Webex Control Hub verfügbar sind:

    • Benutzerfunktionen – Push-to-Talk, Anrufberechtigungen (Benutzer, Orte, Standorte), Anrufer-ID

    • Standortfunktionen – Anruf parken, Anrufübernahme, Anrufberechtigungen, Warteschleifenmusik

Montag, 22. Juni 2020

Version 22.8.8

Wir haben diese Probleme behoben:

Control Hub

  • Wenn Sie von der Seite Standorte in Control Hub zum Dashboard des Anrufadministratorportals, insbesondere zu den Dienstekacheln, weitergeleitet wurden, wurde der Spinner nur unregelmäßig geladen.

  • Ein Webex Calling-Benutzer konnte nicht erstellt werden, wenn bei der Eingabe eines Vor- und Nachnamens Symbole verwendet wurden.

Anrufadministratorportal

  • Bei den Berichten der Anrufwarteschlange gab es eine Zeitüberschreitung, da der Dienst das Zeitlimit von 20 Sekunden überschritten hat.

  • Exporte wurden nicht ordnungsgemäß im UTF-8-Format verschlüsselt.

  • Für Japanisch gab es auf der Seite „Analysen“ Unterschiede in Bezug auf die Anzeige.

  • Site-Dienste wurden fälschlicherweise deaktiviert.

  • Für die E-Mail-Vorlage für das Zurücksetzen des Passworts für das Sprachportal mussten einige Aktualisierungen für Japanisch vorgenommen werden.

  • An Standorten mit vielen Agenten waren die Agenten in der Anrufwarteschlange nicht sichtbar.

  • Beim Konfigurieren alternativer Nummern hat Auto Attendants ungenaue Berichte erzeugt.

  • Beim Versuch, eine Aktion für Bürozeiten und für die Zeiten nach Büroschluss auszuwählen, sind Probleme mit dem Menü „Auto Attendant“ aufgetreten.

  • Sie konnten keine Fax-Kompressionsoptionen einstellen.

  • Bei Auswahl von mehr als 20 Nummern wurden im Analysebericht alle Kundentelefonnummern aufgeführt.

Anrufbenutzerportal

  • MyApps und der zugehörige Download-Link waren im Portal nicht zu finden.

  • Die Empfangs-URL musste in der Umgebung für Japan aktualisiert werden.

Freitag, 22. Mai 2020

Version 22.8.7

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Die Querstart vom Control Hub zum Anrufadministratorportal ist nicht mehr verzögert.

  • Benutzer außerhalb Ihres Standorts können jetzt vom Empfangs-Client überwacht werden.

  • Im Portal wird jetzt eine Benachrichtigung über das Entfernen einer Funktion angezeigt, wenn zusätzliche Funktionen nach Control Hub verschoben werden.

  • Beim Export aus der Funktion zum Ansetzen von Meetings ist das Datum jetzt einheitlich.

  • Die Sitelist-API gibt jetzt die Gesamtzahl der Datensätze für FLEX/VARs-Kunden aus.

  • Webex Calling TN-basierten Benutzern wird jetzt die E911-Adresse angezeigt.

  • Im Menü „Auto Attendant“ werden für einige Einträge jetzt keine falschen Namen mehr angezeigt.

  • Auto Attendant-Berichte sind jetzt nicht mehr leer.

  • Bei der URL für das Firmenlogo wird jetzt richtigerweise https statt http verwendet.

  • Die benutzerdefinierte Komfort-Nachricht für die Anrufwarteschlange bleibt bei Deaktivierung jetzt erhalten.

  • Bei Auswahl von „Aucun“ (Kein) als Urlaubsplan für eine gezielte Rufumleitung erhalten Sie jetzt keine Fehlermeldung mehr.

Anrufbenutzerportal
  • Bei Voicemail-Aufzeichnungen wird jetzt die Remote-Nummer angezeigt, wenn ein Anruf nicht von Ihrem Standort oder lokalen Gateway ausgeht.

  • Das Problem mit MyApps und dem zugehörigen Download-Link wurde behoben.

Donnerstag, 23. April 2020

Version 22.8.6

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Sie können jetzt Benutzern unterschiedlicher Standorte denselben Sammelanschluss zuweisen.

Control Hub

  • Wenn Sie innerhalb kurzer Zeit zweimal auf Trennen klicken, geschieht nicht mehr Folgendes:

    • Zwei gesonderte Trennanforderungen

    • Weiterhin verwendete Lizenzen werden entfernt

Freitag, 27. März 2020

Version 22.8.5

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Das Problem, das beim Exportieren von CSV-Dateien aus den Seiten Nummern und Benutzer aufgetreten war, wurde behoben.

  • Die Verbindung zwischen Webex Control Hub und dem Anrufadministratorportal wurde so verbessert, dass Sie, wenn Sie die Geräteeinstellungen in Control Hub konfigurieren möchten, ohne auftretende Probleme zum Anrufadministratorportal geleitet werden.

  • Die Links zu den Datenschutzerklärungen wurden aktualisiert.

  • Administratoren mit dem Sprachprofil Französisch können jetzt Nummern hinzufügen, die mit 011, 015, 017 und 018 beginnen.

  • Wir haben eine Beschränkung hinzugefügt, wie häufig Sie auf Suche nach Nummern, Geräten und Benutzern klicken dürfen. Sie müssen jetzt warten, bis eine Suche abgeschlossen ist, bevor Sie eine neue Suche starten können.

  • Das Datumsformat für Französisch (kanadisch) und Portugiesisch wurde ausgebessert.

  • Das Problem, dass Notrufnummern in den USA nicht als Anschlüsse für bestimmte Standorte außerhalb der USA verwendet werden konnten, wurde behoben.

  • Das Problem, dass eingehende Anrufe bei deaktivierter Funktion „Assistent einer Führungskraft“ direkt zur Voicemail weitergeleitet wurden, wurde behoben.

  • Das Format für die Anzeige und Eingabe der Zeit (12-Stunden-Format versus 24-Stunden-Format) in den Zeitplänen für Auto Attendant wurde für Portugiesisch und Französisch (kanadisch) korrigiert.

  • Administratoren, die OPS-BENUTZER sind, aber nicht zur WSP_ADMIN-Sicherheitsgruppe gehören, haben jetzt Zugriff auf das Menü Erweiterte Dienste.

Anrufbenutzerportal

Der doppelte Hinweistext für die Einstellungen der Funktion „Gleichzeitiges Klingen“ wurde entfernt.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Montag, 24. Februar 2020

Version 22.8.4

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Probleme beim Exportieren der Tabelle Zeitpläne > Events in eine CSV-Datei wurden behoben.

  • Ihnen steht jetzt die Möglichkeit zur Verfügung, eine alternative Quelle für die Warteschleifenmusik der Anrufwarteschlange zu aktivieren.

  • Die Übersetzung wurde im Allgemeinen verbessert.

  • Die Einstellung Weiter nach einer festgelegten Anzahl von Klingelzeichen im Routing von Sammelanschluss erscheint jetzt unabhängig davon, welcher Routingtyp ausgewählt wurde (nicht nur bei Auswahl von Einzeln).

  • Die E-Mail für das Zurücksetzen der Benutzer-Voicemail-PIN enthält jetzt auch die Anschlussnummer.

  • Geräte filtern jetzt ordnungsgemäß an einer bestimmten Site.

  • In den Einstellungen eines Benutzers für die Rufumleitung können Sie jetzt eine internationale Nummer hinzufügen.

  • Die Ansagedatei für „Auto Attendant“ bleibt jetzt bei Abschaltung der benutzerdefinierten Ansage erhalten.

  • Der Bereich „Überwachte Benutzer“ enthält jetzt Leerzeichen zwischen dem Vor- und Nachnamen einer Person.

  • Sie können jetzt jährlich wiederkehrende Feiertage im Menü Zeitplan-Einstellungen speichern.

  • Sie können jetzt Ihren Zeitplan für „Auto Attendant“ in Firefox speichern.

Control Hub

  • Partner können jetzt auch dann einen Flex-Kunden erstellen, wenn der Aktivierungscode für das Onboarding abgeschaltet ist.

Anrufbenutzerportal

  • Die Bezeichnung für die Skype for Business-Version des Download-Links für die Webex Calling-App (Desktop) wurde korrigiert.

  • Die Übersetzung für Deutsch wurde verbessert.

  • Die Probleme mit der Nummernanzeige in Kontakte und Kurzwahl wurden behoben.

  • Der Support für Telefonnummern im nationalen Format für Malta wurde ermöglicht.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Freitag, 31. Januar 2020

Version 22.8.3

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Durch das Ändern des Benutzernamens werden in Mails keine Duplikate von Kontoadministratoren und keine Null-Namen mehr erstellt.

  • Die Hoteling-Funktion wird nicht mehr für eine Station angezeigt, in der sie nicht anwendbar ist.

  • Ineffizienter Anrufverlauf führt nicht zu Zeitüberschreitungsfehlern beim Generieren von Aktivierungscodes.

  • Der Hilfetext für die Aufschaltungsfunktion wurde aktualisiert.

  • An den Kennzeichnungen wurden Verbesserungen für eine bessere Übersichtlichkeit und Lokalisierung vorgenommen.

  • Einige Datenelemente, die für das Anrufprotokoll und die Analyse zurückgegeben werden, wurden übersetzt.

  • Die Beschreibung von Sammelanschluss wurde korrigiert.

  • In den WSP- und WSP MA OPS-Konten wird jetzt das Menü Erweiterte Dienste angezeigt.

  • Benutzer-Rufumleitung „Nicht annehmen“ wurde um die Option „Kein Klingeln“ erweitert.

Anrufbenutzerportal

  • Auf der Seite „Führungskraft“ werden jetzt die Nachnamen der Assistenten angezeigt.

  • „Klingelzeichen“ werden jetzt richtig übersetzt.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Wir haben folgende Verbesserungen vorgenommen:

Wir haben die Möglichkeit hinzugefügt, einen möglichen Kunden schnell und einfach auf einen Partner zu übertragen, um ihn in einen zahlenden Kunden umzuwandeln.

Freitag, 13. Dezember 2019

Version 22.8.2

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Titel werden jetzt auf der Seite Nummern angepasst.

  • Auf die Fehler- und Erfolgsmeldungen wurde der richtige Stil angewandt – wie hier angezeigt: Unternehmensprofil > Notrufe.

  • Sie können jetzt Nummern unter Benutzer > Benutzerzuweisungen problemlos hinzufügen und entfernen.

  • Sie können jetzt Benutzer anderer Sites überwachen.

  • Für die Übersetzung ins Japanische sind unter Anrufer-ID jetzt Sonderzeichen möglich.

  • Der Übersetzungsfehler für Verbleibende Lizenzen wurde behoben.

  • Für die Suche nach MAC-Adressen sind jetzt Doppelpunkte zulässig.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Dienstag, 26. November 2019

Version 22.8.1

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Dialogfeld „Zeitplan bearbeiten“ unter Erweiterte Dienste > Site-Paket-Einstellung > Zeitplanung > Bearbeiten:

    • Exportierte CSV-Dateien sind jetzt nicht mehr leer.

    • Fehler in der Übersetzung für Japanisch wurden behoben.

  • Im Zeitplan für „Auto Attendant“ wird jetzt nicht mehr fälschlicherweise Geschlossen angezeigt.

  • Sie können jetzt für die Übertragungsoption von „Auto Attendant“ eine externe Nummer unter Verwendung von E.164 oder des nationalen Telefonnummernformats (mit führender „0“) einstellen.

  • Das Hinzufügen von Paging-Ziel und Paging-Absender von unterschiedlichen Standorten funktioniert jetzt.

  • Das Hinzufügen eines <tab> Zeichens in einem Standortnamen führt jetzt nicht mehr zu einem Fehler.

  • Die Anrufwarteschlangeneinstellung für Agenten warnen, wenn ein Anruf über eine festgelegte Wartezeit hinaus gehalten wird, wird jetzt nicht mehr standardmäßig auf 30 gesetzt, wenn Sie einen Wert zwischen 30 und 300 eingeben.

  • In den persönlichen Einstellungen von „Fax-/Voicemail“ erscheint jetzt nicht mehr der Fehler „Kundenbenutzer nicht gefunden“.

  • Auf der Seite „Analysen“ wird jetzt nicht mehr das falsche Zeitformat für ein Zeitfenster angezeigt.

  • Die Größenbeschränkung für die Anrufwarteschlange in Call-Centern wurde von 50 auf 525 erhöht.

  • Die Übersetzung für Japanisch für die Analyse der Datenextraktion wurde verbessert.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Control Hub

  • Es erscheinen keine falschen Fehlermeldungen mehr für Kundenstandorte.

  • Das Routing-Profil wurde anhand der Anrufadministrator-API erfolgreich aktualisiert.

  • Die Probleme mit mexikanischen Standorten bei Bundesstaaten/Provinzen/Regionen mit doppelten Werten wurden behoben.

Donnerstag, 7. November 2019

Version 22.8

Bestimme regionale Bereitstellungsdaten siehe https://status.broadsoft.com/.

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Die Zeitzonen werden jetzt richtig angezeigt.

  • Wir haben die Übersetzung für Japanisch verbessert.

  • Es sind jetzt Anrufanalysedaten verfügbar.

  • Die Probleme mit dem CSV-Verzeichnis wurden behoben.

  • Sammelanschlusskonfiguration – Nachbestellungszuweisung von oben nach unten

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Control Hub

  • Die Zeitzone für Bosnien, Herzegowina und Macau ist jetzt verfügbar.

  • Sie können jetzt ein Gerät der Cisco IP-Telefonserie löschen.

Dienstag, 22. Oktober 2019

Versions 22.7.5

Bestimme regionale Bereitstellungsdaten siehe https://status.broadsoft.com/.

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Sie können jetzt nach Standorten suchen, ohne die Groß-/Kleinschreibung beachten zu müssen.

  • Die Übersetzungen für Spanisch und Französisch wurden verbessert.

  • Sie können jetzt die Reihenfolge der überwachten Benutzer ändern, wenn Sie Firefox verwenden.

  • Sie können jetzt den Rufumleitungsregeln für neuseeländische Standorte internationale Nummern hinzufügen.

  • Anwendungsfälle für die Benutzer-/Zuweisungsstation lösen jetzt nicht mehr jedes Mal GroupModifyRequest aus.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Control Hub

  • Die Zeitzone für Bosnien und Herzegowina ist jetzt verfügbar.

  • Kopfzeilen im Stationsinventarexport werden jetzt angezeigt.

  • Sie können jetzt einen Standort neu erstellen, nachdem die ursprüngliche Bestellung in Control Hub abgelehnt wurde.

  • Sie können jetzt nach Standorten suchen, ohne die Groß-/Kleinschreibung beachten zu müssen.

Anrufbenutzerportal

  • Ihnen wird jetzt Meine Apps angezeigt, wenn Sie das Anrufbenutzerportal auf Ihrem iPad öffnen.

  • Wir haben unsere Fehlermeldungen verbessert.

Mittwoch, 2. Oktober 2019

Versionen: Wartungs-Patches bis hin zu Version 22.7.4

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Wir haben die Kopfzeilen in der Exportdatei des Stationsinventars korrigiert.

  • Im Statistikbericht zur Anrufwarteschlange werden jetzt keine falschen Werte für die Berichte Abgebrochene Anrufe und Anrufe insgesamt mehr angezeigt.

  • Wir haben die Übersetzungen in der Bestätigungs-Popup-Meldung Gerät neu starten korrigiert.

  • Im Bericht zur Dienstsicherung wird jetzt nicht mehr Schlecht als Wert angezeigt, wenn keine Anrufdaten verfügbar sind.

  • Wenn Sie in Control Hub auf Dienste verwalten klicken und Sie auf das Anrufadministratorportal weitergeleitet werden, werden jetzt nicht mehr sporadisch Fehler angezeigt.

  • Sie können jetzt in der Option An Vermittler übergeben einen Anschluss hinzufügen.

  • Die Ansicht Aufschalten wurde für Basic-Benutzer entfernt (diese Funktion gehört nicht zur Basic-Lizenz).

  • Persönliches Fax ist jetzt bei abgeschalteter Voicemail verfügbar.

  • Die analoge Hotline für Cisco ATAs 191 und 192 kann jetzt konfiguriert werden.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Anrufbenutzerportal

  • Wir haben die Fehlermeldungen in Office Anywhere und Zeitpläne verbessert.

  • Wir haben die Probleme behoben, die möglicherweise bei der Anwendung eines Zeitplans auf die Benutzerfunktionen aufgetreten waren.

  • Die Suche nach Hoteling-Gastgeber wurde korrigiert.

  • Wir haben Übersetzungs- und Lokalisierungsprobleme für Japanisch und Mexikanisch behoben.

  • Wir haben die Hilfe-Inhalte für die Funktion Kurzwahl verbessert.

  • Wir haben den Wartehinweis verbessert, der angezeigt wird, wenn das Portal ein hohes Datenaufkommen verarbeiten muss.

  • Wenn Office Anywhere für einen Standort aktiviert oder deaktiviert wird, wird die Einstellung jetzt gespeichert.

Freitag, 16. August 2019

Version: 22.7.0

Bestimme regionale Bereitstellungsdaten siehe https://status.broadsoft.com/.

Funktionen
  • Geräte-Onboarding mit Aktivierungscode (Ende August verfügbar)

  • Benutzerlizenz „Basic“ (siehe bekannte Probleme)

  • Bevorzugte Medienanbieter (PMP) für Webex Calling

  • Mehrere Telekommunikationsanbieter pro Unternehmen für Dienstleister-Partner

  • Systemverbesserungen für internationale/multinationale Unternehmen

  • Verbesserung der Leitungs-ID-Anzeige – Darstellung der verbundenen Leitungen

Markterweiterung
  • Lokalisierung für Japan als Land mit Hineinverkauf

  • Lokalisierung für Mexiko als Land mit Hineinverkauf

  • Länder mit neuen Niederlassungen:

    • Hongkong

    • Südkorea

    • Taiwan

    • Türkei

    • Vietnam

Control Hub
  • Masseneingabe von 1000 Telefonnummern für einen Kunden zulassen

  • Hochladen von Geräten mit MAC-Adresse in großer Menge zulassen

  • Unterstützung für Unternehmenswählplan

Anrufadministratorportal
  • Hyperlink zum CSCAN-Netzwerk-Bewertungsinstrument

  • Aktualisierung des CAP-Portals zur Verknüpfung mit der Pro-Anruf-Datenseite der Dienstsicherung

  • Erweiterung der CAP-Analyse-Suchfunktion zur Ermöglichung der Suche nach einem einzelnen TN oder mehrerer TNS gleichzeitig

Anrufbenutzerportal
  • Zusätzliche Kontrolle zur COLR-Beschränkung (Anzeige der ID verbundener Leitungen)

Neue Telefonmodelle

Wir unterstützen diese Geräte bereits seit einige Zeit, was aber möglicherweise nicht bekannt war:

  • Cisco MPP 6821-Tischtelefon

  • Cisco-Serie MPP DECT 6800

Donnerstag, 11. Juli 2019

Version: 22.6.6

Funktionen

Mit dieser Version werden keine neuen Funktionen eingeführt.

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Sie können jetzt Analogtelefonadaptern (ATA) und DECT-Geräte mehreren Ports zuweisen.

  • ,„Auto Attendant“ zeigt jetzt An Voicemail übergeben an, nachdem Sie auf Speichern geklickt haben.

  • Beim Zuweisen eines Telefons können ATA jetzt aus der Drop-down-Liste ausgewählt werden.

  • Sie können jetzt Platzhalter in den Kriterien für Gezielte Rufumleitung verwenden.

  • Der Site-Administrator hat jetzt Zugriff auf die Option Alle Sites.

  • Wir haben die Übersetzungen für Französisch und Spanisch verbessert.

  • Die Maßeinheit für Anrufwarteschlangen ist jetzt nicht mehr Klingelzeichen, sondern Sekunden.

  • Wir haben das Umkehrungsproblem bei den Bürozeiten und den Zeiten nach Büroschluss in „Auto Attendant“ behoben.

  • Wir haben einige Leistungsprobleme behoben, die möglicherweise beim Laden von Dienstsicherungsdaten für alle Ihre Standorte aufgetreten waren.

  • Wir haben einige Leistungsprobleme behoben, die möglicherweise beim Konfigurieren von Sammelanschlüssen aufgetreten waren.

  • Wenn Sie mehr als 10 Telefone zuweisen, werden Ihnen in der Drop-down-Liste Geräte alle Geräte angezeigt.

  • Ihnen werden jetzt Standorte angezeigt, wenn Sie eine Nummer hinzufügen.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Control Hub

Wir haben die folgenden Verbesserungen vorgenommen:

  • Auf den Seiten „Nummern“ und Lizenzen verwalten stehen jetzt mehr Verwaltungsstandardlisten mit zusätzlichen Suchfunktionen zur Verfügung.

  • Auf der Seite „Anruffunktionen“ wird der betreffende Standort angezeigt.

  • Wir haben einige Leistungsprobleme behoben, die möglicherweise beim Laden des Dienstbestands aufgetreten waren.

Anrufbenutzerportal

  • Wir haben Übersetzungsprobleme behoben.

Freitag, 7. Juni 2019

Version: 22.6.5

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Wir haben Probleme behoben, die in Zusammenhang mit der Umleitung von Anrufen zur Voicemail bestanden.

  • Wir haben eine neue Option zur Konfiguration für Sammelanschlüsse hinzugefügt: Sie können jetzt angeben, dass Ihre Anrufe zur nächsten Nummer in der Liste weitergeleitet werden sollen, wenn eine Leitung besetzt ist.

  • Für den Überlauf von Anrufwarteschlangen sind zweistellige Erweiterungen zulässig.

  • Wir haben den Bereich für die Anzahl der Klingelzeichen erhöht, nach denen ein Anruf zur Voicemail weitergeleitet wird (2–20).

  • Das Bearbeiten eines nicht konfigurierten Auto Attendants funktioniert jetzt.

  • Daten laden jetzt nicht mehr neu, wenn Sie zum Schließen eines Fensters Esc drücken.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Control Hub

  • Wir haben die Reaktion und den Prozess für das Löschen von Anruffunktionen und Benutzern verbessert.

  • Wir haben die Anzahl der Geräte erhöht, die Sie sich in einer Tabelle anzeigen lassen können.

  • Das Design der Seite Standorte wurde in eine Listenansicht geändert.

Anrufbenutzerportal

Über den Download-Link für Mobilgeräte werden Benutzer jetzt nicht mehr zum Tablet-Client geleitet. Außerdem haben wir den Fehler behoben, der bei der Installation angezeigt wurde.

Dienstag, 28. Mai 2019

Version: 22.6.4

Wir haben diese Probleme behoben:

Anrufadministratorportal

  • Bei Zeitüberschreitungen im Falle von großen Suchanfragen oder Tabellenlasten gibt das Anrufadministratorportal jetzt nicht mehr einen 500-Fehler aus.

  • Partner können jetzt auf dem Anrufadministratorportal auch Kunden sein.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Control Hub

  • Standorte, die im Anrufadministratorportal deaktiviert sind, zeigen jetzt den richtigen Status in Control Hub an.

  • Wenn Sie Ihre Adresse auf dem Anrufadministratorportal ändern, erfolgt eine automatische Aktualisierung in Control Hub. Zu Notfalldienstzwecken müssen Sie Ihren Dienstleister aber dennoch über die Änderung in Kenntnis setzen.

Mittwoch, 24. April 2019

Version: 22.6.3

Funktionen

Mit dieser Version werden keine neuen Funktionen eingeführt.

Wir haben diese Probleme behoben:

API

  • Wenn für die Client-Freigabe eine Produkt-ID angegeben wurde, die keinem Client zuzuordnen ist, wurde Ihnen eine missverständliche Fehlermeldung angezeigt.

  • Ihre Transaktion wurde beim Aktualisieren des Status wegen Zeitüberschreitung abgebrochen.

Anrufadministratorportal

  • Benutzerzuweisungen – Ihnen wurde eine fehlerhafte Ansicht von Anrufer-ID-Nummern angezeigt.

  • Übersetzungen für Französisch haben gefehlt.

  • In einer Nummern-/Benutzerliste wurde ein Fehler angezeigt, jedoch keine Listenergebnisse.

  • Beim Auswählen bestimmter erweiterter Dienste wurde Ihnen eine Fehlermeldung angezeigt.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Anrufbenutzerportal

  • Sie können jetzt für Rufumleitungen nationale Nummern verwenden.

Hier können Sie eine Liste mit bekannten Problemen ansehen, an denen wir aktuell arbeiten.

Control Hub

  • Für das Türsprechanlagen-API haben wir eine Unterstützung für Rechnerkonten hinzugefügt.

  • Unterstützungs-URL sind jetzt für VAT eingerichtet

Bereitstellung

  • Wir unterstützen jetzt spezielle Telefonnummern im Vereinigten Königreich.

  • Den Bereitstellungsfehler, der für den Rialto-Markt ausgegeben wurde, haben wir so verbessert, dass das aufgetretene Problem aussagekräftiger beschrieben wird.

  • Die MAC/TN-Zuweisung schlägt jetzt nicht mehr wegen abgelehnter Sprachportal-Passcodes fehl.

  • Die Hauptagentensuche funktioniert jetzt beim Rückruf zum Bestellstatus.

  • Der Änderungsauftrag bleibt nicht mehr „hängen“, wenn noch auf das Aktivierungsdatum gewartet wird.

  • Verbesserter Trennauftrag: Phase 1

Gerätekonfiguration

  • Beim Importieren von Tags in DMS+ mit „ERSETZEN“-Verhalten werden jetzt keine Tag-Duplikate mehr erzeugt.

Was ändert sich an der Benutzeroberfläche?
In dieser Version wurden keine Änderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen.

Control Hub

  • Die Gerätestatussuche nach Standort ist nicht verfügbar.

    Alternative Vorgehensweise: Erstellen Sie Tags für Geräte basierend auf dem Standort. Nehmen Sie dann über die Suchleiste auf der Seite Geräte anhand von Tags Ihre Suche vor. Weitere Informationen darüber, wie Sie Tags für Geräte erstellen können, finden Sie unter Geräte mit Tags gruppieren.

  • Für Webex Calling-Dienstleister besteht jetzt nicht mehr die Möglichkeit, Drittgeräte hinzuzufügen oder zu verwalten, die nicht auf der Liste Unterstützte Geräte für Webex Calling stehen.

  • Wenn Sie einen Arbeitsbereich hinzufügen und diesen einem ATA zuweisen möchten, bei dem der erste Leitungsport schon einem anderen Benutzer oder Arbeitsbereich zugewiesen ist, dann können Sie die MAC-Adresse dieses ATA nicht eingeben.

    Alternative Vorgehensweise: Fügen Sie den neuen Arbeitsbereich hinzu, weisen Sie ein Telefon zu (Sie können auch eine fiktive MAC-Adresse angeben) und heben Sie die Zuweisung des Geräts zum Arbeitsbereich auf. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Port konfigurieren“, um den ATA zu bearbeiten und den Arbeitsbereich hinzuzufügen. In der Arbeitsbereich-Tabelle wird für einen Arbeitsbereich, der an einem ATA als zusätzlicher Leitungsport zugewiesen wurde, kein Gerät angezeigt. Beim Einsehen dieses Arbeitsbereichs erscheint der ATA unter „Geräte“.

  • Auf der Seite „Geräte“ wird der Status nicht für Geräte angezeigt, die einem anderen Standort als dem Standardstandort für das Land zugewiesen sind.

  • Für die Zuweisung von Webex Calling-Lizenzen zu Benutzern können Sie keine Vorlagen für automatische Lizenzzuweisungen verwenden.

  • Nur Benutzer, denen eine Rolle als Volladministrator (Partner oder Kunde) zugewiesen wurde, können Standorte löschen.

  • Wenn Sie den Vor- oder Nachnamen eines Benutzers in Control Hub aktualisieren, erfolgt keine automatische Aktualisierung in den verknüpften Anrufer-ID-Feldern. Dies können Sie umgehen, indem Sie den Benutzernamen im CH ändern und anschließend den Vor- und/oder Nachnamen für die Anrufer-ID im CAP aktualisieren.

    Alternative Vorgehensweise: Ändern Sie den Namen des Benutzers in Control Hub und aktualisieren Sie anschließend den Vor- und Nachnamen für die Anrufer-ID im Anrufadministratorportal.

  • Wenn Sie einen Standort erstellen und eine Nummer zuweisen, die bereits verwendet wird, wird der Standort zwar trotzdem erstellt, erscheint in Control Hub aber als unkonfiguriert.

  • Sobald Sie das Upgrade abgeschlossen haben, können Sie sofort mit der Zuweisung von Basic-Lizenzen zu Benutzern und Orten im Rahmen einer Testversion beginnen. Erwerben können Sie diese Lizenzen jedoch erst, wenn die Artikelnummern über den Cisco Commerce-Arbeitsbereich Ende August erhältlich sind.


    Beim Wechsel von einer Testversion zu einem Enterprise Agreement-Abonnement müssen Sie Ihre Basic-Benutzer aus Control Hub löschen und sie dann als Enterprise-Benutzer hinzufügen. Wir sind gerade dabei, diesen Prozess für Sie zu vereinfachen, damit Sie für Ihre Benutzer aus einer Testversion einfach ein Upgrade von „Basic“ zu „Enterprise“ durchführen können, bevor Sie von der Testversion zu einem bezahlten Abonnement wechseln.

  • Mit der Berechtigung für Places können Sie zu Geräten mit Mehrfachports, wie z. B. IP-Telefonen, Analogtelefonadaptern (ATA) oder DECT-Telefonen, nur eine einzige Telefonnummer hinzufügen. Wenn Sie zu diesen Geräten mehrere Nummern hinzufügen möchten, können Sie in Control Hub einen Benutzer erstellen, ohne ein Gerät zuzuweisen, oder aus Control Hub heraus das Anrufadministratorportal aufrufen, den Benutzer bearbeiten und anschließend das Gerät zuweisen.

  • Für Ihre Eingabe in die Felder für Vor- und Nachnamen für die Anrufer-ID-Funktion in Control Hub können Sie Sonderzeichen verwenden. Diese Zeichen werden dann aber vereinheitlicht und von der Telefonbildschirmanzeige entfernt, wenn dieser Benutzer einen Anruf tätigt.

  • Wenn Sie als Anrufverhalten für Ihre Organisation oder einen bestimmten Benutzer Webex Calling wählen, wird bei externen Anrufen, die von Mobilgeräten mit der Webex-Version 4.x getätigt werden, nicht – wie erwartet – die Webex Calling-App geöffnet.

  • Verwenden Sie für Webex Calling nicht „0“ als Zugriffscode. Die Null fällt teilweise mit nationalen und internationalen Vorwahlnummern zusammen. Anrufe, die mit der Webex Calling-App oder mit Webex Calling-Geräten getätigt werden, kommen nicht zustande, wenn „0“ als Zugriffscode verwendet wird.

Bekannte Probleme mit der Rückrufnummer für den Notfall:

  • In Control Hub haben Sie die Möglichkeit, einen Benutzer oder einen Arbeitsbereich zu deaktivieren. Allerdings funktioniert diese Deaktivierung derzeit nicht. Wenn versucht wird, einen Benutzer oder Arbeitsbereich zu deaktivieren, erhält der Administrator eine Warnmeldung, wenn dieser Benutzer oder Arbeitsbereich zu dem Zeitpunkt aktiv als Rückrufnummer für den Notfall (ECBN) in Verwendung ist. Gegenwärtig kann diese Warnmeldung ignoriert werden, da die Deaktivierung nicht tatsächlich stattfindet.

  • Bei Auswahl von Zugewiesene Nummer vom Standort des Benutzers wird von der Rückrufnummer für den Notfall (ECBN) ein Ausweichziel festgelegt. Bei dem Namen und der Nummer, die in der Drop-down-Liste angezeigt werden, handelt es sich um den tatsächlichen Benutzer. Das ist also nicht der ursprünglich konfigurierte Benutzer. Diese Einschränkung ist zwar nur ein kleiner Schönheitsfehler, der aber zu Missverständnissen führen kann und daher behoben wird.

Bekannte Probleme mit der Webex Calling-Analyse:

  • In der Analyse wird nicht die Verwendung durch mobile Benutzer der Webex Calling-App angezeigt. Dies wird mit Veröffentlichung von Version 3.9.14 der Webex Calling-App behoben.

  • Analogtelefonadapter (ATA) und DECT-Geräte werden nicht unterstützt.

  • Auch Geräte, die über IPv6 oder einen VPN-Netzabschluss bei Webex Calling registriert werden, werden nicht unterstützt.

Konfiguration des lokalen Gateways

  • Die Fax-zu-E-Mail-Funktion in Webex Calling erfordert das T.38-Protokoll, wenn das lokale Gateway (CUBE) verwendet werden soll, z. B.: FAX an persönliche Faxnummer > PSTN > CUBE > Webex Calling SBC > E-MAIL. In diesem Fall wird die Medienübertragung nicht verschlüsselt. Deshalb können Sie das T.38-Protokoll im eigenen Ermessen aktivieren.

Webex Calling-Geräte

  • ATA 191/192 – Beim Versuch, im Rahmen des Onboarding-Prozesses ein Remote-Firmware-Upgrade für Cisco ATA 191/192-Geräte durchzuführen, kann ein Fehler auftreten, wenn auf dem ATA-Gerät eine ältere Version der Firmware geladen wird. Um dieses Problem zu beheben, führen Sie die folgenden Anweisungen aus, um die Firmware auf Ihrem Cisco ATA 191/192-Gerät manuell zu aktualisieren.

    • Alternative Vorgehensweise: Gehen Sie zu Administration > Firmware-Upgrade. Entpacken Sie die Datei. Wählen Sie die entpackte Datei für das Upgrade aus. Die Firmware wird von hier heruntergeladen. Verweisen Sie das ATA-Gerät wieder auf https://cisco.sipflash.com/, nachdem die Firmware heruntergeladen wurde.

  • Ihr MPP-Gerät kann auf kein Active Directory (AD) zugreifen, das durch den Cisco-Verzeichniskonnektor synchronisiert wurde. Aus dem Menü „Benutzerdefiniertes Verzeichnis“ können Sie mit Ihrem MPP-Telefon nur auf Benutzer zugreifen, denen Webex Calling-Lizenzen zugewiesen wurden.

Webex Calling-App

  • Ihre Webex Calling-App kann für die AD-Synchronisierung nicht auf Active Directory (AD) zugreifen. Sie haben also nur Zugriff auf andere Webex Calling-Benutzer in Ihrem Verzeichnis (Benutzer, denen Webex Calling-Lizenzen zugewiesen sind).

  • Wenn Ihr Administrator Webex Calling für Sie als Anrufanwendung eingerichtet hat, wird in der Webex-App für die Zeit, in der Sie die Webex Calling-App für einen Anruf nutzen, nicht angezeigt, dass Sie gerade am Telefon sind.

Ändern Ihrer E-Mail-Adresse bei idbroker.webex.com

Webex Calling-Benutzer können Ihre E-Mail-Adresse nicht selbst ändern. Webex Calling wird von Idbroker.webex.com nicht unterstützt. Wenn ein Webex Calling-Benutzer versucht, seine E-Mail-Adresse bei idbroker.webex.com zu ändern, führt dies zu einem Synchronisierungsproblem.

Alle anderen derzeitigen Probleme stehen in Zusammenhang mit dem Anrufadministratorportal und dem Benutzerportal. Eine Liste mit diesen Problemen kann unter Bekannte Probleme mit Cloud-Anrufen eingesehen werden.